Du bist hier:
· Home
· · Artikel




Torben @ Mercadiade Sommer '06

Die nächste Mercadiade stand an. Endlich mal wieder ein Turnier, bei dem ich mir traditionell im Legacy mein Eternal-Rating versaue. Ich entschied mich auf jeden Fall dafür, Freitag das Legacy- und am Samstag das Vintage-Turnier mitzunehmen, evtl. am Sonntag das Highlander, wobei mir die Änderung der Restricted-Regeln von Vintage auf magicplayer.org nicht ganz so schmeckte. Außer den klassischen Vintage-Karten besitze ich weiter keine und deshalb waren meine neuerlichen Highlander-Konstruktionen alles andere als konkurrenzfähig. Letztes Mal hat es halt immer noch dank Moxe etc. zum schnellen Tinker Colossus gereicht.
Aber erst mal zum Freitag

Legacy

Mit Legacy beschäftige ich mich eigentlich nie eingehend. Letzte Mercadiade hatte ich mich ja mit B/g Sui durchgeluckt, anstatt das vernünftige B/w zu spielen, weil mir halt ein paar Karten dafür gefehlt haben. Für dieses Mal hatte ich die Entscheidung zwischen Threshold, mal wieder meinem selfcontructed Mono Brown Stax oder eben B/w Sui. Threshold schied schon mal aus. Mit Mono Brown testete ich wieder rum, aber es gibt einfach zu häufig zu schlechte Starthände a la: Wasteland, Mishra´s Factory, Wasteland, Crucible, Smokestack, Ensnaring Bridge etc. Eine Hand ohne zwei-Mana-Land oder Mox Diamond ist einfach grottenschlecht, macht bis zur dritten Runde gar nichts und dann kann auch im Legacy der Tisch schon mal halbwegs voll sein. Also entschied ich mich für das B/w Sui, ein sehr schönes Deck, das auch noch Spaß macht. Die fehlenden drei Vindicates habe ich mir organisiert, Withered Wretch kamen main anstatt der Verdicts. Niemand spielt dieses Deck mit Mishras. Ich halte die aber für viel zu stark. Im B/g letztes Mal hab ich sie auch neben vier Wastelands gespielt und die Mana Basis hat nie Probleme gemacht, da man entweder Ritual oder Confi hat und damit Land nachzieht. Also habe ich sie auch hier reingequetscht und im Endeffekt die gleiche Manabasis wie letztes Mal gespielt, nur mit Scrublands anstatt Bayous, versteht sich von selbst.
Deckliste:

main
4x Scrubland
4x Polluted Delta
8x Swamp
4x Mishra’s Factory
4x Wasteland
4x Dark Confidant
3x Hypnotic Specter
4x Nantuko Shade
2x Cursed Scroll
4x Vindicate
4x Dark Ritual
4x Duress
4x Sinkhole
4x Hymn to Tourach
3x Withered Wretch

sb
3x Disenchant
4x Engineered Plague
3x Dystopia
2x Darkblast
2x Swords to Plowshares
1x Withered Wretch

Disenchant gegen Vial, Survival und Scepter, Plague gegen Gobbos, Dystopia gegen Angel Stompy und Threshold, Darkblast gegen Gobbos und sonstige Weenies, Swords ebenso und Wretch...klar.

Der Teilnehmerrekord von letztem Mal mit 66 Leuten wurde dieses Mal ganz klar gebrochen: 101 Mitspieler. Falko, der Judge, vermutete, dass es wohl nach dem DM-Legacy-Sideevent das größte Legacy-Turnier in Deutschland sein müsste. Machte abermals sieben Runden Swiss.

Runde 1
Gegner: André
Deck: Burn mit Viechern
Würfelwurf: ich

Gleich das beschissenste Matchup zu Beginn, eigentlich ungewinnbar, ob nun mit Viechern oder ohne.

Spiel 1:
Ich beginne mit Swamp, Duress auf Lightning Bolt und sehe schon das Unheil mit zwei Ball Lightning und ausreichend Mana auf Andrés Hand. Er beginnt mit Mountain, Raging Goblin, der schon mal für 1 vorbeikommt. Ich habe in meinem Turn doppel Ritual, noch ein Duress für Fireblast, lege ein paar Viecher. André macht Mountain - go, ich finde kein Land Zerstörer und schon kommt der Turn danach Ball Lightning rüber, ich lasse ihn durch, weil ich André mit meinen Viechern (Shade und Confi) racen will. Ich komme auch für 10, inkl. Mishra durch. Ich weiß, dass er noch einen Ball Lightning auf der Hand hat und eine andere Karte, aber nur drei Mana. Die sechs Schaden halte ich aus und würde ihn danach killen. Allerdings topdecked Andre seinen vierten Mountain, wodurch er B.L. und noch den Lightning Bolt für exakt neun Damage und meinen Tod spielen kann.

Ich boarde ein paar Darkblast und Schwerter und denke länger über Plague nach, können mir Ball Lightning, sowie evtl. weitere vorhandene Gobbos vom Leib halten. Ich lasse sie draußen.

Spiel 2:
Ich hab Swamp, nichts. Er hat Fanatic first Turn. An dieser Stelle ärgere ich mich schon über meine Plague-Entscheidung. Ich habe 2nd Turn Confidant, er den Lightning Bolt drauf. Ich ziehe dann leider keinen zweiten Swamp nach. Er hat zwei Akki Avalanchers. Ein Ball Lightning und ein geflingten Akki später bin ich schon bei 0.

Meiner Meinung nach fast ungewinnbar das Matchup.

