Du bist hier:
· Home
· · Artikel




Turnierbericht Vintage in Zürich 29.11.2009

Zürich stand wieder an. Dieses Mal war es zwar "nur" ein reguläres Ligaturnier, aber immerhin winkte ein Mox Emerald. Wir hatten mit ca. 40 Teilnehmern kalkuliert, leider waren es dann nur 38. Es wäre schon schön gewesen, wenn in den Results dann die 4 vorne gestanden hätte. Der Termin war ziemlich passend, weil einen Tag vorher Legacy in München stattfand und meine beiden Mitfahrer aus Augsburg und ich dann von Samstag auf Sonntag bei meinen Eltern in München pennen konnten. Den letzten holten wir an einem Treffpunkt in der Nähe ab. Da Teamkollege Owni dieses Mal leider keine Zeit hatte, wurden die beiden offenen Slots mit Sebastian Bartl (Bebbi) und Christian Reuschel besetzt. Mein anderer Teamkollege Marius Hausmann (Muffinman) war natürlich auch am Start.

Unsere Deckverteilung sah so aus:

Marius - Noble Fish
Basti - TMWA
Christian - Noble Fish
Ich - Dark Painter

Drei von uns spielten also Hatedecks, weil wir wussten, dass die momentan sehr stark sein würden. Vor allem Noble Fish hat in letzter Zeit für Schlagzeilen gesorgt. Wir haben im Vorfeld zusammen mit Owni, der beim vorletzten Turnier in Zürich den Lotus abgeräumt hatte an dem Deck gebastelt und Marius meinte, dass er das Deck unbedingt auch mal spielen wollte. Da jetzt natürlich durch Ownis Abwesenheit die Karten zur Verfügung standen, hat er die Gelegenheit beim Schopf gepackt. Wir haben dann am Samstagabend die Liste noch perfektioniert und ein wenig gegeneinander getestet (u.A., weil ich auch ein starkes Board gegen Noble Fish brauchte). Das Resultat hat überzeugt. Wir waren beide sehr zufrieden mit unseren Decks.
Basti hatte schon seit Monaten TWMA in den Fingern. Ich war mir nicht sicher, wie gut das funktionieren würde, weil der Züricher TMWAmann, der fast den selben Built spielte, einfach extrem gut spielen konnte und ich deswegen nicht wusste, ob er das Deck vielleicht nur mit Skill in die Top 8 pilotiert hatte und es gar nicht so toll war. We'll see.
Mein Deck hat auch eine kleine Änderung durchgemacht. Das Fact war für den vierten Confi geflogen, was mir allerdings beim Boarden immer Schwierigkeiten bereitet hat, sodass letztlich der vierte Confi des Öfteren in Game 2 rausgenommen wurde. Das SB habe ich auch überarbeitet, vor allem, weil ich Ravenous Trap testen wollte und eine gewisse Angst vor Noble Fish hatte.

Hier die Liste:

1 Library of Alexandria
3 Island
1 Swamp
3 Underground Sea
2 Flooded Strand
4 Polluted Delta
1 Tolarian Academy

4 Dark Confidant
3 Painter's Servant
2 Trinket Mage
1 Sphinx of the Steel Wind

1 Black Lotus
1 Mox Pearl
1 Mox Ruby
1 Mox Sapphire
1 Mox Emerald
1 Mox Jet
1 Mana Crypt
1 Sol Ring
2 Grindstone
1 Engineered Explosives
1 Sensei's Divining Top

1 Ancestral Recall
1 Brainstorm
1 Ponder
1 Mystical Tutor
1 Vampiric Tutor
1 Darkblast
1 Time Walk
1 Merchant Scroll
1 Hurkyl's Recall
1 Demonic Tutor
4 Mana Drain
1 Tinker
1 Thirst for Knowledge
1 Yawgmoth's Will
1 Gifts Ungiven
4 Force of Will
1 Misdirection

Sideboard:
2 Sower of Temptation
1 Tormod's Crypt
2 Pithing Needle
3 Extirpate
2 Hurkyl's Recall
1 Echoing Truth
2 Ravenous Trap
2 Massacre

Wir hatten unsere Fahrt sehr gut getimet, sodass wir genau rechtzeitig an der Züricher Universität waren. Nach 10 Minuten Begrüßen kamen die Pairings für Runde 1.

Runde: 1
Gegner: Marc Schärer
Deck: R/G Beatz
Wurf: ich

Ich kannte Marc vom Sehen, wusste aber nicht womit ich es zu tun hatte. Er hatte das Meta richtigerweise als sehr fischig eingeschätzt und deswegen mit R/G Beatz eine gute Wahl getroffen. Für mich ist die Art Deck eher selten problematisch, weil meine Manabase ziemlich hateresistent ist und ich meistens schnell genug meine Combo durchziehen oder tinkern kann.

