Du bist hier:
· Home
· · Artikel




Legacy-Turnier München 19.04.08

Hallo Allerseits,

ich spiele nun schon seit 1996 mit nur einer kurzen Unterbrechung Magic, war allerdings bis Samstag den 19.04.08 noch nie auf einem Turnier gewesen. Seit längerer Zeit habe ich mir dies schon vorgenommen, bin aber berufs-/studienbedingt nie dazu gekommen. Und nun sollte es endlich soweit sein. Nach ewigen Vorbereitungen in unserer kleinen Community an der Uni in Neubiberg und vielen Stunden playtests und auch absprachen, welche Decks wie denn nun am besten laufen (hier nochmals mein Dank an Flo/Bisamratte), hatten wir uns endlich zu viert zusammengefunden um es Mal endlich zu wagen und zu sehen, wo wir stehen.
Zwei von uns sind am Samstag dann gleich als Verlust zu verzeichen, da Benjamin und Lutz (War-Pride) am Shadowmoor Prerelease teilnahmen. Aber Martin (Mountainman) und ich blickten trotzdem unseren ersten Turniererfahrungen im Bereich Magic ins Auge und holten uns erstmal frisch unsere DCI-Nummern.

Und damit ging die Warterei auch schon los.
Leider muss das einzige Manko dieses Tages gleich als erstes erwähnt werden. Am Vortag hatte es noch geheißen, dass das Legacy Turnier um 1300 anfangen sollte. Dementsprechend waren wir alle gemeinsam zum Starttermin für den Prerelease angereist, da man die paar Minuten ja mal kurz absitzen kann. Als es dann aber immer später wurde, einem erst noch der falsche Raum zum spielen genannt wurde und man sich dann um 1600 noch anhören durfte, man solle doch nicht im falschen Raum warten, während man selbst schon gereizt ist, war es doch hart an der Nervengrenze. Hier würde ich mir für die Zukunft erhoffen, dass klare Zeiten gesetzt und auch gehalten werden. Es ist ja schließlich nicht so schwer und man gewinnt Planungssicherheit.
Aber wie dem auch sei, trübte dies den Spielspaß und die Erwartungen nicht im geringsten.

Bevor ich nun in die vier einzelnen Runden gehe, noch kurz ein Wort zu meinem Deck:  Das hier ist es...
Wie auch unten im Kommentar zur Decklist steht, wollte ich eigentlich mit meinem 1.5er Deeznought zum Turnier erscheinen. Allerdings hatte sich (vielleicht zum Glück) das Playset Goofys nach 18 Tagen in der Post immer noch nicht in meinem Briefkasten eingefunden, also habe ich Freitagabend kurzerhand wieder auf old-schooled Stifle-Nought umgestellt.

Nun aber zu den Spielen. Hierbei soll mir bitte verziehen werden, dass ich nur die Vornamen meiner Gegner habe.

Runde: 1
Gegner: Mathias
Deck: Manland-Mixup
Wurf: er

Spiel 1: Er legt Land und gibt ab. Ich lege Fetchland, aktiviere und laufe in den Stifle. Er legt Mishra's Factory und gibt ab. Bei mir kommt nur ein U-Sea. Er legt zweite Mishra und Angriff für drei. Bei mir kommt U-Sea, Dreadnought, Stifle durch. FoW als backup auf der Hand. Er wartet noch eine Runde ab, ist dann auf acht und scoopt.

Ich weiß noch nicht so recht, was noch so alles kommt und boarde 3 Echoing Truth gegen Tormod's Crypt, Engineered Explosives und Ponder.

Spiel 2: Er legt wieder Land und go. Ich mach's Ihm nach. Er legt Fetchland, go. Ich lege Land, Dreadnought, Stifle. Er forced. Ich force. Der Dicke liegt. Zwei Runden später war wieder erwartungsgemäß Ende.

Wir haben danach gegenseitig die Decks durchgeguckt, allerdings konnte ich nicht wirklich erkennen, wie das Deck nur mit den Manlands, ohne Standstill töten soll. Habe mir dann aber sagen lassen, dass das solch eine Eigenkreation ist, die man ohne es sehr oft spielen gesehen zu haben nicht durchschauen kann. Aus langer Weile haben wir dann die verbleibende halbe Stunde Spielzeit noch gezockt, aber auch hier gingen alle Spiele an mich.

