Du bist hier:
· Home
· · Artikel




Vintage in München - Fast schon ein Mercadia Treffen

Die Vorgeschichte ist etwas länger, wird auch nicht jeden interessieren, gehört aber irgendwie mit dazu. Das es mir die ersten Wochen des Semesters nicht langweilig werden würde war mir klar. Da mich meine Freundin über das Wochenende besucht hatte und mich erst am Dienstag verlies, hatte ich erstmal kaum Zeit für die Uni. Da ich mich bereits am Donnerstag auf ein weiteres schönes Wochenende freuen durfte sollte es auch so bleiben. Ich bekam nämlich von unserem allseits bekannten User mettness Besuch. Das Vintage Turnier in München öffnete am Samstag seine Pforten und so hatte er sich schon einen Tag vorher bei mir eingenistet. Soll sich ja schließlich auch lohnen. Mittags im Chat stellte sich noch heraus das Lightning Bebbi doch keine Schlafgelegenheit in München hat, so dass ich ihn auch gleich zu mir eingeladen habe. Wenn schon, dann schon richtig. So habe ich also Donnerstag Abend metti abgeholt und was machen 2 Funspieler wenn sie sich treffen? Sie spielen Highlander, richtig!

Hierbei musste mettness die traurige Erfahrung machen das es mit dem Godfather of Casual schwer ist mitzuhalten. Wobei ich mich entschuldigen muss, da ein Landdestruction Highlander doch sehr fies sein kann. Da ich mehrere Decks zur Auswahl habe, habe ich nun zu meinem 5c Control Highlander ohne Kreaturen gegriffen. Hierbei konnte sich mettis Deck auch viel besser entfalten und mir das Leben schwer machen. Allerdings konnte ich in einem Spiel eine durch mettis Handkarten witzige Spielsituation herstellen. Er hielt 3 Karten auf der Hand und meinte die ganze Zeit: "hat kein Target, macht keinen Sinn, kann ich nicht spielen" zu seinen Karten. Diese witzigen Bemerkungen erheiterten uns noch das ganze Wochenende. Da mettness eine Vorliebe für Domian hat, die ich mittlerweile auch teile, wiegten wir uns mit den kuriosesten Anrufen seiner Show in den Schlaf. Meine Vorliebe für Kerzen ist seltsamerweise auch angestiegen.

Nachdem wir sehr lange in den Freitag geschlafen haben dauerte es nicht mehr lange bis Bebbi auftauchen würde. Davor machten wir uns sehr viel Freude im Chat. Ich kann mich selten erinnern das zur Mittagszeit Themen des späten Abends aufgegriffen wurden. Einige User, ich will keine Namen nennen, aber Rabrab du weißt Bescheid, sind doch sehr leicht zu veräppeln gewesen. Zudem kennen wir nun auch das liebste Hobby von Saint, hast du heute schon 4mal? Plötzlich sah ich auf meinem Handy einen Anruf, schnell stellte sich heraus das Bebbi direkt vor meiner Tür stand, sehr witzig, so laut wie meine Klingel ist konnte die Musik die wir hörten doch gar nicht sein. Hm, was machen nun 3 MtG Spieler zusammengepfercht auf 19,99m²? Natürlich sie spielen Casual! Bebbi hatte leider kein Highlanderdeck. So zerlegte er mir und mett mit seinen Chalices in seinem Fundeck, unsere Decks total. Mett und ich switchten auf Highlander und siehe da, es lief viel besser für uns. Das Spielt dauerte ca. 1 Stunde und so machten wir uns danach auf in die Stadt zum nächsten Treffpunkt um ein bisschen für das Turnier zu testen.

Im Funtainment waren mit Chainer und Bisamratte die vereinbarten Leute schon vor Ort. Hier sollte sich nun herausstellen welches Deck ich nun spielen sollte. Wird es das Time Vault, Key Deck oder meine eigene Interpretation eines Blue-Stax. Ich testete sehr ausführlich gegen Bebbi sein Deck und stellte fest das Vault Key total broken abgehen kann aber mir einfach nicht soviel Spass wie meine eigene Staxversion macht. Zudem gewann ich auch mehr Spiele mit diesem Deck. Da Tanis im Chat meinte auch gerne vorbei zu kommen sagte ich ihm per SMS bescheid das wir uns bei mir zu Hause treffen. Da auch Magicspieler Nahrung brauchen landeten wir nach exzessiven zocken im Mc-Fress. Der Aufenthalt mit 2 Magic spielenden Gestalten kann dort sehr witzig sein. Ich hoffe mal mit all den Leuten die man so im Chat kennt auf Mercadiade einen drauf zu machen. Als ich dann mal für kleine Ashnod's musste irritierte mich beim Wasser lassen ein Mädel das auf die Männertoilette kam. Ich dachte erst ich wäre falsch, Ashnod = Frau, da kann das mal passieren, aber die installierten Pissoirs sagten mir das ich hier richtig bin.

Auf dem Weg nach Hause, ich konnte es nicht fassen, meinte mettness plötzlich das dort hinten Tanis steht. Allein die Tatsache eines so großen Zufalls in dieser "kleinen Stadt" jemanden im gleichen Bahnabteil zu treffen ist schon sehr gering, was mich jedoch mehr wunderte war das mettness, Tanis noch nie im Leben gesehen hat. Jetzt wurde es langsam eng in meiner Bude, aber was kann Magicspieler schon hindern... Nachdem Tanis gegen mich ein Duell mit seinem immernoch unbesiegbaren Deck spielte gingen wir mal wieder über eine Runde Highlander zu spielen. Ich leihte dazu Bebbi ein Deck von mir, so dass wir 2HG Highlander zocken konnten. Der Start dauerte aufgrund eines ungemischten Decks von Tanis allerdings erheblich. Tanis überforderte nämlich meine Wohnung mit einem gefühlten 10m hohem Highlander doch enorm. Das Spiel dauerte eine Ewigkeit und der Kill von mett und Tanis waren mehr als gemein. Eine Kombination von metts Cryptic Command und Tanis seinem Radiate was ca. 40 Permanents bouncte und Karten ziehen lies war unser Tot. That's Highlander - broken things happen... Man muss es einfach lieben.