Game 1:
Da ich nicht weiß, was er spielt halte ich eine Hand mit schneller Combo, aber mit nur einem Mox und einem Sea, weil die Chancen gut stehen, dass ich das dritte Mana nachziehe. Ich eröffne also mit Sea, Mox und Painter auf grün und stelle dummerweise fest, dass mein Gegner als ersten Drop ein Wasteland hat. Mein Sea geht also baden. Ich ziehe Demonic nach und kann mit dem verbleibenden Mox den Stone spielen. Mein Gegner legt irgendein kleines Tier raus. Die nächsten 3 Runden machen wir beiden nicht viel, weil ich ja manascrewed bin und ihm die rote Quelle fehlt. Irgendwann ziehe ich das Delta nach, spiele Demonic auf Lotus und aktiviere die Combo.
Ich boarde 3 Painter, 2 Stones und Gifts raus und 3 Extirpates, 2 Sowers und ein Truth rein. Der Plan war, dass er in R/G sowieso zu viel Artefaktremoval gegen meine Combo boarden würde und ich sie einfach rausnehme damit er mehr tote Karten im Deck hat.

Game 2:
Mein Gegner spielt gleich am Anfang einen Goyf. Ich überlege kurz, stelle fest, dass meine Hand sehr viele Counter beinhaltet, aber nicht besonders schnell ist, und force den Goyf lieber. In meiner Runde spiele ich ein Land und Sensei's Divining Top. Marc legt einen Gorilla Shaman hinterher, der mich nicht sonderlich interessiert, weil ich keine Moxe habe. Sein nachgelegter Simian Spirit Guide rennt in den ersten Drain und ich Extirpate ihm eot Goyf um seine Hand zu sehen, stelle fest dass er nicht viel macht und baue meine Counterhand aus. Jedes weitere seiner Viecher wird gecountert und ich ziehe Will bei vollem Grave durch. Ob ich mit der Sphinx oder Confi-/Trinket-Beatdown gewonnen habe weiß ich gar nicht mehr, aber das war gegen Ende des Spiels eh nur noch eine Formalität.

1-0-0 3 Punkte

Die anderen aus meinem Auto hatten auch alle gewonnen. Christian allerdings nur, weil sein Gegner ein paar ziemlich krasse Fehler gemacht hatte. Ich erinnere mich an eine schöne Spielsituation, in der mein Mitfahrer im Brainstorm Selkie, Walk und Goyf findet mit Lotus und Mox auf der Hand und dem Board voller Länder und 2 weiteren Selkies. Das war natürlich dann sofort der Win.

Runde: 2
Gegner: Frederic Hilty
Deck: U/W Fish
Wurf: er

Wieder ein Gegner, den ich schon des Öfteren gesehen hatte, aber nicht wusste was er spielt. Notiz an mich: Leute besser ausspionieren!

Game 1:
Mein Gegner eröffnet mit Land, Sage of Epityr und Lotus, kann aber nichts weiteres spielen. Ich habe nur ein Land und ein Go. Frederic legt sein zweites Land und versucht sich am Meddling Mage. Ich force, er auch und M&M betritt das Feld, naming Tinker. So weit, so gut. Ich lege fleißig Länder und einen Painter nach um seinen Beatdown zu stoppen, er wastet mich zwischendurch und spielt einen zweiten Mage auf Grindstone. Ich hätte schon den Trinket Mage für den Stone gehabt. Also wird der Plan geändert. Trinket Mage geht auf Explosives. Eine Runde später spiele ich Explosives mit Backup, räume seine Mages und meinen Painter ab und sage Go. Freddy hat nur noch 1 Karte auf der Hand, während ich mit 5 dasitze und meinen Yawgmoth's Will sicher durchbringe.
Ich boarde wie im ersten Spiel, bloß, dass ich ein Extirpate im SB lasse, Mana Crypt rausnehme und die 2 Massacres dafür spiele.