0/1/0 0:2

Runde 2
Gegner: Morten
Deck: Reanimator
Würfelwurf: ich

Spiel 1:
Ich beginne ganz ok mit Ritual, Duress, sehe alles für ein Reanimator und nehme Careful Study und spiele passenderweise noch den Withered Wretch hinterher. Wie gut ist der denn jetzt bitte?! Er macht Swamp, ich Sinkhole und attack. Er hat Island und ein neues Careful Study, discarded Duplicant, ich remove ihm immer gleich alles. Wenn er keine Solution findet, wird der Wretch es einfach machen. Ich topdecke starke vier Länger, aber Morten kann halt nichts machen, hat auch genug Land und immer sieben Karten, discarded eot mehrfach. Dann kommt bei mir doch noch mal ein Viech in Form eine Hyppies, der sich zum Wretch gesellt und das alles etwas schnelle vorantreibt. Außer der ersten Study hat Morten kein weiteres Play mehr.

Ich boarde eine weitere Wretch und Schwerter, außerdem Disenchant, da ich sowohl Animate Dead, als auch Necromancy gesehen habe.

Spiel 2:
Morten beginnt mit Swamp und noch nem Swamp, sonst nix. Ich habe im ersten Zug Ritual, Sinkhole, danach Confidant. Morten bleibt auf einem Sumpf hängen. Zwei Züge später kommt dann aber das mighty play: Ritual, Putrid Imp, discard Duplicant, Exhume, imprint Confidant. Ich habe bei mir Ritual, Shade, da noch kein zweiter Sumpf auftauchen wollte. Schon das zweite Spiel, wo das passiert, War die Entscheidung für die Mishras doch die falsche? Der Shade beated ein bisserl für drei, sinnlose Wastelands schauen sich das bei mir an. Morten hat immer noch kein zweites Mana, stattdessen zwei Mal Ritual, Buried Alive für die furchterregendsten Viecher, aber was nützen sie im graveyard?! Ich topdecke eine Mishra, das macht schon fünf Schaden die Runde. Ich selbst bin auch auf 7, denn Morten ist mehrfach mit einem fliegenden und verstärkten Imp bei mir vorbeigekommen. Dann kommt bei mir endlich der zweite Sumpf und ein Wretch bei drei Mana offen, das war es für Morten.

1/1/0 2:2

Runde 3
Gegner: Chang
Deck: B/r Zombie Bidding
Würfelwurf: er

Spiel 1:
Chang beginnt mit Swamp, Carion Feeder. Hmm, noch nicht so furchtbar. Ich habe guten Start mit Swamp, Ritual, Duress (auf Bidding) und Sinkhole. Chang ist trotzdem mana-flooded, ich duresse ihm zwei Runden später das nächste Bidding runter und haue mit einem gelegten Shade. Danach kommt ein Confi und ne Hymn, die ihm seiner letzten Handkarten beraubt. Shade und Confi machen es schnell und einfach.

Spiel 2:
Chang beginnt mit Land, Land und Zombie Infestation. Ich habe derweil eine Hymn, er wieder den Feeder. Ich spiele Vindicate auf eines seiner beiden Länder, zwei Runden später Vindicate auf die ZI, dann kommen zwei Shades, die in zwei Runden für je 10 angreifen. Kurz und schmerzlos. Da ging mal gar nichts für Chang.

2/1/0 4:2

Runde 4
Gegner: Hiep
Deck: U/G Survival Madness
Würfelwurf: er

Sinnlose Statistik: Second Asiate in a row

Spiel 1:
Ich halte am draw eine starke ein-Land-Hand, das zweite kommt sofort von oben. Hiep macht derweil Insel, eot Brainstorm und Forest. Ich habe 2nd Turn das Sinkhole, er das Daze. Gut, wirft ihn auch einen Turn zurück. Er legt wieder die Insel, ich habe das Vindicate., danach eine Hymn (Daze und Arrogant Wurm) und eine Cursed Scroll. Er zieht ein Survival und legt es. Ich waste die Tropical, so ist er wieder nur auf einem Forest. Zu allem Überfluss trifft die nächste Hymn auf noch einen Forest auf der Hand, leider auch einen Rootwalla, der ins Spiel findet. Er hat die Aquamoebe, ich den Shade. Ein Confidant von mir zieht einige Karten, er survivled sich derweil alle Echsen hervor, die mit Shades von mir abtauschen müssen, da ich ansonsten in bedrohliche Life-Regionen gehen würde und er hat wahrscheinlich Wonder für einen finalen Schlag. Die Scroll erledigt dann bei ihm auch alle Echsen, ich ziehe die zweite Scroll, habe sogar sechs Mana und eine leere Hand. Das sollte reichen. Als ich ihm dann auch noch das Survival per Vindicate entsorge, geht nichts mehr für Hiep.

Ich boarde Schwerter, Disenchants und Dystopia.

Spiel 2:
Er hat Tropical, ich das Wasteland, leider hat er noch zwei weitere Länder, die das Survival holen. Ich hab Sinkhole auf den Forest, er das Daze. So kann er anfangen sich Echsen zu suchen. Drei Stück sind in einem Turn im Spiel, ich habe einen Confi und ne Mishra dagegen, die aber irgendwie nicht mithalten können. Als er ausgetapped ist, denke ich: Jetzt eine Plague wäre natürlich super. Hab sie aber nicht geboardet. Die Echsen werden noch durch eine Moebe unterstützt und ich kann der Übermacht nichts entgegen setzen.

Ich boarde die Plagues nach, damit schon mal seine Echsen-Engine ausgeschaltet ist. Kann nicht schaden.