Da ich die Vorgeschichte nicht allzu lange in die Länge ziehen will, denn da gäbe es noch einiges zu erzählen, komme ich nun zum eigentlichen Sinn dieses Berichts, dem Turnier. 30 Leute waren ein Wort für ein Vintageturnier. Nachdem ich fast 2000¤ an Karten verliehen hatte und ettliche User von mercadia begrüßte konnte es nun endlich losgehen.

Mein Blue Stax ala Ashnod mit dem ich angetreten bin

8 Island
4 Wasteland
4 Mishra's Workshop
1 Strip Mine
1 Tolarian Academy
4 Chalice of the Void
4 Master of Etherium
4 Meditate
4 Force of Will
3 Tangle Wire
3 Smokestack
3 Mindlock Orb
2 Null rod
2 Crucible of Worlds
2 Juggernaut
1 Karn, Silver Golem
1 Mana Vault
1 Black Lotus
1 Mox Sapphire
1 Mox Ruby
1 Mox Pearl
1 Mox Jet
1 Mox Emerald
1 Sol Ring
1 Mana Crypt
1 Trinisphere

Sideboard:
3 Relic of Progenitus
2 Echoing Truth
2 Powder Keg
2 Razormane Masticore
2 Jester's Cap
2 Duplicant
1 Hurkyl's Recall

Runde 1 / Tanis / Blue Stax mit Esperzoa

Er darf beginnen. So legt Tanis mir mit einem Ancient Tomb auch gleich eine Sphere of Resistance hin. In Anbetracht keines Fastmanas ein eher mittelmäßiger Start. Ich baue mich erstmal auf und beginne mit Workshop, Mana Crypt und Chalice auf 1 um ihn von Ancestral, Sol Ring, Mana Vault abzuschneiden. Tanis kann somit auch nur eine Island und Chalice für 0 legen. Ich werde aggressiv und bringe ihm die clock in Form einer Juggernaut auf das Feld. Zudem dachte ich mir mit meinem Wasteland, soll das Grab der Ahnen doch zum passenden Ort, dem Friedhof wandern. Tanis kann wieder nur 1 Insel legen und abgeben. Ich klopfe dafür mit meiner Juggernaut mal an seiner Festung. Tanis gibt ohne Aktion ab. Ich gehe wieder hauen. Da Tanis einen Workshop zieht, kann er nun um seine Festung vor meiner Juggernaut zu schützen, eine Esperzoa auf das Feld bringen. Nach einem blutigen Kampf bei dem sich keiner der Parteien durchsetzen kann wandern beide Kreaturen auf den Friedhof. Ich beschwöre mein Mana und meditiere nach weiteren Optionen. Da ich dadurch erstmal völlig ausgelaugt bin darf Tanis 2mal ran. Er legt einen weiteren Esperzoa. Im nächsten Zug bounct er seine Chalice und war sich seines Sieges wohl sehr sicher, da er mich angriff und erst dann einen Master of Etherium auf das Feld brachte. Jetzt wird er mir zu kriegerisch, da muss ich mithalten, gesagt getan, ein Master darf auch meine Seite des Spielfelds betreten. Dazu konnte ich noch eine Trinisphere legen, die einfach nur den Zweck erfüllen sollte meinen Master stärker zu machen. Tanis hat jedoch einen weiteren Master den er beschwören kann und da mich meine Mana Crypt und sein einziger Angriff auf 6 Leben machte habe ich nun einen fliegenden Todesengel Namens Esperzoa gegen mich der das Spiel beendet.

Ich boarde Duplicants, Hurkyl's Recall

Ich halte 1 Duplikant, 2 Master, Crucible und Wasteland auf der Hand. Das bewegt mich die Hand zu halten und gebe deshalb mit einem Mox Island start ab. Tanis beginnt mit Tomb + Chalice 0 und Thorn. Das sollte mich aber nicht weiter stören. Déjà-vu, in meinem Zug waste ich sein Tomb. Tanis legt nur eine Island nach. Mit meinem gezogenen Workshop kann ich nun mein Crucible auf das Feld bringen, welches in Angesicht meines Wastelands nicht allzu schlecht kommt. Tanis legt ein weiteres Tomb und bringt damit einen Esperzoa in den Himmel. Dann mache ich das was ich gerne mache. Ich waste die Tomb und lege meinen Master auf das Feld. Tanis macht in seinem Zug nichts außer seine Chalice zu bouncen und wieder für 0 zu legen. Mein Duplikant ist gierig darauf seine Form in Kraft der Esperzoa von Tanis anzusaugen. In meinem nächsten Zug kann ich dank Academy einen weiteren Master + Juggernaut legen die Tanis den gar aus machen. Hui, mein Deck kann auch sehr aggressiv werden, schön.

