Du bist hier:
· Home
· · Artikel




Mercadiade Sommer '06 von Ayahuasca

Mahlzeit,

so, Bericht ueber die Mercadiade ist dann wohl doch mal faellig. Sollte eigentlich schon etwas eher passieren, aber die Pruefung in "Effiziente Algorithmen", die ich vorgestern muendlich absolvieren durfte, hat mich echt zuverlaessig davon abgehalten, irgendwelche Artikel zu verfassen. Solide bestanden, das Dreckding, und dass trotz der Tatsache, dass mein Professor in Frage Zwei punktgenau das der ca. 15 Themengebiete ansprach, wo ich im Zuge der Vorbereitung 100 Prozent Ignoranz an den Tag legte. "Das kommt ja eh nicht dran", klar soweit. Immerhin noch ne Drei geworden.

Der geneigte Leser sei vielmals um Entschuldigung fuer diese lange Verzoegerung gebeten. Zumal ich schon mehrfach um die Decklisten gebeten wurde und die anfragenden Personen die letzten Wochen vertroesten musste (dazu im naechsten Abschnitt noch etwas mehr), was mir auch recht leid tut. Und wo wir grade bei dabei sind: dass Ihr in diesem Artikel keinerlei Umlaute zu Gesicht bekommen werdet, liegt an der Tatsache, dass ich meine amerikanische Tastatur sehr mag und online generell so schreibe - betrachtet es bitte als dichterische Freiheit, dass ich dass den kompletten Artikel beibehalten werde.

Was diverse Anfragen in Sachen Decklisten angeht und die damit verbundenen Hinweise, wieso ich mir diese Arbeit aufbuerden wuerde, wenn ich sie denn dann nicht schnell genug erfuellen koenne: Ihr elenden, unwuerdigen Noergelsaecke, zieht doch gefaelligst in Betracht, dass es ohne mich die entsprechenden Decklisten ueberhaupt nicht mehr geben wuerde! Etwaiges Anspruchsdenken diesbezueglich duerft ihr Euch das naechste Mal besser hinter den eigenen Spiegel stecken, das erspart mir die Muehe, es hinter meinem zu versenken =]

Abfahrt, Donnerstag, 17.8.2006, 23 Uhr

Von Muenchen nach Hamburg ist es halt doch ein kleines Eckchen (800 km), ergo ist eine Anfahrt des naechtens keine schlechte Idee (haben wir schon letzte Sommermercadiade 2005 so gehandhabt und sind im wahrsten Sinne des Wortes gut damit gefahren) und so traf man sich nachts um 11. Mit von der Partie: Tarik (Mercadia "Fritt-Stick", der Mann, der sich seine DCI Nummer nicht merken kann, obwohl ich die aufgrund ihrer Beschaffenheit schon auswendig weiss), Marcel (Mercadia "Knight of the Hokey Pokey", hat Affinity for Foils), Julian (Mercadia "ABC-Scientiest", a.k.a. "Der lange Lulatsch") und Felix (Mercadia "Chainer Meister des Wahnwitz", was bedeutet, dass er den Genitiv nicht mag, Lieblingswort "laecherlich", wie ich auf der Rueckfahrt feststellen durfte). Also zu fuenft in meinen Polo Kombi gezwaengt (ich mag das Auto, nur, dass hier keine Missverstaendnisse aufkommen) und auf ging's. Auf der Fahrt dann noch schnell abgeklaert, wie das mit der Rueckfahrt am guenstigsten ist - ah ja, Montag haben alle frei, klingt gut. Auf geht's. Knappe 9 Stunden Fahrt lagen vor uns. Eine ereignisfreie Fahrt, die Mitfahrer tankten noch etwas Schlaf, ich fuhr. Geschlafen habe ich, wenn's keiner gemerkt hat. So will man ja eigentlich auch sterben, friedlich im Schlaf, noch nicht einmal vom Geschrei seiner Mitfahrer aufgeweckt...

