Du bist hier:
· Home
· · Artikel




Turnierbericht: 3...2...1...meins

Vorweg: Den Artikel habe ich vor langer Zeit geschrieben, aber vergessen abzuschicken. Daher nicht ganz aktuell, aber ich hoffe er gefällt euch trotzdem :-).

Hiho magicspielende Freunde,
endlich hört man mal wieder was von mir in Form eines Berichtes.
Der Anlass dafür ist auch kein geringerer als ein Grand Prix Trial Eindhoven im Bärencenter/Berlin.
Endlich ein großes Extended Turnier in Berlin, daher konnte ich mir die Gelegenheit nicht entgehen lassen. Ich hatte die Wahl zwischen 2 Decks: Ein UBR Psychatog, was leider noch nicht fertig war, da 1 Misdirection 1 Fling und 2 Intuition fehlten und ein GW Life.dec, wo nur 1 Living Wish fehlte.
Letztendlich entschied ich mich für das Life.dec, da ich es für solider hielte. Es konnte eigentlich gegen alles außer Aluren gewinnen, wenn auch mal schwerer oder mal leichter. Wenn alle Winoptionen extracted wurden, wird’s halt ein Draw. :-)
Da mir ein Living Wish fehlte, addete ich noch 1 Animal Boneyard und der fehlende Serra Avatar wurde durch den guten alten DSC ersetzt.

Deckliste "VitalizingVial":

3 Living Wish
1 Eternal Witness
4 Eladamris Call
4 Worthy Cause
3 Enlightened Tutor
1 Academy Rector
4 Task Force
3 Nomads En-Kor
4 Shaman En-Kor
3 Daru Spiritualist
1 Parallax Wave
1 Seal of Cleansing
1 Test of Endurance
1 Animal Boneyard
1 Darksteel Colossus
4 Aether Vial
3 Starlit Sanctum
4 Windswept Heath
4 City of Brass
4 Brushland
2 Forest
4 Plains


Sideboard

1 Genesis
1 Eternal Witness
1 Academy Rector
1 Starlit Sanctum
1 Nomads En-Kor
1 Daru Spiritualist
1 Rule of Law
1 Isochron Scepter
4 Orim’s Chant
2 Meddling Mage
1 Serenity


Das Deck läuft wirklich sehr solide und 3rd Round 10^75 Life ist doch schon nicht so unwahrscheinlich.
Das Deck funktioniert mit dem Combo En-Kor + Task Force oder Daru. Diese werden dann x-mal getargeted (Errata von den En-Kors lesen) und dann in etwas reingeopfert wie z.B. Worthy Cause o.ä.. Man gewinnt dann meistens durch conceeden des Gegners oder Test of Endurance. 2te Winoption ist Beatdown (lol) oder man stirbt nicht am Kartentod Dank des DSC(oder Serra Avatars). Dazu stallt man einfach auf 7 Karten und wirft immer die Karte ab  wieder in die Bibo gemischt. Die Aether Vials machen sich richtig gut in dem Deck, da das Deck counterunanfälliger, schneller, solider, instantschnell wird und Meddling Mage und Orim’s Chant interessieren mich nicht mehr wirklich.
Mein Kumpel Silvio (aka Reddragon) hatte dann mein Psychatog bekommen. Dennis (aka Blackmamba) spielte sein oldschool BG Rock.
Die ersten Vorbereitungen liefen schon am Freitagabend, da ich doch früher als sonst ins Bett ging, um Konzentrationsfehler zu vermeiden. Essen mitnehmen konnte ich leider nicht, da ich zu spät aufgestanden war :P. Ebenso hatte ich mir fest vorgenommen erst aufzugeben, wenn der Gegner mich wirklich tötete, da viele ja doch irgendwelche Fehler machen.
Da es um 11 losgehen sollte kamen wir vorsichtshalber um 10 Uhr an. Wir waren aber so ziemlich die ersten Freaks in dem Laden. Im Laufe der Zeit füllte sich der Laden und so konnte ich ein wenig Spyen. Zu sehen waren Rock Decks(Hm), Gobbos(Yeah), RDW(Yeah), Madness (Yeah), Aluren (Autsch), WhiteDesire (Hm), Welder- oder normales Reanimator (tjo geht so), Ravager (Naja). Pattern (Hm) und eine Mischung aus Life und Dancing Ghoul. Eine bunte Mischung also. Leider konnte ich aber keine Kiddies oder ähnliches entdecken. Es hieß also: konzentrieren und anstrengen.
Leider hab ich mir nicht das Boarden aufgeschrieben, obwohl das wohl mit am interessantesten wäre, was und wie man in einem Combodeck boardet, sorry!