Das entscheidende Spiel beginnt für mich mit einem Mulligan schon mal gar nicht nach Wunsch. Tanis beginnt diesmal sehr aggressiv mit Island, Lotus Petal, Mox und Esperzoa. Nice, dagegen muss ich jetzt erstmal was machen. Ich lege einen Mox, Workshop und verschaffe mir mit einem Tangle Wire etwas Zeit. Das Gewirre zwingt Tanis erstmal dazu alles zu tappen, zu meiner Überraschung gibt er auch ab ohne ein weiteres Land zu legen. Hier kommt meine Strip Mine zum Einsatz die seine Insel im Meer versinken lässt. Mein Mana scheint mir dieses mal doch beizustehen, die Welt Tanis einzunehmen. Tanis hat wieder kein Land gezogen und kann somit wieder nur seinen Mox legen den er wegen Esperzoa auf die Hand nehmen muss. Ich lege eine Insel und bringe einen Master auf das Feld. Tanis kann durch seinen gezogenen Workshop mein Drahtgewirr durch ein eigenes noch vertiefen. So kann ich nichts weiteres machen als ein Land und einen weiteren Mox zu legen. Tanis kann jedoch auch nichts machen. Ich ziehe schon wieder nur Mana nach, kann aber mit meinem Master den ersten Schaden auf meinen Feind verteilen. Tanis spielt seine Mana Crypt und will mit seinem Duplicant meinen Master in eine andere Dimension verbannen. Ich halte schon seit der Starthand meinen Hurkyl's Recall auf der Hand und überlege nun was ich mache. Der Duplicant würde selber sterben wenn er mir den Master nimmt, aber wenn ich nichts nachziehe kann ich selber keinen Druck machen, somit entscheide ich mich dafür meine eigenen Artefakte zu bouncen. Ich ziehe den ersten Smokestack des Tages und lege diesen. Tanis beginnt jedoch mit seinem Esperzoa sein Tangle Wire zu bouncen und man sieht das Deck das tun was es kann. Ich habe keine Chance mehr und werde über die Runden von dem fliegenden Quälgeist getötet.

Fazit:
Im Mirror ist die perfekte Verison des Blue Stax wohl die bessere Variante, wobei ich mir da Angesichts meiner Forces, und vorallem Meditates (Wire, Stack) im Mirror garnicht so sicher bin. Spheren stören mich ja selber nicht. In diesem Fall würde wohl zutreffen, Gewinner ist derjenige der den Würfelwurf gewinnt. Zudem sagte mir Tanis das er im ersten Spiel 3 Master hinterher gezogen hat, soviel Glück konnte ich leider nicht verzeichnen.

0 - 1

Runde 2 / Birkhuhn 05 - Marvin / Stifle Mask

Ich muss mich angesichts einer 1 nicht sehr stark beim Würfelwurf anstrengen. Ich weiß nicht was Marvin spielt, freue mich aber über meine starke Hand. Ich beginne mit Workshop, Mox Sapphire der mir einen Mindlock Orb ermöglicht. Marvin scheint davon alles andere als begeistert zu sein und verrät mir das er eine Starthand mit 3 Fetchländern gehalten hat. Aua, eine weitere Sphere im Stax die kein Spieler mag. Zu allem Übel für meinen Gegner kann ich mit meiner Mana Crypt noch eine Chalice auf 1 in die Arena legen. Von Marvin kommt halt nun Fetchland nummero 1. Anhand der First Turn action die ich auf das Feld gelegt habe kann ich auch nichts weiteres machen als abzugeben. Jetzt müssen wir die Sache wohl aussitzen. Marvin legt sein 2tes Fetchland. Ich ziehe einen Mox Pearl. Marvin zieht einen Underground Sea, der hilft ihm wegen meiner Chalice jedoch auch erstmal nicht weiter. Ich ziehe Crucible. Marvin lässt einen weitern Zug aus, boar das ist ja schlimmer wie Smokestack. Ich sehe das mein Gegner innerlich fast explodiert. Um Marvin weiterhin aus dem Spiel zu nehmen kommt bei mir nun auch noch die für die jetzige Situation mächtige Trinisphere. Wir machen 6 Runden beide bis auf einen weiteren Sea auf Marvins Seite Draw - Go. Ich habe mittlerweile 3 Force of Wills auf der Hand die ich sogar hardcasten könnte. Mein Master von oben konnte nun diesem grauenvollem Spiel ein Ende machen. Marvin kann durch einen Swamp nun auch endlich seinen ersten Spruch wagen. Er will eine Illusionary Mask auf das Feld bringen. Tja ich halte 3 Forces auf der Hand, muss leider einen pitchen wegen dem Master und 3 Mana für die 3 Sphere tappen. Mein Master kann leider nur 9 Schaden machen, sonst wäre es nächste Runde schon vorbei. Marvin will wieder eine Mask casten, die kommt aber an meinem letzten Willen nicht vorbei und so geht das Spiel zu Ende. Ich verstehe Marvins Frust als er mir 3 Dreadnoughts auf seiner Hand zeigt die er ebenso mit einer Maske auf der Starthand hatte. Wow, da habe ich ja mal richtig Glück gehabt.