Spiel 3:
Ich beginne mit Doppel-Land und Shade. Er hat in seinem Turn die Moebe, ich das Vindicate auf nen Forest und das Schwert für die Moebe. Läuft gut an. Ich finde Confi, er das Survival. Ich topdecke rechtzeitig das Disenchant. Der Confi macht richtig Schaden bei mir, jedes Mal, ich ziehe aber keine guten Sachen durch ihn (Plague, noch nen Confi). Da Hiep das nächste Survival auspackt muss ich mich sputen und spiele den zweiten Confi. Der tut aber nichts Sinnloseres als den dritten zu revealen. Eigentlich habe ich volle Board-Kontrolle. Hiep legt ein paar Echsen. Nun habe ich die Möglichkeit, meine Wizards zu plaguen oder auf zwei Leben seine Echsen zu plaguen und hoffen, dass ich zwei Züge nichts für zwei Schaden umdrehe, um zu gewinnen. Ich entscheide mich für Risiko und plague die Echsen. Gleich im nächsten Upkeep reveale ich aber Schaden. Suicide at ist best! Die haben mir sicher 12-14 Schaden gegeben.

2/2/0 5:4

Runde 5
Gegner: Marcel
Deck: RGW Zoo
Würfelwurf: ich

Spiel 1:
Ich habe Scrubland, Ritual, Duress auf Burn und Wretch. Er hat Plateau und das Sword. Ich waste die nächsten beiden Länder von ihm und lege ne Scroll, habe selbst kein weiteres Land, aber topdecke eines. Er hat auch wieder zwei Land und Watchwolf. Ich kann mich entscheiden: Vindicate auf den Wolf oder auf eines seiner zwei Länder. 3/3 ist schon ganz schön scheiße, wenn ich keinen Shade ziehe, ich nehm trotzdem das Land. Eine Hymn von mir entledigt ihn eines Legionnaires und einer Witness. Im Endeffekt macht es wie befürchtet der Wolf im Alleingang, da ich keinen Shade ziehe.

Ich boarde anti-creature-Kram und Dystopia gegen Wolf, Witness, evtl. Troll. Meine Chance in diesem Matchup ist die Mana Basis. Die ist echt schwach

Spiel 2:
ich habe Swamp-go, danach Confi, der sich nen Bolt fängt. Danach mache ich weiter mit Hole, Wasteland und Vindicate auf Land. So soll es sein. Ich habe nen Hyppie, er aus seinem einzigen Land noch das Schwert. So hängt er diese Runde entweder auf keinem oder dem falschen Mana rum. Dann finde ich einen Shade, er legt noch Ghostly Prison, um mir das Leben schwer zu machen, aber ich halte schon eine Dystopia dagegen, die macht nämlich auch so was toll kaputt. Game durch Shade.

Ich freue mich schon auf das dritte Spiel, da ich gemerkt habe, dass Dystopia jedes Permanent von ihm trifft (Wolf, Witness, Lion, Hound, Legionnaire, Prison). Großartig.

Spiel 3:
Er macht Taiga, ich waste. Dann hat er zwei Savannah für die Jitte. Ich waste weiter und hab ne Hymn. Er bleibt auf Forest und Savannah hängen, kein rot ist sehr gut. Ich hab Mishra und Confi, die sich Schwert und durch rotes Mana von oben Magma Jet fangen. Ich kümmere mich weiter darum, ihn von rotem Mana abzuhalten. Trotzdem hat er drei nicht-rote Mana für zwei Ghostly Prison, die meinen Shade zu einem armen 2/1er verkommen lassen. Allerdings halte ich schon zwei Dystopia, die den Weg wieder freimachen. Er topdecked ein Schwert, ich den nächsten Shade, der es dann macht.

Nach dem Spiel beschwert sich Marcel darüber, dass ich auch immer Land Destruction am Start hatte. Tschuldige Marcel, es sind nun mal 12 drin.

3/2/0 7:5

Runde 6
Gegner: Steffen
Deck: U/b/g Control
Würfelwurf: er

Spiel 1:
Er hat Tropical, ich das Wasteland. Immer wieder super. Dann hat er Bayou, ich Swamp Duress, ziehe ihm Standstill, sehe u.a. noch Counterspell und 2 Deed. Aha, so eine Art dreifarbiges Control erwartet mich hier. Endlich mal ein super Matchup. Vor allen Dingen die Mishren machen hier richtig Sinn. Er muss auch gleich zwei von den Assembly Workern mit Deed entsorgen. Ich lege aber immer wieder ne creature auf den Tisch, so dass er nie Ruhe hat. Das dritte Deed macht einen Confi sofort weg. Eine dritte Mishra wird edicted, mein Shade mit der letzten Handkarte gecountert. Dann topdecked er das Standsill. Ich finde es nicht schlecht, denn ich habe Mishras (bzw. noch eine) und seine Mana Basis macht nicht den Eindruck, als könnte sie sich Wastelands erlauben. Wir machen zehn Züge draw-go, bis ich meine letzte Mishra finde und lege. Er meint, er hätte eine Solution (im Endeffekt war das ein Dust Bowl), aber anscheinend hatte er sie nicht zur Hand und bricht irgenwann das Standsill, legt einen Troll und weiter nichts. Ich kann mir überlegen, was ich mit elf Handkarten nach dem Draw so anstellen möchte. Als erstes mache ich mal mittels Wasteland, Sinkhole und Vindicate seine drei grünen Mana kaputt, dann ist der Troll doch nur noch halb so viel wert. So muss er ein paar Züge später ohne grünes Mana meine Mishra blocken, für einen Shade hat er wieder Counterspell, für nen Hyppie die Force of Will. Die Scroll von mir kommt allerdings durch und macht die letzten vier Damage.