Game 2:
Wir nehmen beide Mulligan auf 6. Mein Gegner beginnt mit Land, Go, ich mit Land, Mox, Go. Er spielt Needle auf Flooded Strand, welcher bei mir liegt. Ich überlege kurz und lasse sie durch, weil ich noch genügend Länder und Bounce halte, sodass ich die Synergieeffekte von Strand später besser nutzen kann. Wie das in Magic gerne mal vorkommt ziehe ich natürlich den zweiten Strand von oben nach... Trotzdem kann ich genügend Länder aufs Board bringen während mein Gegner Anc spielt, ich mit Anc antworte, seinen Anc countere und er ein Null Rod nachlegt das mich dank stabiler Manabase wieder einmal nicht stört. Um mich gegen Wasteland abzusichern und meine 3 schwarzen Handkarten nutzen zu können spiele ich Demonic auf Swamp. Mein Gegner schafft es irgendwann endlich einen Ninja zu resolven, nachdem er einen zweiten Null Rod gelegt hatte. Ich spiele eot Hurkyl's, rüste seine beiden null Rods und die Needle ab, habe in meinem Zug Mana ohne Ende, gehe Tinkern und fahre 2 Züge später mit viel Counterbackup meinen Sieg nach Hause.

2-0-0 6 Punkte

Runde: 3
Gegner: Christian Reuschel
Deck: Noble Fish
Wurf: er

Ein Mitfahrer. Naja, immerhin weiß ich was er spielt.

Game 1:
Ich force seinen frühen Mage und bringe einen Confi, mit Mana Crypt und Stone. Mein Gegner legt Quasali Pride Mage nach, ich spiele eot Brainstorm. Die Crypt beißt mich jede Runde und ich decke mit Confi auch schön teuer auf, sodass meine Leben recht bald im Keller sind. Christian hat glücklicherweise nur Viecher die ich mit Countern in Schach halten kann. Auf 6 Leben schaffe ich es Crypt wegzutinkern und Sphinx online zu bringen, was auch seinen Beatdown stoppt. Außerdem spiele ich Ponder, sodass ich vom Confi keinen Damage einstecken muss. Sphinx bringt mir in der nächsten Runde 6 Leben, ich kann Will tutoren und drawe meinen Gegner komplett aus.
Ich boarde wieder wie in der 2. Runde, bloß, dass ein Confi dem dritten Extirpate weicht.

Game 2:
Christian beginnt mit Needle auf Stone. Das kommt mir sehr gelegen, weil er damit meine Turn 1 LoA nicht mehr abschalten kann. Dummweise hat er auch noch ein Wasteland. Immerhin ziehe ich noch eine Karte bevor meine LoA das Zeitliche segnet. Sein Null Rod, das er eine Runde später legen will wird forcet. Ich spiele mein zweites Land und einen Mox als Absicherung gegen Daze und draine in seiner Runde Meddling Mage. Merchant Scroll sucht mir mit Drainmanaunterstützung Anc auf die Hand und ich lege ein weiteres Island, sodass wieder UU und der Mox offen sind. In Christians Runde kommt dann mein Anc, nachdem er nichts Relevantes gemacht hat. Bei mir resolved Top, er versucht sich am Pridemage. Ich entschließe mich zu forcen, um ihm keine Clock zu geben und kann am Ende von Christians nächster Drawphase Null Rod extirpaten und seine Hand ausspähen. Ich sehe Trygon und 2 Swords to Plowshares. Er spielt Trygon, ich draine. In meinem Zug finde ich mit Top und Shuffleaktionen Will. Der bringt mir Confi um das erste Schwert zu ziehen, LoA und Scroll auf einen weiteren Drain. Außerdem fülle ich meine Hand wieder auf 7 auf. Mein Gegner schwertert natürlich den Confi und ich ziehe mit LoA die erste Extrakarte, sodass er mit seiner neu gezogenen nun 2 Karten hält, während ich deren 8 habe. Mit genug Backup kann ich Sphinx tinkern, sein zweites Schwert drainen und einen Trinket Mage nachlegen der die Clock weiter verkürzt. Dem hat Christian nichts mehr entgegen zu setzten und das Spiel geht auch an mich.

3-0-0 9 Punkte

Runde: 4
Gegner: Sebastian Bartl
Deck: TMWA
Wurf: ich

Noch einer aus meinen Auto. Es war ziemlich wahrscheinlich, dass ich auch noch gegen Marius würde spielen müssen, sodass wir das Auto dann komplett hätten...

Game 1:
Wir nehmen beide Mulligan auf 6, meine Hand hat wieder keine Manaquelle und ich fange mit 5 Karten an. Die erste Karte ist LoA. Nicht besonders toll bei nur noch 4 Handkarten, aber besser als nichts. Basti resolvt gleich zu Beginn ein Null Rod. Ich lege mein zweites Land und scrolle auf Anc. Da wird mein Sea auch schon gewastet. Ich spiele eine Insel nach und resolve Anc. Basti hat die Strip Mine für mein Land. Ärgerlich so was. Immerhin hat der Anc mir ein weiteres Land gebracht und ich kann Confi resolven. Sein Thoughtseize nimmt mir eine Force, sein Schwert den Confi. Ich kann seinen ersten Canonist forcen, den zweiten bekommt er durch. Er hat noch 2 Handkarten. Ich spiele eot Hurkyl's Recall, er blastet. Ich spiele Brainstorm und lege meine Sphinx von der Hand wieder auf die Bib, weil ich schon das Tinker halte. Mein Gegner spielt dummerweise eot Hide/Seek und ich habe keine Wincondition mehr und muss aufgeben. Geboardet wird wie zuvor.

