Du bist hier:
· Home
· · Artikel




MKM-Legacy in Rostock

...oder: wie man einen Haufen in die Mitte setzt.

Nun war es wieder einmal so weit, Legacy in Rostock. Ein 40 Mann Turnier, bei dem die die ersten 4 Plätze Duals bekommen, dank des Sponsoring von MagicKartenMarkt.
Hauptsächlich treffen sich nun einmal im Monat Berlin/Brandenburger, Hamburger und Rostocker, und lassen die Sau raus beim Pappkartendrehen.

Sonntag früh fielen tatsächlich 21 Berliner und Brandenburger aus ihren Betten um gemeinsam nach Rostock zu fahren. Mein Gott, ich hatte noch nie so viele auf einmal gesehen! Bisher versammelten sich maximal 18 in Berlin um sich gegenseitig irgendwelche Pappe an den Kopf zu werfen. Dass viele nun aus ihren Löchern krochen, schreibe ich der guten Organisation von Donner und Jaschar zu.

So kroch dann auch ich aus meinem Loch. Dank meiner Schusseligkeit allerdings auch eine Stunde früher als geplant. Wer zum Henker erfand auch das Uhrenumstellen von Sommerzeit auf Winterzeit? Wenn ich den jemals in die Finger kriege. So hatte ich allerdings genügend Zeit Decklisten auszudrucken, und den Weg zur neuen Location via Internet (was würden wir heutzutage noch ohne dieses schaffen o.O) in Erfahrung zu bringen.

Ich ließ mich von Lukas (aka KTM auf Mercadia) früh morgens nach Oranienburg kutschieren, dort am Bahnhof trafen wir auch viele komische Typen, die uns dann auch nach Rostock begleiteten.
Im Zug verlieh ich dann an einen dieser Typen, Stefan (aka silentreaper auf Mercadia), mein Affinity, lieh mir von Jaschar noch ein paar Karten und verlieh ebenso Karten an einige andere Gestalten, wie z.b. Micha (hier bekannt unter Legendkiller) oder Yusuf (CardsCity).

In Rostock schnell mit der S-Bahn gefahren, 20 min Fußmarsch (eigentlich sind es 5 min, aber wir wollten ja unbedingt einen Bogen gehen) und schon waren wir bei der neuen Location.

Mein Haufen den ich spielte nannte ich Aggro Staxx und es sah so aus:

3x Flagstones of Trokair
3x Wasteland
6x Plains
4x Ancient Tomb
4x City of Traitors

4x Aven Mindcensor
4x Windborn Muse
4x Exalted Angel
3x Glowrider

4x Chailce of teh Void
3x Trinisphere
3x Oblivion Ring
4x Chrom Mox
4x Suppression Field
4x Armageddon
3x Crucible of Worlds

Sideboard:
4x Ghostly Prison
3x Aura of Silence
3x Magus of the Tabernacle
2x Stonecloaker
3x Defensive Grid

Bereits erfolgreich getestet: 5ter bei einem 14 Mann Turnier, 3ter auf einem 16 Mann und noch einmal 3ter beim 18 Mann Turnier im Asl. Folglich nicht mehr Jungfräulich aber ich habe meinen Haufen auch lieb gewonnen.

Zur Liste: "normales" Staxx baut mir nicht genug Druck auf, also warf ich ein paar Kreaturen hinein.
Diese stören den Gegner und verhauen ihn. Suppression Field im Maindeck, da diese Karte vollkommen unterschätzt wird. Sie hält Karten auf wie: Fetchländer, Sensei's Diving Top, Umezawas Jitte, Cycling, Survival of the Fittest, Seismic Assault, Aether Vial, Arcbound Ravager, Pernicious Deed, Engineered Explosives und viele andere random activated abilities.
Chrome Mox über Mox Diamond, da nur 20 Länder vorhanden sind. Das Sideboard sollte eigentlich Aggro aufhalten, aber lest einfach selbst:

Runde 1
Gegner: Patrick Dierbach
Deck: Affinity
Wurf: Ich

Spiel 1
Ich halte eine Hand mit einem Trinisphäre, Muse, 2x Tomb, City, Engel, Plains.
Frisch ans Werk, Plains, go. Er legt einen Arcbound Worker. Ich spiele meine Trinispähre. Danach knabbert er ein wenig an meinen Lebenspunkten und in meinem Zug kommt eine mysteriöse Morph. So alsdann erscheint bei ihm der Master of Etherium. Puh, fettes Vieh. Ich muss schnell handeln und spiele meine Muse, da ich bisher noch kein zweites W-Mana zum entmorphen habe. So kommt mich der Master einmal für 6 besuchen. Ich ziehe endlich mein zweites W-Mana und wusch - kommt ein Englein geflogen. Als ich in meinem nächsten Zug wieder angreifen will spielt Patrick ein Shrapnelblast auf meinen Engel. Autsch, dennoch verfolge ich weiter meinen Plan und leg in meiner 2ten Mainphase wieder eine Morph, welche ich frisch gezogen hatte. Mittlerweile bin ich auf 7 Leben (der Master wird ja auch immer größer!)
Dank einem Arcbound Ravager der das Spiel betritt und meiner Unfähigkeit zu rechnen, wird mithilfe vom Ravager der Master groß genug um mich genau zu töten. Ich habe ihn nicht geblockt, da ich dachte ich würde mit 1 Lebenspunkt noch davon kommen.

Board: 3x Aura, 4x Prison und 3x Magus für 3x Curcible 1x Aven Mindcensor, 3x Glowrider und 3x Armageddon

Spiel 2
Der Anfang war wie im ersten Spiel. Land, go, Worker, City und Trinisphäre und bei ihm der Master in der dritten Runde. Ich häng allerdings auf 3 Mana fest mit Magus, Muse und Aura auf der Hand. Zwischendurch kann ich noch ein Supression Field und eine Morph ausspielen, aber eigentlich ließ ich mich nur verprügeln.

Danach erzählte er mir, dass Patrick nur einen Master besitzt. So sollte es wohl einfach nicht sein, sein Glück und mein Pech mit dem Mana, sowie der Fehler im ersten Spiel hab ich diese Niederlage wohl einfach verdient.

Runde 2
Gegner: Hannes Beck
Deck: Cephalid Combo mit Dreadnought
Wurf: ich

Spiel 1
Ich hoffe darauf, dass er ein Fetchland in seinem ersten Zug spielt und lege Tomb sowie Mox mit Imprint: Armageddon.
Pech gehabt er spielt U-Sea und Vial. So kommt EOT der Aven Mindcensor und macht erstmal nix.
Ich waste ihm dafür in meinem Zug den Sea um mich vor Daze zu schützen und spiele O-Ring auf die Viole, welcher sich eine Force einfängt. Meine Hand beinhaltete nun nur noch Mox und Plains und so konnte ich ihn nur mit meinen Aven piksen. Er ließ Aether Vial auf 2 gehen und gab ab. Bei mir kam von oben nur ein weiterer Mox und ich ging wieder hauen. EOT vialte er einen Cephalid Illusionist ins Spiel. Ich schlug mich innerlich und wusste genau was jetzt kommt. In seinem Zug betrat Shaman En-Core das Spielfeld. Ich fragte ihn, ob ich sein Deck anschauen darf, sah dort alle Comboteile und 4 Dreadnougth - Game - so darf es nicht weitergehen.

Board: 4x Prison, 3x Grid für 3x Cruci und 4x Armageddon

Spiel 2
Plains, Field, 2x Muse, Tomb, Prison und Glowrider ließen mich die Hand halten und mit Plains, go beginnen. Er legte wieder einmal die Aether Vial. "Diesmal nicht", dachte ich und spielte Field. 2 Leben verlust von Tomb, 1 Manaburn, ergo 3 Lebenspunkte um eine Aether Vial auszuschalten: Fairer Deal. In response findet sein Brainstorm keinen Counter und so atme ich auf. Er macht nix, ich lege eine Muse, er eine Aether Vial, ich ein Prison, er eine Aether Vial, ich eine Trinisphäre. Nachdem meine Trinisphäre resolvte und ich ihm meine Hand mit Wasteland, Cruci und Muse zeigte schob er zusammen. Mein Hatehaufen funktionierte endlich.

