Du bist hier:
· Home
· · Artikel




Extended Turnier Salzburg [22.08.03]

So, wie versprochen berichte ich euch von meinem nächsten Turnier.

Diesmal spielte ich das erste mal bei einem Extended Turnier mit.
Ursprünglich hatten wieder mal Stradi, ich, ben und die bärtige dame vor zusammen zu fahren, aber die dame und ben konnten diesmal nicht, und deswegen fuhren ich und Stradi alleine nach Salzburg. Die 5stündige Busfahrt verbrachten wir mit Decktests und Diskussionen, was wir
spielen würden. Wir haben uns beide für Tog entschieden, ich zuerst, er dann auch um beim turnier nicht hinter mir zu landen ^^. Ich hatte ja bei meinem letzten Bericht schon gesagt dass ich diesmal auf das Metagame vertrauen werde. Wir spielten einige Tog Mirrors, schlussendlich ging es ausgeglichen aus und wir waren beide zufrieden mit unseren decks.
Wieder einmal konnte ich aber leider nicht alle Karten auftreiben, schlussendlich fehlten mir für die Kompletierung 1x Shadow Rift, 2x Intuition, 1x Twarth und 1x Corpse Dance

Meine Deckliste sah dann so aus:

Creatures:
3x Psychatog

Spells:
4x Counterspell
3x Mana Leak
3x Force Spike
2x Circular Logic
4x Accumulated Knowledge
4x Brainstorm
3x Fact or Fiction
2x Smother
2x Chainers Edict (was sich später als Fehler herausstellte, da es nicht spontan ist)
3x Duress
3x Cunning Wish
1x Upheaval

Lands:
4x Polluted Delta
4x Underground River
3x Cephalid Coliseum
9x Island
3x Swamp

Sideboard:
2x Deep Analysis (anstelle von Shadow Rift+Corpse Dance)
1x Coffin Purge
1x Hibernation
1x Fact or Fiction
1x Vampiric Tutor
1x Mana Short
1x Diabolic Edict
1x Capsize
3x Chill
3x Engineered Plague

Im nachhinein muss man sich schämen, dass man Karten wie Twarth oder Shadow Rift nicht bekommen hat, aber ich hab erst im Zug die endgültige Deckliste zusammengestellt und bin da erst draufgekommen dass mir noch was fehlt. Noch zur Deckliste, ich bin dann noch draufgekommen dass die Chills total unnötig waren und ich dadurch die Duress ins Sideboard tun können und dafür Platz für Intuition und ein Twarth im Main gehabt hätte. Ich habe nur 3 Togs gespielt, weil ich mir sicher war dass ich den nicht so oft brauche und eh genug Karten ziehe. Größter Fehler war nicht 4 Smother, sondern 2 Smother und 2 Chainers Edicte zu spielen, aber im Nachhinein ist man immer gescheiter. So stiegen wir aus dem Zug aus, das erste mal in Salzburg, hatten eine Stunde um den Spielort zu finden. Zum glück trafen wir gleich ein paar bekannte Gesichter, die wir schon von anderen Turnieren kannten. Darunter auch Markus Gabriel, gegen den ich beim Typ 2 Turnier in Graz gespielt hatte, er spielte damals Tog und jetzt wieder Tog. Ein sehr erfahrener Turnierspieler der glaub ich noch nie was anderes als tog gespielt hat. Er machte Stradi noch auf einige Fehler aufmerksam, z.B. darauf dass Engineered Plagues im Sideboard um einiges besser als Powder Kegs kommen.
Dann gab es noch eine Karte, die nur Stradi und ich im 1.x Tog spielten, nämlich Cephalid Coliseum. Wir beide sind einfach begeistert von der Karte.

Wir waren ca. 40 Spieler und konnten dann endlich beginnen.