Freitag, 18.08.2006

Ankunft bei Paluschke (herzlichen Dank an dieser Stelle fuer die Unterbringung + Verpflegung) war dann so gegen 8 Uhr. Jens ("GoldenSeraph", L2 Judge aus Stuttgart) hat wohl einen unruhigen Schlaf gehabt und uns vorm Haus begruesst. Infolge der Erstuermung des Hauses wurden dann auch die sonstigen Nochschlafenden geweckt (Paluschke und der Mann, dessen Namen ich vergessen habe - nicht boese gemeint, mein Namensgedaechtnis ist wirklich unter aller Sau, ich musste bei den Namen weiter oben schon Gaestebuecher konsultieren), die naechsten Stunden fielen etwas Ausruhen (vermutlich habe ich reichliche 15 Minuten Schlaf gefunden im Rahmen des kompletten Vormittags) und einem ausgiebigen Fruehstueck zum Opfer. Jens hatte irgendwie zuviel Coldsnap-Booster am Start und wollte dringend draften, ich wollte etwas schlafen, demnach haben wir dann zu 8. gedraftet. Mein erster Draft uebrigens :] Ich hatte den unglaublich innovativen schwarzen Haufen mit Manakurve=4 am Start, also folgerichtigerweise erstmal den Paluschke 2-0 weggefegt (Gott, was hat der Mann fuer einen Unsinn gezogen). Die folgenden 2 Funspiele, weil der Rest noch nicht fertig war, zog er dann normal... Partie 2 gegen Jens immerhin mit einem knappen 1:2 verloren (Death Mark kann selbst main was), Tarik hatte dann irgendwie passend zu meinem Haufen die 7 Feast Flesh zusammengekratzt und mir ein solides 0-2 eingeschenkt. Keine Kommentare bitte dazu, fuer meinen ersten Draft war's ok fuer meinen Geschmack. Zeit vorbei, Abfahrt zum Lichtwarkhaus.

Dort den sechsten Muenchner Christian (Mercadia "Fagger") eingesammelt, der es vorzog, zu fliegen. Als ob der Platz auf meinem Dach wirklich so eine schlechte Option gewesen waere, dekadenter Kerl ;)

Dort erstmal Tische aufgestellt (Turnierspielen war fuer mich dieses Wochenende eh nicht vorgesehen, ich judge sowieso lieber), Brock schlug auf (mit dem ich mich verabredet hatte in Sachen Karten abkaufen, Craprares und ueberzaehliges c/uc-Geruempel - falls jemand Interesse an 1 oder 2 Playsets Jugan hat, lasse er es mich bitte wissen), zum Onkel Brock gefahren, das erledigt, 16 Uhr (Beginn Legacy Anmeldung) auch ziemlich puenktlich wieder dagewesen. Paluschke borgte mir dann erstmal ein Judgeshirt (muss man ja schonmal haben als Level Null) und auf ging's ins Abenteuer Legacy. Auf eine doch nicht mehr so kleine Erfahrung in diesem Format konnte ich nach 10-20 Legacy Turnieren in Muenchen als Judge dann doch bereits zurueckblicken, insofern schockte mich das auch nicht besonders. 16:20 Uhr waren es dann auch schon so 40 Anmeldungen, schauen wir mal, ob's doch noch 7 Runden werden, aber mit 64 Mann und 6 Runden ist es ja auch ganz nett. 17 Uhr zum Anmeldeschluss waren es dann knapp ueber 100 Leute. Ah ja. Also 7 Runden, die Tische reichten nicht ganz, schnell noch ein paar Bierbaenke hingepflanzt, damit auch wirklich alle Platz hatten, und los ging's. Im Stress der Anmeldung gluecklicherweise ueberhaupt nicht stoerend waren die ganzen Leute, denen ich versprochen hatte, ihnen Karten fuers Turnier zu borgen. Glueck gehabt.