1:0:0 3 Punkte

Runde: 2
Gegner: Marc
Deck: 4c-Landstill
Wurf: Er

Spiel 1: Ich nehme Mulligan auf sechs. Bei Ihm kommt Fetchland und Go. Ich lege U-Sea, Duress, er fetched auf Tundra, brainstormed und ich finde eine FoW und ein Daze als mögliche Targets, die FoW geht. Er legt Mishra's Factory und Go. Ich lege Land, Confidant und Go. Eot frisst Bob das Schwert und ich force nicht, da er noch das Daze hält und gehe auf 22. Und das nur, um in seiner Runde von der Fabrik wieder auf 20 heruntergeschlagen zu werden. Danach kam bei mir nicht viel. Meine FoW findet kein Ziel, ich keine guten Karten und als Decree of Justice gecycled wird ist es ganz vorbei.

Ich boarde 3 Echoing Truth und 3 Smother gegen 3 Ponder, Tormod's Crypt, einen Trinket Mage und ein Duress.

Spiel 2: Schöne Hand. Ich habe zwei Länder, FoW, Nought, Stifle, Trickbind und Divining Top. Ich lege Land und Go. Er zieht mit Fetchland gleich. Ich lege Land, Nought, Stifle, er fetched, brainstormed und findet nichts. Zwei Runden später ist die Sache geritzt.

Spiel 3: Ich nehme Mulligan auf fünf und bin immer noch nicht ganz glücklich, aber wen wundert's bei nur fünf Handkarten. Er legt Land und go. Ich ziehe mit Fetchland gleich. Er legt Fetchland und go. Ich mache selbiges mit zweitem Fetchland, lege Confidant, sehe das Schwert und bin wieder auf 20. Er legt Land, go. Ich lege nur eine Counterbalance und go. Er legt land und Standstill. Ich ziehe Fetchland, nutze es gleich und lege Nought mit Stifle und hoffe, dass die drei gezogenen Karten mir nicht zu viel kaputt machen können. Gerade gehofft und schon sehe ich das Schwert. Dann vergess ich natürlich sofort meine eigene Counterbalance und gehe auf 31. Bin halt doch noch auf meinem ersten Turnier. Ich ärgere mich immer noch, als dann auch noch eine Humility den Tisch betritt. Naja, draw und es ist ein Trickbind. Wenigstens hätte die Karte mir nicht den Nought gerettet. Naja. Trotzdem ein Fehler. Die nächsten X Runden machen wir beide nicht viel. Ich lege immer wieder Kreaturen, waste die Manlands und warte auf das Echo um ordentlich angreifen zu können, er legt Länder ohne Ende, nutzt Schwerter oder Pernicious Deed um Sie zu zerstören. Als Time gerufen wird bin ich auf 33 Leben, er auf 16 und keiner schafft es in den verbleibenden Runden noch irgendetwas zu reißen.

War ein hartes Spiel und er hat mich eigentlich gehabt. Was für ein Glück, dass zu lange Spiele beendet werden.

1:0:1 4 Punkte

Runde: 3
Gegner: Christian (Staubsauger)
Deck: B/W/G-Tarmo-Folk-Disruption-Mix
Wurf: Er

Spiel 1: Wir wollen gerade anfangen, als der Judge vorbeikommt und unsere Decks zum Listenabgleich mitnimmt. Während wir warten, flucht Christian bereits, dass er sich wohl gleich neue Hüllen kaufen darf, da diese bereits ein Jahr auf dem Buckel haben. Ich erhalte gerade mein Deck i.O. zurück, als der erwartete Ruf nach Christian erschallt. Nach einer Minute ist er wieder am Tisch und ich habe das Spiel aufgrund falschem Sideboard gewonnen. Nicht unbedingt, der Sieg den ich wollte, aber dem geschenkten Gaul, usw.

Logischerweise boarden wir beide nichts.

Spiel 2: Er fängt an, legt Fetchland auf Bayou und go. Ich lege Fetchland auf U-Sea, Duress und sehe zwei Mishra's Factorys, irgendwas unwichtiges, eine Hymn und ein Vindicate. Da mich die Hymn mehr stören würde, muss sie gehen. Er legt die Fabrik und go. Ich fetche, lege Nought mit Stifle und freue mich über die FoW auf meiner Hand, falls er weißes Mana zieht. Er legt die zweite Fabrik und duresst mir meine FoW. Ich bin gerade noch froh, dass ich mit zwei Ponder auf der Hand nach FoW suchen gehen kann, als ich eine top-decke. Ich lege dann mein Divining Top und gebe nach dem Angriff ab. Er zieht ein Fetchland, holt sich sein weißes Mana und rennt mir mit dem Vindicate direkt in die FoW.

