Du bist hier:
· Home
· · Artikel




Tuvaloto @ PTQ Madrid

Da ich zur Zeit auf Auslandssemester in Spanien bin und ausserhalb der Schuel viel Freizeit habe, nuetze ich die Zeit, um meine Magicfähigkeiten zu verbessern. Da kam mir der PTQ London in Madrid gerade Recht. Format war Sealed im Kamigawa-Block, was mir besonders gut gefiel, da Chancengleichheit für alle bestand und ich im GP-Trial Lissabon mit Top8 auch schon ein gutes Ergebniss in der Tasche hatte. Da aus Platzproblemen der Termin von Samstag auf Sonntag verschoben wurde, nahm unser Team aus Alcala de Henares (eine Stadt ca. eine Stunde von Madrid entfernt) sich die Zeit und ging nochmal den ganzen Spoiler durch. Nach einem langen Tag der Vorbereitung ging ich dann um eins schlafen.
Um sieben klingelte dann der Wecker und ich hatte noch ein paar Sachen zu erledigen, bis wir uns dann um halb acht trafen. Nach einer kleinen Verspätung (ein Mitglied unseres Teams hatte verschlafen) ging es dann mit dem Bus Richtung Madrid. Während der Fahrt sinnierten wir dann noch ein wenig über den möglichen Inhalt unserer Packs. Alles was ich wollte, war ein Shuriken, da mir die Tricks, die man damit aufführen kann sehr gut gefielen und ich auf den FMN-Drafts damit bis jetzt immer gewonnen hatte. Hier in Spanien hatte ich mir dadurch schon den Namen “Mr. Shuriken” erworben. Das war den anderen, die bis jetzt immer die Opfer meiner fiesen Wurfattacken waren natuerlich nicht sehr recht. Irgendwann um neun Uhr kamen wir dann auch am Turnierplatz an, einem Restaurant unter der Erde. Wir schrieben uns ein und begannen dann, mit den restlichen Leuten zu plaudern. Und das waren viele, immerhin 170. Ich fand auch einige Freunde aus den wöchentlichen Samstagsturnieren und das “Serra-Team” , das Team der spanischen Magic-Zeitschrift, das ich auf dem GP-Trial kennengelernt hatte. Ausser diesen Persönlichkeiten gabs aber noch mehr zu sehen: Die ganze Spanische Top20, auf einmal, ein paar davon kannte ich, andere nicht.

Dann gings auch schon los. Wir setzten uns auf unsere Plaetze und bekamen die Packs. Und schon erblickte gegenüber von mir ein kleiner kokusho das Licht der Welt. Das begann schon mal gut. Aber mein Tournament Pack machte mir auch Lust auf mehr. Insgesamt waren als Bomben
2 Whispers,
1 Umezawa,
1 Drain Life,
1Patron of the Kitsune,
1 Kami of the honored Death,
1 Kusari-Gama und eine Hikari
drinnen.

Schwer trennte ich mich von dem Pack und hoffte auf gleich gute Karten. Das war aber nicht drinnen. Aber das Shuriken tröstete mich ein wenig, einer meiner Teamkameraden began dann schon, herumzuraunzen. Ich hatte keine Ahnung warum, war doch toll ;-)
Da ich es nicht schaffte, aus den Karten ein gescheites (heisst zweifärbiges) Deck zu machen, trat ich letztendlich mit folgendem Deck an:

W/R/b
6 Plains
6 Mountains
5 Swamp
2 Split-Tail Miko
1 Mothrider Samurai
1 Terashi’s Grasp
1 Waxmane Baku
1 Kabuto Moth
1 Devouring Greed
1 Nezumi Ronin
1 Ronin Houndmaster
1 Waking Nightmare
1 Nezumi Graverobber
1 Suttling Death
1 Rend Flesh
1 Okiba-Gang Shinobi
1 Hearth Kami
1 Galcial Ray
1 Frost Ogre
1 Frostling
1 Uncontrollable Anger
1 Shuriken
1 Journeyer’s Kite
1 Ronin Warclub