Sidenote: ich habe auf verdammt viele Namen entdeckt, die ich schon von meinen vielen Tradereien hier kannte - die Zeit, Gesichter dazu zu suchen, hatte ich leider nicht. War auf alle Faelle nett, Euch alle mal zu treffen ;)

Runde 1 war das obligatorische Decklistenzaehlen angesagt (> 100 Stueck fuer 2 Leute, darauf ein "Baeh!"), die obligatorischen Gamelosses wurden verteilt, Anfang von Runde Zwei wurden noch schnell die Stuttgarter Ankoemmlinge Spirit of the Wretch & Co. begruesst (tut mir leid, Jungs) und so mogelte man sich bis Runde 7 vor :) Ich verzichte an dieser Stelle auf das Eingehen auf mannigfaltig viele Situationen, das wuerde den Rahmen sprengen. Recht lustig jedenfalls: der Reanimatorspieler, der sich den Umstand zunutze machte, dass man mit Animate Dead eben doch eine Akroma ins Spiel cheaten kann (wen der Grund interessiert: die Forensuche steht zu Eurer Verfuegung), an dem Tisch waren wir rein gefuehlsmaessig wirklich jedes Spiel, um dem Gegner zu bestaetigen, dass das wirklich funktioniert :] Torben Schroeder (der Mann, der immer die lustigen T1 Berichte hier schreibt) noch beim Play of the Day zugeschaut zu spaeterer Runde, wo sich Konzentrationsschwaechen doch bemerkbar machten. Wenn ich mit einem 5er Trampel in eine Mishra reinlaufe, die sich selbst pumpen kann, ist es wohl zweckmaessig, der Mishra 3 zuzuweisen, damit die auch wirklich stirbt. Der Gegner sah es nicht, 2 auf die Mishra, 3 auf Torben. Torben hat es ihm geglaubt und die Mishra brav in den Graveyard gepackt, wohlwissend, dass der Restdraw im Spiel Paluschke in den ersten beiden Spielen meines Drafts des Tages davor zu voller Ehre gereicht haette - wozu also Muehe geben? So spielt der wahre Pragmatiker, er sammelt Kraefte fuer die naechsten Spiele. Fand' ich gut ;)

Endergebnis Legacy-Turnier Sommermercadiade 2006:

Platz
Name
Wertung
Deck
1
Schulze, Torben
19 6/1/0
Vial Goblins
2
Erksmeyer, Julian
19 6/1/0
Ichorid (Deckliste siehe unten)
3
Fedorko, Dennis
18 6/0/1
Solidarity
4
Schulz, Ralf
18 6/0/1
Rift
5
Hofmann, Mike
18 6/0/1
Ankh Burn (Deckliste siehe unten)
6
Winkel, Hannes
16 5/1/1
Vial Goblins
7
Baße, Dennis
16 5/1/1
RG Beats (Deckliste siehe unten)
8
Zimmermann, Roland
15 5/0/2
2-Land-Belcher
9
Link, Jan Frederik
15 5/0/2
UW Landstill
10
Bergmann, Dennis
15 5/0/2
im weitesten Sinne "Boros Deck Wins"
11
Wernecke, Robert
15 5/0/2
Stupid Red Burn
12
Hilker, Pascal
15 5/0/2
Vial Goblins
13
Bringmann, Tobias
15 5/0/2
Life
14
Brinkmann, Janos
15 5/0/2
Rock
15
Grunz, Torsten
15 5/0/2
Stompy feat. 4 Berserk
16
Thomsen, Sascha
15 5/0/2
43-Laender-Deck

Wie man an den Decktypen eindeutig erkennen kann, ist Legacy tatsaechlich das langweilige Format, fuer dass es viele T2-Spieler gerne halten. Eindeutig dominiert von den obermaechtigen Vial Goblins, waehrend der Rest des Feldes in den Top 16 von 13 verschiedenen Decks aufgeteilt wird. Von Vielfalt kann da wohl wirklich keine Rede sein.