Spiel 3
Er spielte in seinem Zug ein Land und gab ab. Ich hatte die Bombenhand. Mox mit Aven Mindcensor imprint, City und dann Trinisphäre aufs Feld gerotzt. Wieder Bainstorm und wieder kein Counter. Ich lehnte mich zurück und nachdem er nur Land legte spielte ich Field, in der Runde darauf ein Defense Grid, er in resp seine Lim-Düls Vault. 4 Leben später war er wohl mit seinen Karten zufrieden und machte nix in seiner Runde. Ich spielte in meiner die Muse. In seinem Zug bouncte er mir dann die Trinisphäre mittels Echoing Truth, mit 4 Ländern und gab ab. Er schien sich selbst bestrafen zu wollen und ich legte gleich wieder Trinisphäre. Land und go bei ihm. Ich zeig ihm meine Hand mit Kelch, Ring und 2 Prison. Hannes ließ sich allerdings nicht beeindrucken und so legte ich Kelch auf 2. Ich sollte auch sehen wieso nicht. In seinem Zug spielte er Vison Charm und ließ Trinisphäre ausphasen. Dann noch schnell Dreadnougth und Stifle, und schon sah ich vor mir ein Monster. Nur war ich nicht sonderlich erstaunt. Ich verpasste dem Nougth einen hübschen O-Ring und er war nie wieder gesehen. Eine weite Lim-Düls Vault seinerseits verschlang 6 Leben und so waren es nur noch 3 die meine Muse noch selbst niedermetzeln musste.

Yeah, endlich zeigte mein Hatehaufen was er kann, aber Hannes ist auch ein zäher Bursche.

Stand: 3 Punkte

Runde 3
Gegner: Steve Burrow
Deck: Landstill
Wurf: Er

Spiel 1
Kelch auf 1. So sah er aus, mein erster Zug. Und schon wieder dieses blöde in response Brainstorm. Ich hasse dieses bangen, ob nun ein Counter kommt oder nicht. Mein Glück - kein Counter. Typisch für Landstill, Land, go. So kann ich eine mysteriöse Morph spielen und wieder wird sie nicht gecountert. Eine Mishra seinerseits und go. Ich denke jeder weiß nun was kommt. Der Engel katapultiert mich auf 18 leben zurück und Steve machte einfach wieder Land, go. Ich dachte mir: "Machst den Sack dochmal zu: Armageddon", seine Force ließ das allerdings nicht zu. Weiter geschah nichts, Mishra nagte etwas an meinen Lebenspunkten, die mein Engel aber aufbesserte, bis Steve keine Lebenspunkte mehr hatte. Er zeigt mir noch seine Hand mit 2 Swords to Plowshares, 2 Standstill und Brainstorm. "Ha", Kelch Rules.

Board: Nix, ich war einfach zu faul, 2x Stonecloaker und 3x Aura of Silence reinzupacken.

Spiel 2
Ich versuche mich wieder an Kelch 1 und schaff es tatsächlich. Steve legt sein 2tes Land und gibt wieder ab. Die Trinisphäre, die ich zu spielen versuche, bekommt eine Force. Ich kann in der Runde darauf einen Curcible resolven. Auch das folgende Armageddon in meinem nächsten Zug kommt ungehindert durch. Da ich Flagstones hatte und mit Cruci mir meine City wiederholte konnte ich auch kurzerhand meine getopdeckte Trinisphäre ausspielen, wieder kein Counter. Da ich keine Handkarten mehr hatte, topdeckte und spielte ich der Reihe nach: Wasteland, Field, Muse, Flagstones Nr.2 sowie Muse und diese beiden Musen machten dann schnell Schluss mit seinen Leben, da ich jedes Land einfach gewastet hatte und unter Trinisphäre sich halt nur schwer was ausspielen lässt.