Zum Deck muss ich glaub ich nicht viel sagen. Hearth Kami und Terashi’s Grape waren drin, und wenn auch nur gegen Jitte… Shuriken war wegen den netten Tricks drinnen, die mir spaeter auch viele Spiele gewannen. Das Fahrrad musste ich wegen den drei Farben spielen, im schlechtesten Falle dünnte es halt die Library aus.
In einem Fall von geistiger Umnachtung war ich dann wirklich imstande, statt Otherwordly Journey und indomitable Will Ethereal Haze und Uncontrollable Anger zu spielen, weiss der Teufel, warum. Also musste ichs ab der zweiten Partie immer reintun. Ich hatte zwar gerade mal ein Devouring Greed als Finisher, ging dann aber dank eines soliden Deckbaus froh in die erste Runde. Da alle Spanier an einer Krankheit von fehlerhafter Aussprache leiden, wurde aus Ludwig List prompt Dutruit Lu, und daran war nicht mein Nuscheln Schuld…
Nagut, aber jetzt sollte ich langsam zur Sache kommen!


1.Runde
Deck: R/G

1.Spiel
Im 2. Turn kommt bei mir ein Fahrrad, im 3. einen Mothrider danach aber mal nichts. Er spielt flott einen sculled Hulk Bei mir kommt dann noch ein Warclub und ich mach mir schon Hoffnungen, aber ein nach einem Neko-Te suchender Godo belehrt mich dann schnell eines besseren und so geht die erste Partie an ihn.
0-1

2.Spiel
Tjaja, der geflippte Graverobber macht ihm ganz schöne Angst, bei ihm kam am Anfang nur ein Neko-Te und ein Tribe-Reaver, ich leg einen Miko-Tail nach, sieht gut aus fuer mich. Doch er tappt 5 Länder, ui, das wird was fettes und richtig, er legt diese verdammten Blood Rites auf den Tisch! Damit tötet er mir gleich mal meinen Nighteyes und den Miko-Tail, legt ein paar Creatures nach und tötet mich.
0-2
Also 0-1 nach dem ersten Spiel. Ich Ärgere mich ein wenig, denn gemacht hab ich fast gar nichts. Dennoch glaubte ich, dass man etwas aus dem Deck rausholen konnte, wenn man es nicht nur mit Fatties zu tun hat. Ich nützte den Rest der Zeit, um mich bei den anderen umzusehen. Drei von Fünf hatte ihre Partien gewonnen, Ansporn genug für die nächste Runde.


2.Runde
Gegner: Rafael de la Horga
Deck: B/W/u

Den Würfelwurf gewinne ich.
Ich hab eine nette hand mit drei verschiedenen Ländern, Tail und Graverobber, er muss zweimal Mulligan machen. Dann ges aber los. Ich leg Tail, go. Bei ihm kommt…ein No-Dachi. Das könnte mühsam werden. Dennoch spiele ich ruhig welter und lege meine Ratte. Er legt einen Hired Muscle, der dann gleich mit einem ray weggeschossen wird. Anschliessend removen, Angriff für 4, go. Bei ihm betritt ein Devoted Retainer das Feld und wird ausgerüstet. Naechsten Zug greift er an, durch den Miko-Tail kommen aber immer nur ein Schaden rein. Dann greif ich an, er kommt aber mit rend Flesh und ich ärgere mich, dass ich meine Ratte nie länger als zwei, drei Runden habe. Aber weiter. Ich lege dann noch eine Moth und einen Nezumi Ronin nach. Bei ihm kommt dann noch irgendein Creep, ich hab in mir nicht aufgeschrieben. In meinem Turn Terashis Grape auf No-Dachi und Warclub, Attack. Er zieht keine Creatures mehr, ich leg einen Mothrider nach und pruegle ihn tot.
1-0

2.Spiel
Zu diesem Spiel hab ich mir nicht viel Notizen gemacht. Ich erinnere mich noch, das ich ausser einem Baku nur noch eine Creature gelegt hab, die er mir aber mit Terashis Verdict weggschiesst. Er prueglt mich dann mit Ninja of Deep hours und Lantern Kami tot.
1-1