Diejenigen, die jetzt von allen Decks eine Deckliste erwarten (und sei es nur fuer Top 8), muss ich hier leider enttaeuschen. Ich glaube nicht, dass Vial Goblin Build #328 wirklich von uebergeordnetem Interesse ist. Die 3 hervorstechenden Decks der Top 8, die man nicht gerade im Deckprimer vom mercadia-wiki sehr schoen nachlesen kann, die gibt es allerdings doch als Deckliste:

Julian Erksmeyer, Platz 2, Ichorid Build "Der Laubfrosch" a.k.a. "Haufen No. 5"

Maindeck:
Lands (16):
4 Underground Sea
3 Watery Grave
2 Polluted Delta
2 Bloodstained Mire
1 Swamp
4 Cephalid Coliseum
Spells (22):
3 Deep Analysis
3 Careful Study
4 Zombie Infestation
4 Cabal Therapy
4 Chrome Mox
4 Brainstorm
Creatures (22):
4 Putrid Imp
4 Stinkwood Imp
4 Golgari Gravetroll
4 Ichorid
4 Ashen Ghoul
2 Wonder
Sideboard (15):
3 Darkblast
3 Chain of Vapor
3 Null Rod
4 Lyeline of the Void
1 Legacy Weapon
1 Serra Avatar

Besonders hervorzuheben bei diesem Build ist die optimale Ausnutzung der Sideboardslots.

Mike Hofmann, Platz 5, "Roter Haufen"

Maindeck:
Lands (18):
10 Mountain
4 Great Furnace
4 Mishra's Factory
Spells (42):
4 Fireblast
4 Browbeat
4 Price of Progress
4 Shrapnel Blast
4 Incinerate
4 Lightning Bolt
4 Magma jet
2 Fork
4 Ankh of Mishra
4 Isochron Scepter
4 Chrome Mox
Creatures (0):
Sideboard (15):
3 Tormod's Crypt
3 Pithing Needle
2 Red Elemental Blast
3 Pyrostatic Pillar
4 Pyroclasm

Shrap Shrap, friissssch, koennte man sagen...

Dennis Baße, Platz 7, RG beats ohne Namen (warum eigentlich?)

Maindeck:
Lands (23):
2 Forest
2 Mountain
4 Wasteland
4 Wooded Foothills
4 Taiga
4 Stomping Ground
3 Savannah
Spells (15):
4 Magma jet
4 Lightning Bolt
3 Umezawa's Jitte
4 Call of the Herd
Creatures (22):
4 Kird Ape
4 Birds of Paradise
4 River Boa
3 Rumbling Slum
4 Burning-Tree Shaman
3 Troll Ascetic
Sideboard (15):
4 Naturalize
4 Swords to Plowshares
3 Tormod's Crypt
4 Pyrokinesis

Ein gaenzlich selbstentworfenes Deck, das Dennis (a.k.a. "Brock", remember?) souveraen auf Platz 7 gepruegelt hat. Da ich mich im Zuge des Craperwerbs vorher mit ihm bereits ueber dieses Deck unterhalten hatte (8 der Karten darin waren sogar von mir), war ich hier natuerlich schon neugierig, wie sich der Haufen schlaegt - augenscheinlich recht gut. Der eine Draw kam zustande, weil die Pairings natuerlich Dennis gegen seinen Testpartner vorsahen, wobei die 11 Testspiele deutlich mit 6:5 ausgingen. Die beiden hatten auf das entsprechende Match irgendwie nicht so recht die Lust, koennte man auch sagen :)

Mein persoenliches Dankeschoen an Roland Zimmermann ("BaNzAi74") auf Platz 8, der (nebst "r2hippo") nicht nur fuer einen ansehnlichen Teil meiner dt. lim. Sammlung zustaendig ist, sondern auch eindrucksvoll bewies, dass die Riege der alten Saecke, die ich schon bei den Judges vertreten musste (Paluschke traeumt nur in seinen kuehnsten Traeumen von der goldenen 30, GoldenSeraph sieht zwar so alt aus, wie ich mich frueh gewoehnlich fuehle, hat aber noch nichtmal die 20 erreicht), noch nichtmal ein gutes Deck braucht, um ganz vorne mitzuspielen. "Die Alten!"