Game 2:
Ich beginne mit Ponder, Basti mit Gorilla. Bei mir folgt ein Confi. Mein Trinket Mage, der eine Runde später kommt wird geblastet und mein Confi geschwertert. Außerdem spielt Basti selbst einen Confi nach und in der nächsten Runde sogar einen zweiten. Ich kann eot beide mit Truth bouncen und finde meine zweite blaue Manaquelle. Das heißt, dass ich seinen Canonist drainen kann, seinen Confi durchlasse und in meiner Runde mit Sower of Temptation letzteren übernehme. Guter Zug. Basti legt wieder seinen verbleibenden Confi. Mein Confi tauscht mit seinem ab und ich beginne mit Sower zu hauen, während er nur noch einen Gorilla Shamanen hat. Mein Gegner spielt noch dein einen oder anderen Discard, ich extirpate beim ihm, aber letzten Endes fährt die Sower es dann nach Hause. Basti zieht den Vampiric für die Solution genau dann, als er auf einem Leben ist. Glück gehabt.

Game 3:
Ich halte ein Hand mit Eiern, d.h., dass das Spiel auf jeden Fall sehr kurz werden würde. Basti spielt nur ein Land und sagt Go. Ich hingegen trumpfe auf mit Mox, Lotus, Tinker auf Sphinx und ohne (!) Land. Eot kommt wie er wartet das Schwert von ihm und ich force. Mein Gegner spielt einen Confi nach. Ich ziehe das Land von oben und spiele Darkblast. Sein Duress nimmt mir mein zweiten Counter und ich stehe nackt da und muss einfach beten. Basti erkauft sich mit Hide/Seek noch einen Extrazug und reicht mir dann die Hand. Ich atme auf. Das war verdammt knapp an der Niederlage vorbei.

4-0-0 12 Punkte

Das hieß, dass ich auf jeden Fall in die Top8 kommen würde, wenn ich jetzt 2 mal drawe. So mache ich es dann auch, zuerst gegen Marius, der ebenfalls 4-0-0 steht und danach gegen Michael Sternis.

Vierteilfinale
Gegner: Michael Sternis
Deck: U/B/G Control
Wurf: ich

Mein Gegner ist ein lustiger Zeitgenosse irgendwo aus dem französischen Teil der Schweiz, der leider kein Deutsch versteht. Da wir beide aber recht passabel Englisch sprechen war das kein Problem. Auf Französisch hatte ich ehrlich gesagt nicht die geringste Lust.

Game 1:
Ich halte eine Hand ohne Land, aber mit 2 Moxen und Confi. Mit Mox Sapphire spiele ich Ponder, finde das Delta und resolve Confi. Mein Gegner legt LoA und sagt Go. Ich bin dran und finde im Confi Grindstone, während ich Painter schon auf der Hand halte. Also lege ich beides raus. Mein Gegner kann nicht forcen und ich greife an. Ich bin überzeugt das Spiel in der Tasche zu haben und mein Gegner sieht das ähnlich. Er versucht sich dann noch an einem Willturn. Michael spielt Sol Ring, Lotus, Wille, Lotus, Brainstorm und findet die einzige Karte, die ihm den Hintern retten kann: Pernicious Deed. Der Lotus geht für 3 mal Grün und mit den 4 schwarzen Mana aus dem ersten Lotus kann er Deed für 2 Zünden und bei mir 2 Moxe, Painter, Stone und Confi abräumen. Holy.... Ich habe nur noch ein Land im Spiel und Scroll, Misdirection und Sphinx auf der Hand. Immerhin kommt dann die Force von oben, was mir noch mal etwas Zeit erkaufen könnte um mich zu stabilisieren. Mein Gegner spielt weiter nichts. Ich ziehe das zweite Land und versuche die Scroll zu spielen. Michael kontert mit Mana Drain, ich misdirecte und suche Anc. in der nächsten Runde spiele ich Anc und finde Hurkyl's, Wille und Vampiric. Ich gebe ab. Mein Gegner machts nichts relevantes, ich spiele eot Vampiric auf Lotus und habe den Willturn mit 2 Moxen, der Combo und Anc im Grave und mit viel Mana vom Lotus. Ich lege alles raus, mille meinen Gegner und lasse ihn 3 Karten ziehen.
Geboardet werden 3 Extirpates und 1 Tormod's Crypt gegen 1 Painter, 1 Stone, Explosives und Darkblast.