3.Spiel
Ich hab mich wieder erholt und geh von Anfang an in den Beatdown-modus. Moth und Scuttling Death hauen in auf vier, ein Greed erledigt den Rest.
2-1

So und jetzt kommt das Ärgernis des Tages. Jeder Spieler fliegt einmal auf die Schnauze und bei mir war das heute. Ich misch gerade mein Deck zusammen und möchte das Ergebniss auf dem Zettel überprüfen, da ich schon vor dem Spiel unterschrieben habe. Doch Gegner und Zettel sind weg. Ich suche die zwei finde sie aber nicht, die Jugdes haben sie auch nicht gesehen. Die Folge konnte ich danach auf der Liste sehen. 0 Punkte für mich, 0 Punkte ! Der Arsch hatte geschrieben, das ER gewonnen hat. Nach einer langen Diskussion mit den Jugdes gabs für ihn ein Bye, die Punkte durfte er sich trotzdem behalten. Was für eine Frechheit! Wie auch immer, mit 5-2-0 kann man natuerlich nicht mehr in die TOP8 kommen, ich versuchte aber noch, das beste aus dem Tag zu machen und zumindest mit einem angemessenen Ergebnis aufzuhören.


3. Runde
Gegner: Ranan Wang Wu
Deck: G/B

Da mein Name auf dem Turnier immer noch Dutruit Lu lautete, erwartete er einen Landesgenossen, was meine Stimmung auch nicht besonders erheiterte. Aber ich war im Moment ziemlich sauer und er kam mir gerade Recht zum abreagieren.

1.Spiel
Bei ihm kommt 2nd Turn ein G Baku, wenig interessiert lege ich einen Warclub. Er verzieht das Gesicht ein wenig und legt Ishi-Ishi. Etwas panisch sehe ich mir nochmals meine Hand an, aber da ist nicht viel spirituelles dabei, alsospiel ich einmal munter meine Shinobi-Gang aus. Er zieht, lächelt und spielt Tatsumasa aus. Ich lächle aber noch mehr, ziehe und spiel Terashis Grape auf die Klinge. Pech gehabt. Dann wird munter mit der Shinobi-Gang angegriffen. Er gibt aber noch nicht auf und topdeckt einen Genju of the Cedars. Ich hab das Spiel aber im Griff und lege nach dem Angriff noch einen durch den Warclub zur 7/4 mutierten Frost Ogre nach. Topdecking ist eben alles! Nachher hab ich nichts besonderes mehr aufgeschrieben. Ich leg noch zwei Miko-Tail, aber irgendwie komm ich nie richtig durch, weil er seinen Genju hat. Ich konzentriere mich und ziehe…Shuriken! Das wird auch gleich mit einem Scuttling Death ausgespielt und er gibt auf ;-)
1-0

2.Spiel
Er spielt Land, Child of Thorns, go. Bei mir kommt ausser einem Land mal nix, ich hab auch nicht soviel Mana aufder hand, dafür ein Fahrrad. Er spielt munter den Genju, ich hau daraufhin nur das Fahrrad raus und sorge mich schon ein wenig über die nächsten Schadenspunkte, die er mir zufügen wird. Er spielt aber noch einen G Zubera. Gut, bei mir betritt der Warclub mal wieder das Feld. Als ich wieder dran komme, hat er grade mal zweimal mit seinen 1/1ern an mir genagt. Öfter kommt er auch nicht mehr dazu, ich spiele einen Nezumi Ronin, im Turn darauf bekommt der Unterstützung von meinem Graverobber. Der wird geflippt und die beiden greifen im naechsten Turn fuer 9 Schaden an, hätte….ich nicht vergessen, dass er einen Genju hat, der mir meinen Nighteyes tötet, na geh! Vor dem Schaden hol ich mir noch seinen G Zubera, lege dann noch eine Moth und go. Bei ihm kommt nichts mehr, ich greife an, er ist auf 5 und mein Devouring Greed finisht mal wieder. ;-)
2-0


Bei der Booster-Verlosung komm ich leider nicht dran, Schade, dreissig Bosster hätten mir nicht schlecht getan! Ich informiere mich bei meinem Team über ihren Stand. Dani ist bis jetzt mit 3-0 am besten dran, die anderen folgen aber auch alle mit 2-1. Nach einer kleinen Pause gehts dann auf in die….