Runde 1:
Christoph Vetl | G/B Braids
Würfelwurf: Er

Ich ging ziemlich zuversichtlich in das Turnier und in diese Runde, weil Tog ja ein sehr schwer zu schlagendes Deck ist. Ich hatte nur vor Rock und Angry Hermit Angst. Spiel 1: Ich hab keine schlechte Hand mit Island, Swamp, Coliseum, Counterspell, Force Spike, Brainstorm, Knowledge. Er beginnt und legt 1st Turn einen Rootwalla, welcher mir noch einige Sorgen bereiten wird. Ich ziehe Force Spike nach und lege Island, spike ihm inen
Mongrel und er greift an. Ich topdecke alles was ich brauch, nur keinen tog und kein smother bzw. edict. Schließlich hab ich ihm alles gecountert, es liegt noch immer nur ein Rootwalla am Tisch und ich steh auf einem Leben. Mir ist schon ziemlich der Angstschweiß geronnen, weil ich einfach nicht glauben konnte bzw. wollte, dass ich gegen so ein Deck verliere. Ich spiele eot Fact, unter den 5 Karten kein Smother oder Tog oder Edict, spiel darauf Brainstorm, darauf Knowledge auf 3 und noch immer nichts. Dann bin ich dran, ziehe die Karte, und was ist es. Ein Smother!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! JUHU, gerettet, das war mein Sieg. Ich musste mich nur noch konzentrieren dass ich nicht das Coliseum oder einen Underground River tappte und so war der Rootwalla weg. Ich counterte daraufhin alles von ihm und zwei Runden später kamen Upheaval+Tog. PUH, das war ja mal eine schwere Geburt.

Spiel 2: Ich boarde nichts, weil sich gegen dieses Deck nichts auszahlen würde. Gleich nimmt er zwei Mulligans, was mir einen extremen Kartenvorteil gibt. Diesmal ist die Hand noch besser, Swamp, Island, Island, Counterspell, Force Spike, Smother, Brainstorm. Ich smothere ihm gleich einen Mongrel weg, countere einen Phantom Centaur, den er anscheinend geboardet hat und lass ihn ein paar Runden später noch einen opfern. Ich controle das komplette Spiel, kann mir sogar leisten ihn eine Braids spielen zu lassen, weil ich sie eot mit cunning+capsize mit buyback wieder raufbringe ^^ (Spaß muss sein). Daraufhin kommt
Tog+Upheaval. Er schaffte es im ganzen spiel nicht mir einen Schaden zu geben, der einzige Schaden den ich bekommen hab ist vom Underground River. Im Nachhinein doch ein recht souveräner Sieg.

1/0/0
2:0

Stradi hat sein Spiel auch gewonnen, hat einen ziemlichen Noob Gegner erwischt, Mono Black mit vielen großen Kreaturen.

Runde 2:
Stefan Heigers | Rock

Ich wusste es, mir blieb wohl nichts erspart. Ich ging trotzdem voller Tatendrang in dieses Match, machte mir vor allem Sorgen um die Treetop Villages.

Spiel 1:
Würfelwurf: er

Klar dass ich wieder den Würfelwurf verliere, was gegen Rock verheerend sein kann. Meine Starthand nicht schlecht, Island, River, Swamp, Edict, Counterspell, Force Spike und Knowledge. Er fängt an, Duress. Lasst mich den Force Spike abwerfen. Ich ziehe ein Coliseum nach, spiele Island, GO. Er legt Wald, Bird und Cabal Therapy auf Counterspell. Na das ist ja super, ich bin schon voll im Arsch. Darafhin spielt er zwei Treetop Villages, opfert noch seinen Birdi um mir das Knowledge abzunehmen. Und dann...
Könnt ihr euch noch an Torbens Turnierbericht erinnern, wo er seine Spielfehlerskala von 1-10 aufgestellt hat, wenn ja, dann werdet ihr wissen was es bedeutet wenn ich jetzt einen Spielfehler von Stufe 10 gemacht habe. Folgende Situation. Ich habe auf der Hand: Mana Leak, Counterspell, Duress, Knowledge und Smother. Er hat 4 Mana frei, ich hab 2 Insel und 1 Swamp ungetappt. Er spielt duress, ergo, er hat noch 3 Mana. Ich schaue seine Länder an, meine Länder an, meine Hand an, und, jetzt gut zuhören, spiele MANA LEAK. Er tappt ganz lässig seine 3 Mana, schaut meine Hand an und lasst mich Counterspell discarden. Daraufhin opftert er ein Treetop für das Flashback von Cabal Therapy, lässt mich das Smother discarden und ist fertig. Dieser Spielfehler war mehr als spielentscheident, weil mit dem Mana Leak und dem Smother hätte ich sein Treetop wegtun können und seinen Monger counter können, der eine Runde später gekommen ist. Außerdem hätte ich 3 Runden später Upheaval+Tog gebracht, wo ich dann aber schon tot war. Ich kann nur sagen, SCHEISSE!!!!!!