Spiel 2:
Steffen beginnt wieder mit Land-go, ich habe wieder Duress, nehme wieder das Standstill, weil ich noch keine Mishra bei mir sehe. Er macht nur Land, ich Hymn, er hat kein doppel blau und verliert gute Karten, kann dann aber mit drittem Mana von oben den Troll legen. Ich habe Confidant und eine Mishra. Diese drei Viecher starren sich dann länger an, wobei ich aber durch mein eines Viech schön Karten ziehe. Dann legt Steffen Deed, zündet mit meiner animierter Mishra auf dem Stack (hat er schön durch ein Diabolic Edict provoziert) für zwei. Ich sorge abermals dafür, dass ihm das grüne Mana flöten geht. Er muss mal wieder ne Mishra blocken. Neuer Confi kommt, findet nen Shade und Steffen hat keine Solutions mehr.

4/2/0 9:5

Runde 7
Gegner: Torsten
Deck: mono grün Stompy
Würfelwurf: er

Es ist schon spät und ich biete Torsten einen ID an, um mein Ergebnis vom letzten Mal wieder zu sichern. Er lehnt ab.

Spiel 1:
Er beginnt mit Forest und Skyshroud Ridgeback, den ich mir erst mal durchlese, dann aber für nicht allzu schlecht befinde. Ich mache Duress, sehe 2 Rancor und 3 Bounty of the Hunt, nehme Rancor. Der Fading-Mann mit einem Rancor ausgestattet bringt mich auf 8 stirbt dann aber. Ich mache ein schönes Missplay. Torsten ist auf zwei Ländern, hat ohne Kreaturen aber nur sinnlose Bounties auf der Hand. Anstatt ein Land zu entsorgen, spiele ich lieber Hyppie, um das Rancor auf der Hand zu erwischen. Er topdecked drittes Mana und kann so einen Elvish Spirit Guide hardcasten. Ich habe schon Shade und gehe volles Rohr nach vorne, behalte nen Hyppie zum Blocken. Aber was macht Torsten? Stattet den ESG mit Rancor aus, castet ein Bounty, greift an und spielt Berserk für 14/3 Trample-Schaden. Klasse.

Spiel 2:
Ich habe Swamp-go, halte kein zweites schwarzes Mana, aber Ritual. Torsten hat wieder Forest, Ridgeback. Ich lege Mishra, hab noch nichts Gescheites für das Ritual, er legt Hidden Gibbons. What the fuck?! Geboardet gegen Sui, das doch ganze 4 Instants spielt. Zu allem Überfluss topdecke ich auch jetzt erst das zweite Ritual, muss beide casten, Torsten bekommt ein 4/4 Viech, ich mache dann Sinkhole und Wretch, das nächsten Zug ein Rancor vom sterbenden Ridgeback entfernt. Ich bleibe weiter ohne zweites schwarzes Mana, kann mit Doppelblock von Wretch und Mishra den Gibbon entsorgen, aber torsten hat natürlich noch mehr, ich halte schön Dystopia, die nicht gespielt werden kann. Mit der wäre es sicher noch mal witzig geworden.

4/3/1 9:7

Tja, das Deck ist wirklich nicht schlecht, 5:2 hätte ich schon gehen können. Das Adden von Mishra ist zweifelhaft. Drei Mal hatte ich kein zweites schwarzes Mana, aber die Mishren können so viel. Muss man mal sehen, ob man das regeln kann.

Vintage

Samstag ging es dann weiter mit Vintage. Ich würde wieder Stax spielen. Am Freitag hatte ich immer mal mit Michi Heiduk, der zum Legacy zu spät erschienen war, zwischen den Runden Vintage getestet. Er hatte das gute Pitch Long (ein sauschnelles Tendrils-Deck, das regelmäßig erste oder zweite Runde killt) am Start. Das Matchup Long gegen Stax zu testen, ist eigentlich etwas sinnlos, da es eh meist davon entschieden wird, wer anfängt. Long killt entweder erste Runde oder legt erste Runde sein Mana und bereitet den 2nd Turn Kill vor. Wenn Stax den Zug bekommt, muss es sehr viele und/oder gute Lock-Komponenten rauslegen, wobei einige Karten bei Stax in dem Matchup echt tot sind, so z.B. Smokestack und Welder. Wenn Stax anfängt braucht es Sphere of Resistance und/oder Chalice oder am besten gleich die Trinisphere. Insgesamt liegt das Matchup doch beim Long, da es nach dem Boarden auch haufenweise mehr Bounce zur Verfügung hat. Am Ende vom Feitag habe ich auch noch gegen den letzten Iserlohn-Sieger Kim getestet. Auch er hatte Pitch Long dabei. Hier habe ich trotzdem er immer angefangen ist, vier Mal hintereinander nach dem Boarden gewonnen. Da hatte ich aber auch drei Mal die Trinisphere am Start. Ich machte mir auf dem Nachhauseweg noch lange Gedanken über dieses Matchup, was man tun könnte, da man am Draw ohne Force of Will doch wirklich aufgeschmissen ist. Außerdem wusste ich noch, dass mind. einer nächsten Tag Ichorid spielen würde. Auch hier sieht Stax richtig schlecht aus. Auf einmal fiel mir Leyline of the Void ein. Eine Karte, die gegen beide Decks was macht und zwar auch schon, bevor überhaupt was passiert. Ich wusste oder war mir ziemlich sicher, dass ich der einzige Stax-Mann sein würde, so konnte ich mir getrost die Mirror-Tech Rack and Ruin sparen, nahm dann zwei Tormods Crypt raus und so passten die vier Leyline rein. Sehr gute Tech.
Mein Deck sah dann wie folgt aus: Zu letztem Iserlohn im main nur eine Änderung: Duplicant raus, Darkblast rein. Ich fürchtete Shamanen, Welder und Confidants mehr als Colossus und Engel.

