Du bist hier:
· Home
· · Artikel




Torben @ Iserlohn August 2005

Nach einer für uns Hamburger Jungs sehr langen Magic-T1-Pause, nahmen wir uns endlich wieder vor, das August-Iserlohn zu spielen. Das letzte große Turnier lag mit dem 391-Spieler-9-Runden-Mega-Event aus Paris gut drei Monate zurück. Zwischendurch gab es die Mercadiade, unter anderem mit einem T1-Event, aber daran möchte ich mich nicht unbedingt erinnern. Ich erlag mal wieder meinem Zwang, Dragon-Combo zu spielen. Das passiert mir irgendwie alle fünf Turniere, obwohl ich dieses Deck nie wieder spielen wollte. Es ist einfach zu langweilig und teilweise zu frustrierend. Folglich versagte ich verdient mit 3:2 (Niederlagen gegen Slaver und Bird Shit). Noch schlimmer traf es mich beim T1.5-Event, wo ich mit dem eigentlich soliden R/G Survival-Advantage mehr Mulligans nehmen musste, als bei meinen bisherigen Turnieren und ging 1:3-Drop und verlor entspannte 45 Ranking-Punkte. Ein Bericht war geplant, aber verständlicherweise verging mir die Lust daran.

Nach drei Top-10-Ergebnissen in Folge Anfang des Jahres mit 4-Trinisphere-Stax, hatte ich ja nach der Restriction bei drei Turnieren das gute Workshop-Slaver in verschiedenen Formen zu mehr oder weniger Erfolg (Iserlohn 5/1/1 und 4:3, Paris 5:4) geführt. Das war genug. Zumal Stax auch mit nur einer Trinisphere wieder ein starkes Comeback zu machen schien. Also back to roots. Auch ohne Turnier ruhte mein Magic Workstation (MWS) natürlich nicht. Es wurde getestet, was die DSL-Leitung hergab. Workshops rauf und runter. Und über den großen Teich kamen immer mehr und immer innovativere Varianten des Stax herüber. Man kam gar nicht mehr hinterher mit Decklisten bei MWS einspeisen. Stax mit Weldern, ohne Welder, mit Tangle Wire und ohne, mit 5-Colour-Mana-Basis oder auch nur U/R. Dann kam noch eine ganz skurrile Variante empor. Stax mono-rot und zwar mit Uba Masks. Die Tech mit den Masks war mir nicht neu. Schon nach release der Karte hab ich sie in einem Stax getestet, aber völlig unwissend darüber, was die Karte im Stande zu leisten ist.

Uba Mask, 4
„If a player would draw a card, that player removes that card from the game face up instead. Each player may play cards he or she removed from the game with Uba Mask this turn.”

Der offensichtliche Effekt ist klar: Man kann Leuten wehtun, die sehr viel Counter-Magic, respektive viele Instants und Sorceries, respektive keine permanents spielen. Die Karte zwingt einen dazu, die Karte, die man zieht im gleichen Zug zu spielen. Ist es nun ein Mana Drain, Force of Will oder Curiosity, wenn man keine Kreatur liegen hat, wird sie halt removed. So kann man sich keine starke Hand für spätere Spielabschnitte zusammensammeln. Nun gibt es aber Karten, die die Karte noch viel grausamer werden lassen. Dazu gehören Goblin Welder und Bazaar of Baghdad. Ersterer Quälbold steckt eh schon im Stax. Der Bazaar ist neu. Aber schon die „Combo“ Bazaar mit Welder ist aus Cerebral Assassin altbekannt, also auch schon eine Synergie in sich. Zurück zur Uba Mask und ihre Interaktionen. Wir removen also immer alle brav unsere Karten, der ein oder andere Control-Spieler muss Karten removen, die er nicht spielen kann, ich dagegen spiele ein sehr permanent-lastiges Deck und kann bei vorhandener Mana-Basis jede Karte spielen. Stax schmeißt bekanntlich sehr schnell, sehr viele Karten auf den Tisch, die Hand ist schnell leer, wenn man nicht gerade Draw spielt. Legt man nun neben die Uba Mask einen Bazaar of Baghdad, hat man seine Draw-Engine und zwar eine, die nicht besser sein kann. Also, Hand leer, oberste Karte removen, beiseite legen, main phase, Bazaar benutzen, zwei Karten removen, nichts discarden, denn die Hand war ja schon leer. Und nun liegen da beiseite drei Karten rum, die darauf warten gespielt zu werden. Dabei ist noch ein Bazaar, den also gelegt, benutzt, zwei weitere Karten beiseite gelegt. Nehmen wir an, es sind z.B. Mox, Mox, Smokestack, Chalice, dann können wir sie einfach alle ausspielen und haben ein Card Advantage von 4 gemacht. Und das geht nicht nur einmal, sondern jeden Zug. Bei vier Bazaaren bis zu 8 extra Karten, die man pro Zug spielen kann. Schon krass genug denkt ihr? Jetzt kommt das höchste der Gefühle. Noch mal Zusammenfassung: Control-Gegner verliert jede zweite Karte, weil er sie nicht spielen kann, ich spiele pro Runde 5 Karten. Jetzt liegt noch ein Welder parat. Gegner zieht: Rebuild, legt sie beiseite. Die Rettung! Irrtum. Jetzt kommt der Auftritt vom Welder. Vor dem Phasenwechsel vom Versorgungs-Segment zur ersten Main Phase, bekommt jeder Spiele Priorität. Die nutze ich. Welder wechselt meine Uba Mask gegen den Black Lotus im graveyard. Weiter im Text. Erste main phase des Gegners. Er will also sein Rebuild spielen. Geht aber nicht, da keine Uba Mask mehr liegt, die sagt, dass er dass kann. Der Lock ist komplett wenn eine Maske im Spiel, eine im grave liegt und der Welder aktiv ist. Da es nicht darauf ankommt, dass EINE Uba Mask im Spiel liegt, um den Spruch zu spielen, sondern dass DIE Maske im Spiel liegt, die es auch beim Removen der Karte war. Also immer schön Maske gegen Maske austauschen und der Gegner bekommt keine neuen Karten mehr.

