Du bist hier:
· Home
· · Artikel




Turnierbericht Vintage in Zürich 27.09.2009

Endlich war es soweit. Nach einigen Monaten Pause konnte ich wieder auf ein Turnier fahren. Genauer gesagt auf das Black Lotus Turnier in der Schweiz.
Mit mir im Auto waren Alexander Bracks, Marius Hausmann und Christian Reuschel. Am Samstag spielten wir noch das Zendikarprerelease mit und drafteten anschließend eine Runde bei meinen Eltern zuhause, bevor wir uns gegen 0.30 Uhr in unsere Beten verkrochen. Am nächsten Tag um 6.00 Uhr stiegen wir ins Auto, holten Christian vom Moosacher Bahnhof ab und... fuhren wieder zurück, weil das Navi die Adresse nicht kannte. Ich lief nach oben, weckte meine Mutter auf und suchte nach meinem eigenen Navi (das andere war nur geliehen, weil mein Bruder meines brauchte), hatte aber keinen Erfolg. Irgendwann stellte sich dann heraus, dass man im Menü auf etwas komplizierte Art und weise die Ländereinstellung ändern konnte. Um 6.30 Uhr konnte es dann endlich in Richtung Schweiz losgehen.
Die Fahrt war sehr lustig. Wir unterhielten uns über jeden denkbaren und undenkbaren Mist und hatten unseren Spaß dabei.

An der Location angekommen haben wir erstmal allen die Hand geschüttelt und zur Begrüßung ein bisschen geraucht (die Schweiz hat da eine ganz tolle Regelung was das rauchen von gewissen Substanzen angeht). Irgendwann kamen die Seatings und danach die Pairings. Es waren leider nur 55 Teilnehmer gekommen. Ich hatte ehrlich gesagt mit mehr gerechnet, weil es doch um ziemlich gute Preise ging und das Turnier sehr früh publiziert wurde. Das hieß dann "nur" 6 Runden Swiss gefolgt von Top8 Playoffs.

Ich hatte mich gut vorbereitet, weil ich auf jeden Fall weit nach oben kommen wollte. Mein Deck sah so aus:

1 Tolarian Academy
1 Library of Alexandria
3 Island
1 Swamp
4 Polluted Delta
2 Flooded Strand
3 Underground Sea

3 Painter's Servant
3 Dark Confidant
2 Trinket Mage
1 Inkwell Leviathan

1 Black Lotus
1 Mox Pearl
1 Mox Ruby
1 Mox Sapphire
1 Mox Emerald
1 Mox Jet
1 Mana Crypt
1 Sol Ring
1 Engineered Explosives
2 Grindstone
1 Sensei's Divining Top

1 Ancestral Recall
1 Brainstorm
1 Ponder
1 Mystical Tutor
1 Vampiric Tutor
1 Darkblast
1 Time Walk
1 Merchant Scroll
1 Hurkyl's Recall
1 Demonic Tutor
4 Mana Drain
1 Tinker
1 Thirst for Knowledge
1 Yawgmoth's Will
1 Fact or Fiction
1 Gifts Ungiven
4 Force of Will
1 Misdirection

SB:
2 Jixlid Jailer
2 Sower of Temptation
1 Tormod's Crypt
2 Pithing Needle
1 Trinisphere
2 Extirpate
2 Hurkyl's Recall
1 Echoing Truth
2 Massacre

Eigentlich wollte ich Sphinx of the Steel Wind statt Inkwell Leviathan spielen, aber es ist halt immer das Selbe, wenn man eine Karte dringend braucht...

Runde 1
Gegner: David Bernhardsgutter
Deck: Steel City Vault/TPS Hybrid
Wurf: ich

Spiel 1: Ich beginne mit Painter auf Blau (Force in der Hand, aber keine Pitchkarte) gefolgt von Ancetral Recall. Mein Gegner überlegt kurz, gibt sein OK und ich ziehe 3 Karten. In seinem Zug spielt David einen Sol Ring und macht weiter nichts. Ich spiele mein zweites Land und gebe ab. Nach einem weiteren Land von meinem Gegner spiele ich Grindstone, er Force of Will, ich Mana Drain, er Fact or Fiction. Das Fact zeigt ihm keinen Counter und er schiebt zusammen.
Ich boarde 1 Stone, 1 Darkblast und 1 Explosives raus und nehme 2 Extirpates und Trinisphere rein.