main
4 Goblin Welder
4 Smokestack
4 Chalice of the Void
3 Sphere of Resistance
3 Crucible of Worlds
3 Tangle Wire
1 Trinisphere
1 Triskelion
1 Sundering Titan
1 Karn, Silver Golem
1 Darkblast
1 Ancestral Recall
1 Balance
1 Crop Rotation
1 Demonic Tutor
1 Tinker
1 Vampiric Tutor
1 Gorilla Shaman

1 Black Lotus
1 Mana Vault
1 Mox Emerald
1 Mox Jet
1 Mox Pearl
1 Mox Ruby
1 Mox Sapphire
1 Sol Ring
1 Mana Crypt
1 Strip Mine
1 Tolarian Academy
4 City of Brass
4 Mishra's Workshop
4 Wasteland
4 Gemstone Mine

sb
4 Leyline of the Void
2 Red Elemental Blast
2 Ray of Revelation
1 Pyroblast
1 Jester's Cap
1 Arcane Laboratory
1 Choke
1 Pyroclasm
1 Triskelion
1 Darkblast

25 Leute meldeten sich für das Vintage-Turnier an. Ganz ordentlich. Fünf Runden. Schon vor Beginn war klar, dass die Hälfte aller Teilnehmer powered sein würde. Das war auch schon mal anders auf den Mercadiaden. Zusätzlich noch zwei unpowered Ichorid mit Bazaaren, die ja aber eigentlich auch keine Power brauchen. Schwieriges Meta für Stax: 2 Pitch Long, 2 Ichorird, 4 Control Slaver. Alles schlechte Matchups.

Runde 1
Gegner: Timur
Deck: Sui (unpowered)
Würfelwurf: ich

Ist immer ganz angenehm einen Spieler abzubekommen, dessen Namen einem nichts sagt, denn dann kann man von erster Runde unpowered Gegner ausgehen und das ist doch immer ganz schön.

Spiel 1:
Timur hat Mulligan auf 6 und beginnt mit Swamp, go. Wahrscheinlich Sui, ein sehr gutes Matchup für Stax. Kein Sideboard und nur Sorcery-Speed. Ich habe hingegen Mox, Sol Ring, Workshop und Smokestack. Das war dann schon der Kill sozusagen. Timur hat Mishra, ich lege noch keinen Counter auf das Smokestack, denn in meinem Turn habe ich Waste für die Mishra und Chalice auf 2, so dass die nächsten Plays von Timur erst mal potenziell gestoppt sein würden. Wir machen dann beide 3 Turns Draw-go, da er nichts spielen kann und ich kein farbiges Mana für mehr Sprüche habe. Dann macht er Swamp, Ritual, Negator. Das ist das Zeichen für mich den Schornstein anzuwerfen. Er legt ne Mishra nach, während der Negator ein paar Mal vorbeikommt, das Smoky hat aber alles unter Kontrolle. Ich ziehe dann farbiges Mana, mache Crop Rotation auf Strip Mine, strippe und dank Smoky ist Timur wieder auf null permanents. Scoop.

Ich boarde wie immer gegen Aggro Darkblast, Pyroclasm und Trike.

Spiel 2:
Er hat wieder Mulligan auf 6, ich aber auch. Dann beginnt er mit Swamp, Duress auf mein Tinker. Ich habe City of Brass, Welder und Mox. Er Mishra und Null Rod. Hmm, eklig. Da ich jetzt erst mal nicht auf drei Mana komme. Ich habe noch nen Welder und Wasteland für seine Mishra. Er topdecked auch Wasteland, wasted die getappte City zum Glück nicht, so kann ich in meinem Zug mal Crop Rotation auf Workshop machen und Tangle Wire legen und ein bisserl Ruhe haben. Er wasted dann natürlich den Workshop und hat sogar noch ein Sinkhole auf die City. Ich hab noch keine Artefakte im grave für die Welder. So gehen auch die Tangle Wire-Counter zuneige. Irgendwann hat er dann Negator und Carnophage und ich bin hin.

Ich würde aber alles wetten, dass ich das Match nie verliere. Er muss schon Ritual Negator und ich weder Smoky, noch Wire haben.

Spiel 3:
Ich habe Gemstone Mine, Welder und Mox, er Duress auf meine Chalice, sieht aber schon das Smokestack. Ich topdecke aber ein Chalice und lege es nach Crop Rotation auf Workshop auf 2. Er macht dann doch tatsächlich befürchtetes Ritual-Negator-Play, danach Carnophage. Ich lege Smokestack, aber das könnte knapp werden. Den Zug drauf topdecke ich Karn. Wie weltklasse ist der gegen einen Negator?! So bekomme ich erst mal nur noch zwei Schaden ab. Das Smoky wird hochgedreht und ich sacce nen Mox, um weldern zu können. Ich bin auf 8, er will angreifen und dann mache ich einen tollen Trick. Ich hab kein Mana frei, aber Karn und Smoky sind untapped, ich also Chalice für 2 raus, Mox Emerald rein, animier Smokestack, block Negator, vier Permanents weg, board leer. Das hat Timur nicht kommen sehen und muss selbst lachen. Danach war es natürlich nur noch Formsache.

1/0/0 2:1

Runde 2
Gegner: Kim
Deck: U/B Pitch Long
Würfelwurf: er
.