Zusammenfassung der Synergien im Deck:
1. Welder mit Bazaar
2. Welder mit Uba Mask
3. Bazaar mit Uba Mask
4. Bazaar mit Crucible

Jede dieser Synergien bedeutet entweder massiven Card Advantage für mich oder massive Disruption beim Gegner.

Hier nun das Deck:

main
4 Bazaar of Baghdad
4 Goblin Welder
4 Smokestack
4 Chalice of the Void
3 Uba Mask
3 Null Rod
3 Crucible of Worlds
3 Tangle Wire
2 Solemn Simulacrum
2 Duplicant
1 Trinisphere
1 Sundering Titan
1 Karn, Silver Golem

1 Mox Sapphire
1 Mox Jet
1 Mox Ruby
1 Mox Emerald
1 Mox Pearl
1 Sol Ring
1 Mana Crypt
1 Mana Vault
1 Black Lotus
1 Strip Mine
1 Tolarian Academy
2 Barbarian Ring
4 Mountain
4 Mishra's Workshop
4 Wasteland

sb
3 Lava Dart
2 Viashino Heretic
2 Gorilla Shaman
2 Price of Glory
2 Rack and Ruin
2 Maze of Ith
1 Null Rod
1 Uba Mask

Weitere Erläuterungen: Das Deck spielt sage und schreibe 60 Permanents. Ich kann mir also sicher sein, dass ich jede Runde ein weiteres z.B. für Smokestack/Tangle Wire dazulegen kann. Ist sehr wichtig in manchen Situationen, wenn man z.B. abzählen muss, wann man das Smokestack opfern möchte, ohne sich selbst zu schaden. Außerdem kann ich mir eben sicher sein, dass alle Karten unter der Maske spielbar sind.
Kartenerläuterungen: Welder, Bazaar, Crucible und Maske habe ich erwähnt. Smokestack, Trinisphere, Titan und Karn sind klar. Chalice legt man gegen Power auf 0, gegen sonstige Decks auf 2. Manchmal (z.B. gegen TPS) macht Chalice 1 Sinn. Tangle Wire war in dem Original Build nicht enthalten. An deren Stelle waren Gorilla Shamanen. Ich finde aber Wire zu stark, um sie nicht zu spielen. Solemns empfinden manche als alberne T2-Karte, aber in diesem Deck sind sie einfach unglaublich gut. 1st Turn Workshop, Mox, Solemn ist super. Er bringt ein Permanent mehr mit und gewährleistet das Mana, um einen Welder bzw. das ganze rote sideboard zu casten. Duplicants gegen Aggro, gegnerische Welder (das Deck spielt wegen Null Rod kein Trike), Colossus und was noch so anfällt. Meiner Meinung nach die beste Karte in dem Deck ist der Null Rod. Nicht umsonst wurde er schon mehrfach zur nervigsten Karte in T1 gewählt. Und WIE nervig er ist. Als ich das Deck zum ersten Mal gelesen habe, dachte ich, es wäre ein Scherz, da man ja fast davon ausgehen müsste, dass man gegen Stax den Rod sogar boarden könnte. Aber die Taktik ist nun, die eigenen Workshops mit Crucible am Leben zu erhalten, sich mit Solemn zusätzliches nicht Artefakt-Mana zu suchen und somit dem Nachteil des Null Rod aus dem Weg zu gehen. Für den Gegner ist es der Horror. Jedes powered Deck verzweifelt an ihm. Null Rod alleine entscheidet Matchups. z.B. das super-hippe Gifts-Deck macht gegen Rod einfach nichts. Man hat dann genug Zeit, einen Lock aufzubauen. Lediglich ein Tinker kann einem da zu schaffen machen. Dank Welder und Duplicants hat man aber auch dagegen genug Waffen.
Sideboard: Habe ich zum original Build auch geändert. Die Shamanen in´s sb. Extra Rod und Mask gegen die entsprechenden Matchups. Rack und Heretic für das Mirror-Match. Price ist eine super Karte gegen Control. Keine End-of-Turn-actions mehr, keine Mana Drains. Lava Dart und Maze gegen Aggro.

Aggro ist das schlechteste Matchup für dieses Deck. Aggro legt halt auch viele Permanents, ist nicht betroffen von Null Rod und Maske. Hass-Decks dürften R/G (Madness) mit Mutation main, Workshop Aggro, TnT und Foodchain Gobbos sein.

Nebenbei ist es trotz Fehlens von Ancestral und Time Walk dank Shop UND Bazaar das vom Kartenwert teuerste Deck, das ich jemals gespielt habe.

Kurzfristig hatten noch zwei fest eingeplante Spieler von uns das Turnier abgesagt. Plötzlich standen Chun Wah und ich alleine da. Also mussten wir uns noch schnell zwei Leute suchen. Dennis hatte Lust und André konnten wir auch schnell begeistern. Dass die beiden sich zum T2 in Iserlohn anmelden würden, ist ja unerheblich.
Auf der Autobahn dann folgende Geschichte: André und Dennis testeten und tunten auf der Rückbank meines Wagens ihre T2-Decks. Vorne feilte Chun Wah neben mir an seinem 5-Colour-Dragon. Dann meinte er: „Eigentlich müsste man im sideboard Oath of Druids spielen.“ Was aus dieser fixen Idee geworden ist, wird Euch Chun Wah selbst in einem Artikel erläutern.