Ich boarde Echoing Truth, Duplicant, Masticore

Das 2te Spiel sollte ein sehr interessantes werden. Marvin beginnt mit Wasteland. Ich spiele Mox, Island und eine Chalice auf 1. Marvin bringt ein Fetchland und darf ausnahmsweise mal fetchen. Danach sehe ich mich einem Engineered Explosives auf 0 gegenüber. Immer alles kaputt machen, tztz. Ich lege ein weiteres Land und einen Master. Jetzt kommt etwas das ich seit ich Stax spiele noch nie gegen mich liegen gehabt habe, aufgrund keiner Spheren im Deck kann Marvin locker 3te Runde eine Energy Flux legen. Das gefällt mir natürlich garnicht, aber aufgeben kommt nicht in die Tüte, also dünne ich erstmal seinen Sea mit einem Wasteland aus, blub blub. Marvin schockt mich mit Energy Flux Nummer 2. Aber jetzt kommt womit er in einem Staxdeck bestimmt nicht gerechnet hat, end of Turn bounce ich einfach mal beide Fluxe mit meinem Echoing Truth. Das ist die Wahrheit! Ich hätte mit dem bounce doch etwas warten sollen, kann nämlich nichts weiteres machen. Mit 2 Ländern kann Marvin seine Fluxe erstmal nicht spielen. Wir machen ein paar Runden draw - go. Marvin bekommt das 3te Land und kann daher wieder eine Flux auf das Feld legen. Ich ziehe ein Crucible und spiele dieses mit meinem Sol Ring. So kann ich Marvin wieder ein Land nehmen um mich vorerst vor einer weiteren Flux zu schützen. Mein Crucible muss ich jetzt um jeden Preis halten. Marvin macht es mir aber noch schwerer und legt eine Null Rod. So muss ich also meine beiden Länder tappen um das Crucible zu halten und meinen Sol Ring opfern. So kann ich also wasten. Marvin macht nichts, was in der jetzigen Feldposition auch nicht so schlimm für ihn ist. Ich habe nun 3 Länder, Marvin kann auf eine Island fetchen. Ich ziehe einen Workshop und versuche eine Chalice auf 2, wie gerne hätte ich sie auf 3 gespielt, aber das zerpflückt mein Deck selber zu stark. Meine Chalice wird jedoch von Marvin nicht erwünscht und rennt gegen ein Daze. Im nächsten Zug versuche ich das gleiche wieder. Diesmal gelingt es. Von Marvin kommt ein Sumpf mit dem er einen Negator spielen will, dieser kommt aber nicht an meiner Force vorbei, yeah wieder einmal gerettet. Es kommt wie es kommen musste, nächste Runde sehe ich mich wieder dem 2ten Flux gegenüber, wow hat doch ganz schön lange gedauert. Ich liebe defensive Spiele. Nächste Runde kommt ein weiterer Negator. Um mir noch mehr Zeit zu erkaufen lege ich nun einen meiner Master die ich schon die ganze Zeit auf der Hand halte auf das Feld, dazu noch eine Null Rod und Smokestack. Marvin findet mit einem Confidant jetzt so richtig ins Spiel und das Gemetzel an Tisch 11 kann beginnen. Er duressed mich noch, sieht einen weiteren Master. Dieser kommt auch in meiner Runde... ich weiß mittlerweile das ich das Spiel verloren haben, finde aber meine Spass daran mich solange gegen Null Rod und Flux erfolgreich zur Wehr gesetzt zu haben. Und es geht sogar weiter. Ich ziehe einen Duplicant der mir den 2ten Negator vom Hals schafft. Marvin wastest mir meinen Workshop. Mein Duplicant hat aufgrund der Fluxe einen kurzen Auftritt, hat aber seine Pflicht getan. Leider muss ich meinen Zug abgeben. Nun verwirrt mich Marvin mit einem Dreadnought, hui nach alledem was ich gesehen habe dachte ich das er keine mehr im Deck hat, sehr risikofreudig bei dem SB dachte ich mir. Der Stifle um das Nought zu halten foltge selbstverständlich, aber konnte sich nicht mit meinem Force anfreunden. Marvin kann es nicht glauben. Durch seinen Confi wird Marvin jedoch kräftig weiter mit Karten versorgt und so betritt ein weiterer Negator das Feld gegen den ich über den Rest des Spieles machtlos war. Was für ein Spiel, hat mir sehr viel Spass bereitet.

Kommt es also wieder zum entscheidenden Spiel. Ich halte eine sehr Manaintensive Hand und denke mir, na wird schon was nachkommen. So beginne ich mit Lotus und Island. Marvin nimmt mir mit seinem Duress mein Wire, schade, dass war die einzige Karte mit der ich mir etwas Zeit verschaffen konnte. Dem Duress folgt noch eine Chalice auf 0. Ist in Anbetracht meiner 2 Workshops auf der Hand keine Gefahr. Lucky wie ich bin ziehe ich ein weiteres Tangle Wire nach. Dieses entsorgt Marvin jedoch fachgerecht mit einem Force. Jetzt ist er auch schon einige Karten los, gut für mich. Mit seinem Ponder auf der Suche nach besseren Kriegsmaterialen scheint er nicht zufrieden zu sein und mischt sein Deck. Ich ziehe einen 3ten Workshop, klasse man sollte sich nie darauf verlassen das man doch etwas anderes nachziehen kann. Mein Gegner hat auch nur ein weiteres Land. Jetzt kommt worauf ich gewartet habe, ein Masticore, cool. Da Marvin nichts findet haut ihn der Masticore auf 5 Leben. Sein Negator ist ein reiner Verzweiflungsakt, vorallem da ich noch einen Master ziehe der meinen Masticore noch stärker macht. Das war es dann...

Fazit:
Ein Orb kann in der richtigen Situation Spiele alleine gewinnen. Man sollte nie gegen Energy Flux aufgeben. Auch wenn ich Glück hatte, sollte ich nie eine schlechte Starthand ohne Druck halten, der Masticor war wirklich das einzige was ich in dem Spiel gezogen hatte.

1 - 1

Runde 3 / Chainer - Felix / Repeal Tendrils

Ich werde mal wieder hoch gelost oder Felix runter, wie mans nimmt. Ich beginne den Würfelwurf und darf gegen dieses Deck auch einen sehr schönen Start hinlegen. Workshop, Sapphire und die beliebte Sphere des Gedankenblocks. Wenn man schon kein Spheren Stax spielt, dann eben so dachte ich mir. Dazu gesellt sich noch ein weiterer Mox sowie eine Chalice. Chainer hat dagegen jedoch den besten Start den man in dieser Situation haben kann, er beginnt mit Library of Alexandria. Ich habe mal richtig Glück und ziehe ein Wasteland von oben das die Library abfackeln darf. Dazu darf mein Starthand Master das Feld betreten. Felix legt einen Underground Sea und gibt ab. Um meinen Master noch mehr Macht zu geben spiele ich einen weiteren Orb aus. Felix kann von Glück reden keine Fetchländer zu haben und legt einen weiteren Sea. Ich greife an, bei ihm kommt die Insel. Ich spiele eine Null Rod, er hat das Mana Drain, wie dumm, die Sucht den Master größer zu machen ging nach hinten los, dass war ein Fehler. Mit dem Mana repealed er mir nun meinen Master auf die Hand. Er hat wohl keine Force und so kann ich ihn wieder ins Schlachtfeld kommandieren. Felix spielt einen Divining Top. Ich greife an, Felix will sich mit seinem Ancestral retten, findet wohl nichts was ihm gefällt und wir gehen in das nächste Spiel.

