Du bist hier:
· Home
· · Artikel




How to send a booster box to overseas - a tutorial

Booster boxes are sometimes cheaper when ordered directly from the United States. Regrettably high shipping costs, custom fees and import taxes may sweep off this advantage. This instruction helps saving on the first topic, but there are some points to keep in mind...

The USPS Priority Mail International Flat-Rate Envelope is the cheapest way to send small parcels from the United States to any international and oversea destination - often within less then a week.

The large envelope (9.5 x 12.5") is even large enough for a sealed booster box. The postage for up to 4 pounds is only US-$ 11, see
Displays sind in den USA oft billiger als hierzulande. Leider sind die Versandkosten ziemlich hoch, und ggf. kommen noch Zollgebühren und Einfuhrsteuern dazu. Mit diesem Tipp kann zumindest beim ersten Punkt gespart werden, doch dabei gilt es einiges zu beachten...

Der USPS internationale Eilpost-Pauschalpreis-Umschlag ist die günstigste Methode, kleine Päckchen von den USA aus in alle Welt zu schicken - meist innerhalb von nur einer Woche.

In den großen Umschlag (ca. 24 x 32 cm) paßt sogar ein komplettes Booster-Display. Das Porto für bis zu 1,8 kg beträgt nur 11 USD, siehe
 
http://pe.usps.com/text/pub51/pub51tbl3a-3c.html (updated jan 08)
 
So it is not necessary to break up the booster box and throw the boosters loose into the envelope. This treatment may end up like this: Es ist also nicht nötig, das Display aufzureißen und die Booster einfach lose in den Umschlag zu schmeißen. Das könnte beim Empfänger nämlich so aussehen:
Notice on the bag:
Regrettably, the item was damaged and has therefore been provided with a plastic cover by the Deutsche Post
Hinweis auf dem Beutel:
Die Sendung wurde leider beschädigt und deshalb von der Deutschen Post mit Kunststoffhülle versehen.
A booster box needs an adequate shipping package to avoid damage. You need some corrugated board, bubble foil and duct tape: Damit ein Display möglichst unbeschädigt ankommt, sollte es entsprechend verpackt werden. Dazu benötigt man etwas Wellpappe, Luftpolsterfolie und Paketklebeband:
A fitting board stripe protects the booster box from beeing crushed, and from delted edges: Ein passend zugeschnittener Pappstreifen verhindert, dass das Display gequetscht wird oder Ecken eingedrückt werden:
The bubble foil and some duct tape holds the protective board close-fitting to the box: Mit Luftpolsterfolie und Klebeband rutscht die Pappe nicht mehr vom Display:
Some duct take around the envelope and at the edges prevent ripping.
Bon voyage!
Damit der Umschlag unterwegs nicht aufreißt, noch rundum und an den Ecken mit Klebeband verstärken.

Geschrieben von Cyrfer



Artikel:

Auratog - 04.02.06 - 11:36


Mitglied seit
12.01.04

Gästebuch 
schonmal die Verbote für Deutschland gelesen??

Einfuhrverbote für Deutschland aus USA


The auratog enjoys eating its wards


 Cyrfer - 04.02.06 - 11:42


Admin

Mitglied seit
19.03.02

Gästebuch 
Playing cards, except in complete decks properly wrapped.
Diese Liste sieht ein wenig veraltet aus, und Magic-Einzelkarten kann man ja auch als "collector cards" deklarieren. Außerdem ist mir kein Fall aus Deutschland bekannt, dass Magic-Sendungen aus diesem Grund nicht angekommen sind. Von Italien habe ich das aber schon öfters gehört - keine Ahnung, vielleicht befürchtet man dort, dass die Mafia so ihre gezinkten Karten importiert.


"If I says it's a troll, it's a troll. Goblins is always right in Mercadia."

Liquidator - 04.02.06 - 11:58


Mitglied seit
26.10.03

Gästebuch 
öh, wirklich hübsch :P.
Nur die Frage ist, meistens werd' ich doch dort was bestellen und nicht etwas Richtung USA schicken?!? Oder soll ich dem Händler dann diesen Artikel als Einpackreferenz senden? :P

cu
Liqui


Cu and Greetz
Liqui

Nucular, das Wort heißt Nucular!