Wir spielten im Endeffekt folgende Decks:

T1
Chun Wah: Dragon mit Oath-sb
Torben: Uba Stax/r

T2
André: Ratten/g
Dennis: MonoR

Die location kannten wir ob der langen Abstinenz noch nicht. Eine hübsche Turnhalle mit viel Frischluft. Auf zum Turnier. 82 Leute bei T1.


Runde 1
Gegner: Jörg John
Deck: Gifts
Würfelwurf: ich

Ich hatte diesen netten Nürnberger noch nie vorher gesehen. Er bestätigte mir meine Vermutung, indem er mir verriet, dass er ewig nicht mehr turnier-mäßig T1 gespielt hat

Spiel 1:
Ich halte eine gute, aber bisserl spezielle Hand. 1st Turn Karn. Also mal schnell den Jörg eingeschätzt, ob er powered oder unpowered spielt…entschieden: Es wird schon powered sein. Also, Mountain, Mana Vault, Black Lotus, Karn. Er beginnt mit Fetch auf Underground Sea, Mox Sapphire und Mana Crypt. Schön für mich. Da wird Karn gleich ne Menge Spaß haben. Aber er macht erst mal weiter mit Ancestral, Brainstorm. Ich topdeck einen Sol Ring. Dieser besorgt Karn das nötige Mana, um Jörgs beide 0-Mana-Artefakte zu entsorgen. Außerdem gibt es noch 4 auf´n Kopp. Jörg hat dann den mächtigen Sol Ring seineseits, spielt damit eine Merchant Scroll auf…auf…Tinker. Hmm, Tinker? Nee. Ich weise ihn darauf hin, dass er sich doch bitte einen blauen Instant holen möge. Also gibt es ein Gifts Ungiven. Ich bin dran. Versuche Tangle Wire, Jörg forced. In seinem Zug gibt es das Gifts noch nichts, sondern ein Burning Wish auf Primitive Justice. Er wollte wohl meinen Karn loswerden. Dazu fehlte ihm aber ein weiters rotes Mana. Ich topdecke ein weiteres Tangle Wire, lege es und Karn kommt abermals hauen. Dank Wire kann Jörg seine Justice diesen Zug nicht spielen. Dafür aber das getutorte Gifts im Upkeep auf Mox, Mox, Lotus, Mox. Ich gebe ihm nicht Lotus und nicht Mox Ruby. Jörg spielt aber ein Volcanic von der Hand und kann somit Karn entsorgen. Dieser nimmt noch einen Mox von Jörg mit. Ich topdecke einen Bazaar, benutze diesen, finde Welder, lege ihn. Main Graveyard zählt sieben Karten. Jörg ist auf 4 und ich habe einen Barbarian Ring im Spiel. Jörg scrolled abermals in seinem Turn auf Rebuild. Das hält mich aber nicht davon ab, meinen Ring Jörg zwei Mal an den Kopf zu schmeißen, denn ein Crucible befand sich im grave und der Welder war aktiv.
Schön mit Barbarian Ring gekillt. Davon habe ich ewig geträumt. Crucible mit Ring und Bazaar: Eine weiter „Combo“, die ich im Vorspann noch nicht erzählt habe. Sehr gut gegen Control-Decks.

Ich hatte mir zu Hause einen Zettel mit Boarding Plänen erstellt. Endlich mal eine gute Vorbereitung. Ich war zweites Spiel am Draw, also gingen die 4 Chalice und 4x Stuff raus, rein zwei Shamanen, zwei Price, zwei Maze, der Rod und die Mask

Spiel 2:
Jörg beginnt mit Underground Sea, Mox Ruby und abermals Ancestral. Da muss der gute Jörg über seine Starthände nicht meckern. Mox Jet noch dazu und Duress auf mich. Ich halte eine Hand mit threats ohne Ende. Jörg muss sich Price of Glory durchlesen und entscheidet sich dafür. Ich beginne erst mal langsam mit Wasteland auf den Sea. Er legt Land, go. Ich mache Mountain, Shaman. Jörg scrolled schon mal präventiv auf Hurkyll´s Recall, obwohl ich noch gar keine Artefakte liegen habe. Ich lege Land dazu und fresse beide Moxe. Jörg bleibt auf Volcanic und Sea als Mana hängen. Ich topdecke Strip Mine und es sieht schlecht für Jörg aus. Der Affe beated derweil. Als ich noch Null Rod auspacke, kann Jörg fast einpacken. Er fängt an zu discarden: Will, Scroll, Rebuild, Drain. Ich lege Bazaar, Welder und Jörg scooped, ob der Aussicht meines Smokestack im Graveyard.

1/0/0 2:0


Runde 2
Gegner: Matthias Scheunemann
Deck: Kobold/Clamp/Tendrils Combo (unpowered)
Würfelwurf: ich

Spiel 1:
Matthias muss Mulligan auf 5 nehmen. Ich fange an mit dem Klassiker Workshop, Mox, Smokestack. Er macht go und ich wundere mich leicht. Hat er vor, eine eventuelle Library of Alexandria zum Laufen zu bringen? Ich topdecke Karn, lege ihn mit dem zweiten Workshop und mein Smokestack greift für 4 an. Er macht Land Grant und zeigt mir eben seine Kobolde und den dazugehörigen Kram, spielt dann Glimpse of Nature, zieht ein paar Karten, gibt ab. Gar nicht so schlecht gegen Smokestack diese Kobolde. Ich lege Null Rod gegen etwaige Clamp-actions und Tangle Wire, um mir den Weg freizuräumen. Er bringt mit Elvish Spirit Guide noch eine Tinder Wall in´s Spiel. Ich imprinte diese in meinem Zug in einen Duplicant. 0/3. Nicht schlecht. Er sacct und tappt wieder vor sich hin. In meinem Zug tappe ich meine Workshops, lasse alle Artefakte ungetappt und komme danke Karn und seinen Spielgefährten mal für entspannte 19 Schaden vorbei.