Schade, dass wir nur ein Spiel ausgespielt haben. Ich hätte gerne gesehen, wie das Deck laufen soll, nachdem es eine Zusammensetzung aus Goofys, Doran the Siege Tower, drei Plainswalkern und einer Menge disruption ist.

2:0:1 7 Punkte

Runde: 4
Gegner: Phillip
Deck: TES
Wurf: Er

Ich bin innerlich schon ein bißchen am fluchen, da Marc, gegen den ich mein Unentschieden hatte, gegen den bis dato Besten spielen darf, da wir alle davon ausgehen, dass wenn ich gewinnen sollte, der Sieger aus Marcs Begegnung Erster wird und ich Zweiter.

Spiel 1: Ich nehme Mulligan auf sechs und habe eigentlich alles was ich brauche auf der Hand. Er legt Gemstone Mine, Lotus Petal, Dark Ritual, Cabal Ritual, LED, Infernal Tutor und sact in response den LED. Ich spiele FoW auf Tutor und lasse Ihn mit leerer Hand und ordentlichem Mana Burn aus seiner ersten Runde gehen. Ich lege fetchland auf U-Sea und go. Er legt Gemstone Mine und Go. Ich ziehe noch ein Fetchland, nutze es und lege aus Verwirrtheit einen Confidant, was aber wurscht ist. Er macht weiter nix, dann kommt mein Nought und das Spiel ist im Kasten.

Ich boarde 3 Echoing Truth gegen Tormod's Crypt, Pithing Needle und ein Ponder.

Spiel 2: Ich nehme wieder den Mulligan auf sechs, habe nur ein Wasteland, dafür jetzt aber wenigstens die FoW auf der Hand. Er legt City of Brass. Ich lege mein Wasteland, mache aber nichts weiter. Er legt eine zweite City und holt sich mit dem Infernal Tutor einen zweiten SSG. Ich ziehe kein Land und go. Er wundert sich und legt darauf tatsächlich einen SSG ins Feld, ich hebe mir die FoW lieber auf und warte auf ein blaues Mana, da ich sonst schon alles auf der Hand habe. Er haut mich die nächsten zwei Runden und macht aber sonst nix. Bei mir kommen in der Zwischenzeit erst die Academy Ruins und dann, Hallelujah, ein Fetchland. Ich suche U-Sea, spiele Nought, Stifle, er zieht den Pyroblast, ich die FoW und er muss sehen, wie der Dicke es sich wieder gemütlich macht. In der Folgerunde geht er auf zwei, da Ihm bereits die Citys zugesetzt hatten. Er sieht sich seinen Draw an und sagt dann sogar noch go. Ich greife an und freue mich, als er mir mit dem Wort "Perfect." die Hand reicht.

Ich hatte nicht erwartet, auf ein TES-Deck zu treffen und bin sehr froh, dass ich die FoW auf der Starthand hatte. Ich weiß, dass ich im ersten Spiel sonst nichts mehr hätte gegen die 14 Goblin Token tun können.

3: 0:1 10 Punkte

Hiernach beobachtete ich noch aufmerksam Marcs spiel, aus welchem er siegreich hervor ging und wir schüttelten uns schon mal für Platz eins und zwei die Hände.

Die letzte und beste Überraschung erwartete mich dann bei der Preisvergabe, als heraus kam, dass ich dank besserem Op-Score das Turnier doch noch gewonnen hatte.

Bilanz:
+ Gute Gegner und spannende Spiele
+ Endlich mal Turnierluft geschnuppert (und die ist enorm abgestanden)
+ Gewonnen und damit eine Volcanic Island mitgenommen
- Lange Wartezeit bis zum Beginn
- Sehr begrenzter Platz aufgrund des Prerelease im selben Raum

Wer sich bislang nicht auf Turniere getraut hat, dem kann ich nur sagen, probiert es aus. Niemand beißt, alle sind freundlich und es macht viel Spaß. Und hier kann meiner Meinung nach jeder noch was lernen. Nicht nur der Anfänger.