Game 2:
Die ersten Runden machen wir beide nur Draw-Go. Ich spiele am Ende seiner zweiten Runde Mystical, er draint. Ich habe als zweites Land nur Academy, aber leider keinen Mox und muss passen. Michael spielt wieder in Land und ein Manaartefakt und gibt ab, ich ziehe einen Usea nach und will Confi spielen, mein Gegner draint erneut. In seiner Runde topdeckt er Tinker, spielt Duress, nimmt mir meine Force und bringt Sundering Titan, der mir alles außer Academy abräumt. Dumm gelaufen. Ich ziehe glücklicherweise Mox Sapphire nach und kann mit Merchant Scroll Hurkyl's suchen. Mein Gegner greift an und macht sonst nichts. Ich bin dran und bounce Titan, der dieses Mal seine eigenen Länder frisst. Wir stehen beide nackt da. Er mit Titan auf der Hand und sonst nur Ländern, ich mit 2 schwarzen Karten, 2 Drains auf der Hand und ohne schwarzes Mana. Michael zieht in seiner Runde Will nach, der ihm ein weiteres Land, Duress für meinen Drain und Brainstorm bringt. Für Tinker reicht es leider nicht mehr, weil er im Brainstorm kein Artefaktmana findet. In seiner nächsten Runde spielt er Thirst, das ich durchlasse, gefolgt von Fact, das ich draine. Mit dem vielen Mana bringe ich Confi und Walk, gefolgt von Trinket Mage und Lotus mit einem weiteren Drain in der Hand. Confi deckt in den folgenden Runden Force, Drain und Top auf. Ich gehe auf 4 Leben, kann mich aber mit Top stabilisieren. Meine Counter hindern ihn daran wieder ins Spiel zu kommen und irgendwann finde ich mit Topf und einigen Shuffleaktionen Will. Er schaut meinen Grave durch, ich muss noch ein bisschen weiterspielen und er schiebt irgendwann. Solide.

Halbfinale
Gegner: Patrick Wild
Deck: Dredge
Wurf: er

Patrick kenne ich bereits und ich weiß, dass das ein verdammt hartes Match wird. Er ist auch der einzige Ichoridspieler, der mich mit Painter bisher geschlagen hat. Das war im Viertelfinale beim vorletzten Turnier in Zürich und ich wollte mich natürlich heute dafür revanchieren.

Game 1:
Er beginnt standesgemäß mit Bazaar. Ich halte eine mächtige Hand mit Anc, Painter und Stone und spiele sofort Anc in der Hoffnung irgendwelche Manaartefakte zu finden um Comboparts zu legen. Ich finde natürlich nichts und muss 2 Karten abwerfen. Patrick dredged sehr gut, findet Bloodghast, legt ein Land, therapiert mir mit 3 Brücken im Grave die Force, spielt Breaktrough, Dread Return auf Sphinx of Lost Truths, therapiert mich erneut (Painter und Stone) und animiert Iona auf Blau. Ich habe Tinker und Walk auf der Hand und ziehe Will nach, der mir ohne seine Iona das Spiel gewonnen hätte. Dumm gelaufen, aber komm in dem MU vor.
Ich boarde 3 Painter, 2 Stones, Gifts, Hurkyl's, einen Confi und LoA raus und ersetze sie durch 1 Tormod's Crypt, 2 Needles, 3 Extirpate, 1 Truth und 2 Traps.

Game 2:
Bei mir kommen Crypt und Top, er spielt Chewer und entsorgt die Crypt. In meiner Runde betritt Confi das Feld. Patrick spielt Bazaar und schaufelt sich den Grave voll, Außerdem kommt eine Therapie auf Extirpate die allerdings ins Leere geht. Ich topdecke Anc, ziehe Demonic nach und spiele ihn auf Trap. Mein Genger kalkuliert das natürlich richtig und versucht die Trap zu umspielen, indem er wenig dredged, Ichorid bringt und mich erneut therapiert. Ich misdirecte Therapy auf ihn und er wirft Iona ab. Ich komme erneut mit Confi vorbei und bleibe weiterhin defensiv. Patrick dredged, ich locke seine Möbe in Response auf ihren Trigger in die Falle und er muss abgeben. Mein Confi findet in meinem Zug die Nadel für seinen Bazaar, was ihn komplett auf Eis legt. Er schiebt irgendwann, als er einsieht, dass es keine Outs mehr hat.

