Du bist hier:
· Home
· · Artikel




Vintageturnier in Nürnberg - 17.01.2009

Nach der Weihnachtspause und einem selbst aufgezogenen Proxieturnier in München wurde nun wieder auswärts zum Zocken geladen. Nachdem wir unser Bayernticket mit 4 Mann besetzt hatten, fuhren wir nach Nürnberg. Zum Turnier erschienen leider nur 13 Teilnehmer, was die TOs dazu bewegte 4 Runden Swiss und Top 4 zu spielen, wovon niemand wirklich begeistert war. Immerhin hatte es Frank (Ashnod) wider erwarten zum Turnier geschafft, nachdem er im letzten Jahr fast jedes Mal verhindert war...

Dieses Mal wollte ich ein anderes Deck ausprobieren, genauer gesagt Stax. Da ich keine Mainstreambuilts spiele entschied ich mich für eine Uraltversion von Ubastax, allerdings ohne die berüchtigte Combo.

Mein Deck sah so aus:

4 Mishra's Workshop
6 Mountain
1 Tolarian Academy
4 Wasteland
1 Strip Mine
1 Babarian Ring

4 Goblin Welder
2 Gorilla Shaman
3 Solemn Simulacrum
2 Duplicant
1 Platinum Angel

1 Black Lotus
1 Mox Pearl
1 Mox Ruby
1 Mox Sapphire
1 Mox Emerald

1 Mox Jet
1 Mana Crypt
1 Sol Ring
1 Mana Vault
4 Chalice Of the Void
4 Sphere of Resistance
3 Null Rod
3 Tangle Wire
3 Crucible of Worlds
1 Trinisphere
4 Smokestack

SB:
2 Razormane Masticore
3 Pithing Needle
4 Thorn of Ametyst
1 Defense Grid
3 Red Elemental Blast
2 Rack and Ruin

Dass das Deck nicht unbedingt aktuell war, wusste ich, allerdings rechnete ich mir ganz gute Chancen gegen Control aus. Das Mirror sollte auch machbar sein. Combo würde nicht vorhanden sein. Mein großer Fehler bei der Konstruktion war, dass ich nicht genügend Karten gegen Aggro im SB hatte, was mir an diesem Tag zum Verhängnis werden sollte.

Runde: 1
Gegnerin: Susanne Baumann (wieder einmal)
Deck: Susicide
Wurf: ich

Spiel 1: Kurz und schmerzlos. Ich fange an mit Lotus, Sol Ring, Mana Vault, Mountain, Crucible und Smokestack. Sie schiebt in Runde 2.

Ich boarde -2 Null Rods, +2 Razormains.

Spiel 2: Susi hat nur ein Land und gibt ab. Ich waste und treffe damit voll ins Schwarze. Sie kann zwar noch ein Land legen, aber das war vorerst ihr letztes. Ich resolve eine Sphäre, eine Runde später Chalice 1. Strip Mine räumt ihr letztes Land ab. Bei mir gesellen sich bald Chalice 2 und 3 dazu und Susi scheint wenig begeistert zu sein. Sie kann irgendwann einen Tombstalker legen, der meinem Duplo die Killoption liefert. Astrein!

1-0-0 3 Punkte

Runde: 2
Gegner: Andreas Baumann
Deck: Aggropainter (Eigenbau)
Wurf: er

Spiel 1: Mein Deck mag mich nicht und ich fange mit 5 Handkarten an. Welder in der ersten Runde ist allerdings nicht schlecht. Andi spielt eot Ancestral Recall und in seinem Zug Grim Lavamancer und Time Walk. Das war's dann auch mit dem Welder...
Ich spiele einen Sol Ring nach und versuche mich am Crucible, welches mein Gegner in deiner Runde mittels Painter und Red Blast entsorgt. Mein Sol Ring fällt einem weiteren Blast zum Opfer. Ich kann in meinem Zug nichts machen und verliere eine Runde später gegen Grindstone.

Ich boarde Razormares und ReBs.