Ich boarde Null Rod und Cap

Das 2te Spiel beginnt Felix nice mit Mox, Petal Confidant, jedoch keinem Land. Das ist die Chance. So finde ich meinen Start mit Mox, Land Null Rod garnicht so schlecht. Felix bekommt ein Land und geht mich kloppen. Ich habe nur ein weiteres Land. Chainer spielt end of turn einen Brainstorm um keinen Schaden für seinen Confi zu nehmen. So kommt also wie zu erwarten das 2te Land welches ihm beim beschwören eines 2ten Confis hilft. Ich darf eine Chalice auf 1 spielen. Felix hat mich jedoch mit seinen 2 Confis komplett unter Kontrolle und ich muss hoffen das er an seinen eigenen Confis stirbt. Jedoch hat er es geschafft mich mit 5 Lebenspunkten auf 0 zu bringen.

Und wieder einmal kann ich mich nicht vor einem 3ten Spiel drücken. Ich kann mich jedoch sehr mit meiner Hand anfreunden. Beginnt fast wie im ersten Spiel. Ich habe 2 Moxe, Mana Crypt, Island, Orb und Chalice. Kein Counter auf Chainers Seite. So kann er wieder mal nicht mehr machen als ein Land in Form einer Island zu legen. Ich will mein Crucible spielen was Felix nicht ganz zusagt und somit gegen einen Force rennt. Nice, wohl gezogen. Mit einem Sea kann er wieder einen Confi auf das Schlachtfeld legen. Ich spiele ein Tangle Wire um mir Zeit zu verschaffen. Felix deckt mit seinem Confi einen Force auf. Damit geht er durch das fetchen schon auf 14. Durch meine Verdrahtung machen wir beide erstmal 1 Zug gar nichts. Felix will einen Anc spielen, ich response mal mit Stax in Form von Meditate dagegen, ich merke Felix an das er das cool findet, countert aber mein Meditate mit seinem Force was ich mir auch schon dachte. Jetzt kann er einen Sol Ring nachlegen. Ich kann leider nichts machen. Bei Chainer kommt allerdings das Fact or Fiction was ihm den Demonic bringt. Der Demonic geht auf Will, und somit kriege ich einen riesigen Stormcount gegen das Gesicht.

Fazit:
Wenn mein Deck sein volles Potenzial entfaltet kann ich auch gegen die besten Decks siegen. In den anderen Spielen kann ich mich nicht über meine Starts beschwären, jedoch hätte der Draw nicht allzu schlecht ausfallen dürfen. Achja, Confi gewinnt spiele!

1 - 2

Runde 4 / Roman / Mono Brown Stax

Ich gewinne den Würfelwurf, gegen Stax schon mal sehr gut. Ich habe Lotus und Karn auf der Hand + Forcebackup was mich dazu bewegt sie zu halten. Da Roman nicht weiß was ich spiele beginne ich nur mit meiner Island. Er kommt dadurch mit einem super Staxstart, Workshop Trinisphere, dass ist immer ein Argument, kommt aber nicht gegen meine Willenskraft an. Roman muss doch jetzt mit Sicherheit denken das ich ein Controldeck spiele. Ich lege nun meinen Lotus, aber anstatt Karn zu spielen waste ich erstmal seinen Workshop. So kann er nur eine Factory und Chalice 0 spielen. Mit meinem Shop kommt nun mein Karn. Da ich diesen mit Lotus gespielt habe hätte ich die Möglichkeit seine Chalice kaputt zu machen, was ich bei seiner Manabase jedoch sicherlich nicht machen werde und fresse den burn. Och ne, Roman kann mit seiner City of Traitors einen Metalworker spielen. Jetzt einmal eine Null Rod ziehen die ich sonst immer hatte und nicht brauchte. Aber nein mein Deck lies mich im Stich und so bekam ich von Roman die komplette Breitseite des Stax Decks ab die es zu bieten hat.

Ich boarde Duplicant, Masticore und Recall

Das nächste Spiel beginnt für uns beide nicht nach Wunsch. Roman bleibt auf 6 Karten und da ich keine Länder sehe muss ich leider sogar auf 5 gehen. So beginne ich mit 2 Moxen, Workshop Crucible. Roman kann gleich in seinem ersten Zug das größte Übel für mich spielen, der Metalworker. Verdammt, wo sind die Null Rods wenn man sie mal braucht. Fürs erste kann ich den Metalworker jedoch in meinem Drahtgewirr gefangen halten. Roman spielt nur eine Chalice für 0 und ein Wasteland. Ich kann mal wieder einen Smokestack auf das Feld bringen, jetzt könnte ich das ganze doch noch reisen indem ich alles verheize. Roman legt ein Powder Keg welches er auch gleich zündet und eine Chalice für 2 nach, hätte ihm nicht verraten sollen das ich Null Rod spiele. Ich kann nichts weiteres tun als meine Workshop zurück zu holen und den Schornstein mit Feuer zu versorgen. Ich halte nun auch 2 Master auf der Hand die ich leider ohne blaue Manaquelle nicht spielen kann. Da allgemein wenige Permanents unterwegs sind muss ich Romans eigenen Smokestack forcen. Ich kann eine Trinisphere online bringen und hole noch mehr Holz für meinen Schornstein zum verfeuern, Roman macht nichts. Ich lege eine Crypt um etwas zum opfern zu finden. So räume ich ganz gut auf, muss nun aber selber meinen Smoky + Crypt opfern. Glücklicherweise kann ich einen Sol Ring nachlegen, bin innerlich aber total sauer das ich noch immer keine blaue Manaquelle zu Gesicht bekomme, geschweige eine Null Rod die das Deck des Gegners fast alleine besiegt. Roman bekommt mit Ancient Tomb 1 Land nach. Ich gucke in die Röhre und mache nichts. Druck kann man es nicht nennen, aber die erste Aktion, dass spielen eines Ravager, bringt Roman in die Lage mich anzugreifen. Ich ziehe ein Land, Insel? Nein, es ist ein Workshop! Von Roman kommt ein Powder Keg, bei mir wiederrum nichts. Roman scheint wenigstens auch nur einen Mox gezogen zu haben und geht mich wieder kloppen. Das einzige was ich kann ist Tangle Wire ziehen, na dass gibt mir wenigstens noch mehr Zeit. Gesagt, getan, Roman muss passen. Ich ziehe wieder nicht das erwartete Land, kann aber mit meinem Wasteland sein Ancient Tomb nehmen. Roman sein Powder Keg ist auf 3 und wird geopfert. Da ich zu meinem Crucible das Wasteland gefunden habe die einzig weiße Entscheidung. So kann ich mal wieder nichts machen. Roman hat wieder den urguten Metalworker am Start. Ich denke innerlich ich kollabier gleich. Ich ziehe nur eine Chalice die mir überhaupt nichts bringt. Roman kann so nun Wire, Karn und Juggernaut mit seinem Worker auf das Feld bringen. Ich habe das Spiel aufgegeben, sehe mir noch meine nächste Karte an und kann es nicht fassen die Null Rod in der Hand zu halten. Ich bin angesichts meiner beiden Master und des schlechtes Draw vor allem über die Länge des Spiels mehr als enttäuscht, da mir die Rod oder blaue Manaquelle mit hoher Wahrscheinlichkeit den Sieg gebracht hätte.