Mit vielen Grüßen,

Smiling Bandit

Geschrieben von Smiling Bandit



Artikel:

Ertai - 03.05.08 - 16:36


Mitglied seit
19.03.02

Gästebuch 
Angst vor TES mit 4 Duress, 4 Stifle, 4 FoW und 2 Trickbind. Leidest du an Paranoia?!?

Ansonsten ein ganz netter Bericht. 2 Thumbs up!


If today was perfect there would be no need for tomorrow...

Pet Card: Contagion aus AL, Stand: 441
Meldet euch! Ich nehme sie ALLE ô.Ô

Sean Connery - 03.05.08 - 16:37


Mitglied seit
25.07.04

Gästebuch 
netter Bericht und cooles Deck! viel Erfolg weiterhin ;-)

Letzte Änderung: 03.05.08 - 16:37
SudmannJan - 03.05.08 - 17:24


inaktiv

Gästebuch 
Cooler Bericht, obwohl ich deine Liste ziemlich schlecht finde. Ansonsten Gratulation zu einem so erfolgreichen ersten Turnier, gerne mehr davon ;)

Mfg jan


Offiziell von Magic Orb als "Gedisst" markiert.

Chickenfood - 03.05.08 - 18:23


Mitglied seit
03.08.06

Gästebuch 
Gratulation.

Erstes Turnier, erster Sieg. so kanns weitergehn.

@ Ertai: du hast die CB und die Daze vergessen...


mfg Chickenfood

Letzte Änderung: 03.05.08 - 18:24


klug und fleißig — gibt's nicht;
klug und faul — bin ich selbst;
dumm und faul — für Repräsentationszwecke noch ganz gut zu gebrauchen;
dumm und fleißig — davor behüte uns der Himmel

Wissen ist Nacht, aber 42 ist die antwort auf alles.



Baloth92 - 04.05.08 - 00:40


inaktiv

Gästebuch 
guter bericht, alter hast du gut gezogen^^.
du kannst gegen tes doch nich die crypt rausboarden....
matsch - 04.05.08 - 12:19


Mitglied seit
13.05.07

Gästebuch 
Sehr schöner Bericht, und Glückwunsch zum 1. Platz auf deinem 1. Turnier, weiter so!


Der Tod aus Thüringen kommt auch zu dir... geschmackvoll, laut und arrogant.

Chainer Meister des Wahnwitz - 04.05.08 - 13:21


inaktiv

Gästebuch 
Mit dem Tunierstart: wenn Prerelease ist beginnt es immer später, das weiß die Bisamratte aber nicht, ansonsten beginnt es um 13:30, ich hoffe es hat trotzdem spaß gemacht.

mfg Chainer


Der Optimist behauptet, dass dies die beste aller nur möglichen Welten ist, der Pessimist befürchtet, dass dies der Wahrheit entspricht.

lupullus - 04.05.08 - 16:34


inaktiv

Gästebuch 
Conratulations!!! Du hast es definitiv besser gemacht als ich (bin letzter mit 2-land Belcher geworden )

Wir mussten aber wirklich Ewigkeiten warten.


In Einbeck, nähe Göttingen finden hin und wieder mal Legacy-Turniere statt. Wer im Umkreis wohnt, kann sich ja mal bei mir melden.

Smiling Bandit - 05.05.08 - 00:22


Mitglied seit
16.12.07

Gästebuch 
@Ertai:
Zitat: "Angst vor TES mit 4 Duress, 4 Stifle, 4 FoW und 2 Trickbind. Leidest du an Paranoia?!?"
Ich hab ja nicht geschrieben, dass ich generell Angst vor TES hab, aber wenn da 14 Token liegen, bevor ich dran komme und ich keine E-Truth Main spiele, kann ich da ja mal nix machen. Die erwähnten Karten bringen da nämlich mal allesamt nix dagegen...

@Chickenfood:
Ich habe kein Daze in dem Build gehabt...

@Rest:
Danke für die Glückwünsche. Hab aber wirklich verdammt dusselig gezogen. Aber hey - gehört auch mal dazu...


The Smiling Bandit
-<Strikes Again HA-HA-HA>-

DCI Rules Advisor

paul45p - 24.05.08 - 10:31

inaktiv

Gästebuch 
eine frage warum haste maralen of the mornsong im board gespielt???gegen welche decks macht die den großartig was?da hätte ich lieber seuchen oder sowas gespielt.gegen gobos haste glaub ich nämlich nen paar probleme.
paul



Kommentar hinzufügen

Nur angemeldete Benutzer können Kommentare schreiben.