4.Runde
Gegner:Alex
G/B

1.Spiel
Ich bin am Anfang ein wenig screwed, während er einen Takenuma Bleeder legt, im 5nd turn kommt bei mir aber endlich das dritte Land undschon betritt ein Miko-Tail das Feld, gefolgt von einer Moth. Bei ihm kommt dann irgendein Flugblocker und ein Akuba. Ich lege dann noch meinen Mothrider, er zieht nichts mehr nach und irgendwann gibt er auf.
1-0

2.Spiel
Das kränkste Spiel an diesem Tag. Ich hab eine (am Anfang gute hand) und lege einen Miko-Tail und einen Warclub. Dann ziehe ich nichts, aber rein gar nichts mehr und ich muss zusehen, wie er sich mit seinem Orochi Egghatcher doch tatsächlich die zehn Creauteres holt und mich dann mit viezehn überrennt…
0-1

3.Spiel
Zu diesem Spiel habe ich fast keine Notizen gemacht. Soweit ich mich erinnere, hat er wieder seinen Egghatcher, ich aber einen Miko-Tal, Hearth Kami und Shuriken. Ich nehme an, das ich noch ein paar Creatures hatte, sonst hätt ich kaum gewonnen.
2-1


5.Runde
Gegner: Javier
Deck: G/B/W/r (Endlich mal was anderes als die öden G/B Decks)

1.Spiel
Und wieder einmal eines dieser Call&Response-Spiele, die ich so liebe. Im Nachhinein kann ich sagen, dass mir Javier als gegner am besten gefallen hat, da er mir einiges an Kopfzerbrechen bereitet hat. Im 3nd turn kommt bei mir ein Ronin Houndmaster, Angriff, go. Bei ihm kommt ein Takenuma Bleeder. Ich spiel Rend Flesh auf den Bleeder und greif an, er rächt sich mit einem Rend Flesch auf meinen Houndmaster. Ich spiele Waking Nightmare, er discardet zwei Länder. Bei ihm kommt nix. Ich spieledann noch einen Scuttling Death und rechne mirgute Chancen aus, doch da kommt ein Ryusei seinerseits, aaaaaaah! Ich greif mit meinem Death für vier an und spiele dann einen W Baku, gefolgt von einem Frostling. Er legt einen Sculled Hulk, noch eins dieser fetten Viecher! Zusätzlich dazu kommt dann noch irgendwann ein Light Heart auf Death. Ich hab aber auch noch was auf der Hand, das raus muss! Nämlich Miko-Tail und Mothrider. Beim tappen der Länder kommt mir dann eine Idee. Ich habe nach den Spells noch zwei enttappte Länder und frage ihn, ob ich statt dem Mountain ein andere Land tappen kann. Er lässt mich. Nach kurzem überlegen geht er mir in die Falle und denkt, ich hätte einen Glacial Ray auf der Hand, gut für mich, da ich mir eine Menge Schadenspunkte erspare, weil er mich nicht mit seinem Ryusei angreifen traut! ;-)
Dann kommt der Wendepunkt. Er spielt….Shuriken! NEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEIIIIN!
Er equippt…er equippt nochmals, in Response zwei Schaden auf den Mothrider. Ich spiel in Response Otherwordly Journey auf den Mothrider. Und jetzt wirds lustig: Satt mit dem Shuriken seinen Ryusei zu targeten, schiesst er auf meinen W Baku! Ich tapp ihm in Response den Ryusei, seine letzte ungetappte Creature und danke für das Shuriken! Ich töte ihm den Ryusei, was einen Mini-Wrath of God auslöst und haue ihn mit einem 3/3 Mothrider tot.