Game 3:
Mein Gegner eröffnet wieder mir Bazaar und legt sich 2 Brücken in den Grave aber keinen Dredger. Schlauer Zug, wie sich gleich herausstellen sollte. Von mir kommt Land, Mox, Walk, gefolgt von Upkeepvampiric auf Nadel und die Nadel auf Bazaar. Er versucht einen Ingot Chewer zu spielen, ich Force. Jetzt spiele ich Ancestral, den ich bis dahin zurückhalten musste und lege eine zweite Nadel auf Bazaar. Patrick ist nicht begeistert und scheitert mit seinem zweiten Chewer wieder an der Force, was ihn sehr frustriert. Ich kann ihn tatsächlich verstehen, weil sowohl der Anc, als auch meine Hand extrem stark waren. Bei mir kommt Confi, Patrick kann Breaktrough resolven. Er bekommt nur einen Dregder in den Grave, der von mir sofort extirpatet wird. Mein Confi findet zu allem Überfluss auch noch die Crypt. Ich bekomme an dieser Stelle noch ein Warning, weil ich nach dem Fetchen und Mischen meines Decks durch ihn noch mal abhebe, so wie man das früher gemacht hat, das aber neuerdings untersagt ist. Ändert aber nichts...
Ich räume ihm in Repsonse auf den Bloodghasttrigger den Grave aus, er spielt Thug von der Hand. Ich kann nicht mehr angreifen und muss abgeben. Seine hardgecastete Möbe wird gedraint und Thug tauscht mit Confi ab, was seine Möbe wieder auf seine Bib bringt. Extirpate auf Thug räumt seinen Grave wieder leer und mischt die Möbe weg. Ich habe die absolute Kontrolle über das Spiel, nur fehlt mir die Killoption, weil Sphinx in die erste Force gewandert ist. Ich spiele Wille und habe volle Hand und volles Board und suche mit Top nach Kreaturen. Confi lässt sich irgendwann blicken, während Patrick noch einen Stinkweed Imsp spielen kann, den ich countere. Confi haut ihn und ich tutore mir einen weiteren Drain Er dredged, ich draine Imp und spiele Trap auf seinen Grave. Confi haut ihn mit einem weiteren Tinket Mage wenig später tot.
Geschafft!!!

Marius steht auch im Finale, nachdem er knapp gegen ANT gewonnen hat. Wir einigen uns auf einen Split, er concedet und bekommt dafür mehr vom Preis und wir fahren nach Hause, weil wir alle totmüde sind. Ich bekomme einen Mox Emerald, Marius eine BB Tropical, ich übernehme die Fahrkosten und ich zahle ihm die Differenz aus.

Fazit:
+ Gewonnen
+ Lucky gewesen
+ viel Spaß gehabt
+ Basti hat mich sehr überrascht indem er sein Deck hervorragend gespielt hat...
- ... und es aber leider nicht mehr in die Top 8 geschafft, weil er noch 2 mal unglücklich verloren hat.
- weniger Teilnehmer als erwartet

Grüße und bis zum nächsten Mal,

Flo

Geschrieben von Bisamratte



Artikel:

Schubidu - 09.12.09 - 15:37


Mitglied seit
11.04.08

Gästebuch 
Erst einmal Herzlichen Glückwunsch zum Sieg. Schöner Bericht. Obwohl ich kein Vintage spiele, hab ich dennoch alles gut nachvollziehen können. Mit deinen Painter-Decks scheinst ja ordentlich zu punkten^^
Viel Erfolg auch die nächsten Male.
Mfg


--> "Ahh Amsterdam, ich liebe belgische Frauen" aus Oceans 12 <--

Bisamratte - 09.12.09 - 16:50

Mitglied seit
18.06.04

Gästebuch 
Danke.

Ich dachte schon den Artikel liest keiner, weil keine Kommentare kommen :)

Das Painter ist immer das selbe Deck. Ab und zu änder ich hierund da die eine oder andere Karte, aber das Deck bleibt gleich. Lustigerweise spielt U/B Painter sonst niemand, sodass es praktisch zu meinem Markenzeichen geworden ist.


- Team DDM -

Crackho's new law:
Zitat: Libido boomt -> Nachfrage nach Frauen steigt -> Angebotene Menge konstant -> Frustration steigt -> Nachfrage fällt -> Libido tot


Small Odin - 11.12.09 - 15:17


Mitglied seit
24.05.07

Gästebuch 
mir hat der artikel auch gut gefallen. Warum spielt das deck eigentlich fast niemand. Man sieht ja an den ergebnissen, dass es durchaus was kann. Das deck erschien mir persöhnlich auch nicht übermäßig kompliziert.


