Du bist hier:
· Home
· · Artikel




Replenish

Habe mich mal im Worldwide Web schlau gemacht, da ich mit ein neues Deck bauen wollte. Und so bin ich auf Replenish gestoßen. Erst mal allgemein was zu Replenish:

Das Deck versucht mit Karten wie Attunement und Frantic Search Verzauberungen, wie Parallax Tide und Parallax Wave, in den Friedhof zu buddeln. Dann spielt man Opalscene oder gräbt es auch in den Friedhof und dann holt man das alles mit Replenish wieder auf den Tisch. Und jetzt kommt der Trick: Mit mehreren Waves kann man nun die Creatures des Gegners removen und mit allen Verzauberungen (dank Opalscene sind die ja 4/4) ohne Angst ,dass sie tot geblockt werden, angreifen! Oder man removed ihm auch noch mit Parallax Tide seine Länder, sodass er sich nicht mehr aufbauen kann. Das Deck dominierte ab Mai 2000 die Turnierszene in damaligem Typ 2. Weitere berühmte Decks aus der Zeit sind Tinker und White Wennie (meist Rebel). Es fällt besonders auf das Replenish oft gegen diese Decks gewann und das obwohl das Deck keine einzige Kreatur enthält ,weder im Main noch im Sideboard. Replenish hat sich oft gegen diese Decks dadurch durchgesetzt ,dass es in 1-2 Runde tötet.

Das Deck mit dem Tom van de Logt gewonnen hat war ja damals Typ 2 (Artefakt Zyklus + Masken Block+ 6th):

(25) Lands
9 Island
8 Plains
4 Adakar Wastes
4 Rishadan Port

(0) Creatures
- - - -
(35) Other
4 Attunement
3 Counterspell
1 Energy Field
3 Enlightened Tutor
4 Frantic Search
1 Mystical Tutor
4 Opalescence
3 Parallax Tide
4 Parallax Wave
4 Replenish
1 Seal of Cleansing
1 Seal of Removal
1 Sky Diamond
1 Wrath of God

Sideboard:
1 Chill
1 Circle of Protection: Black
1 Cursed Totem
2 Daze
3 Erase
2 Lilting Refrain
1 Seal of Cleansing
2 Submerge
2 Wrath of God

Grundlegende Karten wären:

Replenish: Klingt verrückt, aber diese Karte gehört halt in das Deck.

Attunement: Karten ziehen und Verzauberungen in den Friedhof hauen.

Parallax Wave und Tide: Gute Verzauberungen ,die auch durch ihre Fähigkeiten sehr nützlich sind.

Opalscene: Hiermit macht man alle Verzauberungen zu Kreaturen.

Unterstützungskarten:

Enlighted Tutor: Sucht uns Verzauberungen auf die Hand ,und die kann man dann mittels Attunement wieder verschwinden lassen.

Counterspell: Naja, muss ich dazu überhaupt noch was sagen? Schützt Schlüsselkarten und hilft die Kombo durchzuziehen.

Frantic Search: Genau das gleiche wie Attunement, nicht dauerhaft,aber nützlich.


Sideboard:

Chill: Für einen Shock 2R zu bezahlen ist für jeden Rotspieler hart.

CoP: Black: Sonst ist halt nix gegen schwarz im Sideboard und so ist man halt allround gegen schwarz gefeilt.

Cursed Totem: Böse Viecher wie Lin Sivvi und andere Rebels aber auch der schwarze Avatar sind gestoppt!

Daze: Gegen schnelle Decks einzutauschen und man kann einen Duress in der ersten Runde verhindern.

Erase: Beim Mirrormatch sehr nützlich.

Lilting Refrain: Ein kleiner Unterstützungscounter. Ausserdem braucht man nicht so viel Mana wie bei Power Sink etc.

Seal of Cleansing: Halt ein Allrounder.

Submerge: Hilft gegen Stompy und ähnliche Decks.

Wrath of God: Sollte die Kombo zu langsam kommen, kann man hiermit doch noch den gegner ausbremsen.


Es gibt auch eine Sideboard Variante mit Misdirection, Trade Routes, Mana Short und anstatt des CoP: Black ein Light of Day. Man muss das dann selbst für sich entscheiden,wie man es mit Main-und Sideboard spielt.


Karten, die dem Deck gefährlich werden:

Duress: Stiehlt einem schon früh gute Karten.

Seelenruhe: Alle Verzauberungen kaputt, das ist hart.

Disenchant: Wenn kein Opalscene liegt, nützt es einem herzlich wenig 3-4 Parallax Tides und Waves liegen zuhaben.Besonders gefährlich ist dann auch Säuberung ,dieses Ding was dann auch noch meine Bibo angreift und dann alle mit dem gleichen namen raussucht.

Hunted Wumpus: 6/6 und wir bringen nix ins Spiel und der Gegner darf sich freuen. Da hilft dann nur noch Wrath of God.

Chimeric Idol/Treetop Village: Wird nicht vom Wrath getötet, weil es dann meistens ein Artefakt bzw. Land ist.

Aber genug in alten Zeiten rumgekramt. Kommen wir mal zurück ins Jahr 2002. Vielleicht ließe sich ja ein Replenish-Revival anstreben in Extended. Damals war es auch in Extended sehr beliebt,aber nun ist Replenish fast ganz von der Bildfläche verschwunden.(sollte ich mich da täuschen,klärt mich bitte auf) Warum? Nun ja in der Zeit von Fires!, Frog , Madness und anderen schnellen Kreaturen-Decks erscheint vielen das Deck zu langsam, aber vielleicht könnte man es ja schneller bauen. Auf alle Fälle gibt es in den neuen Sets genug gute Karten für ein Neo-Replenish-Deck.

Da wäre zum einen Traumatize. Es kostet zwar 3BB ,aber wenn wir es auf uns selbst spielen,haben wir bestimmt genug Verzauberungen im Friedhof um mit Replenish und Opalscene Party zu machen.

Dann wäre da noch Fakt or Fiktion. Besonders Anfänger legen einem die Karten immer falsch. (Wer gibt einem schon einen Stapel mit Foil/Island/Daze?) Und somit kann man dann Verzauberungen in den Friedhof legen und eventuell Replenish und Counters auf die Hand holen.

Man könnte auch darüber nachdenken Meddling Mage ins Deck zu packen. Dann könnte man gefährliche Karten verbieten.

Absorb wäre eine Möglichkeit früh verlorenes Leben wiederzuholen. Vielleicht eine Vertreibung ,weil man damit auch Chimeric Idols während des Angriffs töten kann.


So das war’s erstmal. Ich hoffe,ihr konntet euch ein gutes Bild von dem Deck machen und wisst nun wie ihr es spielt bzw. besiegen könnt. Bei weiteren Fragen und für Kritik stehe ich gerne zur Verfügung.

Euer Börn.

Geschrieben von Börn



Keine Einträge vorhanden



Kommentar hinzufügen

Nur angemeldete Benutzer können Kommentare schreiben.