Du bist hier:
· Home
· · Artikel




Report GP Heidelberg

Hi! Nach kurzer Abwesendheit wieder mal ne neue Column. Ich werde euch hier über meine Reise zum GP Heidelberg berichten. Samstags 4:00Uhr aufgestanden und mich 4:45 mit dem Fahrer getroffen. 5:00Uhr losgefahren (waren allein im Auto, die anderen fuhren erst ne Stunde später) mit 160 über Autobahn und um 7:00Uhr in Heidelberg vor der location--shit. Na ja noch ne Stunde im Auto geblieben und des Format diskutiert, dann zur location gelaufen. Dort wurden wir fast von diesem Luftballonmännchen erschlagen. Nach ein paar Minuten kamen schon mal die ersten Bekannten an (Bayreuther). Um 8:15 wurde die Meute in die Location eingelassen, schnell das special Sideboard geschnappt und auf zur Registration. Danach mit n paar Nürnbergern uns in dem riesigen und prächtigen Theater niedergelassen und zum Fun gezockt. Dann kamen der Rest Erlanger auch an und n bisschen über Fahrt, etc unterhalten. Um 9:30 kam Durchsage, dass der Tuniserbeginn um ca. ne Stunde verschoben werden muss, weil nur 600 vorregistrierte Deck da, waren aber 850 Spieler. Also noch ne Stunde rumgehockt und dann ging's zum Deck bauen. Hier noch die paar Karten an die ich mich errinern:
Creatures 1 Cabal Patriarch 1 Leutnant Kithar 1 Pilgrim of Virtute 1 Terehos Faithful 1 Nomad Decoy 1 Halloweed Healer 1 Dusk Imp 1 Springing Tiger 1 Die komische 3/3 Schutz vor schwarz Kröte 1 Faceless Butcher 1 Crypt Creeper 1 Blessed Orator 1 Aven Flock 1 Angelic Wall 1 Mesmiric Fiend Rest 1 Waste Away 1 Second Thougts 1 Gastly Demise 1 Hypochondria 1 Patriarchs Desire 1 Vengeful Dreams 1 Afflict Lander
Das solide Staller-Deck. Schaut eigentlich recht spoilerhaft und gut aus. Hatte bloß ein Problem: Wie töte ich meinen Gegner? Meistens diente dazu der Aven Flock, der die meisten Gegner in 10 Runde tothaute. Gut, dann ging's ans Spielen (sorry aber Namen hab ich mir nicht gemerkt). 1.Runde gg Engländer B/W/g Mirrormatch. Super, gleich 1.Runde Mirrormatch, das wird ja lustig. G1:Doppelmulligan.Starte mit Krypt Creeper und dieser bekam unterstützung von meinem Springing Tiger und die knabberten an seinen Leben, doch dann (er war auf 9 Leben), spielte er seine Beast Attack, dazu einen eigenen Springing Tiger und einen Rapid Elephant. Dazu Afflictete er meinen Creeper und ich konnte seine Fatties nur wenige Runden aufhalten. Wenigstens bekam ich so Treshold. Dann ergab sich folgende Situation: Ich 0Handkarten,Leben,1Sprining Tiger (Threshold) Er 9 Handkarten vollkommen ausgetappt. Mein Drawstep: Patriarchs Desire! Kurz überlegt, gegrinst und meinen Tiger Desiret und für 9 rübergeschwungen ;) G2:Doppelmulligan.Naja war dann trotzdem screwed und konnte mich nur kurz gg seine Kreaturenübermacht wehren. G3:Einigten uns auf draw, da nur noch 1 Minute zu spielen war und wir nicht gerade die Beatdowndecks besaßen. 2.Runde gg Deutschen mit R/G/w Deck. G1:mulliganEr bietet mich mit einem Rootwalla, gegen den ich kein Mittel fand auf 1,dank einer Scorching Missile und einem Shower of Coals. Dann stoppte ich den Echsenbeatdown mit einem Terohs Faithful und ging auf 5,nach einem Flame Burst auf 3 (er war auch 8Ländern und brauchte noch 2 um mich auszubrennen, er hatte allerdings immer noch kein weißes mana).Ich spiele danach Mesmiric Fiend und sehen auf seiner Hand 2 Stern Judges, ohoh, schnell mal einen genommen und gehofft, dass er kein weißes Mana zieht. Hat er auch nicht und der Aven Flock swingt for the winning. G2:mulligan.Er:3.Runde Stern Judge,4.Runde Stern Judge---ich no removal---game. G3:Erlaubte mir ihn einfach zu screwen,aber ich war flooded, removelte ihm seine paar kreaturen die er rausbrachte.5.Runde kam der Aven Flock--->Game ;) 1-0-1 3-2 6 mulligan! 