Du bist hier:
· Home
· · Artikel




6 Würzburger in Schweinfurt [18.04.02]

turnierbericht vom typII-turnier am 17.04. in schweinfurt

kapitel 1: der tag vor dem turnier
naja, um nicht ganz unvorbereitet zu sein, baute ich mir halt mal ein deck und traff mich mit meinem mitstreiter jörg zum decktesten und vervollständigen...und das kam dabei raus :

2 barbarian ring
9 forest
7 mountain
4 city of brass
-
4 basking rootwalla
1 bearscape
4 birds of paradise
2 call of the herd
4 fire / ice
4 firebolt
4 flametongue kavu
4 reckless charge
3 skizzik
4 urza´s rage
4 wild mongrel

sb: 1 bearscape, 4 breath of darigaaz, 3 hull breach, 1 thornscape battlemage, 1 thunderscape battlemage, 3 mystc enforcer, 2 spiritmonger

alles in allem, ein recht lustiges deck - auch wenn ich mir später anhören durfte, was ich da doch für "ein komisches deck" spiele ?!
zur strategie - falls es überhaupt eine gibt :
am anfang mal schnell kreaturen legen. wenn vom gegner mal was stören sollte, einfach wegburnen, ansonsten is der burn dafür da, um den gegner die letzten paar lebenspunkte zu nehmen.
cities und birds sind hauptsächlich fürs sideboard gedacht - obwohl die birds dank dem charge auch mal mitangreifen dürfen - und oftmals auch wirklich schaden machen *g* (breath of d. gegen schnelle decks wie frog und alles was mit grün-blau zu tun hat, enforcer wohl gegen schwarz und monger gegen deeds und andere g-r beats)

kapitel 2: das turnier
nachdem wir irgendwie den marktplatz in schweinfurt finden - lacht nicht, das war schwerer als es sich anhört, trotz stadtkarte und menschen zum nachfragen... - kommen wir an den turnierort, wo sich außer uns (jörg und mir) doch wirklich 3 andere einfinden, die auch mitspielen wollen. wir überzeugen den "turnierleiter" sich ein deck zu leihen und auch mit- zuspielen, so daß die sache wenigstens aufgeht mit 6 spielern. wir stellen dann irgendwnn auch mal fest, daß wir alle (wahl-)würzburger sind und uns ja eingentlich die halbstündige reise hätten sparen können, aber naja... es spielt also jeder gegen jeden und ich greife mir gleich mal jörg, da er eh gerade neben mir sitzt.

1.runde gegen jörg(b-w braids aka "noir", leider mit nur 1 shade)
da wir ja gestern schon ausgiebig getestet haben, hatte ich keine befürchtungen vor dem match, einzig und allein die lynxe sind eklig :)
in beiden spielen hab ich ne netten start (einmal mit mongrel und rootwalla, das andere mal mit beiden calls). nach ein paar runden haben ihn meine kreaturen zurechtgelegt und der "burn" erledigt den rest.
1-0 (2-0)

2.runde gegen rainer(frog mit irgendso´nem 1/1 haste-goblin)
im ersten spiel zieht er wenige kreaturen, die ich ihm auch gleich entsorge, ich meinerseits spiel mal rootwalla und dann auch anderes. er kann nicht alles von mir entsorgen und is dann irgendwann mal tot. 2tes spiel is dann schon härter, ich habe monger auf der starthand, kann ihn aber nicht spielen, da mir gleich mein bird gegrillt wird ! er zieht jetz seine kreaturen, kann auch ein bisschen burn auf mich spielen, da ich nicht viel kreaturen lege.kurz und knapp, bis ich endlich (so 5 länder später) den monger spielen kann, bin ich auf 6 (er auf 8)...er hat den komschen goblin im spiel, charge und firebolt im friedhof. da wir beide nichts mehr auf der hand haben, wird es echt eng. denn wenn ich mit meinem monger angreife, er burn zieht und mit nem gechargten goblin angreift bin ich hin. aber da ich im zug nachdem ich monger lege fire ziehe, sind alle sorgen verflogen.(obwohl ich immernoch verloren hätte, wenn er rootwalla zieht. er hat nämlich genug mana zum pumpen und charge zu flashbacken...zieht aber keinen rootwalla) deshalb
2-0 (4-0)