Fazit:
Ich habe dieses Matchup, da ich die Karten ja auch besitze ausführlich getestet und als ein sehr gutes Matchup für mich prognostiziert. Null Rod, Forces, Meditates sind einfach genial gegen Mono Braun. Vor allem Null Rod stellt das ganze Deck ab. Ich bin über meinen schlechten Draw mehr als frustriert. Ich habe, auch wenn ich eh nur noch funny Decks pilotiere, zum ersten mal das Bedürfnis zu droppen, lasse es aber.

1 - 3

Runde 5 / Christian / Control Goblins (U/R)

Christian beginnt mit dem wohl klassischten Start den ein Goblin Deck haben kann. Ich denke deshalb nicht erwähnen zu müssen was er First Turn in seine Truppen aufnimmt. Ich beginne dafür mit Lotus, Workshop, Smokestack und Chalice 1 auch sehr gut. Da mich jedoch der Lackey ungehindert angreifen kann folgt ihm ein Siege-Gang Commander, der ihm noch mehr Kreaturen bringt. Mist aber auch, jetzt wird es ganz schön schwer. Ich kann jedoch einen Master und eine Chalice für 0 bringen. Christian geht mich trotzdem kloppen und so muss halt sein Lackey ins Gras beißen. Ich kann jedoch mit einem weiteren Master mehr Druck auf das Feld bekommen und meine Strip Mine nimmt ihm zusätzlich noch ein Land. In dieser Lage muss Christian in die Defensive gehen und dank meines Smokestacks wird diese auch schnell gebrochen und ich kann ungehindert töten.

Ich boarde Powder Keg, Masticore und Truth

Mir gefällt meine Hand enorm und hoffe nur das auf der Seite des Gegners nicht wieder der First Turn Lackey kommt. Christian legt also ein Fetchland und gibt ab, mir fällt ein Stein vom Herzen. So beginne ich mal lässig mit 2 Moxen, Crypt, Workshop, Powder Keg und Trinisphere. In Response geht Christian fetchen und versucht sich an seinem Ancestral, sagt mir jedoch das meine Trinisphere gelingt, Glück gehabt. Christian legt ein 2tes Land. Déjà-vu, ich habe mal wieder 2 Master auf der Hand dir mir sicher das Spiel heimbringen würden aber keine blaue Manaquelle. Jetzt kommt es ganz Dick, Christian legt mit seinem 3ten Land eine Null Rod. Da ich sie selber auch spiele erstmal nicht so schlimm dachte ich, habe 2 Master auf der Hand, muss ich halt eine Insel ziehen. Es kommt aber immer anders, Christian kann mit seinem Goblin Zeug anfangen und ich ziehe und ziehe kein weiteres Land, geschweige eine Insel nach und sterbe Qualvoll einen langsamen Tod.

Das dritte Spiel wird wohl das schnellste sein das ich hatte. Mulligan auf 4 sagt doch alles. Ich habe Mox und Wasteland. Christian nimmt mir mit Spree meinen Mox und hat auch noch den guten Ancestral. Angesichts dieser Übermacht... noch Fragen?

Fazit:
Ich dachte ernsthaft mit meiner Version die Top 8 anzukratzen, dachte diesmal wirklich ein gutes Deck gebastelt zu haben. 8 Inseln sind doch nicht zu wenig, beim testen hatte ich so oft zu viele auf der Hand. Pech im Spiel, Glück in der Liebe!

Runde 6 / Spark - Michael / Demonic Painter

Cool, da ich es nicht geschafft habe gegen mettness zu spielen habe ich jetzt wenigstens die Ehre gegen Spark zu spielen. Spark darf beginnen und bringt ein Fetchland in die Arena. Ich beginne wesentlich aggressiver mit Workshop, Mana Crypt für meinen Schornstein. Michael spielt mit einem Tropical wieder nur ein weiteres Land. Ich mache mit meiner Einöde dann mal einen Schrottplatz aus seiner Tropischen Insel. In Response auf die Zerstörung spielt Spark Skeletal Scrying für 1. Ich mache weiter und bringe meinen Karn auf das Feld. Spark macht wieder nichts und ich kann ihm wieder ein Land nehmen. Dank des gezogenen Lotus kann ich nun auch einen Master online bringen. Als sich nächste Runde noch ein Tangle Wire dazu gesellt ist das Spiel gelaufen.
Ich boarde Powder Keg und Truth