 Cyrfer - 04.02.06 - 11:59


Admin

Mitglied seit
19.03.02

Gästebuch 
Zitat: Oder soll ich dem Händler dann diesen Artikel als Einpackreferenz senden? :P

Genau das. Insbesondere wenn er wesentlich höhere Versandkosten verlangt.


"If I says it's a troll, it's a troll. Goblins is always right in Mercadia."

wildes hörnchen - 04.02.06 - 13:09


Mitglied seit
30.08.05

Gästebuch 
wieso sollten eigendlich playing cards nicht importiert werden dürfen? find ich schon irgendwie strange...
Soldatenfan - 04.02.06 - 16:29


inaktiv

Gästebuch 
@ über mir: Aber echt! Was hat es für einen Sinn Karten mit einer Einfuhrsperre zu belegen? Haben die Händler hierzulande Angst, das dadurch ihr Gewinn beeinträchtigt, oder sogar ihr Markt kaputtgemachtr wird?


"Glaube an das Ideal, nicht an das Idol."
-Serra


Liquidator - 04.02.06 - 17:19


Mitglied seit
26.10.03

Gästebuch 
ja genau das haben sie...


Cu and Greetz
Liqui

Nucular, das Wort heißt Nucular!


 Cyrfer - 04.02.06 - 17:55


Admin

Mitglied seit
19.03.02

Gästebuch 
Diese Anleitung läßt sich auch nur auf genau ein einzelnes Display anwenden, und dabei lohnt sich der Aufwand einer Auslandsbestellung nur in bestimmten Fällen. Insbesondere Displays, die Out-of-Print sind und/oder in "exotischen" Sprachen, sind hierzulande kaum zu bekommen - oder wenn, dann oft nur zu exorbitanten Preisen. Auf Ebay.com kann man solche einzelnen Display hingegen mit etwas Glück zum Schnäppchenpreis erwischen. Wie man das für unter 10$ statt den manchmal verlangten 20-30$ nach Deutschland kriegt, ist oben beschrieben.

Viele größere US-Händler liefern gar keine (Inprint-) Displays aus den USA nach Europa, da sie entsprechende Auflagen von ihren Großhändlern bzw. WotC haben. Aktuelle Displays gibt es einzeln oder in Sammelbestellungs-Mengen zu vernünftigen Preisen auch in Deutschland, da lohnen sich Aufwand, Risiko, Lieferzeiten und -kosten für eine Bestllung aus Übersee garnicht bis kaum.


"If I says it's a troll, it's a troll. Goblins is always right in Mercadia."

qualimiox - 05.02.06 - 21:37

Mitglied seit
02.08.05

Gästebuch 
aber wenn man dem händler das dann schickt, dann muss der doch immer noch die portokosten bezahlen, die er braucht um das teil mit inhalt wieder nach deutschland zu schicken.
BG-Freak - 19.02.06 - 00:16


inaktiv

Gästebuch 
"Aktuelle Displays gibt es einzeln oder in Sammelbestellungs-Mengen zu vernünftigen Preisen auch in Deutschland"
Ich hab schon häufiger danach gesucht...aber nix "billiges" gefunden.....gibs da nen Onlineversand oder ne I-net Adresse, wo man sich das mal angucken kann?
Hunga - 23.02.06 - 19:02


Mitglied seit
30.11.05

Gästebuch 
lso ich finde die spinnen..Die Karten sind ehe billiger in Amerika und da gehen 4xMox Ruby für 120Dollar weg.Die versauen uns doch den Markt.Die sollen sich nicht über ein Display aufregen was aus ihrem eigenen Land kommt wir fördern damit ja ihre Markwirtschaft.Oder?
kranger - 10.03.06 - 15:19


Mitglied seit
30.12.02

Gästebuch 
@Hunga
Moxe für 120$....Schwachsinn...

...im Gegenteil sind die Powerkarten bei ebay.com oft sogar teurer als bei ebay.de....

Letzte Änderung: 10.03.06 - 15:19





Chronokiller - 18.06.10 - 19:01


Mitglied seit
14.03.08

Gästebuch 
Der Link oben funktioniert nicht mehr.


Ich habe Magic an den Nagel gehängt, wünsche der Community aber weiterhin viel Spaß. Danke für die tolle Zeit.

Chrono, 14. Februar 2009



Kommentar hinzufügen

Nur angemeldete Benutzer können Kommentare schreiben.