Deutlich nach 1 Uhr (wenn mich meine Erinnerung nicht truegt) war das Legacy Turnier dann auch endgueltig beendet. Eindrucksvolle Veranstaltung, muss ich schon sagen. Endlich Bier! Anschliessend hat es noch fuer 1-2 Stunden idlen gereicht, 3:30 sind wir dann auch endlich losgekommen Richtung Bett. Dieses bestand zwar aus einer Isomatte und einem Schlafsack in Paluschkes Wohnzimmer, aber zu diesem Zeitpunkt nach "44 Stunden auf den Beinen" waere mir ein huebsches Eckchen in einer Besenkammer auch recht gewesen. Umgefallen, tot.

Samstag, 19.8.2006

Paluschke hat Samstag morgen die Anzeichen "wenn ich dagegentrete, und es ruehrt sich nicht" gluecklicherweise richtig interpretiert und uns schlafen lassen. Er selbst hat sich mit Jens und dem Mann ohne Namen Richtung Lichtwarkhaus begeben, ich bin zwar nochmal kurz wachgeworden, um die Schlafverlaengerung zu begruessen und mir den Zettel mit Anfahrtplan zum Lichtwarkhaus (knappe 50 km immerhin) geben zu lassen, aber genauso schnell war ich auch wieder entschlummert. Waehrend Paluschke also die morgendlichen Turniere leitete (T1 war eh erst nachmittag, und die juengeren Formate sollen mal die juengeren Leute machen) schlief der Muenchner Haufen den Schlaf der Gerechten. Aufgewacht sind wir irgendwann gegen Mittag, wo uns Paluschkes Mama mit einem leckeren Fruehstueck bewirtete. Kaffee am Morgen vertreibt Kummer uns Sorgen, und wenn der einem in mondaenem Ambiente auf der Terasse bei Sonnenschein kredenzt wird, waehrend man noch krampfhaft versucht, die 3 Buchstaben seines Vornamens in die richtige Reihenfolge zu kriegen, dann ist das unmoeglich mit Geld zu bezahlen. Heissen Dank fuer die nette Gastfreundschaft!

Sooo, inzwischen ist es um 3 in der Nacht, Groove ist derzeit nur am Wochenende da und da ich morgen frueh noch einiges vorhabe, um mich gen Mittag zum oertlichen Legacy-Turnier als Judge zu verziehen, beende ich hier mal den ersten Teil, in der Hoffnung, dass der noch dieses Wochenende online geht. Wenn ihr Lust habt, den Rest meiner Mercadiade auch noch als Artikel zu lesen, dann kriege ich das aus den Kommentaren raus und den gibt es naechste oder uebernaechste Woche, je nachdem, wie ich die Zeit dazu finde. Rechtschreibfehler bitte der Muedigkeit zuschreiben, Korrekturlesen gebe ich mir jetzt nicht mehr, um 8 klingelt der Wecker.

Haut rein, Gruss Aya...

Geschrieben von Ayahuasca



Artikel:

the-evil-one - 18.09.06 - 02:56


Mitglied seit
08.08.05

Gästebuch 
Schön zu lesen bis jetzt!
Und ja, ich stimme eindeutig für eine Fortsetzung!


Stolzer Gewinner des Germagic Button-Gewinnspiels! ;)
Post 666: 15.4.07, 19:05 Uhr

sber11 - 18.09.06 - 07:58


inaktiv

Gästebuch 
Auf alle Fälle mehr davon.
Wenn ich schon nicht selbst dabei sein konnte, so
will ich doch auf keinen Fall den spannenden Artikel verpassen
r2hippo - 18.09.06 - 09:17


Mitglied seit
10.11.05

Gästebuch 
Zitat:
Mein persoenliches Dankeschoen an Roland Zimmermann ("BaNzAi74") auf Platz 8, der ... bewies, dass die Riege der alten Saecke, die ich schon bei den Judges vertreten musste ... noch nichtmal ein gutes Deck braucht, um ganz vorne mitzuspielen. "Die Alten!"