Spiel 2:
Ich kann nichts boarden, weil ich gegens rock auch nichts im Sideboard habe. Ich hab wieder eine gute Hand, Island, Island, River, Smother, Force Spike, Mana Leak, Counterspell. Ich spiele Island, er beginnt, spielt Swamp und Planar Void. Wenn die Karte gekommen wäre wäre ich tot gewesen, aber zum Glück hatte ich ja den Force Spike. Daraufhin war ich und spielte Island. Er spielt Swamp und Duress, Ich spiel Mana Leak und er spielt daraufhin noch einen Duress und lässt mich Counterspell discarden. Ich ziehe Tog nach, spiele River und mach nichts, da er den Tog ja problemlos wegtun hätte können. Er spielt Wall of Blossoms. Ich
ziehe Duress nach, spiele Swamp, spiele Duress, lass ihm ein Diabolic Edict discarden (sonst hat er nix gegen Kreaturen auf der Hand gehabt) und spiel Tog. Er topdeckt natürlich ein Smother und tut mir den Tog weg. Ich bin total im Arsch. Er spielt drauf Baloth, Monger und ich bin schnell tot.

Resümee: Wenn ich im ersten Spiel nicht den scheiß Fehler gemacht hätte hätte ich das Spiel gewinnen können, dann hätts schon anders ausgesehen. Ich finds aber sehr sehr arg dass das Rock immer eine Top Hand hat. Neben mir hat auch ein Rock gespeilt, und beide Rocks haben immer Duress, Cabal Therapy, Diabolic Edict und einen Bird auf der Starthand. Ich versteh einfach nicht wie das geht, und vor allem ziehen sie auch immer alles nach was sie brauchen. Außerdem sind mir die Edicts zum Verhängnis geworden, weil sie leider nicht spontan sind und ich so seine Treetops, die mir sehr sher viel Schaden gegeben haben, nicht wegtun können habe.

1/1/0

2:2

Stradi hat sein Match gegen ein Elfen Deck knapp mit 2:1 gewonnen, wenn er Powder Keg statt Plagues gespielt hätte, hätte er verloren!

Runde 3:
Benjamin Vormayer | Mono Black (spielt ab der 5ten Runde seine erste Kreatur und tut sonst nichts)

Spiel 1:
Würfelwurf: ich

Endlich mal darf ich beginnen. Ich hab ne super Hand, Island, Island, Force Spike, Counterspell, Coliseum, Brainstorm und Knowledge. Ich lege Island, er Sumpf und sagt GO. Eot Brainstorm mit Smother, Swamp und Knowedge. Ich lege Swamp und Smother zurück, ziehe Swamp, spiele Island, er legt Sumpf, eot Knowledge. Ich ziehe alles nach was ich brauche, er spielt bis zur 5ten Runde nichts, natürlich geht dann nie was durch, ich warte bis ich 9 Länder habe und er ist tot.

Spiel 2:
Ich boarde 2 Analysen für 2 Smother rein, da ich die ja net gebrauchen kann bei seinen fetten Viechern. Komplett gleicher Verlauf wie im ersten Spiel, ich hab ihm dann sehr lange das Fact or Fiction erklären müssen, aber dann hab ich wieder schnell und schmerzlos gewonnen. Ich hab ihm sogar ein Lastvieh durchgehn lassen, das ich ihm dann opfern lassen "musste" ^^.