Stand: 6 Punkte

Runde 4
Gegner: Corbinian Fischer
Deck: Mervolk
Wurf: Er

Spiel 1
Er Startet mit Cursecatcher welcher mich nicht wirklich stört. Allerdings kann ich auch nur Flagstones legen. Bei ihm kommt dann Merrow Reejerey. Ich erkenne die von ihm ausgehende Gefahr und will ihn einen O-Ring anhängen und laufe in eine Force.
Er spielt jetzt noch einen zweiten Reejerey, entappt ein Land, bringt Wake Thrasher ins Spiel.
Leicht schwitzend versuch ich mich an einer Windborn Muse die sich allerdings ein Daze einfängt. Game - Wake Thrasher wir zu 7/7, ein Lord of Atlantis betritt noch das Feld und upps, da wird's ein 8/8 Wake Thrasher, die anderen Merrow auch mindestens 4/4 groß und so geh ich unter. Die Viecher verhalten sich ja wie Goblins!

Board: 4x Prison, 3x Grid, 3x Magus für 3x Glowrider, 3x Curcible, 4x Armageddon

Spiel 2
Ich halte eine Hand mit Trinisphäre, Engel, Tomb, Wasteland, Prison, Muse und Magus.
Wo ist hier der Fehler? Richtig, keine W-Mana. Ich wusste, dass man in diesem Deck keine Hand ohne W-Mana halten darf. Ich ließ mich aber wohl von Prison, Trini und Magus blenden, was mein Untergang war. Die Trinisphäre in Turn 2 bekam Daze, die Morph Turn 3 eine Force. Trinisphäre Nr. 2 schon wieder eine Daze. 3 Runden später hatte ich einen Chrome Mox, gerade noch rechtzeitig. Aber wenn sich dann mein Prison auch noch eine Force einfängt während 3 Merrow auf dem Feld liegen, erreiche ich nicht einmal die nächste Runde um es mit etwas anderem zu versuchen.

Ich merk schon jetzt wird's knapp mit T8.

Stand: 6 Punkte

Kurz vor Runde 5 gibt Hannes der Judge noch bekannt, dass wir anstelle der erwarteten 6 Runden nur 5 spielen, weil viele früher nach Hause wollen. Mir wird klar, dass Top 8 nicht mehr drin ist.

Nicht besser wird es durch die Tatsache, dass mein nächster Gegner Lukas ist. Wir beide mit 6 Punkten.
Lukas hatte aber bisher nicht verloren. Wie kam das Wohl? 1:0:3 stand er. Er hatte mit Truffle Shuffle zu viel herumgetrödelt ;).

Kurzerhand, weil es blöd ist gegen seinen besten Freund zu spielen (und weil ich zu 80- 90% verloren hätte) haben wir gedrawt, auch um sein cooles Standing auf 1:0:4 zu bringen. So hatten wir beide 7 Punkte und es ging zum Preise verteilen.

Ich landete auf Platz 20 von 40 Teilnehmern, Lukas auf Platz 21.
Jaschar war weit vorne auf dem 2ten, Donner dahinter auf dem 7ten. Insgesamt hatten 5 Berlin/Brandenburger Top 8 gemacht.

Jaschar hatte einmal gesagt: "Lieber ordentlich Top 8 machen, als ein Häufchen in die Mitte setzen."
Vielleicht sollte ich den Ratschlag befolgen, nur mag ich mein Häufchen zu sehr =)

Die Preise hingegen konnten sich sehen lassen, erstmal bekam jeder etwas und dann gab es für die ersten 4 je ein Dual, und selbst Platz 7, also Donner, hat noch ein Vindicate bekommen.
Kann sein das ich mich irre, aber das verdanken wir wohl dem Sponsoring von MKM.

Mein Fazit: Das Turnier an sich ist großartig, nur meine Leistung war eher ausreichend. Ich sollte noch mehr üben und mir überlegen, wie ich Aggro noch besser stoppen kann.

