Du bist hier:
· Home
· · Artikel




Extended Turnier in der Trader-Liga

Heute am Sonntag den 19.01.03 fand das vorerst letzte Turnier im Format Extended statt. Nachdem es etwas länger mit dem Aushängen der Grupierungen in der ersten Runde ging es um ca. halb zwölf ohne weiter Probleme los. Da wir blos 14 Leute waren brauchte jeder blos schlappe 4 Runden spielen. Mein erster Gegner war zufälligerweise der mercadia User serraavatar, mit dem ich zusammen am Tag davor schon mein Deck getestet hatte, er spielte eine meiner Meinung nach sehr begnadete, jedoch nicht zu unterschätzende Monoblack Kreation, gegen die ich leider in einem nicht gerade spannenden 2:1 verlor (selbst wenn der dark ritual im extended raus ist ist ein Negator in der 2ten Runde für mein ohnehin nicht gerade supersstarkes Domain-Deck dank eines Kabbalisten rituals immernoch zu schnell).

Mein 2ter Gegner spielte eine Rot-Schwarz Kombination, mit landzerstörern und einigen Discard Sprüchen.Eigentlich wäre ein Domain-Deck ein Freilos für solch ein Deck, doch dank einer Globalen Vernichtung,5minuten blos schrott ziehen auf beiden Seiten bekam ich dann meine Geordneten Vogelzüge, welche dank der 5vorhandenen Länder dafür sorgten, dass er es nicht mehr rechtzeitig schaffte mich zu besigen. In der zweiten Runde gewann mein Gegner, ich zog irgendwie blos Länder und wurde von einem jakal pup überrant. In der Entscheidungsrunde sah es viel besser aus aus, er hatte zwar einen blazing Specter und einen Feuerbrandzombie, aber wiedermal keine Länder(Globale Vernichtung ;) ) und konnte dank dem Gemeinsamen Gegendruck nicht angreiffen.
=> Mein erster Sieg 2:1

In meinem dritten Spiel wurde ich bevor es losging von einem Judge darauf hingewiesen, dass ich in meinem Sideboard 4 Impuls hatte, welche jedoch garnicht mehr legal waren, ich musste stattdessen 4 Basic Lands reintun (*lol*) und mein nächster Gegner begann das Spiel mit 1:0 Führung. Keine guten Aussichten, als ich dann in den ersten Runden auchnoch mitbekam, dass er ein weiß/blaues Millstone-Deck spielte, was eigentlich so gut wie unmöglich zu schlagen war, da er 4 Absorb und 4 Life Burst spielte, welche ihn schnell auf 36 brachten während meine Bibliothek schrumpfte. Irgendwie gelang es mir jedoch eine Waffe des Vermächtnisses ins Spiel zu bringen, und so endete die erste Runde damit, dass mein Gegner 1 Ebene im Spiel hatte und ich eine Waffe des Vermächtnisses, welche 2x pro Runde benutzt werden konnte, da seine Howling Mines mir jede Menge Länder bescherten. Irgendwann flogen dann 5 Vogel-Tokens vorbei und er gab auf.(1:1) Die Runde danach sah für mich zwar nicht ganz so gut aus, da ich diesmal kaum Kontrolle hatte, aber dank einer schnellen Globalen Vernichtung und geordneten Vogelzügen gewann ich, bevor er seinen Wrath of God spielen konnte, die Runde war eher Glück als können ;).

Letztes Spiel:
Ich spiele gegen den Freund meines vorherigen gegners, welcher schon das ganze Spiel über gestaunt hatte, dass ich mit meinen Domain Deck gegen blau/weiß gewinne. Mein neuer Gegner spielt ein Cycling deck,schafft es aber dank böse Tat,vindicate und einer Globalen Vernichtung, welche ihm alle 3 non basic lands zerstört nicht einen Fluctator oder überhaupt irgendwas ins Spiel zu bringen.
1:0 *ggg*

Die 2 weiteren Spiele verlor ich kläglich, da in der 3ten Runde seinerseits ein Exalted Angel gemorpht ins Spiel kam, und meinerseits eine Böse tat(beide spiele waren gleich)in seiner runde wurde der Engel entmorpht und ich musst für die rettende Deed 6Mana bezahlen, was ich nicht schaffte und jämmerlich verlor, es liessen sich zwar nochmal ein paar Vögel blicken, aber die halfen auchnicht wirklich.Meine Vindicates und Gemeinsamer Gegendruck,welche ich beide 4x spielte waren in diesem Spiel wohl irgend woanders, ich sah beide Karten nicht einmal :(.

Am Ende war ich eigentlich sehr zufrieden, da ich erhlichgesagt nicht vor hatte mit einem 5farbigen Deck auf einem extended Turnier überhaupt irgendein Spiel zu gewinnen, aber am ende habe ich von 4Spielen 2gewonnen,2verloren und alle Spiele jeweils 2:1, ich wurde am Ende 7ter von insgesamt 14 und rutschte um 1nen Platz an einem Preis(1booster) vorbei.
Über die Anderen Decks die gespielt wurden kann ich leider sehr wenig sagen, ich habe 3 Oath of Druids decks gesehen, welche wirklich alle 3 identisch waren, und wo ich auch froh war nicht gegen sie gespielt zu haben, ansonsten gab es 1x The Rock, wo ich ehrlichgesagt mit einem festen sieg meinerseits gerechnet hätte, da mein Deck irgendwie alles von The Rock aufhalten oder besiegen kann, und der rest Der Decks waren Sucide black oder eigenkreationen,zu denen ich momentan nicht mehr sagen kann.

Im ganzen hat sich der Tag echt gelohnt, nachdem ich sowohl an das Trader-Team als auch an andere Leute eine Menge Karten verkauft und für ca 70€ neue Karten gekauft hatte war ich schon recht zufrieden, auch von dem Nahrungs Angebot war ich sehr überrascht, es gab Essen, dass man auch wirklich gut runterbekam(details per KN*g*) Und auch Trinken, zu fairen preisen, was ja bei Meiner Meinung nach bei sehr vielen Veranstaltungen sehr vernachlässigt wird.

Soviel zu meinem ersten Besuch der Trader-Liga in Dülmen, denen die noch nicht da waren kann ich es nur empfehlen, es ist eine super Möglichkeit mal hier und da ein Turnier zu spielen oder einfach nur zu tauschen, denn man wird dort so ziemlich alle Karten los und bekommt auch ansich alle Karten(mit etwas Glück natürlich)

Zu guterletzt möchte ich noch allen Leuten danken, welche mir ein paar Karten für mein Deck ausliehen, und ganz besonders meiner Mutter, die mich erstmal überhaupt nach Dülmen brachte, und dann noch nach etwas quängeln das nötige Startgeld aushändigte.

Geschrieben von KrovikanKeks



Keine Einträge vorhanden



Kommentar hinzufügen

Nur angemeldete Benutzer können Kommentare schreiben.