Resümee: Pflichtsieg gegen einen leichten Gegner.

2/1/0
4:2

Stradi hat auch wieder gewonnen, diesmal gegen ein Wake Deck, gegen das Tog ja ein gutes Matchup hat.

Runde 4:
Graz Stefan | Elves

Das war genau das Elves dass Stradi in Runde 2 als Gegner gehabt hat. Mir sitzt ein sehr junger Herr (ca. 12) gegenüber, der sehr selbstbewusst dreinschaut. Ich mach mir eigentlich nicht viel Sorgen.

Spiel 1:
Würfelwurf: Ich

JAAAAA, wieder ich ^^. Ich hab keine schlechte Hand, kann ihm ziemlich viele Elfen wegputzen bzw. countern. Er spielt trotzdem Massen von Elfen aus und kann mich schließlich auf fünf Leben bringen. Schlussendlich war er eine Runde zu langsam, weil dann sein Ende kam. Ich bring das Kombo, leg ein Land und Tog. Er will einen Taunting spielen, ich spiel Force Spike und er ist tot.

Spiel 2:
Ich boarde 3 Engineered Plagues und geh dem zweiten Spiel auch sehr zuversichtlich entgegen. Er nimmt 3!!!!! Mulligans, ich nehme einen. Hab leider keine Plage auf der Hand, nehm aber keinen Mulligan da mir mit Smother, Edict, Swamp , Island, Island, Counterspell und Brainstorm eine top Hand zur Verfügung steht. Aber bei ihm lauft es auch perfekt, ich kann ihm ne Priest wegschießen und einen Elvish Champion countern. Jetzt hab ich mal wieder einen Spielfehler gemacht, der ziemlich entscheidend hätte sein können. Ich steh auf 7 Leben, sein Zug, er hat Elfen liegen mit denen er genau 5 Schaden geben kann. Er greift an. Mich kann nur noch eine Plague retten, da ich meine Hibernation schon gespielt habe. Ich spiele Cunning auf VAMPIRIC TUTOR, welchen ich, wie ich im Nachhinein draufgekommen bin, nicht spielen konnte, da ich nur noch 2 Leben hatte. Aber Glück gehabt, ich hebe ein Fact, spiel es aus, und was kommt da zum Vorschein, eine Plague. Er teilt 4:1 und ich nehm die Plague auf die Hand und spiel sie aus. Alle seine Elfen sind tot und ich heb noch eine Plage nach, spiel sie aus und er kann nichts mehr tun. Ich hab ewig Zeit, warte bis ich das Kombo bringen kann und töte ihn dann kurz und schmerzlos.

Resümee: Mit Glück das 2:0 geschafft, aber ohne Glück gehts halt auch net.

3/1/0
6:2

Stradi hat sein Spiel auch wieder gewonnen, hat glaub ich gegen so einen Beatdown-Verschnitt gewonnen und steht nun bei 4/0/0 und ist momentan Führender.

Runde 5:
Kary Martin | B/W undefinierbar

Ich will jetzt mein Spiel gewinnen, da ich dann ziemlich sicher mit Stradi gleichziehen kann, der auf ein Rock trifft, dass bisjetzt sehr stark gespielt hat.

Spiel 1:
Würfelwurf: er

Dann darf mein Gegner halt wieder mal beginnen. Ich hab ne gute Hand mit Smother, Counterspell, Mana Leak, Knowledge, Swamp, Island, River. Er legt Swamp und Cursed Scroll. Ich hab mich gewundert, hab nen Scroll bis jetzt nur in Sligh gesehen, aber mir wars recht. Ich hebe Brainstorm nach und lege Island. Sein Zug, er spielt noch einen Sumpf und einen 2/2 Shadow der jeden Zug angreifen muss. Ich spiel eot Brainstorm und hab dann eine super Hand. Spiele Island. Er spielt einen Negator den ich countere, wenig später smothere ich sein shadow viech weg, er bringt nichts mehr raus, bringt mich aber mit dem scroll auf 7 Leben, ich hol mir mit Cunning ein capsize, hab ca. 10 Mana, er hat keine chance mehr, ich bring ihm alles rauf was er spielt und countere ihm einen scroll und schlussendlich tötet ihn ein fetter tog.