Spiel 2: Ich muss leider Mulligan auf 5 nehmen, weil ich beide Male keine vernünftige Manabase zusammenbekommen würde. Immerhin halte ich jetzt eine starke Hand. Mein Gegner beginnt mit Turn 1 Time Vault. Ich spiele Land, Lotus, opfere Lotus für Blau um einen Drain anzutäuschen und caste Ancestral Recall. David überlegt und lässt ihn abermals durch. Jetzt gesellen sich noch ein Mox Sapphire, ein Sol Ring und ein Painter dazu.
Mein Gegner spielt ebenfalls einen Mox, gefolgt von Voltaic Key. Ich draine dazwischen, er hat die Force und combot mich ergo aus.
Ich boarde einen Painter raus und eine Nadel rein, weil ich Welder gesehen habe.

Spiel 3: Wir nehmen beide Mulligan auf 6. Ich eröffne mit Dark Confidant, mein Gegner spielt Mox, Ritual und Fact. Ich teile Mox Sapphire, Brainstorm und Lotus Petal gegen Black Lotus und Misdirection. David nimmt den Dreierstapel, spielt Mox, Brainstorm, Petal und Chain of Vapor auf Confi. Blöd für mich.
Ich spiele LoA und gebe ab. Mein Gegner hat ein weiteres Land, aber sonst nichts. In meinem Zug force ich Confi durch und walke anschließend. In meinem Extraturn lege ich ein Land, kloppe für 2 und gebe ab. David castet Scroll auf Anc, wovon ich letzteren draine und Gorilla Shaman. Ergo geht nichts mehr mit Confibeatdown. Dummerweise pfuscht mein Zauberer etwas und zeigt mir FoW und Misdirection, sodass meine Leben langsam in den Keller gehen. Jedenfalls kann ich ein Tinker resolven und Inkwell online bringen. Mein Gegner macht 2 Runden lang Drawgo und ich sitze mit 3 Countern auf der Hand da und scrolle mir auf 4 Leben Brainstorm um nicht am Confi zu sterben. Er muss mit Gorilla meinen Confi chumpblocken, geht auf 1 Leben, zieht seine Karte und schiebt zusammen.

1:0:0 3 Punkte

Runde 2
Gegner: Christian Conti
Deck: Monobrown Stax
Wurf: er

Spiel 1: Mein Gegner eröffnet mit Ravager und hat weiter nichts. Das kommt mir gelegen und ich tinkere mir Inkwell. Ich ärgere mich, weil Sphinx schon wieder besser gewesen wäre. Von ihm kommen Mishra's Factory und Smokestack. Sein Tangle Wire wird geforcet. Mein Inkwell läuft 2 Mal bei ihm ein, während ich jede Menge Länder in den Smokestack opfere. Mein Gegner rechnet sich seine Möglichkeiten aus und gibt dann auf.
Ich boarde 2 Sowers, 2 Nadeln, 2 Hurkyl's und Truth rein und 2 Painter, 1 Stone, Darkblast, Fact und Gifts, sowie Misdirection raus.