Dank an die Leser, dass ihr bis hier durchgehalten habt, an Donner fürs Korrekturlesen und an Groove fürs Reinstellen.

Geschrieben von lordfire



Artikel:

lordfire - 02.11.08 - 16:26


Mitglied seit
21.12.04

Gästebuch 
Hier noch schnell die kompletten Final Standings:

1 Frederick Beuchling
2 Jaschar Vossour
3 Corbinian Fischer
4 Heinz Wurdemann
5 Tobias Dreger
6 Matthias Salpius
7 Christian Donner
8 Michael Heinrichs
9 Eduard Bobylev
10 Eduar Bachmann
11 Frank Krolow
12 Nico Mahnke
13 Marcel Strautz
14 Constantin Fischer
15 Christian Dethloff
16 Schubrin Tim
17 Eric Recke
18 Max Adler
19 Christian Bohnke
20 Jens Gaudian
21 Lukas Schad
22 Michael Heiduk
23 Stefan Menke
24 Patrick Dierbach
25 Samuel Schindler
26 Sebastian Berning
27 Hannes Beck
28 Yusuf Kavilcim
29 Michael Steinke
30 Berthold Klingbeil
31 Robert Bissa
32 Heiner Kolp
33 Steve Burow
34 Christoph Puttnins
35 Erwin Thom
36 Mario Albrecht
37 Gabor Peters
38 Marc Paul Fischr
39 Gregor Gerbsch
40 Peter Thiers

Letzte Änderung: 02.11.08 - 16:30


Team MKM - Driving you crazy since 1.11.2008



Schubidu - 02.11.08 - 17:39


Mitglied seit
11.04.08

Gästebuch 
hmm mir kam der artikel sehr kurz vor, obwohl er das übliche ausmaß hat, scheint ein gutes zeichen zu sein^^


--> "Ahh Amsterdam, ich liebe belgische Frauen" aus Oceans 12 <--

MrSmooth - 02.11.08 - 18:31

Mitglied seit
24.11.04

Gästebuch 
Nice, danke.
Viele Berliner (Brandenburger) in der Legacy und Mercadia Community
Mr-Jace Beleren - 02.11.08 - 18:53


Mitglied seit
01.10.08

Gästebuch 
Guter bericht!
und schön in die Mitte gesetzt;)

aber du hast uns Kieler vergessen
(die zwei stück)
Hannes Beck aka Ragaros
und
mich


Team [KMC] - Kieler Jungs gehen Goldfischen


myselves - 02.11.08 - 19:09

inaktiv

Gästebuch 
Zitat:Die Preise hingegen konnten sich sehen lassen, erstmal bekam jeder etwas und dann gab es für die ersten 4 je ein Dual, und selbst Platz 7, also Donner, hat noch ein Vindicate bekommen.
Kann sein das ich mich irre, aber das verdanken wir wohl dem Sponsoring von MKM.


Ist das ernst gemeint?
1 Trop, 1 Volcanic, 1 ex Plateau und 1 ex. Scrubland, dazu 2 Vindicate und Deed (?) und Confi (?) für die T8 sind super Preise?

Volcanic wird man kaum noch zum 'richtigen' Preis los, Plateau wird niwo gespielt, Scrubland auch nicht, von den Duals ist also das trop. allein brauchbar bzw. leicht zu vertraden.
2 Vindicate wtF, soll das ein subtiler Vorschlag an alle sein schlechtes Lamestill zu zocken?
Falls es wirklich noch Confi&Deed für die anderen T8ler gab:
Deed ist immer brauchbar, Confi ist Eintritt+1,50¤.

Für die T8 kann man das also kaum anwenden.

Allgemein aber ja, das war wieder breit gefächert, PS Winter Orb oder EE oder PS F//I im Mittelfeld abgreifen zu können ist ganz gut.


Dann zum Artikel an sich: auf jeden Fall besser als der vorherige, aber was ist denn da im 2nd Match gelaufen? Dein Gegner spielt in seinem Zug Echoing Truth, du revealst deine Hand Oo...