Spiel 2:
Ich kann wieder mal nichts boarden, blicke dem spiel aber trotzdem zuversichtlich entgegen. Er spielt Swamp und Sarcomancy, dann drauf nen Shadow, drauf 2 Negators und ich komm mit seinen ganzen viechern gar nicht mit. Kann mich zwar noch einige zeit mit edict und smother am leben halten, verliere aber schlussendlich ohne ihm auch nur einen einzigen Schaden gegeben zu haben. Zwischendurch hat er natürlich Duress und Cabal Therapy gespielt, so dass ich meine counter auch schön losgeworden bin.

Spiel 3:
So, endlich konnte ich beginnen. Ich habe eine göttliche Hand, nur ein Problem, nur ein Land. Es sieht so aus. Cephalid Coliseum, Duress, Force Spike, Counterspell, Smother, Edict, Knowledge. Ich nehm Risiko und spiel die Hand. Spiele Coliseum, sein Zug und dann kommt ein Wastelands!!! FUCK!!! In den vorigen zwei langen spielen habi ch kein einziges Wastelands gesehen, wo kommt das jetzt auf einmal her??? Ich ziehe eine Insel nach, mit der ich die absolute Kontrolle über das spiel gehabt hätte, aber dann 2 Runden kein Land und bei ihm liegt schon wieder eine Armee. Er putzt mir die Insel auch noch mit Vindicate weg und noch ein Land mit Vindicate weg und dann bin ich des Todes.

Resümee: Ich und meine ewige Schwäche nie einen Mulligan nehmen zu wollen. Naja, schade. Ich hätte es auch gewinnen können, wenn...
Aber wenn das Wörtchen wenn nicht wär, wer ich schon ein Millionär ^^, also ich bin trotzdem zufrieden.

3/2/0
7:4

Stradi hat das Finale gespielt, hat als einziger noch keinen Punkteverlust gehabt und gegen ein Rock gespielt, gegen das er auch gewinnen können hätte.
Folgende Spielsituation:
Gegner hat eine Wall of Blossoms im Spiel, Stradi einen Tog, Stradi hat sehr sehr viel Mana frei, alles unter Kontrolle, tappt sich aber völlig sinnlos aus und gibt den Zug ab. Daraufhin ist der Gegner, der eine Runde zu vor ein Buried Alive gespielt hat, das Stradi anscheinend ignoriert hat, und spielt ein Living Death, woraufhin Stradi total im Arsch ist.
Durch solche Spielfehler werden Turniere halt entschieden. Da das Spiel so lange gedauert hat gibt es schon Extrazüge und Stradi muss aufgeben.
Er verlässt das Turnier mit einem Stand von:

4/1/0
8:2

Nicht schlecht.

Stradi wurde 4ter beim Turnier, ich wurde 12ter
Es waren auch noch andere Mercadia User anwesend, nämlich Kroell, der mit einem Slide 11ter wurde und Dwarfenking, der mit einem Pseudo Fires weiter hinten aufzufinden war.
Nach dem Turnier tauschten wir dann noch ein bisschen und sprinteten dann zum Bahnhof, wo wir den Zug auf die Sekunde genau erwischten. Glück gehabt.

Nächsten Freitag und Samstag spielen wir wieder Typ 2 bzw. Typ 1.x Turnier. Ich habe vor Typ 2 MBC mit Burning Rot für Burning zu spielen und in 1.x das Oath zu wagen, no risk no fun.
Also bitte, schaut euch meinen Tauschthread an, ich brauch nämlich noch einige Karten um die Decks spielen zu können.
Hoffe auf eure Unterstützung.

Bis zum nächsten mal

Grüße Wabs

Geschrieben von wabs01



Keine Einträge vorhanden



Kommentar hinzufügen

Nur angemeldete Benutzer können Kommentare schreiben.