Was soll man da boarden?! Mask und Null Rod rein, 2 Duplis raus.

Spiel 2:
Er nimmt wieder Mulligan auf 6, macht dann Land Grant, Bayou, Mauer, go. Ich habe die Strip Mine. Er ärgert sich. Ich habe auch noch zwei Moxe und das Chalice 0. Chalice 1 ist gegen das Deck besser, aber den Zug drauf lege ich noch Mountain und Welder. Matthias macht die ganze Zeit nichts. Ich lege Bazaar, nutze ihn und welder Trinisphere rein. Matthias scooped.

2/0/0 4:0

Wir machen noch 5 weitere Fun-Spiele, in denen er alle anfängt und danach steht es 7:0 für mich, da er mich nie ersten Zug killen konnte und ich ihn immer entweder mit Wasteland, Null Rod oder Chalice 1 gelocked habe. Die 7 Spiele haben keine halbe Stunde gedauert.


Runde 3
Gegner: Michael Kammer
Deck: Salvager Oath (semi-powered)
Würfelwurf: er

Ein alter Oath-Bekannter aus Paris. Damals habe ich ihn mit diversen Jester´s Caps um seinen Verstand gebracht

Spiel 1:
Ich muss Mulligan auf 6 nehmen. Er beginnt mit Land, Lotus, Slavager. Nicht schlecht. Ich habe aber einen besseren Start: Land, Mox, Sol Ring, Tangle Wire und Chalice 0. Mit Chalice 0 kann er seine Combo nicht durchziehen. Er tappt und legt Land. Ich lege mit Workshop Crucible und Welder. Er Land. Ich topdecke Uba Mask und weiß, dass die ihn zerstören kann. Tut sie aber nicht, denn er topdecked drei Mal Land hintereinander. Als ich ein Smokestack toppe, hat er halt ein Drain parat. Damit macht er auch schöne Sachen: Intuition auf 2x Pyrite Spellbomb und Fire/Ice. Gut, meinen Welder hat er damit abgeschafft. Der hatte bis dahin auch noch gar keinen Auftritt. Es ist sogar noch Mana für einen Time Walk übrig. Der nachfolgende Draw Step lässt ihn aber nur einen Colossus removen. Und von da an sind es dann auch endlich mehrere Sprüche, die er nicht spielen kann. Derweil fängt der Salvager an zu beaten, nachdem er ihn häufig für Tangle Wire getapped hatte. Ich reveale mir Duplicant und habe nur fünf Mana. So bleibt der Salvager vorerst liegen und ich werde schon an meine deftigen Aggro-Niederlagen aus den Testspielen erinnert. Ein blöder 2/4 Salvager, der gar nicht zum Beaten da ist, bereitet mir Probleme. Ich topdeck Bazaar und finde schnell ein Chalice 1. Damit unterbinde ich seine Bomb-Recursion, die er auch noch angefangen hat. Ein Smokestack von mir findet auch den Weg in´s Spiel. Ich habe nur ein paar Permanents mehr. Darunter Chalice 0, Chalice 1, Uba, das Smokestack und Crucible. Als Mana Mox und Ring. Bazaar und Wokshop. Er wasted mir beide Länder, ich muss an mein Smokestack mit zwei Counter Mox und Sol Ring saccen, lege Land aus dem grave. Er sact zwei Länder, hat noch zwei Länder und Salvager, ich bin dran, habe folgende Entscheidung zu treffen: Smokestack auf 3, um ihm alles zu nehmen, damit nehme ich mir dann den Zug drauf aber auch so gut wie alles oder Smoke auf 2 lassen, mein Board retten und bei 7 Leben hoffen, dass ich in drei Zügen eine Solution für den Salvager finde. Mein Board würde ja bis auf das Smokestack, das ich den Zug drauf opfern müsste, exzellent bleiben: Crucible, Chalice 0, Uba, genug Länder im Grave. Ich ließ die Counter bei 2, er behält den Salvager, legt nichts weiter. Ich opfere also Das Stack, Chalice 1 und behalte obiges Board, spiele Workshop aus dem Grave. Er beatet mich auf 5. Ich topdecke Smokestack, schaue in mein Grave. Das einzige wietere nicht-Bazaar-Land ist ein Barbarian Ring. Was bleibt mir übrig. Ich muss das Stack spielen, schraube die Salvager-Clock damit aber um einen Turn weiter: 4 Leben. Jetzt muss ich Glück haben. Michael darf kein Land drawen/removen, dann habe ich gewonnen, ansonsten kann er das Stack eine Runde aushalten und hat seinerseits gewonnen. Er zieht kein Land, kloppt mich auf zwei, ich füge eine Rußmarke auf meinen Schornstein und Michael ist im Lock. Enttäuscht über den unglücklichen Verlauf scooped er.

Ich boarde mehr Null Rod, mehr Maske.

Spiel 2:
Er nimmt Mulligan 6, beginnt dann mit Fetchland. Ich habe nur Mountain und Pearl. Er legt Land dazu. Das Drain lauert. Ich topdecke lucky Crypt von oben und kann somit Strip Mine auf Land und Smokestack machen und entgehe einem möglichen Mana Drain. Er legt Orchard und Oath. Ich adde einen Counter und opfere den Token. Er ist dran, fängt an zu oathen bis Salvager an fünfter Stelle kommt. Ich überlege…wieso hat er überhaupt geoathed? Ich hatte doch gar keine creature. Bevor ich den judge rufe, rekonstruieren wir lieber die Situation, legen die geoathten Karten wieder oben auf, Michael sacced ein permanent und gibt ab. Ich adde Counter und Michael othed nun den Salvager, nachdem er mir end of turn einen token gegeben hat. Nur noch Oath im Spiel. Ich sacce etwas und imprinte den Salvager dank Dupli. Miachel muss das Oath saccen und zieht gar nichts mehr. Ganz langsam beate ich mit Dupli und einem nachgelegten Solemn down.