2.Spiel
Auch wenn mein Deck fast keine Fatties hat, kam es mir immer särker vor! In den vergangenen Spielen hatte es immer mehr Respekt gewonnen, sowohl von den Gegnern, als auch von mir. Und auch dieses Mal sollte es mich nicht im Stich lassen. Er war am Anfang ein wenig screwed, ich leg (wie fast immer) meinen 2nd turn Miko-Tail, im 3rd Turn W Baku. Bei ihm kommt dann ein Innocence Kami, der mich nicht wirklich beeindruckt. Ich speiel normal weiter und lege eine Moth. Im nächsten Zug greife ich mit dem Houndmaster und dem Baku an, er blockt mit dem Kami den Baku, ich pumpe mit Moth, er mit Strenght of the Cedars, puh! Ich spiele daraufhin Otherwordly Journey auf den Baku und wechsle in bestem Ninja-Style meinen Houndmaster gegen die Okiba-Gang aus. Da das meine letzten Notizen zu diesem Spiel waren, nehme ich an, das er sich davon nicht mehr erholt hat^^
2-0


Mittlerweile hatte ich den Ärger wegen dem zweiten Spiel ein wenig verdaut und ging mit Vertrauen in mein Deck in die nächste Runde. Meinen Teammitglieder gings nicht so toll, bis auf Dani und mich standen alle auf 2-3. Zwei von denen hatte auch gleich das Pech, gegeneinander spielen zu müssen. Ich wünschte den anderen noch viel Glück und machte mich zu meinem Sitzplatz auf.


6.Runde
Spieler: Angel
Deck: B/G (verdammt, das geht mir schon auf die Nerven!)

Ein ziemlich seltsamer Kauz. Den Würfelwurf gewinnt er, aber er lässt mich beginnen, nobel, nobel...
Tja, im zweiten Turn beginne ich mich schon selbst zu hassen und lege den mittlerweile obligatorischen 2nd Turn Miko-Tail.Bei ihm kommt ein Gardener, der mir überhaupt nicht gefällt. Ich spiele aber ruhig weiter, ein Houndmaster macht ihm ein wenig Stress. Er spielt einen W Baku und einen Zug darauf betritt ein Burr Grafter das Feld. Jetzt wirds langsam interessant! Zuerst kommt ein Frostling, der den Gardener entsorgt, dann wird die Truppe durch einen Nezumi Ronin verstärkt. Aber auch nur, bis er in seinem turn Rend Flesh auf die Ratte spielt-.-! Er greift mich darauhin mit dem Baku und dem Grafter an. Ich nehme die Einladung an und greife im naechsten Turn meinerseits an. Bei ihm kommt ein zweites Rend Flesh auf den Houndmaster, bei mir aber Otherwordly Journey + Galcial Ray auf den Baku, er tappt mir noch den Tail. Während meiner nächsten Attacke zieht er ein Pull Under aus seinem Ärmel, dass in meinem Houndmaster sein Ziel findet. Ich werde dann von ihm ziemlich unter Druck gesetzt. Irgendwann entscheide ich mich dann, den Burr Grafter mit meinem Miko-Tail zu blocken, der wird auch gleich mit einem Indomitable Will aufgewertet, auf mich werden 2 Damage prevented. Ich spiele dann die Okiba-Gang und noch eine Creature, die ich mir nicht aufgeschrieben habe, PLUS: mein Shuriken, meine definitive Lieblingskarte in Betrayers.Das scheint er nicht so toll zu finden und gibt auf, recht so!
1-0