Spiel 2: Ich halte eine Hand mit Eiern. Mox Ruby, Mox Sappire, Dark Confidant, Brainstorm, Force, Trinket und noch irgendwas tolles, nur ohne Land. Ich stehe 1:0, also gehe ich das Risiko ein. Sein Thorn of Ametyst in Runde 1 wird geforcet und ich ziehe das Fetchland nach. Bingo! Also lege ich Confi und gebe ab. Er ist anscheinend nicht sehr begeistert und wastet mir nur meinen Usea. Das ist zwar richtig schlecht wenn Confi liegt, aber er kann offenbar nicht mehr machen. Ich ziehe ein weiteres Land im Confi und spiele Trinket Mage auf Pithing Needle um mich in der nächsten Runde gegen Triskelion abzusichern. Mein Gegner legt aber Mishras Factory. Ich spiele Nadel, er aktiviert Mishra in Response, ich nadel das Ding und greife mit Trinket Mage an, während der Confi zuhause bleibt. Da er offensichtlich manascrewed ist kann er es sich nicht erlauben zu blocken und steckt deshalb die 2 Schaden ein. Dann spielt Christian ein Wasteland, das ihm offensichtlich immer noch zu wenig Mana macht und muss passen. Ich spiele Time Walk und haue ihn in für insgesamt 8. Er ist dran und legt Shop und Metalworker. Ich lasse den Worker resolven obwohl ich focen könnte, aber das gehört alles zu meinem niederträchtigen Plan. Mein Gegner freut sich, weil er meint noch gewinnen zu können. In meinem Zug spiele ich Academy und Sower of Temptation und Christian kotzt. Sein Worker gehört mir und er geht auf low Life. Er zieht seine Karte, spielt Crucible, ich force einfach weil ich's kann und meine 4 Tiere geben ihm den Gnadenstoß.

2:0:0 6 Punkte

Runde 3
Gegner: Marius Hausmann
Deck: Monobrown Stax

Wir einigen uns auf ein ID, weil wir beide in die Top8 wollen.

2:0:1 7 Punkte

Runde 4
Gegner: Simon Fassl
Deck: Draintendrils
Wurf: ich

Spiel 1: Ich eröffne mit Land, Mox, Confi. Simon spielt Chain of Vapor auf Confi und gibt ab. Also versuche ich den Confi erneut zu legen und ziehe seine Force. Es folgt ein Painter. Mein Gegner spielt Time Walk und Fact, wovon er Drain, AK und Nights Whisper bekommt, was ein eindeutiges Signal dafür ist, dass ich die Combo halte, weil ich sonst anders geteilt hätte. Er ist nicht sehr begeistert und muss abgeben, ich resolve Tinker auf Stone und komme mit Painter hauen. Mein Gegner spielt Demonic auf Will, AK für 1, zieht dummerweise den Klops im AK nach und stirbt an meiner Combo. Hätte er mal besser das AK nicht gespielt.
Ich boarde 2 Extirpates und 1 Trini rein.

Spiel 2: Mein Gegner nimmt mir in der ersten Runde mit Duress die Force. Ich spiele ein Land, mein Gegner nur Artefaktmana. In meiner Upkeep kommt Vampiric, in meiner Mainphase Stone und Academy, die sein einziges Land zerstört und ihn komplett von Blau abschneidet. Mein Gegner spielt Nights Whisper, findet ein Land resolved AK für 1. Ich lege ihm Stone hin und er räumt zusammen.

3:0:1 10 Punkte

Runde 5
Gegner: Oliver Wechsler
Deck: Dredge
Wurf: er

Spiel 1: Da ich dummerweise den Würfelwurf verloren habe und meine Hand nicht so prickelnd ist verliere ich das erste Spiel ziemlich unspektakulär nachdem er mit Sadist Hypnotiseur meine komplette Hand discardet hat.
Ich boarde 3 Painter, 2 Stones, 1 Hurkyl's, 1 Gifts, 1 Fact und die Misdirection raus und ersetze sie durch 2 Jailer, 1 Tormod's Crypt, 2 Nadeln, 1 Trinisphere, 2 Extirpates und 1 Echoing Truth.

Spiel 2: Ich beginne mit Explosives auf Null und Dark Confidant. Mein Gegner hat Bazaar und schaufelt sich den Grave voll. Ich ziehe meine Karten, lege ein Land, komme mit Confi vorbei und gebe ab. Ingot Chewer entsorgt meine Explosives und Möbe betritt das Board. In meiner Runde hab ich dann endlich das dritte Mana und resolve Trinket Mage, der mir Tormod's Crypt bringt. Er muss trotzdem dredgen um mich zu zwingen die Crypt zu zünden, was letzten Endes auch funktioniert. Allerdings hat er jetzt keine Möben mehr im Deck, nur noch die eine im Spiel. Ich finde in meiner Runde Extirpate und greife mit Confi und Mage an. Er blockt Confi mit der Möbe tot. In seiner Runde aktiviert er erneut Bazaar, legt sich den Ichorid in den Grave und ich extirpate ihn end of Turn. Wir spielen noch eine Zeit lang weiter, weil er theoretisch noch mit Golgari Thug seine Möbe zurückholen könnte, aber irgendwann gibt er dann doch auf.