Pffff. Das Deck ist klasse. Ich habe in den Testrunden bestimmt 80% dagegen verloren. Und Roland pilotiert es inzwischen (das war am Anfang noch ganz anders) sehr sicher zum Erfolg. Immerhin zwei Mal First Round Kill bei dem Turnier und ein Sieg mit Beatdown ESG!

Fortsetzung wird übrigens nicht nur gewünscht, sondern sogar gefordert. Allein schon deshalb, damit dein "alter Geist" nicht einrostet



"Der Papst ist eine herausragende Persönlichkeit. Er verfolgt wie mein AC Mailand das Ziel, das auch Gottes Gedanke ist: Der Sieg des Guten über das Böse."
(Silvio Berlusconi)

Torben - 18.09.06 - 11:16


inaktiv

Gästebuch 
Ahaaaa, jetzt hab ich überhaupt erst Dein Gesicht mit dem mercadia-Namen in Verbindung gebracht. Du hast mich zwar vom ersten Augenblick an mit vollem Namen gekannt, aber anstatt mal nachzufragen, wer Du denn bist, hab ich das ja anscheinend einfach so hingenommen.

Torben


(Torben)>(MagicDoldie) ich nehm auch bazaare, workshops etc. falls Du hast... (MagicDoldie)>(Torben) was für sachen ??? das sind doch keine Karten

welten - 18.09.06 - 11:55


Mitglied seit
03.12.05

Gästebuch 
Effiziente Algorithmen? Macht das noch Alois Knoll? Dann Gratulation dazu.

Ich kann deinem Schluss, was "Legacy das langweilige Format" angeht allerdings nicht ganz folgen - bei immerhin 14 unterschiedlichen Decks in den Top 16, zumal nur Goblins mehrfach auftaucht und das wohl auch von vielen (also mehr als dreien) gespielt wurde.

Interessant ist aber die Abwesenheit von Gro/NQG: Woran lag das denn? Zuviel 'hate' akkumuliert auf der letzten Mercadiade? ;)

Also jedenfalls erstmal danke für den netten Bericht und Teil 2 wird hoffentlich auch so spannend.
fritz12345 - 18.09.06 - 12:02

inaktiv

Gästebuch 
Sehr schöner Artikel, Fortsetzung:ja

Ansonsten gibts nix zu sagen.
Torben - 18.09.06 - 12:09


inaktiv

Gästebuch 
@welten: Der Verfasser meinte das sicherlich ironisch. Wie Du schon selbst erkannt hast, sind 14 versch. Decks in den Top16 in der Tat nicht eintönig. Ich kann nur in die gleiche Kerbe stechen: In den beiden letzten Mercadiaden habe ich in 14 Runden sage und schreibe 14 verschiedene Decks abbgekommen und davon auch nur eines der vermeintlichen Tier-1-Decks (Threshold, Gobbos, Solidarity), nämlich Gobbos.


(Torben)>(MagicDoldie) ich nehm auch bazaare, workshops etc. falls Du hast... (MagicDoldie)>(Torben) was für sachen ??? das sind doch keine Karten

weener - 18.09.06 - 13:25


Mitglied seit
29.12.04

Gästebuch 
sogar 2 deathmarks main können was *GGG*
serra avatar und legacy weapon, echt interessant!

interessanter artikel, ein bisschen ausführlicher könnte er noch sein, aber wie jeder andere weiß auch ich, zeit ist geld und geld brauchen wir für magickarten ^^
mfg weener
Cagain - 18.09.06 - 14:10


