Du bist hier:
· Home
· · Artikel




Schlechte Karten, gute Decks

Wie baut man aus wenig Karten ein gutes Deck???
Jaja diese Frage stellen sich wohl viele. Ich inbegriffen.. Ok ein Beispiel.
Ich wollte mir mal wieder ein Deck bauen Grün/weiß. Mit Erdi hatte ich schon mal ein grün/weißes Deck gebaut.
Edeler Gürteltier-Troll

9x Forest
8x Plains
4x Brushland
4x Birds of Paradise
4x Charging Troll
4x Noble Panther
4x Armadillo Cloak
4x Llanowar Elves
3x Eladamri's Call
3x Sterling Grove
3x Giant Growth
3x Gerrad's Command
3x Wax/Wane
2x Sungrass Prairie
2x Aura Shards

Ok mit den Birds und den Panthern noch was teuer ich wollte es nun so anstellen das es komplett aus common und uncommon Karten besteht ohne nur eine einzige Rare. Das hier ist eigentlich noch ein leichtes Beispiel. Da nicht viele Rares im Deck sind.


1. Die Länder
Brushland gegen Elfheim Palast Sungrass Prarie gegen 1 Wald und eine Ebene. Weil die meisten guten nicht Standartländer Rare sind.

2. Die Creatures
Birds of Paradise gegen Quirion Elfen. Das ist dann zwar etwas Langsamer aber immer noch schnell genug Edeler Panther gegen Gezähmtes Armodon Die kann zwar keinen Erstschlag haben aber trotzdem gut.

3. Andere
Eladamaris call gegen Worldly Tutor Zwar nicht ganz so gut tut seine Sache aber auch.

So jetzt wurden aus diesem Deck schon mal alle Rares rausgefiltert es ist zwar nicht mehr das alte aber so tut das Deck auch seinen Zweck. Und es ist um weiten Preiswerter Das war aber nur ein Beispiel wie es aussehen könnte. Es gibt noch viele Beispiele Man muss ja nicht gleich Absorb oder Force of will als counter nehmen Es gibt auch noch sachen wie counterspell, Dissipate, Disrupt die alle um einiges billiger sind. Man könnte noch1000 beispiele nennen und wem nichts einfällt, an muss nur ein bisschen in so sachen wie z.B der MtG-World.de Kartensuche nachstöbern .Noch ein kleiner Tip Nur weil eine Karte Rare ist ist sie nicht unbedingt besser als andere. Wenn man dann so Traumdecks mit Moxen Black lotus und so sachen sieht. Viele von solchen sachen können auch mit einem 1000DM billigerem Deck geschlagen werden. Die Taktik ist eben immer noch das wichtigste. Mit der richtigen Taktik wird die unscheinbarste Karte zur mörderischen Waffe. Wie sagt man doch die Feder ist mächtiger als das Schwert. Also Leute nicht verzweifeln Grips angeknipst und ran an den Deckbau. Wer sonst noch Fragen hat schaut sich am besten Grims Deckbautyps an.

Ok und hier noch eine Kleine Liste guter common und uncommon Karten

White: Disenchant, Longbow Archer, Mother of Runes, Aura Blast

Black: Vedetta, Dark Ritual, Unterweltsgespenst, Terror

Red: Lighting Bolt, Schock, Flammentongue Kavu,

Green: Giant Growth, Llanowar Elves, Qirion Elves, Trained Armodon, Overrun

Blue: Counterspell, Dissipate, Siegel der Erlösung, Repulse, Disrupt

Multicolour: Terminate, Goblin Legionär, Armadillo Cloak, Charging Troll, Sterling Grove

Diese Liste könnte man wohl noch sehr sehr lange weiterführen. Das war nur ein kleiner Einblick.

Geschrieben von mampf



Keine Einträge vorhanden



Kommentar hinzufügen

Nur angemeldete Benutzer können Kommentare schreiben.