Spiel 3: Oliver beginnt standesgemäß wieder mit Bazaar. Ich habe dieses Mal die mächtige Crypt schon auf der Starthand und lege ich natürlich auch sofort raus. Sein Ingot Chewer wird gecountert, er schaufelt sich weiter den Grave voll bis ich die Crypt zünde. Dummerweise spielt er gleich einen zweiten Bazaar nach und fängt wieder von vorne an. Allerdings habe ich mit der Crypt schon 2 Ichoriden erwischt und kann in Response auf den Trigger seiner Möbe mein Extirpate resolven. Er dredged sich fast die Ganze Bibliothek um die beiden letzten Ichoriden zu finden. Das gelingt auch. Ich habe mein Pulver allerdings noch lange nicht verschossen und habe bereits einen genauen Plan wie ich das Spiel gewinnen will. Auf meiner Hand befinden sich Drain und Echoing Truth, im Spiel habe ich Sol Ring und 3 Länder. Oliver dredged in Response auf den Ichoridtrigger sein Deck bis auf 2 Karten weg um mehr Brücken zu finden. Als er mit seinen beiden Ichoriden angreifen will spiele ich Truth und er reicht mir die Hand.

4:0:1 13 Punkte

Runde 6
Gegner: Alexander Bracks
Deck: Noble Fish

Da wir beide 4:0:1 stehen und mit einem Draw sicher Top8 sind entscheide ich mich ein weiteres Mal fürs ID.

4:0:2 14 Punkte, Platz 2 nach den Vorrunden.

Viertelfinale
Gegner: Robin Balsinger
Deck: Steel City Vault
Wurf: Ich

Spiel 1: Mein Gegner nimmt Mulligan auf 5 und ich halte eine "ausbaufähige" Hand mit Force ohne Pitchkarte, 2 Stones, LoA, Sol Ring und einem weiteren Land. Ich denke mir, dass die LoA es schon richten wird. Also spiele ich sie aus und gebe ab. Mein Gegner scheint eine starke Hand bekommen zu haben. Ich staune nicht schlecht, als er mir folgenden Zug präsentiert: Land, Mox, Ancestral, Mana Crypt, Voltaic Key, Demonic Tutor. Ich aktiviere in meiner Runde LoA und finde eine Pitchkarte für die Force. Robin spielt Vault, ich force, er misdirectet und macht sich infinit Turns. Ich lasse ihn noch ein bisschen spielen, bis er einen Welder resolven kann und seine Mana Crypt loswird und schiebe dann zusammen. Krankes Spiel...
Ich boarde 2 Painter, 1 Stone, 1 Gifts, 1 Fact, 1 EE gegen 2 Extirpates, 1 Crypt, 1 Nadel und 2 Hurkyl's.

Spiel 2: Ich habe nur ein Land und gebe ab. Er tut es mir gleich und spielt in meinem Upkeep Ancestral. Dummweise halte ich 2 Drains aber keine Force und er zieht somit 3 Karten. Ich spiele mein zweites Land. Robin dreht wieder auf mit Mana Crypt, Brainstorm, Welder.
Ich denke lange nach und stelle fest, dass ich das Spiel langfristig nicht gewinnen werde. Also gehe ich tinkern. Robin hat die Force und ich will nicht drainen, weil er mich sonst todsicher in seiner Runde auscomboen kann. Mein Gegner versucht sich ebenfalls am Tinker, ich draine natürlich und er hat noch eine Misdirection. Also betritt Vault das Feld. Ich ziehe Mana und gebe ab. Seine Intuition wird ebenfalls gedrained. Ich ziehe mehr Mana und er hat noch eine Handkarte. Diese Handkarte ist Gifts. Ich kann nicht mehr countern und er geht in die Combo.