Er schlägt nach den Tests vom letzten Tag vor, ob wir den Wurf über das Match entscheiden lassen, aber wir machen es mal normal, ich würfel eine 9, er würfelt eine 8…und sie fällt im letzten Moment noch zur 10 um. Er ist erleichtert, ich weiß, ich muss Glück haben.

Spiel 1:
Hab ich aber nicht, Kim sagt schon mal „Kill“, macht den üblichen Lotus-Will-Scheiß und haut mir ein Tendrils für exakt 20 an den Kopf. Wäre ich angefangen, hätte ich schon mal 1st Turn Sphere of Resistance und 2nd Turn Trinisphere gehabt. Kim hätte zwar trotzdem ne Necro durchzwängen können, aber dann wäre es sicherlich sehr eng geworden. Tja, der gute Würfelwurf im Vintage.

Ich boarde dann mal neun Karten: 4 Leyline, 3 Blast, 1 Cap, 1 Lab, raus gehen Darkblast und je 4 Smokestack und Welder

Spiel 2:
Ich hoffe auf Leyline, finde keine, muss die Hand dank Chalice aber trotzdem halten, probiere sie auf 0. Kim hat die Force, und die restlichen 5 Karten ergeben mal so eben 1st Turn Bargain. Zwei Mal Lotus auf der Starthand geht auch gar nicht. Dann gewinnt das Deck halt immer.

Schön, dass wir nach drei Minuten schon durch sind und ich zwei Mal den 1st Turn Kill an den Kopf bekommen habe. Das lief am Vortag etwas anders und da sogar noch mit schlechterem Sideboard.

1/1/0 2:3

Runde 3
Gegner: Dennis
Deck: Control Slaver
Würfelwurf: ich

Ich kenne Dennis nicht, schätze ihn als unpowered ein.

Spiel 1:
Ich beginne machtvoll mit Lotus, City und Chalice 2, immer das gute 1st Turn Play gegen potenziell unpowered Leute. Dennis bestätigt meine Ahnung mit Insel-go, im zweiten Turn das gleiche Play. Ich lege Worshop und Crucible nach, finde den Turn danach die Strip Mine von oben und Dennis gibt auf. Eine Minute war vergangen. In nicht wenigen Fällen ist Stax einfach das schnellste Vintage-Deck.

Ich boarde mal 3 Blast, waren ja immerhin zwei Insel zu sehen.

Spiel 2:
Dennis nimmt Mulligan auf 6, beginnt dann mit Fetchland, go. Ich habe Gemstone Mine, Welder, welches im Gegensatz zu Combo gegen ein Control-Deck wirklich ein wunderbarer Start, vielleicht sogar der beste ist. Er legt Library of Alexandria. Liege ich mit unpowered doch daneben? Obwohl, die haben ja so manche Leute auch ohne Power. Dann spielt er aber einen Time Walk und ich weiß, dass ich mich verschätzt habe. Im nächsten Zug kommt Night´s Whisper und ich weiß, dass er das neue Control Slaver spielt. Ich mache dann Workshop und Chalice 2, er in response Thirst, ich habe den Blast, er hat die Force of Will, zieht drei Karten, das Chalice kommt trotzdem. Dann habe ich noch einen Welder. In seinem Zug macht er nur viertes Land, ich waste ein Land, er in response Fact or Fiction. Er nimmt Thirst, Island, Mox über Brainstorm und Mana Crypt. Ich lege noch Smokestack. In seinem Zug kommt dann Mox und Tinker. Ich denke: Oh scheiße, das war´s, muss nur das Triskelion kommen und ich sehe alt aus. Er sucht…er sucht…fasst sich an den Kopf und meint, er habe es rausgeboarded und schiebt zurecht die Karten zusammen. Er wird meine Welder nicht los und hat ein Artefakt im grave.

Er hat sogar noch ein zweites Trike im sb, aber da ist wohl einiges schief gelaufen: Eines raus, anstatt eines rein.

2/1/0 4:3

Runde 4
Gegner: Christian
Deck: Foodchain Goblins
Würfelwurf: er

Ich kenne Christians Gesicht und frage ihn, ob wir schon mal gegeneinander gespielt haben. Er meint, ja.

Spiel 1:
Christian fängt an mit Mountain, go. Und ich meine: „Ach die guten Gobbos, ich erinnere mich.“ Christian entgegnet, dass ich auch schon damals Stax gespielt habe mit Bottle Gnomes im sb gegen ihn. Wow, Bottle Gnomes gegen Gobbos, was für eine Tech?! Ich mache dann mal Workshop, Mox, Smokestack, was schon wieder gleichbeutend mit Win ist. Er hat den zweiten Mountain und Piledriver. Ich lege ein Tangle Wire nach, was ihn nun vollends stalled. Danach kommt noch das Trike. Das war einfach mal DIE Anti-Gobbo-Starthand schlechthin: 2x Workshop, Mox, Smokestack, Tangle Wire, Triskelion. Da macht kein Aggro-Deck was gegen.