3.runde gegen jörg(uwr mit lightning angel, meddling und goblin)
...und halt noch ein bisschen counter und burn. erstes spiel muß ich eigentlich gewinnen, er kann lange nur den goblin legen, aber ich bin ja nett, und schieße den bock des jahres : (also aufgepaßt und unbedingt nachmachen) bei mir liegt ein ftk, bei ihm der goblin legi, ich spiele nen ftk. na was wird wohl logischerweise passieren ???
richtig, alles is futsch - ein wrath of god meinerseits, sozusagen !!!
für alle die, die es nicht wissen : bevor er 2te ftk ins spiel kommt, opfer er den legi, macht damit meinem 2ten ftk tot (2 schaden), der andere kommt dann ins spiel und begeht mal locker-flockig selbstmord ;-)
dumm gelaufen.
nach dieser aktion hab ich dann keinen bock mehr...naja, eigentlich is es klar, daß er gewinnt, wenn ich ihn nicht schnell im sack habe, und den gefallen tut er mir dann auch und gewinnt mit prophetic bolt und lightning angel.
2tes spiel verlier ich dann ganz ohne fehler ! er übersteht meine anfangsoffensive, legt meddling mage auf ftk. nachdem ich den mm burne, da die einzige kreatur auf meiner hand ein ftk is, spielt er dann mal so einfach 2 ftks hintereinander (?) und die sind einfach zuviel für mich und mein kleines deck...
2-1 (4-2)

4.runde gegen peter(kibler.dec, also schwarz mit splash rot für ftk usw.)
er fängt an und beschränkt sich darauf nen swamp zu legen, ich lege auch nur ein land. dann kommt er mit rats und ich "muß" meinen rootwalla discarden, der greift dann gleich mal an und macht die ratten tot. dann kommen nochmal ratten, ich discarde irgendnen scheiß (bearscape glaub ich, der wäre zwar auch sein sicherer tod geworden, aber ich hab einfach ne geile hand)
ich spiel dann recht schnell bird, ftk und skizzik mit kicker und dann killt ihn ein burn-spruch. im 2ten spiel kommen dann 2 mystic enforcer, 1 bird und 1 skizzik mit kicker. ein edict seinerseits erledigt erst den bird, dann den skizzik. der skizzik bringt mir aber threshold und ergibt auf.
3-1 (6-2)

5.runde gegen marius(siehe runde 3)
diesmal nehm ich mir vor keinen fehler zu machen und hoffe auf nen verdammten mana-screw seinerseits :)
im ersten spiel hau ich ihn schnell tot und boarde dann meinen 2ten bearscape rein...er beginnt mit cop:green und ich hab nur grüne kreaturen zum spielen (und auch bearscape). als ich dann endlich ne skizzik spielen kann is es schon fast vorbei, da er mich mit 3 bolts langsam aber sicher auf null gebracht hab. ich boarde hull breach rein... im entscheidenden spiel sieht es so aus: er hat kein weißes mana und 3 cops auf der hand, ich habe hull breach, thunderscape und ein paar kleine kreaturen, dazu noch ice, falls er doch mal ein weißes mana zieht. als er auf 4 mana is und nen angel spielt kommt mit ice auf angel, angriff und nem burn der finale schlag und er is tot.
4-1 (8-3)

und erster platz, knapp vor dem - geliehenen - frog.dec *g*

3.kapitel : zusammenfassend
:)
- das deck an sich, weil es wirklich lustig zu spielen is, und kein schlechtes match-up hat
- alle 6 turnierteilnehmer, weil der abend wirklich lustig war
- das päckchen salzstangen, das mich durch den abend begleitet und aufgebaut hat, wenn ich mal einen durhchänger hatte
- rainer, der mit dem geliehen frog.dec gleich mal im ersten spiel den verleiher verdroschen hat

:(
- die tatsache, insgesamt eine stunde fahrtweg zu haben, nur um gegen würzburger zu spielen
- jörg, weil er nur einen shade hat - wofür er eigentlich gar nix kann

gruß
rumbarak

Geschrieben von rumbarak



Keine Einträge vorhanden



Kommentar hinzufügen

Nur angemeldete Benutzer können Kommentare schreiben.