3.Runde gg Tschechen mit U/G/B Er spielte 3 maincolors, zog aber immer passend Länder. G1:Doppelmulligan.Bekam seinen Looter nicht gehandelt und er zog mehr Karten während ich wieder flooded war,später starb ich dann an seinem Balshan Collaborateur. G2:Mulligan.War wieder floodet und hatte diesmal seinem Broker nichts entgegenzusetzen 1-1-1 3-4 9Mulligans(kein Witz) Runde 4 gg Deutschen B/W/R G1:Beatete auf ihn ein,er removalt und trickst n bisschen ich tu das selbe und finish mit aven Flock,den er nicht wegkrigt. G2:Legen beide Kreaturen,nur unter meinen war ein Patriarch.Seinen Finalangriff beseitigte ich mit den Dreams und haute ihn nächste Runde tod. 2-1-1 5-4 9M Runde 5 gg Tschechen G/B/R G1:doppelmulligan.Er removalte alle meine Kreaturen und finishte mich mit Carrion Wurm,Rapid Elephant und Lithatog mit Setons Desire ;). G2:Er legt 5.Runde Carrion Wurm,den ich mit einem Waste Away entsorgte. Danach zog er nur Länder,aber ich auch nicht so die Killerspells. Bei 10Ländern legte er dann Lithatog und verzauberte diesen mit einem Setons Desire.Ich hatte nur Springig Tiger,Mesmiric Fiend(firebolt)liegen,.Dann zog ich den Patriarch und chumpte seinen Lithatog(ohne Threshold) und er opfert 4Länder(dank Patriarch.Dann musste der patriarch aber zum chumpen herhalten(er hatte mir mein fiend zerstört) und ich wendete wieder die Fähigkeite an und zwang ihn wieder Länder zu opfern.er hatte also 3Länder und den Atog und ich ne Hand mit 4 Ländern und war auf 6Leben(dank dem Firebolt).Aber ich hatte ja die Träume von auf der hand(hab sie zuerst nicht eingesetzt,damit er Länder opfern muss und nicht seine beiden Scorching Missiles Flashbacken kann)und als er mich töten wollte und alle seine Länder in den Atog warf removte ich ihn halt kurz um ;). Davon konnte er sich nicht erholen. G3:Er packte wieder seine 3 Fatties aus und diesmal war es ein Rapid Elephant,der das Desire tragen durfte. Doch diesmal zeigte mein Deck was es wirklich kann und nachdem ich seine 3 Kreaturen gehandelt hatte,kam wieder Aven Flock time ;). 3-1-1 7-5 11Mulligans 6.Runde gg Deutschen mit B/W Er hatte genau dieselben Rares wie ich aufgemacht und hatte auch butcher,Waste Away,etc,bloß der Unterschied war er hatte 2 Crippling Fatigue. G1+2:Ich fasse die beiden Spiele kurz zusammen er zog jedesmal seine Fatigues und den Patriarch,ich zog halt keinen meiner Spoiler 3-2-1 7-7 11Mulligans 7.Runde gg Deutschen mit B/R/G G1:Ich hielt ihn mit der Hypochondria auf und finishte ihn in 10runden mit meinem Flock ;)-  G2:mulligan Es entwickelte sich ein Stall auf dem Boden,er handelte meine Flieger und ich handelte einige seiner Kreaturen,doch dann spielte er Nut Collector,für den ich kein removal fand und nachdem jeder ca 10-15 Kreaturen auf dem Tisch liegen hatte(ich war auf 24) griff er an und brachte mich nach 5Minütiger Überlegungszeit meinerseits und trotz Hypochondria und dank eines Barbarian Ring und,und,und genau auf 0 Leben. Da nur noch eine Minute zu spielen war einigten wir uns auf draw. 3-2-2 8-8 12 Mulligans. DROP! Fazit: Mit dem Deck war weit aus mehrmöglich und ich hab eigentlich auch keine größeren Spielfehler gemacht,aber was soll man bei 12 Mulligans anderes erwarten? Spielte dann am So nach Übernachtung im Hotel einige Sideevents und schnitt dort auch 7-3 ab. Danach begaben wir uns (fuhr diesmal mit Nürnbergern und Erlangern nach hause) zum Mc Donalds, der und als Verpflegungsstation während des Events diente, auf und fuhren dann heim! cu scuta lars.oyntzen@web.de

Geschrieben von New Scuta



Keine Einträge vorhanden



Kommentar hinzufügen

Nur angemeldete Benutzer können Kommentare schreiben.