Letzte Änderung: 02.11.08 - 19:10
lordfire - 02.11.08 - 19:33


Mitglied seit
21.12.04

Gästebuch 
Ja, sry, dass Kieler nun auch sich in Rostock rumtreiben sit mir neu.

ZU den Preisen: ja ich find sie super!

4 Dualz + restliche Karten bis zum Platz 20 + Location für 5 Euro Eintritt ist gut.
Und du hast es selbst gesagt gute Karten nicht nur in der Top 8, eine gute Tradition wie ich finde.

Die Sache mit dem Truht, da hast du dich verlesen. Ich habe meine Hand gereavelt, da war Truth vor zwei runden gespielt wurden.
Zugegeben nicht gerade eine ehrenhafter Versuch den Gegner zum Aufgeben zu bewegen, aber ich hatte Angst in die Turns zu kommen und war der Meinung er könne nicht mehr gewinnen.
Dank seiner Vault ging es dann aber doch noch recht zügig.


Team MKM - Driving you crazy since 1.11.2008



Chickenfood - 02.11.08 - 19:44


Mitglied seit
03.08.06

Gästebuch 
Ich frage mich immernoch wie KTM es geschafft hat 1:0:4 zu spielen.
und das obwohl er die viecherversion im gepäck hatte.


ansonsten hüpsch erzählt. weiter so.


klug und fleißig — gibt's nicht;
klug und faul — bin ich selbst;
dumm und faul — für Repräsentationszwecke noch ganz gut zu gebrauchen;
dumm und fleißig — davor behüte uns der Himmel

Wissen ist Nacht, aber 42 ist die antwort auf alles.



Donner - 03.11.08 - 08:29


Mitglied seit
20.10.05

Gästebuch 
@ myselves:
Man muss vielleicht dazusagen das diese Turniere nicht von einem Store oder einem großen Händler organisiert werden, sondern von der Rostocker Community. Dementsprechend werden die Preise zum Großteil zu "normalen" Marktpreisen einzeln eingekauft.
Desweiteren hat man keinen festen Raum zur Verfügung und muss somit immer einen anmieten.
Sicherlich gibts woanders besseren Preissupport, trotzdem ist das was die Rostocker Jungs da jeden Monat (mit begrenzten Mitteln) auf die Beine stellen recht beachtlich.

@ Artikel:
Deutliche Stegerung erkennbar
Nur ab sofort hast du "Haufen-Verbot" !


Team Adonis - founded on 17.11.2012 - show respect!

Crackho´s law:

Legacy boomt -> Nachfrage steigt -> Angebotene Menge konstant -> Preis steigt -> Nachfrage fällt -> Legacy tot

(Unsterblicher) wenn man ehrlich ist
(Unsterblicher) hat er recht
(Unsterblicher) sich nur maximal unglücklich formuliert

Der Beweis

Jopanges - 03.11.08 - 12:16


Mitglied seit
09.06.04

Gästebuch 
Schon wesentlich besser als der letzte Artikel.

Allerdings lässt die Rechtschreibung und die sprachliche Gestaltung doch noch etwas zu wünschen übrig. Buchstabendreher und fehlende Groß- und Kleinschreibung sollten doch spätestens beim Korrekturlesen auffallen. Allein vier Fehler in der Deckliste sind da doch deutlich zu viel.
Darüber hinaus sollte sich der Sprachstil eines Artikels von dem eines Gesprächs bei der Pausenzigarette zwischen den Runden schon unterscheiden.

Dann mal wieder so ein paar Sachen, die mir aufgefallen sind.

- Du erklärst, warum du dein Deck für besser als Staxx (immerhin fast ein Tier 1 Deck) und bezeichnest es aber als Haufen. Irgendwie planlos. Eine sinnvolle Analyse wäre hier gut.

- Wieso hast du gegen Breakfast den Cloaker nicht geboardet?

- Wem du welche Karten geliehen hast interessiert eigentlich nicht die Bohne.