3/0/0 6:0


Runde 4
Gegner: Falk Woska
Deck: Bird Shit (unpowered)
Würfelwurf: ich

Ein bärtiger, netter Mann aus Augsburg, der sich aber nicht so ganz wirklich mit dem T1-Meta auskennt, denn er musste sich einige Male Karten von mir durchlesen.

Spiel 1:
Ich beginne mit Power-Start: Lotus, Sol Ring, Mox, Mox, Welder, Smokestack, eine Handkarte übrig. Er legt Tundra und hat immerhin das Schwer für meinen Welder. Ich topdecke weitere Moxe, sinnlose Null Rods, die ich gleich an das Stack verfüttere und ein Crucible, das eigentlich den Hard Lock bedeuten würde, hätte ich mal ein Land im Spiel. Gut, zwei Züge später kommt halt der Bazaar und nach ein paar Runden erkennt Falk dann auch: „Also bekomme ich jetzt nie mehr als ein Land in´s Spiel?! Richtig!

Spiel 2:
Er nimmt Mulligan auf 6 und macht nichts, go. Ich habe wieder so einiges: Mox, Mox, Mountain, Welder, er legt ein Fetchland, ich das Tangle Wire. Er hat wieder das Sword für meinen Goblin. Das war es dann aber auch von seiner Seite für das Match. Seine eine Tundra bleibt dank noch einem nachgezogenen Tangle Wire 7 Runden lang getapped, er removed wegen Uba Mask JEDE Karte. Und dann noch ein Fehler von ihm, den Ihr Euch alle merken solltest, wenn ihr auch mal gegen Uba Mask spielen solltet: Er removed Brainstorm und spielt ihn. Schlimmer für ihn geht es nicht. Er will drei Karten ziehen, ich weise auf die Maske hin, er removed sie, keine spielbar. Dann will er von den dreien zwei zurücklegen, er muss aber zwei von der Hand nehmen. Das ist ein Card Disadvantage von sonstwieviel, ich kann es nicht zählen. Merke: Unter Uba Mask gut überlegen, welchen Draw-Spell man spielen soll. Ein Solemn beated ihn derweil down. Bei 4 Leben findet er das nächste Sword. Mit Bazaar mache ich dann den Overkill: Smokestack, Chalice 2 und neuer Solemn. Ein Attack und eine Barbarian Ring Aktivierung später ist Falk dann hinüber. Ich halte noch zwei Duplicanten auf der Hand. Das war so mit der klarste Sieg, den ich je errungen habe.

4/0/0 8:0

Was für ein Start. Ich bin bisher erst zwei Mal 4:0 gestartet. In Paris (Ende 5:4) und damals in Dülmen mit *räusper* Dragon-Combo. Da sogar noch 5:0/10:0 und 6:0/12:1. Das reichte dann ja auch zum Turniersieg. Könnte ich das hier wiederholen? Mein Deck hat bisher das gemacht, was ich von ihm erwartet habe.


Runde 5
Gegner: Philipp Röckner
Deck: Suicide/g
Würfelwurf: %

Was macht ein 13jähriger Junge nach vier Runden an Tisch 1? Das konnte ja nur eines der bösen Aggro-Decks sein. Ich fing an nachzudenken. Mir gingen Szenen von MWS durch den Kopf, wie ich von Hyppies, Piledrivers und sogar White Knights verprügelt wurde. Beim Mischen bildete ich mir ein, einen Mountain zu sehen. Grübel, Grübel. Einfach mal versuchen. Ich frage ihn also: Spielst Du Aggro? Er grinst und sagt: Wer weiß? Ich sage: Wenn Du Aggro spielst, dann biete ich Dir einen Draw an und er schlägt ein. Ich bin zufrieden, möchte mir sein Deck anschauen und sehe nicht Gobbo, sondern Sui. Leichte Zweifel über meine Entscheidung überkommen mich. Sui ist von den Aggro-Decks noch das geringste Problem. Aber was soll´s. Mit Chains of Mephistopheles, drei Mal main Deed, Withered Wretch und genug Basic Lands hat er schon was gegen mich. Wenn mein Start nicht optimal ist und er eine Deed auf den Tisch bekommt, sehe ich alt aus. Im sb versteckten sich dann auch Deed Nr. 4 und 4 Naturalize. Ich kann mit meiner Entscheidung leben

ID

4/0/1 8:0


Runde 6
Gegner: Florian Grund
Deck: Gifts
Würfelwurf: er

Vor der Runde wusste ich, dass ich folgende Matchups abbekommen könnte: Food Chain Gobbo, 5c Stax, R/G Beats, Vengeur Mask/w oder Gifts. Ich betete für das Gifts und bekam es.

Spiel 1:
Er beginnt mit Insel. Ich habe Workshop, Mox Smokestack. Er macht in seinem Zug Land, Scroll auf Ancestral. In meinem Zug mache ich dann gleich mal zwei (die einzigen, aber spielentscheidenden) Spielfehler in a row. Ich vergesse den Smokestack-Counter, will dann Doppel Null Rod legen, vergesse aber vor dem ersten mir aus dem Mox das Mana zu ziehen. Das ist bei mir ein permanent weniger und bei ihm eines mehr. Klasse Turn! Bei ihm kommt dann Ancestral. Ich lege endlich Counter auf Smokestack, er bounced es mittels Echoing Truth end of Turn. Dann gifted er in seinem Zug auf Will, Recoup, Time Walk und Tinker. Ich gebe ihm Walk und Will, halt ein Chalice auf der Hand. Spiele es für 1, da er in seinem Will-Turn Ancestral + 2 Brainstorm spielen könnte. Ich habe aber das Truth im grave vergessen, mit dem er mir das Chalice bounced und dann alles machen kann. Als er mit Tausend Mana und voller Hand abgibt, scoope ich mal schnell.