Mitglied seit
07.11.04

Gästebuch 
Super Artikel, bitte mehr! s einzigste wo man sich optisch drauf einstellen muss, ist auf Grund der englischen Tastatur, dass er kein Ä, Ö und Ü gibt ;D
Mentos - 18.09.06 - 15:08


inaktiv

Gästebuch 
Wirklich schöner Artikel, nicht zu förmlich und leicht zu lesen, trotzdem nicht oberflächlig. Hat mir Spaß gemacht :)

Letzte Änderung: 18.09.06 - 15:09


Garnelen - Das Grauen tief in dir.
___
| ����� |____ °°
|________||
This is Margerete, the famous snail. Copy Margerete into your Signature to help her on the fight against Bunny.

mähmuhmäh - 18.09.06 - 15:29


Mitglied seit
18.10.05

Gästebuch 
stimme auch undbedint für eine vortsetzung klasse artikel
Horde - 18.09.06 - 16:55


Mitglied seit
28.06.05

Gästebuch 
Toller Artikel, Fortsetzung muss auf jeden Fall sein =)


EDH-Generäle:
Doran, the Siege Tower; Intet, the Dreamer; The Mimeoplasm; Experiment Kraj
Auf MODO: Kresh, the Bloodbraided; The Mimeoplasm; Ruhan of the Fomori

Mein MKM-Referrer

Fritt-Stick - 18.09.06 - 17:10


Mitglied seit
10.04.03

Gästebuch 
Um das mal klarzustellen, ich hab das schon ewig lang geschafft meine DCI auswendig zu lernen.
Beweis? Hier, "78167832"... Mit geschlossenen Augen. Glaubste immer noch nicht? Da "78167832"! Ha.

Aber ernsthaft, ist schön geschrieben der Artikel, schade das da von dir nich mehr kommt.

MfG


Ask me how i tolerate stupid questions!

Joey - 18.09.06 - 17:17


inaktiv

Gästebuch 
...Geschlafen habe ich, wenn's keiner gemerkt hat. So will man ja eigentlich auch sterben, friedlich im Schlaf, noch nicht einmal vom Geschrei seiner Mitfahrer aufgeweckt...



echt guter Artikel!
Bin gespannt auf den zweiten Teil
El Nakhla - 18.09.06 - 17:53


inaktiv

Gästebuch 

Zitat:Dort den sechsten Muenchner Christian (Mercadia "Fagger") eingesammelt, der es vorzog, zu fliegen. Als ob der Platz auf meinem Dach wirklich so eine schlechte Option gewesen waere, dekadenter Kerl ;)


Also mal ehrlich, jemanden, der Brainstorm für Cardadvantage hält, hätte auch vorne an die Stoßstange gebunden werden können...

Letzte Änderung: 18.09.06 - 17:53


Zitat:Grow ist deshalb so gut, weil es sich mit Brainstorm und Serum Visions ständig die Hand wieder auffüllt!
-Zitat des (fast) besten Spielers aus München

Ornithopter - 18.09.06 - 18:09


Mitglied seit
17.10.05

Gästebuch 
Schöner Artikel, go on


Remember...
Its not the kind of car you drive, its the size of the arm hanging out the window

when i get sad, im stop being sad and be awesome instead. True Story!

Klugscheisser - 18.09.06 - 21:07


inaktiv

Gästebuch 
Du hast echt ne super Schreibe, nicht so´n Dönerdeutsch wie die meist jüngeren Spieler die hier mal einen Artikel schreiben. Ich hoffe man wird hier noch mehr von dir lesen können. Gruß Klug


Meine Karten sind verkauft. Es war eine schöne Zeit in der Comunity, vielleicht sieht man sich ja nochmal irgendwo, gruß Klug

carbone21 - 18.09.06 - 21:33


Mitglied seit
24.05.02

Gästebuch 
Zitat:
Eindeutig dominiert von den obermaechtigen Vial Goblins, waehrend der Rest des Feldes in den Top 16 von 13 verschiedenen Decks aufgeteilt wird. Von Vielfalt kann da wohl wirklich keine Rede sein.