Das 2te Spiel beginnt Spark mit einer Insel wieder sehr ruhig. Ich beginne mit Lotus, Mox und Smokestack, dies scheint aber nicht ganz in Michaels Interesse zu liegen und so darf mein Smoky wegen seinem Force das Spiel nur aus dem Friedhof verfolgen. Es kommt ein Sea von ihm. Ich probiere eine Chalice auf 1 die sich den Drain fängt, nice jetzt hat er mich ganz schön unter Kontrolle. Mit einem weiteren Land und dem zusätzlichen Mana kann er ein Fact spielen. Dieses bringt ihm den Grindstone. Ich lege meine Akademie und Master der jedoch nicht dem Willen von Spark entspricht. Spark bringt einen Painter. Da ich damit nicht leben kann Force ich diesen. Spark scheint anhand des Forces in einem Staxdeck etwas verwirrt zu sein. Ich kann wasten, Spark hat Mana in Form von Lotus Petal. Ich versuche ein Tangle wire. Spark draint dieses mit dem opfern seinen Petals. Im nächsten Zug sitze ich wegen dem Drainmana Painter und Stone gegenüber. Schluck, jetzt darf er kein Mana mehr ziehen, geschweige Sol Ring oder Mana Crypt. Ich habe dieses Spiel richtig Glück und ziehe einen Smokestack. Spark zieht kein Land und gibt ab. Ich kann eine Trinisphere und weitern Master legen. Genau jetzt ist das Spiel gelaufen. Spark muss Teile seiner Combo opfern und kommt später auch nicht mehr gegen meine Trinisphere an.

2 - 4

Tja, dass ist es dann gewesen. Es war natürlich mal wieder ein Rogue Deck, aber ich dachte diesmal, dass es wesentlich ernster zu nehmen sei als meine Leyline-Helm Decks die ich auf den letzten 3 Turnieren pilotierte. Ich denke immer noch, dass dieses Deck nicht wirklich schlecht ist, sondern ich einfach in vielen Situationen von meinem Deck enttäuscht wurde. Da Spark das mit dem Ergebnis richtig mitteilen wohl noch nicht ganz verstanden hat, bin ich offiziell 1 - 5 gegangen. Also kann ich euch nicht sagen welchen Platz ich belegt habe. Jedoch war es mit 30 Spielern ein wirklich gutes Turnier. Mal schauen was ich mir für das nächste mal einfallen lasse. Ansonsten danke für die Organisation, Judge meiner Mutter, Vater, Schwester, Bruder dem heiligen Lotus etc...

Lustige Anekdote zum Schluss. Da mettness noch eine weitere Nacht bei mir pennte hatten wir noch eine schöne Zeit zusammen *hust*. Da mettness frühzeitig am Sonntag nach Hause kommen wollte sahen wir im Internet nach einer passenden Zugverbindung nach. Welch Ironie das wir uns am selben Abend noch Failblog.org reingezogen haben, um 6:30Uhr aufgestanden sind und dann wegen der Zeitumstellung 1 Stunde zu spät auf dem Hauptbahnhof standen. Klassischer Time Fail...

Ich hoffe mal das schlechte Ergebnisse euch unterhalten, waren ja auch einige hitzige Spiele dabei, dann schreibe ich gerne weitere Berichte von lustigen Decks.

See you by playing Vintage,
Ashnod

Geschrieben von Ashnod



Artikel:

Ornithopter - 10.04.09 - 09:01


Mitglied seit
17.10.05

Gästebuch 
Gegen Felix, wie kann er bei liegendem Orb einen Demonic auf Ywill spielen?

Ansonsten cooler artikel

*thumbs up*


Remember...
Its not the kind of car you drive, its the size of the arm hanging out the window

when i get sad, im stop being sad and be awesome instead. True Story!

Spark - 10.04.09 - 09:06


Mitglied seit
14.06.07

Gästebuch 
Netter Bericht. Toll formuliert.
Das mit dem Ergebnis ist allerdings wirklich blöd gelaufen.
Ganz so war das nicht gemeint.

Super Bericht. Bis zum Nächsten mal :>

Grüße,
Spark


Keep on playing Vintage

Ashnod - 10.04.09 - 11:20


Mitglied seit
21.06.04

Gästebuch 


Wenn Strip Mine DCI-Foil erscheint hör ich auf mit Magic!

Die Wahrheit

mettness - 10.04.09 - 11:48


Mitglied seit
12.02.05

Gästebuch 
Yeah, war kuh(l)! Guter Bericht auch. Fehlt nur, dass das Oathwärts-unpowered-Kiddie besser abgeschnitten hat als der Power Ranger. :p

Mfg, MeTT


Michael Jacksons Biographie:

☻ → ☺ → †

Donner - 10.04.09 - 12:34


Mitglied seit
20.10.05

Gästebuch 
Geiles Gruppenbild! Soviele Freaks auf einem Haufen

Achja, Bericht war auch gut. Aber das mit den Absätzen musste immernoch üben.

Thumbs up für Ashn0r!


Team Adonis - founded on 17.11.2012 - show respect!

Crackho´s law:

Legacy boomt -> Nachfrage steigt -> Angebotene Menge konstant -> Preis steigt -> Nachfrage fällt -> Legacy tot

(Unsterblicher) wenn man ehrlich ist
(Unsterblicher) hat er recht
(Unsterblicher) sich nur maximal unglücklich formuliert

Der Beweis

Bisamratte - 10.04.09 - 12:45

Mitglied seit
18.06.04

Gästebuch 
Nach dem Artikel hast dir sicher die Finger verpflastert

Auf jeden Fall schön zu lesen, wobei diesmal doch recht viele Rechtschreibfehler drin waren, was den hervorragenden Gesamteindruck etwas schmälert.

Ich freu mich schon auf den nächsten Bericht von dir. Das coole Gruppenfoto hat es btw auf meinen Desktophintergrund gechafft. Hüte sind was feines.