Spiel 2: Ich beginne mit Mox, Mana Vault und Crucible, Andi forct und spielt in seiner Runde Painter. Glücklicherweise habe ich Chalice 1 am Start gegen ReBs und Stones. Leider bekommt meine Chalice ein Rack and Ruin ab. Meine zweite Chalice kann er wieder forcen. Ich kann nur noch Solemn resolven und Andi besorgt sich Grindstone per eot Fact. Ich sterbe ein weites Mal an der Combo.

1-1-0 3 Punkte

Runde: 3
Gegner: Benjamin Inga
Deck: Fish
Wurf: ich

Spiel 1: Ich beginne mit Chalice 1. In Runde 2 wird meine Trinisphere gecountert und Benni spielt Looter-il Kor. Meine Sphere of Resistance macht gegen die vielen Länder meines Gegners nicht besonders viel und Confi seinerseits erzeugt Kartenvorteil. Ich bin dank seiner Wasteaktionen gescrewed und Earwing Squad nimmt mit noch mehr Länder aus dem Deck. Eine Runde später bin ich Toast.

Ich boarde Null Rods, Gorillas, einen Stack gegen 2 Razormanes, 3 ReBs und das Defense Grid.

Spiel 2: Mein Turn 1 Crucible wird geforcet. Mein Gegner hat den mächtigen Ancestral Recall am Start. Wir wasten und gegenseitig 2 Runden lang, bevor ich ein Solemn droppe. Sein Duress nimmt mir mein ReB und Confi betritt das Board. Ich Waste noch mal und Solemn fällt Edict zum Opfer. Immerhin eine ich ein Karte nach: Welder! Feine Sache. Unglücklicerweise legt er mir in den folgenden Runden insgesamt 3 Relics of Progenitus hin. Wir kloppen uns gegenseitig und Benni geht dank Confi auf low Life. Auf einem Leben legt er den zweiten und scoopt, weil ich noch auf 9 bin. Komisches Spiel.

Spiel 3: Mein Crucible fällt gleich in der ersten Runde dem Duress zum Opfer, ich spiele nur Mana Vault. Benni bekommt das erste Relic online. Ich waste eines seiner Länder und will Smokestack spielen, welcher leider nicht an der Force vorbeikommt. Mein Solemn kommt allerdings durch und ich habe endlich rotes Mana. Bevor ich richtig loslege greife ich mit Solemn an und lege Chalice auf 2. In der nächsten Runde kommen Welder und Tangle Wire, gefolgt von Razormane Masticore. Mein Gegner schiebt angesichts dieser Übermacht.

2-1-0 6 Punkte

Runde: 4
Gegner: Christian Reintges
Deck: RG Beatz/w
Wurf: er

Auweia. Gegen RG Beatz zu gewinnen ist reine Glückssache.

Spiel 1: Christian beginnt mit Kird Ape, ich kann Turn 1 Smokestack resolven. Mein Gegner spielt Nacatl und Kird #2 nach. Mein Tangle Wire hält ihn ein Weilchen auf, während Smokestack seine Kreaturen tötet. Dieses Mal mag mich mein Deck und ich lege Duplo und Mox Monkey nach. Die blocken und heben den Permanentcount. Mein Gegner schießt mir ein paar Burnspells an den Kopf, was mich nicht sonderlich stört. Mein Welder und mein Affe sterben. Als ich in den folgenden Runden meinen Boardvorteil weiter ausbauen kann und Christian unter Sphäre und Smokestack weggelockt wird gibt er auf.

Ich boarde 3 Null Rods und 2 Welder raus und Needles und Razormaes rein.

Spiel 2: Mein Gegner beginnt mit Nacatl und ich mit Chalice 1. Ich halt noch eine Chalice 2 auf der Hand, was Game ist, wenn ich beide resolven kann. Unglücklicherweise stirbt meine erste Chalice an Ancient Grudge. Immerhin stellt meine Chalcie 2 sein Removal ab. Zum meinem Pech kann mein Gegner immer mehr Kreaturen nachspielen, woran auch mein Tangle Wire nichts mehr ändert. Ich ziehe nur Länder und Moxe nach und sterbe irgendwann an Burnspells und Combatdamage.