Teil 2, marsch marsch!


Wichtig ist, dass du immer im Hintergrund die Goblintrommel hörst, mit dem ZoZu und den ganzen anderen Flunkies. Das fette Schiff, mit der riesigen Kanone vorne und dem fetten Afterburner hinten. Und lauter Sounds.

 the real paluschke - 18.09.06 - 22:15


Operator, DCI Judge

Mitglied seit
23.02.03

Gästebuch 
Ich versteh nicht ganz, warum Du nicht wenigstens in einem Artikel mal deutsch schreibst und ue, ae sowie oe umwandelst in die deutschen Umlaute.


 

 Ayahuasca - 18.09.06 - 22:29

Operator, DCI Judge

Mitglied seit
16.10.04

Gästebuch 
@trp: steht in Absatz Zwei, Du Maekelfred .

Ansonsten danke Euch fuer das positive Feedback. Um Teil 2 werd' ich wohl nicht drumrumkommen, so wie's ausschaut

Gruss Aya...

Letzte Änderung: 19.09.06 - 11:42


Die Hoffnung ist der Lohn der Unschuld, der Argwohn ist die Strafe der Erfahrung.

Jetzt auch mit Tauschthread!

shadowjumper - 19.09.06 - 11:37


Mitglied seit
27.07.06

Gästebuch 
also aya echt top der artikel ..und ne fortsetzung-KLAR!-her damit.. die muss unbedingt sein-TOP

Letzte Änderung: 19.09.06 - 11:39


Wenn Fliegen fliegen fliegen Fliegen Fliegen hinterher...

Phoenix 1000 - 19.09.06 - 12:32

inaktiv

Gästebuch 
Ach verdammt!!
Wäre so gerne wieder dabei gewesen.
Aber danke für den Artikel. Nun fällt es noch schwerer die Entäuschung zu überwinden....

Nun ja ansonsten sehr schöner Artikel. Bin auf die Fortsetzung gespannt.


Ach ja Glückwunsch zur bestandenen Prüfung.


Life is hard but you must be harder!
This is dead Bunny. Copy it to your Signature to help it becoming part of history after its eventual world domination.
( > < )
( x'x )
(/¯¯\)

Zu spät kommen ist die Respektlosigkeit vor der Zeit anderer Menschen.

Jopanges - 20.09.06 - 11:46


Mitglied seit
09.06.04

Gästebuch 
Super Artikel
Vor allem ist es immer schön einen Artikel zu lesen der weder so mit Anglizismen vollgepackt ist, das man bei jedem Wort nachdenken muss ob es jetzt als normales deutsches Wort gedacht ist oder doch etwas anderes heißen soll, noch sich das schon angesprochene Dönerdeutsch wie ein roter Faden durch den Artikel zieht

Und das mit den fehlenden Umlauten is man als Student ja eh schon irgendwie gewöhnt


Den Seinen gibts der Herr im Schlaf
Psalm 127, Vers 2
Tauschthread

BaNzAi74 - 23.09.06 - 14:31

inaktiv

Gästebuch 
Jo, echt guter Comment von dir und danke für r2hippos und meine Erwähnung!
Schade, dass so ein Tournier nicht jeden Monat dort statt findet
Aber wer weiss...
ForgottenFrank - 02.10.06 - 17:26


inaktiv

Gästebuch 
Den Namen von mir kann mal schon mal vergessen...

- Der Mann ohne Name -


AggroBaWü

Zo-Zu der Bestrafer - 11.10.06 - 14:11

inaktiv

Gästebuch 
joa geiler artikel .. weiter so

mfg Zo-Zu
Stephon - 11.11.06 - 05:54


Mitglied seit
02.02.05

Gästebuch 
Würz bald mit der fortsetzung?!


Adam had'em.




Kommentar hinzufügen

Nur angemeldete Benutzer können Kommentare schreiben.