Take your time for drugs, sex and rock'n roll. In this FUCKING ORDER.

Ashnod - 11.12.09 - 20:09


Mitglied seit
21.06.04

Gästebuch 
Warum das Deck keiner spielt liegt doch klar auf der Hand. Das deck wird nur gespielt weil der Pilot keine Ahnung hat wie man vernünftige Decks spielt. Wie du selber festgestellt hast, es ist nicht kompliziert.

Ich zitiere:
- Jedes weitere seiner Viecher wird gecountert und ich ziehe Will bei vollem Grave durch.
- ...während ich mit 5 dasitze und meinen Yawgmoth's Will sicher durchbringe.
- ...ich kann Will tutoren...
- In meinem Zug finde ich mit Top und Shuffleaktionen Will.
- in der nächsten Runde spiele ich Anc und finde Hurkyl's, Wille und Vampiric.
- Meine Counter hindern ihn daran wieder ins Spiel zu kommen und irgendwann finde ich mit Topf und einigen Shuffleaktionen Will.
- Ich habe Tinker und Walk auf der Hand und ziehe Will nach.
- Ich spiele Wille und habe volle Hand und volles Board.

Ein weiterer Beweis das Vintage das Stumpfsinnigste aller Formate ist. Wie man sieht könnte hier auch die eigene Oma mitspielen und gewinnen...
Schreib doch mal bitte nen richtigen Bericht, nicht so einen Copy/Paste Müll wie in den letzten 4 deiner Berichte, die sich alle gleichen.

Mein Fazit zu deinem Fazit:
+ Gewonnen <- Lügner, wo war das Finale?
+ Lucky gewesen <- schonmal an Lotto versucht?
+ viel Spaß gehabt <- lol, glaub ich nie im Leben, immer das gleiche, dir langt auch jeden Tag die Missionarsstellung was...

Man sieht ja schon das der Autor kein Brain hat. Das gleiche Bild im Artikel auf der Startseite haben und sich dann wundern warum keinem auffällt das es sich um einen neuen Artikel handelt. Sollte man sich halt ein anderes Bild wünschen...

Erspare uns den Mist bitte in nächster Zeit.

mfg Ash

Letzte Änderung: 11.12.09 - 20:15


Wenn Strip Mine DCI-Foil erscheint hör ich auf mit Magic!

Die Wahrheit

Hurloon Minotaur - 12.12.09 - 17:34


Mitglied seit
31.08.04

Gästebuch 
"Man sieht ja schon das der Autor kein Brain hat."

... Junge, Junge, muss sowas sein?!

Kritik über Gestaltung und Schreibstil, schön und gut.
Meinungen zu Deckstrategien/Deckgestaltung, geschenkt...

Aber doch nicht auf dieser Ebene!

Letzte Änderung: 12.12.09 - 17:37


"Am Sonntag scheint die Sonne
Am Montag kommt Herr Mohn
Am Dienstag ist Dienst
Am Mittwoch ist die Mitte der Woche
Am Donnerstag donnerts
Am Freitag ist frei
und am Samstag kommt - BUNDESLIGA!"

Bisamratte - 14.12.09 - 11:49

Mitglied seit
18.06.04

Gästebuch 
@ Hurloon Minotaur: Nimm Ashnod nicht ernst. Der trieft nur so vor Sarkasmus. Da muss man erstmal filtern, was er eigentlich sagen will, was ich im Folgenden auch versuchen werde.

@ Ashnod (Achtung, enthält ebenfalls sarkastische Einschübe):
Dass sich beinahe jedes Spiel, das nicht mit schneller Combo endet über Will entscheidet ist ganz normal. Das Ziel von dem Deck ist es ja dem Gegner schnell die Combo hinzulegen um ihn zu zwingen sie zu handeln um danach auf einen Willturn hinzuarbeiten. Combo-Control-Strategie in Reinstform eben. Das ist ja auch der große Unterschied zwischen Dark Painter und sämtlichen anderen Combocontroldecks. Ich spiele erst die Combo und Controle dann. Ist zwar unorthodox und nooblike, weil es nicht mainstream ist, aber ich kann leider, wie du schon festgestellt hast, nichts anderes :(

Das "Gewonnen" bezog sich nicht unbedingt auf das Turnier, sondern eher auf die einzelnen Matches. Ist zwar nicht neu, dass ich in seltenen Fällen mal hier und da ein Match gewinne, aber freuen tue ich mich trotzdem immer wieder drüber.