Gegen Gifts am Play behalte ich natürlich die Chalice im Deck, adde aber Prices und Mazes, Null Rod und Mask

Spiel 2:
Ich beginne mit einem der denkbar krassesten Starts: Barbarian Ring, Mox, Sol Ring, Chalice 0, Trinisphere. Alles resolved. Smokestack halte ich schon. Er macht Insel. Ich topdecke zu allem Overkill noch eine Strip Mine und lege Smokestack. Florian scooped sofort.

Ich boarde noch mal nach: 4 Chalice raus, 2 Shaman und vorher rausgeboardete Dinge wieder rein.

Spiel 3:
Er beginnt sehr stark mit Insel, Mox und Time Walk, danach Brainstorm und findet kein weiteres Mana. Sehr schlecht für Florian. Den Zug drauf macht er erneut Brainstorm, aber auch die unterste Karte war kein Mana. Er forced derweil ein Smokestack von mir, dann macht er Mystical auf Ancestral, um durchzumischen, gibt wieder ab. Ich lege passenderweise die Uba Mask. Aber Florain ist ein mutiger Mann. Er spielt den Ancestral und hat halbwegs Glück. Es ist Land und Impulse dabei, die er auch spielen kann. Ich spiele in der Zwischenzeit ein Smokestack und zwei Null Rod. Als das Smoke auf 2 Counter ist und ich mich dem Sieg nahe wähne, spielt Florian end of turn Rack and Ruin auf das Stack und die Mask. Florian legt einen Viashino Heretic. Da ich aber nur einen Mox und 2 Null Rod auf dem Tisch habe, nicht allzu schlimm. Zumal Florian rar an rotem Mana ist und ich zwei Wastelands liegen habe. Eine Maze of Ith hindert den Heretic am Angreifen, während Florian auf der Suche nach mehr rotem Mana ist. Ab und an bekomme ich einen Null Rod um die Ohren gehauen. Dann topdecke ich erneut eine Mask, die hard geforced wird. Den Zug drauf finde ich Bazaar, benutze ihn, finde Welder, lege ihn. Er resolved. Von da an reiße ich das Spiel an mich. Mit aktivem Welder und Bazaar geht halt alles. Ich imprinte den Heretic in einen Dup, welder ein Smokestack rein, halte ihn mittels Null Rod und Tangle Wire immer knapp bei Mana. Als noch ein Welder kommt ist das Spiel vorbei. Karn greift mit seinen Kollegen zum Sieg an.

5/0/1 10:1

Jetzt kommt es drauf an. Tim Bergmann ist mit 6:0 Erster, ich dank nicht so tollem Opponent Score Dritter hinter dem Sui-Mann, der ein TPS verprügelt hat. Sui würde gegen Tim spielen, ich gegen den Fünften, da ich gegen den Vierten (Michael Kammer) schon gepielt habe. Wer mag das sein? Ich frage vor der Runde, er meldet sich. Ich frage, was er spielt. Er sagt es nicht. Auf dem Weg zum Platz bekomme ich von jemandem geflüstert, was der Tobias spielt. Sorry, Tobias :-) FCG also. Eines der Horror-Matchups. Wenn ich den Würfelwurf verliere, verliere ich auch das Match. Andersherum brauchte ich Chalice 1, ansonsten verliere ich auch wahrscheinlich. Wieder viele tote Karten gegen dieses Deck.


Runde 7
Gegner: Tobias Wennemann
Deck: Food Chain Gobbos
Würfelwurf: %

Ich biete ihm also sofort ein Draw an. Er freut sich über seinen sicheren Top-8-Platz und schlägt ein.

ID

5/0/2 10:1


Tobias und ich schauen uns die anderen Spiele an. Einer der 5:1-Leute verliert mit seinem unpowered Bird Shit gegen Florian Grund (4/1/1). Gut für uns. Das bringt mich auf Platz 3, Tobias auf Platz 4. Michael Kammer und Markus Droste, beide 5:1 spielen also um den zweiten Platz. Michael gewinnt und hatte seine einzige Niederlage gegen mich.

Das Deck hat mich nicht enttäuscht. Die sehr guten Test-Ergebnisse haben sich im Turnier voll bestätgit. Das sb ist auch gut. Ich habe zwar die Lava Darts nicht gebraucht, aber das lag halt an meinen IDs gegen Aggro.

Im Endeffekt wurde ich also Dritter und ich hab ein Beta Sinkhole gepickt. Tim Bergmann wurde mit Vengeur Mask/w und 7:0 Erster. Witz an der Sache. Es war von Boris Pohler geliehen. Das gleiche Deck, das Boris schon einmal in diesem Jahr in Iserlohn verliehen hatte und jemand damit 7:0 gegangen ist. Schon merkwürdig.

Nebenbei gewann André mit seinem Ratten-Deck mit Splash grün das T2-Event und kassierte ein Display gemischte Booster ab. Wir spielten wie folgt.

Chun Wah: Dragon/Oath 4/2/1
Torben: Uba Stax 5/0/2
André: 6:1
Dennis: 3:4

Chun Wahs Plan ging nicht ganz so auf wie erwartet, da sein Dragon gar nicht wirklich funktionierte. Er lag häufig mit 0:1 hinten und hat es mit Oath wieder umgebogen. Naja, eine Idee war es wert.