Spiel 2:
Er beginnt harmlos mit Prospector. Ich habe eine Hand mit Mox Jet, Wasteland, Demonic und Welder gehalten. Wenn der Lackey gekommen wäre, dann hätte ich mir mit Demonic den Mox Ruby für den Welder zum Blocken geholt. Ohne Lackey ist das natürlich entspannter. Als hätte ich es mir gewünscht, ziehe ich auch noch farbiges Mana in Form einer City und spiele Welder + Mox. Er legt wieder Piledriver. Ich habe abermals das mächtige Tangle Wire, das Gobbos immer im Alleingang stoppt. Er tappt sich komplett aus. Ich plane mir in meinem Zug ein Darkblast zu tutoren, ziehe es aber von oben. Magic ist eben DOCH ein Wunschkonzert. Danach habe ich auch noch Crucible + Strip Mine am Start. Bei Christian also innerhalb kürzester Zeit keine permanents mehr auf dem Tisch und das ohne Smokestack. Ich ziehe Tinker und frage ihn: „langsam oder schnell“, habe selbst Lust auf langsam, also Trinisphere geholt, der klassische Hardlock. Christian scooped nicht, erst als ich den Karn lege.

3/1/0 6:3

Runde 5
Gegner: Michi
Deck: U/B Pitch Long
Würfelwurf: er

Sinnlos Statistiken:

  • 2 von 2 Testpartnern vom Vortag abbekommen
  • 2 von 2 vorhandenen Pitch Long abbekommen
  • 2 von 2 Mal den Wurf gegen Pitch Long verloren

Spiel 1:
Michi beginnt untypisch langsam mit Insel, Mana Vault. Meine Chance, die muss ich nutzen. Meine Hand ist sowieso schon nicht schlecht, aber ich topdecke auch noch Tinker. Also City, Mox, Mox, Tinker auf was…ja entweder Risiko den schnellen Kill auf Titan, inkl. seiner Insel weg. Kann einem in Combo auch mal das Genick brechen, wenn man auf einen 2nd Turn Kill spekuliert und dann genau das Mana fehlt oder aber auf Trinisphere. Da er aber schon vier Mana für evtl. Hurkyls Recall zusammen hat, mache ich das Titan-Play. Mich macht das Underground Sea und zusammen mit Vault den Time Walk. Im Upkeep dann Mystical auf Ancestral, welcher resolved. Ich bin dran, gehe hauen und spiele meinen eigenen Ancestral, hoffe, dass er nicht eine seiner 2-3 Misdirections (daher auch der Name „Pitch“ Long wegen vier Force of Will und anstatt Duress eben die Misdirections) main zur Hand hat. Es geht gut. Im Ancestral finde ich die Trinisphere, welche ich mit Workshop legen kann. Der Titan macht es kurzer Hand.

Yeah, on the draw gegen Long gewonnen. Bestens. Wieder neun Karten rein und raus

Spiel 2:
Ich habe keine Leyline, aber eine Hand, die gut ist, wenn ich drankomme. Michi beginnt mit Sapphire, Swamp, Lions Eye Diamond, Cabal Ritual, Demonic, ein schwarz floating, sacc LED für drei blaue, Twister, ein schwarz floating, in den neuen sieben Karten reicht es genau für 10 Sprüche inkl. Tendrils.

Super, dritter 1st Turn Kill diesen Tag.

Spiel 3:
Er macht Mulligan auf 6. Und endlich halte ich eine Hand mit Leyline, sie kommt raus, danach ist meine Hand nicht mehr ganz so prall mit City, Shaman, Mox und Tangle Wire in der Hinterhand. Sollte mir aber alles ziemlich viel Zeit erkaufen, wenn er nicht gerade 1st Turn Bargain hat. Hat er nicht und auch nichts dergleichen. Er spielt Fetch und go. Ich gehe fortan immer mit Shaman hauen, spiele das Wire. Er tapped…das Fetchland. Nicht so geil, weil ich schon ein Wasteland liegen habe. Er spielt dann USea, Ritual, Sol Ring und Demonic, cycled ein Rebuild und gibt ab. Ich fresse eot mit meinen drei Mana den Sol Ring, waste in meinem Zug das Fetchland und gebe wieder ab. In seinem Upkeep spielt er Ancestral (wohl getutored) auf sich, ich habe passenderweise einen Blast. Er gibt nach zweitem Land wieder ab. Ich topdecke die Strip Mine für seinen USea, gebe ab. Er tapped und macht nichts. Ich ziehe dann fünf Züge nur Müll (2 Wasteland, 2 weitere Leyline, Titan), kann ihn aber mit einem zweiten Wire weiterhin stallen. Aber ich habe weder ne Sphere, noch ein Chalice zur Hand, d.h., er kann zu jedem Zeitpunkt unbeschwert abgehen, zwar nicht über den Graveyard, aber z.B. über Twister, Bargain oder einfach mit genug Sprüchen und Tendrils. Ich bin mir meiner Sache noch gar nicht sicher. Zu einem Zeitpunkt meint Michi dann: „Kill“, ich ärgere mich schon wegen meiner schlechten Draws, er spielt Mox und sagt dann „ach nee, doch nicht“, will den Mox wieder zurücknehmen und meint: „Ich hab ja gar kein Threshold für das Cabal Ritual“. Ich lasse ihn den Mox natürlich nicht zurücknehmen, da er ja einen Meter weiter hätte denken können und der noch sehr entscheidend sein könnte. Zum späteren Zeitpunkt ein Mana, sowie ein Spruch mehr. Ich hatte ja noch immer den Shamenen liegen, also würde der Mox nicht überleben. Er kann mir ein 6er Tendrils an den Kopf hauen, ich gehe auf 3 und ziehe endlich mal was Sinnvolles: Eine Cap, ich lege sie aus, zünde aber nicht, da ich dann die City hätte benutzen müssen und wäre auf 2 gegangen. Michi macht nichts, ich zünde in meinem nächsten Zug die Cap und nehme den guten Plaguespitter, das zweite Tendrils und eine Chain of Vapor, um abzusichern, dass wenigstens eines meiner beiden ausgespielten Leylines immer liegen bleibt. Mich hatte mir aber vorher schon gesteckt, dass er den Colossus auf der Hand hat, als wir drüber philosophiert hatten, wer mehr Müll auf der Hand hält. Also hätte ich auch das Tinker nehmen müssen. So hatte er noch eine Win Condition. Ein paar Züge später spielt er dann Brainstorm, ich habe wieder den Blast, so kommt der Colossus gar nicht erst zurück in die Library. In meinem Zug ziehe ich endlich weiter gut: Sphere of Resistance und den Zug drauf Crucible mit Strip Mine im grave: Lock und scoop von Michi.