Ich bin also wieder einmal im Vierteilfinale geschlagen. Demzufolge bin ich etwas angepisst, aber ich gönne Robin den Sieg, weil er einfach ein netter Kerl ist und meistens fehlerfrei spielt. Viel schlimmer wäre es gewesen, wenn mich ein Goblinmann weggeluckt hätte. Für seine guten Hände spendiert er mir noch eine Zigarette. Dann tausche ich erstmal ein bisschen während Marius und Alex ihr Halbfinale spielen. Marius verliert leider auch gegen Robin und Alex gewinnt gegen Benni Bischof und steht im Finale.

Die letzte Runde ist dann ein dermaßen brutales Gemetzel, dass alles zu spät ist. Robin macht zwar einen bösen Fehler, indem er mit seinem Anc ins Daze rennt, aber das ändert nichts daran, dass Alex einfach die totale Übermacht hat. Im zweiten Spiel hat er sogar 3 Selkies am Start, die ihm jede Runde 3 Karten ziehen, während Robin vergeblich versucht sich mit Darkblast über Wasser zu halten. Ergo gewinnt Alex das Turnier und nimmt den Lotus mit nach Deutschland.

Marius gewinnt das Spiel um den dritten Platz ebenfalls und freut sich über einen Grim Tutor.
Ich lande auf Platz 5 und picke jeweils einen boosterfrischen Sol Ring, Demonic und Wheel aus dt. Lim. Damit grade ich meine eigenen up und vertausche und verkaufe die anderen, sodass ich letzten Endes mit 4 SOK Nadeln, 2 Euro und upgegradeten Karten heimfahre. Christian gewinnt außerdem die Verlosung und somit einen glitzernden Y'Will. Unser Auto hat also in jeder Hinsicht gut abgeräumt.
Die Rückfahrt ist äußerst ermüdend und bis auf mich schlafen alle. Ich bin zwar auch versucht die Augen zu schließen, aber als Fahrer ist das wohl nicht der gute Plan. Ich liefere alle daheim ab und komme um kurz nach 3 Uhr morgens bei meinen Eltern an, wo ich einfach nur noch tot in mein Bett falle.

So war das am Sonntag. Ich freue mich schon auf das nächste Turnier in der Schweiz und hoffe, dass es dann endlich mal mit Top4 klappt.

Grüße und bis zum nächsten Mal,

Flo

Geschrieben von Bisamratte



Artikel:

Benassi - 07.10.09 - 09:21

Mitglied seit
29.09.07

Gästebuch 
sehr sehr toller bericht schade dass du gleich im viertelfinale raus bist :(
seit wann spielt orni wieder?von dem turnier haste gar nix erzählt?!
Lightning Bebbi - 07.10.09 - 13:44


Mitglied seit
31.10.06

Gästebuch 
Toller Bericht, wie immer ;)


...und aus dem Chaos sprach eine Stimme: Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen! Und ich lächelte und war froh - und es kam schlimmer.

Small Odin - 07.10.09 - 14:32


Mitglied seit
24.05.07

Gästebuch 
jep toller bericht. Hab schon die ganze zeit gewartet des endlich mal wieder nen tunier bericht kommt.^^


Take your time for drugs, sex and rock'n roll. In this FUCKING ORDER.

Chris S - 08.10.09 - 21:05


Mitglied seit
15.06.08

Gästebuch 
Super Bericht
Und Sower auf Metalworker = GG
Obscurus - 26.10.09 - 12:24


Mitglied seit
19.02.06

Gästebuch 
Kleine Frage zu dem Ug Fish: Wäre bei dem Gameplan, den Goyf spät zu legen nicht Scute Mob sogar besser? Der Goyf hat doch eh nie mehr als 5 Power und der Mob beendet das Spiel schneller.


Carpe Noctem!



Kommentar hinzufügen

Nur angemeldete Benutzer können Kommentare schreiben.