Also, see you in Iserlohn

Torben

Geschrieben von Torben



Artikel:

rith - 04.09.05 - 22:22


inaktiv

Gästebuch 
Hi,
ich bin der Spieler aus Runde 5 und
1. ich heiße Röchner
2. ich bin 15
3. ich, nicht Tobias, war Vierter

Ansonst wieder einmal ein extrem guter Artikel.


(\__/)
(O.o )
(> < ) This is Bunny. Copy Bunny into your signature to help him on his way to world domination

GoldenSeraph - 05.09.05 - 00:24


DCI Judge

Mitglied seit
03.11.02

Gästebuch 
sag mal, in runde 2 hast du ne null rod liegen und machst mit karn und seinen gefährten 19 schaden. erklär mir das doch mal :)


Nat'Q ich komme.

koji - 05.09.05 - 02:07


inaktiv

Gästebuch 
Uba Stax ist im übrigen das schlimmste Matchup für die momentan gängigen Birdshit Versionen das ich mir vorstellen kann. Die Maske ist so broken im MWS gewesen.
Schöner Artikel mal wieder aber hättest ja mal erwähnen können das dein T2 Rattenmensch das Turnier gewonnen hat. Die waren übrigens nett die darfste nächstes mal wieder mitbringen.
RayHorak - 05.09.05 - 02:21

verbannt

Gästebuch 
Lol warhscheinclih hat die Null Rod mit angegriffen und so zu den 19 Dmg beigetragen -_-


Belohnung für das erraten des Ursprunges meines GB Avas wurde auf 5 Rares + nen Keks erhöht. Weitere infos im GB
Gilt für alle meine posts
Mercadia in Spanisch?



Torben - 05.09.05 - 09:09


inaktiv

Gästebuch 
"Nebenbei gewann André mit seinem Ratten-Deck mit Splash grün das T2-Event und kassierte ein Display gemischte Booster ab."

Hab ich doch erwähnt.

Mit der Karn-Geschichte, keine Ahnung. Es gibt so Spielzüge, die man sich danach nicht mehr erklären kann. Entweder haben wir es dann beide übersehen oder Karn 19 Schaden war ein anderes Spiel.



(Torben)>(MagicDoldie) ich nehm auch bazaare, workshops etc. falls Du hast... (MagicDoldie)>(Torben) was für sachen ??? das sind doch keine Karten

Juggernaut - 05.09.05 - 11:22


inaktiv

Gästebuch 
Er hatte doch auch Smokestack liegen, vielleicht hat er ja damit den Null Rod geopfert.


Jeden Samstag von 15-20 Uhr findet in Memmingen im Allgäu ein Magictreffen statt!


Torben - 05.09.05 - 11:37


inaktiv

Gästebuch 
Exakt! So war es. Als ich das Board voll hatte, hab ich den Null Rod gesacced und den Generalangriff gestartet. Gut kombiniert.


(Torben)>(MagicDoldie) ich nehm auch bazaare, workshops etc. falls Du hast... (MagicDoldie)>(Torben) was für sachen ??? das sind doch keine Karten

 the real paluschke - 05.09.05 - 12:11


Operator, DCI Judge

Mitglied seit
23.02.03

Gästebuch 
Zitat:Ich hatte mir zu Hause einen Zettel mit Boarding Plänen erstellt. Endlich mal eine gute Vorbereitung.


wenn Du ihn genutzt hast, was das Cheating. Notizen von ausserhalb zu nutzen, ist in keinem sanktionierten Event erlaubt.


 

OliWer - 05.09.05 - 12:58


inaktiv

Gästebuch 
Mal wieder ein gelungener Artikel mit einem gelungenen Turnier. Echt Schade, dass ihr solange nichts von euch habt hören lassen, vielleicht ändert sich das ja wieder, wobei Zeus wohl noch ein wenig mit dem Bund beschäfftigt ist. Freue mich auf jeden Fall wieder von dir lesen zu dürfen.
MFG
OliWer?!
Kirtar - 05.09.05 - 13:21


inaktiv

Gästebuch 
Ich finds wieder ein gelungener Artikel von Torben!

Der Artikel ist sehr spannend zu lesen, hat Erklärungen zur Deck-Tech (die mir noch nicht 100% geläufig war) und liesst sich sehr flüssig. Weiter so!


Ich bin der Geist, der stets verneint. Der böses will und gutes meint. Und das mit Recht, denn alles, was entsteht, ist wert, dass es zugrunde geht; drum besser wär's, dass nichts entstünde. So ist denn alles, was ihr Sünde, Zerstörung, kurz, das Böse nennt, mein eigentliches Element.

Slide - 05.09.05 - 13:59


inaktiv

Gästebuch 
Wie immer exzellenter Artikel Torben. Mehr davon wäre wirklich wünschenswert!
Torben - 05.09.05 - 14:08


inaktiv

Gästebuch 
Wir bemühen uns, trotz der gestiegenen Benzin-Preise, die nächsten Iserlohns mal kontinuierlich mitzunehmen. Es war wieder ein super Turnier. Ich kann es jedem nur nachhaltig empfehlen.


(Torben)>(MagicDoldie) ich nehm auch bazaare, workshops etc. falls Du hast... (MagicDoldie)>(Torben) was für sachen ??? das sind doch keine Karten

carbone21 - 05.09.05 - 17:23


Mitglied seit
24.05.02

Gästebuch 
Wie immer halt, der Artikel, total flüssig und spannend zu lesen, einfach gut! :)

Ich hab Michael Heiduk bei der DM das Deck zocken sehen und hab mich etwas über die basic Mountains und die Solemns gewundert, aber schien zu rocken...

mfG


Wichtig ist, dass du immer im Hintergrund die Goblintrommel hörst, mit dem ZoZu und den ganzen anderen Flunkies. Das fette Schiff, mit der riesigen Kanone vorne und dem fetten Afterburner hinten. Und lauter Sounds.