2.Spiel
Er sideboardet 11 Karten rein und ich kriegs mit der Angst zu tun! In einem Sealed¿!? Aber gut, wie Torben schreibt, irgendwie muss man es ja noch schlagen können. Aber irgendwann beginnen wir dann zu spielen. Und er lässt mich wieder beginnen...
Das Horrorspiel schlechthin! Bei mir kommt zwar 2nd Turn Miko-Tail, aber gegen den 3rd Turn Stone Rain seinerseits kann ich nichts machen und so bin ich für viele Runden mit nur zwei Ländern ziemlich lädiert. Er legt noch Akki Avalancher und Sakura-Tribe Elder und jetzt kommt der Alptraum! Er holt sich fünf Mana in den Pool und spielt....Shirei. NEEEEEEEEEEEIN!!! Ich brauch glaub ich nicht viel erklären. In jedem Turn greif er mich mit den beiden an, weil er sie sowieso wiederbekommt. So bald ich nicht blocke opfert er ein Land, macht vier Schaden pro Runde und sacct dann den Elder für ein Land. So haut er mich bis zur nahen Unendlichkeit und ich bin schon ziemlich verkrüppelt, als ich alle meine Hoffnung in meinen Topdeckskill setze, nur mein immergeliebtes Shuriken kann mich jetzt retten. Ich klopfe zweimal auf meine Library, schliesse die Augen in tiefster Konzentration, ziehe und....
mein Kopf beginnt zu schmerzen, denn es war kein Shuriken. ES WAR EIN GLACIAL RAY!!
Ich kann mir ein Johlen nicht verkraften, aber der strenge Blick der Jugdes ist mir egal! Ich spiele genüsslich ein Devouring Greed für vier + Ray auf das kranke Viech und bau mir eine kleine Armee auf. Wir hatten dann noch ein kleineres Geplänkel zwischen seinem Scarmaker (geflipptem Hired Muscle) und meinem Mothrider, aber mit ein paar kleinen Tricks war auch das ganz leicht.Damage am Stack, Otherwordly Journey auf den Mothrider + Ray auf Scarmaker und fertig.
2-0

Das Spiel hatte doch sehr lange gedauert, auch, wenn es nicht die Extraturns erreicht hatte, aber es war nicht nur das schlimmste sondern auch das langweiligste Spiel dieses Turniers gewesen. Dennoch hatte mich diese Runde vollkommen von der Kraft dieses Decks überzeugt. Wozu Fatties, wenn man verdammt gute Tricks hat? Einigermassen sicher ging ich in die letzte Runde, aber als ich sah, wer mein Gegner war, knickte ich ein wenig ein.


7. Runde
Spieler: Manolo
Deck: R/G/b

Ja, noch einer aus meinem Team, derselbe, der sich am Anfang über mein Shuriken aufgeregt hatte. Bei ihm sah es aber auch nicht schlecht aus, spielte er doch Marrow-Gawner, den North.Kodama und einen Kokusho! Bei so viel Power rechnete ich mir nicht so gute Chancen aus, aber im letzten Spiel wollte ich nochmal alles geben.

1.Spiel
Ich hab nichts grossartiges auf der Hand, aber behalte sie wegen der drei verschiedenen Länder. Er legt einen schwarzen Zubera, ich im Turn drauf einen Warclub, go. Er Kodamas Reach und holt sich einen Mountain. Und einen Swamp. Ich leg einen Baku und hoffe, ein paar creatures nachzuziehen, was aber nicht passiert, so legt er naechsten Turn einen Nezumi Ronin und Glibering Kami, ich kann noch einen Nezumi Ronin und einen Frostling nachlegen, danach kommt aber nichts mehr, bei ihm schon und er kann mich in aller Ruhe zusammenpruegeln.
0-1

2.Spiel
So, jetzt wirds wieder ein bisschen dramatisch. Er legt Child of thorns und einen Nezumi Cutthroat, ich eine Moth, im naechsten Turn Mothrider. Bei ihm ein Kami of the Hunt, im naechsten Turn legt er einen Matsu-Tribe Decoy nach, und fuer mich siehts schlecht aus. Aber ich ziehe Frost Ogre und die Situation entspannt sich dank dem Dickerchen ein wenig. Richtig durch komme ich aber noch nicht, da kommt schon das rettende Shuriken, mit dem ich ihm Cutthroat und Kami of the Hunt töte. Bei ihm kommt ein Serpent Skin auf den Decoy, Attack. Ich spiele Grasp auf Serpentskin und danke für die Leben. Nächster wird die Moth gegen die Gang Shinobi ausgetauscht und er muss sich von einem Marrow-Gawner und einem Kodama of the north tree verabschieden. Puh, bleibt nur noch der Kokusho! Ich uebernehme mit den Ninjas und Shuriken das Spiel und fetze ihm in aller Ruhe alle Creatures weg. Der Weg ist frei! Das denkt sich auch Manolo und legt schnell Kokusho. Und der hat die Nerven, sich über mein Shuriken aufzuregen! Er haut mich mit dem Viech, ich hau aber auch nicht schlecht, bring ihn auf 6, spiel ein Greed und sac die mittlerweile wieder gespielte Moth, um noch genug leben für einen Turn zu haben. In meiner naechsten Combat Phase spielt er aber ein Rend Flesh auf den Ogre und aus ist es.
0-2