- Man kann durchaus noch einige Anekdoten (auch wenn sie oft unbedeutend sein mögen) einbauen. Das würde das Lesen angenehmer gestalten. Vor allem im ersten Teil oder im Resumee ist immer Platz für sowas.

Diesmal gibt es aber durchaus auch einige positive Aspekte die erwähnt werden sollten.

- Konsequente Deckliste: Fields schaffen nur etwas tempovorteil, weshalb ich sie in einem aggressiveren Staxx wesentlich stärker einschätze, als in einem Normalen.

- Wesentlich bessere Rechtschreibung als das letzte Mal (vor allem am Ende des Artikels).

- Es ist eine klare Struktur zu erkennen. Die meisten Sachen, die ich diesbezüglich in meinem Kommentar zum letzten Artikel bemängelt hatte, treten hier nicht mehr auf.

- Suppression Field als Titelbild finde ich eine super Wahl.





Letzte Änderung: 03.11.08 - 12:16


Den Seinen gibts der Herr im Schlaf
Psalm 127, Vers 2
Tauschthread

ElvishPiper - 03.11.08 - 12:22


Mitglied seit
28.04.03

Gästebuch 
Gabs nicht sogar noch MKM Gutscheine obendrauf?

Wer über Turniere und Preise meckert, sollte mal selber sowas auf die Beine stellen.
U-Ralf - 03.11.08 - 12:58


Mitglied seit
20.09.05

Gästebuch 
netter artikel.nur ne frage

was ist Truffle Shuffle? :-)


---das counter ich---
ebay
Havez
Wants

Chickenfood - 03.11.08 - 15:00


Mitglied seit
03.08.06

Gästebuch 
Truffle Shuffle ist ein GBW Boardcontrolldeck mit Discard und goodstuff. mal mehr mal wenig viecher. diverse Listen hier zu finden.


klug und fleißig — gibt's nicht;
klug und faul — bin ich selbst;
dumm und faul — für Repräsentationszwecke noch ganz gut zu gebrauchen;
dumm und fleißig — davor behüte uns der Himmel

Wissen ist Nacht, aber 42 ist die antwort auf alles.



myselves - 03.11.08 - 15:24

inaktiv

Gästebuch 
So, es ging mir eigentlich nicht darum den Support oder die Preise mies zu machen, im Gegenteil, ich finde es sehr positiv dass es auch im Norden mal Leute gibt die versuchen Turniere >30 Mann zu etablieren.
Mir ging es eigentlich darum dass die Preise als godlike hingestellt wurden (und das ist idR im Legacy nie der Fall, zudem/deswegen spielt man das Format auch nur zum reinen Vergnügen als um damit Geld rauszuschlagen).

@lordfire:
Zu den Spielen gegen Breakfast:
Ich habe es als Aufzählung gemeint, mit Echoing Truth in seinem eigenen Zug 3sphere bouncen kann halt nicht soviel, weswegen ich da nachgehakt habe, und Hand revealen kann selbst dann nix wenn man bereits nen Lock auf dem Tisch hat...
lordfire - 03.11.08 - 17:50


Mitglied seit
21.12.04

Gästebuch 
@ Jopo
Groove hat das Field ausgewählt, ich nicht. Er wählt es immer aus udn cih mus sagen er kanns =)

Und ja Cloaker nicht zu boarden war dumm, obwohl es indirekt das richtige war, da er die kombo rausgeboardet hat^^


Team MKM - Driving you crazy since 1.11.2008



Romeo - 03.11.08 - 21:54

Mitglied seit
08.06.06

Gästebuch 
Nett geschrieben.
Achja, Ich bin Bremer (der Einzige, der da war)

Mfg Colja
Fieldy - 09.11.08 - 10:30


inaktiv

Gästebuch 
Schöner Artikel, wesentlich flüssiger zu lesen, als beim letzten Mal. Deinen Gutschein hast Du Dir redlich verdient.



Kommentar hinzufügen

Nur angemeldete Benutzer können Kommentare schreiben.