CaitSith - 05.09.05 - 18:58


inaktiv

Gästebuch 
Sehr schön zu lesender Artikel
über ein cooles Deck.
(Intro als auch Tunierbericht waren klasse ... weiter so! )

PS: Gratulation zum 3.Platz + Sinkhole

- Cait -


... gold saucer

Paso - 05.09.05 - 20:25


inaktiv

Gästebuch 
Schöner Artikel wie immer.Gut zu lesen und eine gute Erklährung des Decks.


Halo 2 ist das Beste



Celestial Realnesskeeper - 05.09.05 - 21:26


inaktiv

Gästebuch 
Sehr schöner Artikel, wie immer(Auch wenn ich ihn schon vor 1/2 Tagen gelesen hatte). Nicht nur irgendeine Aufzählung von Ereignissen, sondern man könnte glatt daneben stehen und zugucken oder man guckt irgeneinen Film über Karn und seine Freunde ^^

Und das hat mich dann auch dazu gebracht, UbaStax atm zu spielen, obwohl ich die Maske eigentlich nicht mag :)

Brainstorm macht so gut Card-Disadavantage von bis zu 5 btw: Meistens drei Karten nicht spielbar und zwei weggelegt. Dafür noch ein Mana bezahlen? Solide =D

*Ich trag die Maske im Stax und sag bow, bow* *rofl*


"If they move,kill them.In fact,kill one now to make sure the other understands."
-Intimidation

Hypnotic-Specter - 06.09.05 - 11:25


DCI Judge

inaktiv

Gästebuch 
torben:

hast du gegen den suicide mann mal so aus fun gespielt?
würde mich interessieren, wie das geendet hat


Je vais vous tuer!


Torben - 06.09.05 - 11:31


inaktiv

Gästebuch 
nein, ich habe nicht gegen ihn gespielt. Ich hasse es, wenn man drawed und dann den Gegner in Funspielen nass macht. Dann bekomme ich ein schlechtes Gewissen, warum ich nicht spielen wollte.
Hab mir halt nur sehr genau sein Deck angeschaut, um mir danach sagen zu können: Hast alles richtig gemacht. Naja, wie gesagt, Sui wäre noch gegangen. Gobbos sind da erheblich schlimmer.


(Torben)>(MagicDoldie) ich nehm auch bazaare, workshops etc. falls Du hast... (MagicDoldie)>(Torben) was für sachen ??? das sind doch keine Karten

Akromas Lover - 06.09.05 - 13:19


Mitglied seit
21.07.05

Gästebuch 
Naja, Goobo´s haste ja glücklicherweise nich abbekommen. Mask is ausserdem gegen Dragon mit Bazaar ziemlich übel. Ausser den Reanimierern kann der Dragonspieler kaum was nutzen, zumal der Dragon sich mit dem Bazaar aus dem Staub macht!


No rest! No mercy ! No matter what!

Und ich dachte, sexuelle Anspielungen seien in Magic schon seit Jahren verboten...

PATZ11 - 07.09.05 - 14:48

inaktiv

Gästebuch 
guter artikel schön flüssig zu lesen
halt ein guter artikel von torben eben

mfgPATZ
Headie - 08.09.05 - 21:07


inaktiv

Gästebuch 
Klasse Artikel und klasse Deck, habs mal in MWS ausprobiert und ich liebe es
GoldenSeraph - 10.09.05 - 01:13


DCI Judge

Mitglied seit
03.11.02

Gästebuch 
btw. schreibt Chun Wah nen Artikel? (Das mit der Null Rod dachte ich mir, allerdings laufen da auch immer beide gefahr sowas zu übersehen auch bei sehr erfahrenen Spielern) :) weiter so.


Nat'Q ich komme.

Zeus - 11.09.05 - 14:32


inaktiv

Gästebuch 
Grats zum guten Ergebnis und zum gelungenen Bericht.

Ist wirklich ein krankes Deck.

Ich werd richtig nostalgisch, weil ich seit monaten kein einziges Spiel mehr gezockt habe. =(



~: Skill ist, wenn Luck zur Gewohnheit wird :~


Erhnam Djinn - 11.09.05 - 17:54


Mitglied seit
08.05.05

Gästebuch 
Echt guter Artikel und auch schön zum lesen, will mir auch so ein Deck bauen und jetzt weis ich wie das in Action so abgeht.
Erhnam Djinn - 13.09.05 - 17:23


Mitglied seit
08.05.05

Gästebuch 
Achso nochwas warum hast du keinen Mindslaver gespielt der passt gut in ein staxx hinein??
Torben - 13.09.05 - 17:59


inaktiv

Gästebuch 
Mindslaver macht in einem Stax vielleicht Sinn, wenn man Thirst spielt, aber doch nicht, wenn man die Null Rod-Taktik verfolgt.


(Torben)>(MagicDoldie) ich nehm auch bazaare, workshops etc. falls Du hast... (MagicDoldie)>(Torben) was für sachen ??? das sind doch keine Karten

Erhnam Djinn - 13.09.05 - 20:31


Mitglied seit
08.05.05

Gästebuch 
Die Taktik würd ich gern wissen, aber kann Null Rod nicht ganz übersetzten
DragonPrince - 08.10.05 - 13:22


Mitglied seit
21.09.04

Gästebuch 
null rod hat eifnach die funktion, dass artifakte mit aktivierungskosten sei es nun oder 3beliebege zahlen nicht gespielt werden können !
deswegen ist die karte ja auch so gut gegen decks die auf der power basieren wie control, weil keine moxe oder lotus gespielt werden könenn !

Letzte Änderung: 08.10.05 - 13:22


Ich bin dein Vater, Luke !



Kommentar hinzufügen

Nur angemeldete Benutzer können Kommentare schreiben.