Was für ein Kraftakt

4/1/0 8:4

Das war dann im Endeffekt der dritte Platz und hat mir drei Booster (mit einem Confidant drin) und eine Deckbox beschwert. Mal wieder ein schönes Event. Bis nächstes Mal.

Torben

Geschrieben von Torben



Artikel:

undoder maulwurf - 30.08.06 - 00:11


inaktiv

Gästebuch 
Schöner Artikel, wie immer halt.
Cagain - 30.08.06 - 11:20


Mitglied seit
07.11.04

Gästebuch 
Ich liebe die Artikel von Torben ^^
weXs3kA - 30.08.06 - 13:05


inaktiv

Gästebuch 
Torben ich muste auch gegen das Survival Madness spielen mit meinen Landstill und habe durch ein Spielfehler nur 2:1 gewonnen ich glaub das war direkt nach dir. Aber dein Artikel war genial. Mir gefiel die Stelle mit " what the Fuck " ^^ ich sag nur nice


http://mercadia.de/home/page.php?site=community/kn/nachricht&id=1694353

Akromas Lover - 30.08.06 - 13:12


Mitglied seit
21.07.05

Gästebuch 
LED und dann Twister??? geht doch gar nicht, Hand is doch wegen den LED-Kosten weg!?


No rest! No mercy ! No matter what!

Und ich dachte, sexuelle Anspielungen seien in Magic schon seit Jahren verboten...

Torben - 30.08.06 - 13:18


inaktiv

Gästebuch 
Ja, Du hast Recht. So wie es da steht, geht es nicht. Ich nehme mal an, dass er sich mit dem Demonic, den Lotus geholt hat, dann Twister, ein schwarz floating und in response das LED für insgesamt vier Mana floating benutzt hat.


(Torben)>(MagicDoldie) ich nehm auch bazaare, workshops etc. falls Du hast... (MagicDoldie)>(Torben) was für sachen ??? das sind doch keine Karten

Hunga - 30.08.06 - 14:44


Mitglied seit
30.11.05

Gästebuch 
Ich weiss das ich echt verkackt haben ;9
Nur das Deck war noch nicht ferig!XD
Fehlte das gesammte Side und das Main war nur zusammen gestümmpert!^^
MantafahrerXY - 30.08.06 - 19:38


inaktiv

Gästebuch 
natürlich geht das. mit demonic auf dem stack das LED gesacct, dann twister genommen und gut.
ReignOfTerror - 31.08.06 - 22:25

Mitglied seit
12.12.03

Gästebuch 
Ein schöner Artikel, aber was zum Legacyteil.
Ich selbst spiele auch Deadguy Ale und ich muss sagen, gegen Burn hat man ein gutes Matchup. Durch den Discard ist die Hand schnell leer. Und Burn hat ein miserables Topdeck. Und Plagues sind hier auch immer gut. Auf Ball Lightning ist das schons ehr mächtig.

Ich finde Perish besser als Dystopia. Perish räumt wenigstens gleich ab, auch wenns nur die grünen Kreas sind. Reicht aber gegen NQG.

Aber Ansonsten schlner Artikel. Interessant zu lesen. Und weiteren erfolg


Der Tot ist nur eine Pause zwischen verschiedenen Pflichten.

Torben - 01.09.06 - 00:14


inaktiv

Gästebuch 
Also bzgl Burn sind da meine Erfahrungen komplett anders. Wenn der Gegner Burn ohne Creas auspackt, machst Du gar nichts. Klar, ist die Hymn die beste Karte und dann? Er burnt Dir die Viecher weg und irgendwann Dich. Gegen Ball Ligtning und Co brauchste halt Removal. Sicher, je mehr creas im Burn, desto besser für Dich, aber "gut" würde ich es nie nennen, ganz im Gegenteil. Gegen Gobbos ist das Matchup gut, keine Frage.

GERADE weil Dystopia auch weiß erwischt, finde ich es ewig besser als Perish. Rettet Dir auch mal random Ärsche gegen white Weenie, Angel Stompy und wie beschrieben auch gegen Zoo-Decks.


(Torben)>(MagicDoldie) ich nehm auch bazaare, workshops etc. falls Du hast... (MagicDoldie)>(Torben) was für sachen ??? das sind doch keine Karten

Em - 07.09.06 - 08:10


Mitglied seit
23.03.03

Gästebuch 
"Er schlägt nach den Tests vom letzten Tag vor, ob wir den Wurf über das Match entscheiden lassen, "


ähem illegal? was dci wohl dazu sagen würde? oO


Mu isamaa, mu õnn ja rõõm, kui kaunis oled sa!
Ei leia mina iial teal see suure, laia ilma peal,
mis mul nii armas oleks ka, kui sa, mu isamaa!

bishop - 15.09.06 - 16:34


inaktiv

Gästebuch 
kann mir jemand eine liste vom "pitch long" zeigen, ich habe unter dem Namen weder hier noch im Germagic was gefunden

gruß, bishop


- der aufseher -



Kommentar hinzufügen

Nur angemeldete Benutzer können Kommentare schreiben.