- Team DDM -

Crackho's new law:
Zitat: Libido boomt -> Nachfrage nach Frauen steigt -> Angebotene Menge konstant -> Frustration steigt -> Nachfrage fällt -> Libido tot


matsch - 10.04.09 - 13:45


Mitglied seit
13.05.07

Gästebuch 
Super Bericht,sehr gut geschrieben!!


Der Tod aus Thüringen kommt auch zu dir... geschmackvoll, laut und arrogant.

Kird-Ape-Ownz - 10.04.09 - 14:39


Mitglied seit
24.06.07

Gästebuch 
lustig zu lesen^^ Nur das mit dem das(s) war auffällig oft falsch ^^


*Hier steht ein weises Zitat einer hoch angesehenen Person oder ein lustiger Spruch*

Supernova - 10.04.09 - 14:48


Mitglied seit
13.08.06

Gästebuch 
Schöner Bericht, das Gruppenbild zum Schluss krönt alles( der Highlanderturm ist der Gipfel schlechthin^^), aber hast wirklich ziemliches Pech gehabt!
Mfg Supernova


Säfte sind wie Schäume, nur flüssiger.

Tanis - 10.04.09 - 15:56


Mitglied seit
02.10.05

Gästebuch 
Guter Artikel. Gutes Turnier. Tolle Leute. -> hat spass gemacht.
omg diese bilder +_+

Letzte Änderung: 10.04.09 - 15:57


Es gibt Mädchen, die Miniröcke unanständig finden.
Andere haben hübsche Beine.

Ornithopter - 11.04.09 - 15:18


Mitglied seit
17.10.05

Gästebuch 
Sebi du bist dick geworden :D


Remember...
Its not the kind of car you drive, its the size of the arm hanging out the window

when i get sad, im stop being sad and be awesome instead. True Story!

Tanis - 12.04.09 - 18:38


Mitglied seit
02.10.05

Gästebuch 
ich geb dir gleich dick geworden -.-


Es gibt Mädchen, die Miniröcke unanständig finden.
Andere haben hübsche Beine.

tormentor32 - 13.04.09 - 13:45


inaktiv

Gästebuch 
Wieviel Karten hat dein Highlander? :D
Tanis - 15.04.09 - 11:09


Mitglied seit
02.10.05

Gästebuch 
viele.


Es gibt Mädchen, die Miniröcke unanständig finden.
Andere haben hübsche Beine.

Ashnod - 15.04.09 - 18:20


Mitglied seit
21.06.04

Gästebuch 
zu viele


Wenn Strip Mine DCI-Foil erscheint hör ich auf mit Magic!

Die Wahrheit

Sunforged One - 16.04.09 - 12:52


Mitglied seit
25.06.07

Gästebuch 
was für ein gewaltiges Highlander-Deck O.O
das hat wirklcih ZU viele Karten xD
Wie viele leute braucht man eigentlich um das zu mischen O.O

Schöner Artikel! ;)


In ihm steckt die Wildheit des Steppenfeuers und das brodelnde Blut eines Vulkans. Er bekämpft dich nicht, weil du ihm etwas angetan hast, sondern weil du existierst.
- Blood Knight

...dieser Vulkan ist keinesfalls erloschen, er tobt nun lediglich woanders.

bongoking - 16.04.09 - 13:04

Mitglied seit
02.06.05

Gästebuch 
Ich fand den Artikel ehrlich gesagt grauenhaft zu lesen.
Soviele Grammatik- und Ausdrucksfehler, das geht so gar nicht, liesst denn hier keiner Korrektur ?
Die Kommentare lassen nur vermuten, dass die meisten hier den Artikel gar nicht gelesen haben, sondern nur aus Ihren Erinnerungen zehren.
Ashnod - 16.04.09 - 13:52


Mitglied seit
21.06.04

Gästebuch 
komisch das der erste artikel den ich bisher korrektur lesen lassen habe am meisten von rechtschreibung/grammatik kritisiert wurde


Wenn Strip Mine DCI-Foil erscheint hör ich auf mit Magic!

Die Wahrheit

Bisamratte - 16.04.09 - 17:44

Mitglied seit
18.06.04

Gästebuch 
Nichts im Vergleich zu manchen Artikeln, die ich schon korrigieren durfte

Leider ist das vernachlässigen/ignorieren deutscher Rechtschreib-, Grammatik- und anderer Sprachregeln kein ashnodtypisches Phänomen. Selbst in anderen Medien (aka Zeitung und Fernsehen) liest man doch immer wieder "gross" oder "Strasse". Neben der Anwendung von "dass" und "das", die glücklicherweise mittlerweile ein relativ großer Teil der Bevölkerung gerafft hat, finde ich oben genanntes "ss" statt "ß" am schlimmsten. Zu verzeihen ist dieser Mangel an Rechtschreibskill bei Ausländern, die "ß" einfach nicht kennen, sowie armen Leuten (wie Aya :P), die sich nur eine englische Tastatur leisten können. Alle anderen sollten vielleicht den einen oder anderen Blick in den Duden werfen.
Foren- und Chatbeiträge sind eine Sache, aber schriftiche Arbeiten (ja, auch Artikel auf mercadia.de) sollten schon in halbwegs ordentlichen Deutsch verfasst sein, sonst macht das Lesen der häufig lustigen und interessanten Inhalte nur halb so viel Spaß.

Das war übrigens nicht speziell an dich gerichtet Ashnod. Dass meine Weltverbesserungstheorien unter deinem Artikel steht ist halt in dem Fall Pech für dich


- Team DDM -

Crackho's new law:
Zitat: Libido boomt -> Nachfrage nach Frauen steigt -> Angebotene Menge konstant -> Frustration steigt -> Nachfrage fällt -> Libido tot


paul45p - 17.04.09 - 12:07

inaktiv

Gästebuch 
geschrieben ist der artikel gut aber was mir ein bisschen fehlt sind absätze.



Kommentar hinzufügen

Nur angemeldete Benutzer können Kommentare schreiben.