Tja, 5-2, das Ergebnis für meinen ersten PTQ. Im Nachhinein bin ich sehr zufrieden mit mir. Meinen Teamkameraden gings nicht so gut, nur dem Dani, der mit einem 6-1 grade noch in die Top 8 einzog.Wir blieben noch ein weilchen und sahen ihm beim draften zu (beim vorletzten Pick nimmt er bei einer Wahl zwischen Twist Allegiance und den Kashi-Tribe Warriors die Rare :P) und so gegen elf Uhr fuhren wir dann nach Hause. Hier noch ein paar Erkenntnisse des Tages:

Tops:
- Shuriken ist und bleibt eine der genialsten Karten im Limited, ich bin und bleibe Mr. Shuriken!
- Otherwordly Journey + Glacial Ray ist fast genauso genial
- Mein Topdeckskill hat bisher ungeahnte Höhen erreicht
- Schuttling Death ist besser, als ich gedacht habe(ich habe bisher sehr selten schwarz gepickt)
- Gut getauscht

Flops:
- Na was wohl! Der Trottel, wegen dem ich statt auf dem zehnten auf dem zweiundreissigsten Platz stehe! Naja, ab jetzt werd ich halt nie mahr vorher unterschreiben.

Tja, ansonsten ein gutes und angenehmes Turnier, bei dem ich für das erste mal nicht mal so schlecht abgeschnitten habe. Das naechste grössere wäre das Pre-release von SoK, mal schauen, ob ich mitmache.

Tuvaloto

Geschrieben von tuvaloto



Artikel:

Wear Bear Blemental - 17.05.05 - 20:30


Mitglied seit
09.09.04

Gästebuch 
Schöner Bericht und gut zu lesen, manche spiele sind halt bisl kurz..

wie konntest du ein Drain Life drinnen haben?
Dreamwalka - 17.05.05 - 21:10

inaktiv

Gästebuch 
ich glaube eher es war ein Consume Spirit, auch wenn der effekt derselbe ist.
carbone21 - 17.05.05 - 21:23


Mitglied seit
24.05.02

Gästebuch 
Jo. Consume Spirit im Kamigawa Limited. Ganz großer Plan. Wie wär's denn mit Swallowing Plague?

mfG carbone


Wichtig ist, dass du immer im Hintergrund die Goblintrommel hörst, mit dem ZoZu und den ganzen anderen Flunkies. Das fette Schiff, mit der riesigen Kanone vorne und dem fetten Afterburner hinten. Und lauter Sounds.

tuvaloto - 18.05.05 - 12:18


Mitglied seit
29.05.03

Gästebuch 
Swallowing Plaque? Das hatte ich gar nicht
Mal schauen....also eigentlich hatte ich nur Devouring Greed, aber das tuts auch

/Edit: Achja, tut mir leid wegen dem Umlauten, aber hier in Spanien haben die keine Europäischen Tastaturen und das dauert sonst so lange...

Letzte Änderung: 18.05.05 - 12:19
Knight of the Hokey Pokey - 22.05.05 - 19:12


Mitglied seit
30.12.03

Gästebuch 
Netter Bericht, ganz gut zu lesen, denn 1st schön geschildert, 2nd spannend erzählt, 3rd interessant ausformuliert und 4th find ich s mal interessant von Kamigawa Sealed Turnieren, in denen mit Drain Life gespielt wird, außerhalb Deutschlands zu hören...


Thread druckfrisch, natürlich von eurem Lieblingsbanker

"Multiple exclamation marks, he went on, shaking his head,
are a sure sign of a diseased mind."
- Terry Pratchett in "Eric"

[12:05:40] <wizo> mal ne frage und zwar gabs summer edition auch auf französisch?



Kommentar hinzufügen

Nur angemeldete Benutzer können Kommentare schreiben.