Lotto werd ich nie ausprobieren, da bleib ich lieber bei Magic, wo die Chancen auf einen Sieg doch besser sind als 1:14 Mio. ;-)

Missionarsstellung mag ich schon ja. Worauf ich sonst noch so steh weißt du ja :P
Einseitige Spiele sind nicht gleichzusetzten mit immer dem selbem Kill. Die Entwicklung eines Spiels verläuft nämlich meistens unterschiedlich. Dass man über Will killt ist doch eigentlich nur logisch, weil es der einfachste Weg ist. Klar kann mans auch kompliziert machen, aber das traue ich mir Formaterfahrung noch nicht zu.

Das mit dem Bild ist nicht meine Schuld, darauf habe ich leider keinen Einfluss. Mit meinem "Mist" spamme ich dich frühestens wieder im Januar zu. Da bist du ja selbst dabei und kannst mich schon im RL dafür ohrfeigen, dass ich immer so verdammt gut ziehe :)

@Small Odin: Schön, dass dir der Artikel auch gefallen hat.
Dass das Deck keiner spielt kommt evtl davon, dass der Liste viele offensichtliche Argumente widersprechen.
Man hat weniger Platz für Disruption, spielt viele tote Karten und die Combo kostet mehr Mana als Vault/Key. Außerdem fehlen einem ohne Rot die "absolut übermächtigen" Red Blasts...
Stimmt alles. Meine Theorie ist, dass sich die meisten an diesem Punkt bereits geistig von dem Deck entfernen ohne nach den Proargumenten zu fragen und es deswegen nicht spielen wollen. Die Einstellung, dass nur ein Deck mit auschließlich 1ofs flexibel und skilllastig ist und dass das Gewinnen mit einer 2-Karten-Combo, die auch noch mehrfach im Deck ist nur was für Idioten ist trifft man auch ab und zu an. Allerdings hört man das seltener von Leuten auf deren Meinung man tatsächlich Wert legt...


- Team DDM -

Crackho's new law:
Zitat: Libido boomt -> Nachfrage nach Frauen steigt -> Angebotene Menge konstant -> Frustration steigt -> Nachfrage fällt -> Libido tot


Hurloon Minotaur - 14.12.09 - 20:17


Mitglied seit
31.08.04

Gästebuch 
@ Hurloon Minotaur: Nimm Ashnod nicht ernst. Der trieft nur so vor Sarkasmus. Da muss man erstmal filtern, was er eigentlich sagen will, was ich im Folgenden auch versuchen werde.

schon klar ...


"Am Sonntag scheint die Sonne
Am Montag kommt Herr Mohn
Am Dienstag ist Dienst
Am Mittwoch ist die Mitte der Woche
Am Donnerstag donnerts
Am Freitag ist frei
und am Samstag kommt - BUNDESLIGA!"

Lightning Bebbi - 14.12.09 - 21:25


Mitglied seit
31.10.06

Gästebuch 
Ich gratuliere Dir natürlich auch nochmal auf diesem Weg :)
Mir ist irgendwie auch nicht aufgefallen, dass der Bericht seit ein paar Tagen schon On ist. Liegt wohl daran, dass der Titel bzw. das Titelbild nicht auffällig genug sind.

Den Bericht find ich super! Teilweise hätte es etwas ausführlicher sein können.

Danke auch nochmal für den coolen Trip. War echt witzig.
Und thx auch für dein Lob :)

mfg Bebbi


...und aus dem Chaos sprach eine Stimme: Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen! Und ich lächelte und war froh - und es kam schlimmer.

kolibri2 - 17.12.09 - 19:23


Mitglied seit
24.01.08

Gästebuch 
netter artikel :)
und:
congratulations

mfg


Dissolution is no solution for pollution...


Ashnod - 19.12.09 - 11:52


Mitglied seit
21.06.04

Gästebuch 
Sarkasmus? Hä, war doch nur meine Meinung

Hehe, so dann hier auch mal offiziell meine Glückwünsche, freu mich schon auf euren Besuch


Wenn Strip Mine DCI-Foil erscheint hör ich auf mit Magic!

Die Wahrheit

T1SCRUB - 27.12.09 - 09:44

inaktiv

Gästebuch 
blub

xD


"weltklasse"

Goblinkönig - 13.03.10 - 11:56


Mitglied seit
18.08.03

Gästebuch 
Was wollt ihr?

Er hat den Emerald, also gtfo !
Chuzam - 14.04.10 - 16:22

inaktiv

Gästebuch 
"Ich misdirecte Therapy auf ihn und er wirft Iona ab."
Hatte er die Therapy auf Iona gespielt? Du darfst nur das Ziel ändern, nicht die bestimmte Karte, oder?



Kommentar hinzufügen

Nur angemeldete Benutzer können Kommentare schreiben.