Spiel 3: ich halte eine sehr komische Hand mit 4 Moxen, Shop, Welder und Razormane. Ich spiele in der ersten Runde den Fettsack und in der zweiten Welder. Meine letzten beiden Moxe füttern den Masticore und ich ziehe Solemn nach. Ich weldere Solemn raus um die Karte zu ziehen, damit mein Masticore am Leben bleibt. Mein Gegner geht auf 9 und blitzt mir meinen Welder weg in der Hoffnung ein Artefaktremoval nachzuziehen. Sein getopdecktes Grudge räumt meinen Fettsack ab. Ich ziehe wieder nur Manaquellen und einen Smokestack nach. Letzterer kommt leider zu spät und Grim Lavamancer und Slith Firewalker, sowie weitere Burnspells machen mir den Garaus.

2-2-0 6 Punkte

Ich wurde 5. und durfte damit keine weitere Runde mehr spielen.

Fazit:
+ vereinzelt tolle Plays gemacht
+ besser gegangen als die beiden erfahrenen Stacker
+ 4 Unpowered/Semipowered Decks in den Top 4.
+ alle reichen Jungs haben den Arsch versohlt bekommen *gg*
- Top 4 verpasst
- schlechtes SB gegen Aggro
- Stax ist einfach nicht mein Fall, weil man zu oft die falschen Sachen nachzieht
- nur lächerliche 4 Runden gespielt

So das war also der Nürnbergbericht. Ich hoffe er hat euch gefallen.

Grüße und bis zum nächsten Mal,

Flo

Geschrieben von Bisamratte



Artikel:

Spark - 31.01.09 - 15:18


Mitglied seit
14.06.07

Gästebuch 
Zitat:
Ich halt noch eine Chalice 2 auf der Hand, was Game ist, wenn ich beide resolven kann.


Wie vor einiger Zeit schon angemerkt, etwas komische Formulierung. 'Chalice auf der Hand, die auf 2 gelegt Game bedeutet' wär' wohl akkurater gewesen.

Nichtsdestotrotz ein gelungener Bericht. Wenn auch ein wenig kurz geraten.

MfG Spark


Keep on playing Vintage

Chickenfood - 31.01.09 - 17:25


Mitglied seit
03.08.06

Gästebuch 
warum haste die chalcie dann nicht auf 2 gelegt?d ann kannste keine mehr auf 1 legen, aber bei gg is das auch wurscht.

ganz ehrlich: bei Ubastaxx sollte man 5 SB karten für aggro haben. Trikes, die sind da traditionel stark und da man rod eh rausboardced isses ja wurscht, oder?


klug und fleißig — gibt's nicht;
klug und faul — bin ich selbst;
dumm und faul — für Repräsentationszwecke noch ganz gut zu gebrauchen;
dumm und fleißig — davor behüte uns der Himmel

Wissen ist Nacht, aber 42 ist die antwort auf alles.



Ertai - 31.01.09 - 17:45


Mitglied seit
19.03.02

Gästebuch 
Der Build ist so echt nicht ganz gelungen...

Weswegen nennst du das Deck eigentlich Ubs Stax? Ohne Bazaare und Masks ist das einfach nur ein Mono R Stax...

Trikes ins Board, genau ;P


If today was perfect there would be no need for tomorrow...

Pet Card: Contagion aus AL, Stand: 441
Meldet euch! Ich nehme sie ALLE ô.Ô

Noctron - 01.02.09 - 13:13

inaktiv

Gästebuch 
Hiho

wie immer ein schöner Bericht.
Kleine Änderung: Ich spiel gar kein Fact (macht ohne full power + Will weniger Sinn), es war wahrscheinlich ein Vampiric Tutor.
Mein persönliches highlight wars übrigens den Vampiric in einem Spiel mit der Merchant Scroll zu suchen .

Gruß Andy



Kommentar hinzufügen

Nur angemeldete Benutzer können Kommentare schreiben.