1st Round:
Gegner: Sergej
Deck: GobboBidding
Würfel: er

Ich hielt meine Hand, da sie vor allem solide gegen Gobbos war und ich Tutoren hatte um den Combo durchzuziehen. Er begann mit Prospector und ich legte einen Nomaden nach, der aber vom folgenden Mogg Fanatic abgeschossen wurde in Response auf meinen Shaman. Er war kurzzeitig screwed auf 1 Land und legte den 2ten Prospector. Von mir folgte ein 2ter Shaman. In seinem Turn zog er endlich das zweite Land, castete einen Burning Wish auf Pyroclasm und spielte es auch gleich unter Aufopferung seiner beiden Skirks. Glücklicherweise bedachte er dabei nicht, dass ich einfach den Damage von einem Shaman auf den anderen umleiten konnte. So überlebte ein Shaman und ich wünschte mir in meiner Runde einen Daru Spiritualisten, der auch sofort gespielt wurde. Ab diesem Punkt war das Spiel für mich gelaufen: ich musste nur noch ein Starlit Sanctum oder ähnliches ziehen. Töten konnte er meine Viecher ja nicht mehr und ich hatte 2 gute Blocker. Er therapierte mich dann auf Shaman En-Kor, fand aber nichts außer einen Academy Rector. Der wurde dann per Kreatur-Flashback discardet. Machte nichts, da ich nächste Runde ein Worthy Cause von oben zog -> Game.
Leben er: 19,16,15
Leben ich: 19,18,17, 10^75

Board: ich glaube DSC (da er keine Massen Extractions spielte), Seal of Cleansing und 3 andere Sachen (glaube 3 Tutoren  lol wegen Scepter) gegen 4 Chant und 1 Isochron (was ich ohne Tutor ja auch ziehe ^^ *g*)

2. Spiel
Als er mischte, bemerkte ich meinen blöden Fehler mit dem Scepter ohne Tutoren, na ja was soll’s.
Ich hielt eine mittelmäßige Hand mit immerhin 2 Nomaden und Chant. Er fing allerdings sofort mit Therapy auf Nomads an. Nicht so wirklich begeistert, legte ich ein Land und castete ein Chant. Danach spielte ich einen Shaman. Er spielte noch eine Therapy, aber diesmal auf Boneyard, da ich sonst nichts interessantes auf der Hand hatte, und ein Burning Wish auf Chainer’s Edict. Ich konnte noch eine broken Vial legen. In seiner Runde kam dann ein Ringleader, der attacked und dann geflashbacked wurde. Ich machte nicht wirklich was. Er edictete meinen einzige Kreatur, einen Shaman, und griff mit einem frischem Warchief an. Bei mir kam ein Land von oben und er killte mich mit Prospector + 2 Matron, die beide für 2 Piledriver geopfert wurden.
Leben er: 19,18,17
Leben ich: 19,18,16,0

Board: 4 Aether Vials gehen für 1 DSC und 3 Tutoren, da ich Angst hatte, dass er doch mehr als 1 Extraction spielt und so viele Karten boardete.

3. Spiel
Ich fing an, konnte aber 1st Round nichts legen. Ich überlegte ob ich Chant spielte, ließ es aber sein, da ich davon ausging, dass er 2te Runde mehr machen könnte. Als Strafe bekam ich ein Duress ab, womit sich Chant eh erledigte. Ich spielte meinen Shamanen und er ein 2tes Duress. Somit ging also auch das Call, machte aber nicht so viel ,da ich eine Task Force auf der Hand hatte. Diese kam auch dann in meiner Runde und ich zog auch noch ein Worthy Cause nach. Supi, jetzt nur noch keine Hand Destruction abkriegen und das Spiel ist gelaufen. Glücklicherweise legte er nur einen Warchief. So ging ich in den Beatdown über und auf 10^75 Life. Er wünschte sich noch eine Extraction die auf Test of Endurance ging. Letztendlich gab er aber auf, da er meinen Colossus sah und wusste, dass er auf Dauer untergeht.
Leben er: 17,15,14,13,11
Leben ich:18,17,10^75

1:0:0 2:1

Sehr schön, sehr schön Gobbos steckte ich also wie erwartet in die Tasche. Aber ich fand’ es sehr fair, dass er aufgegeben hatte, obwohl er ja einfach auf Draw hätte spielen können.

2nd Round:
Gegner: Markus Heinrich
Deck: Rock mit R
Würfel: Ich, Yehaw


Zuerst bekamen wir beide einen Deckcheck ab, da wir ja an Tisch 1 saßen. Der Check dauerte ganz schön lange und auf die Frage der anderen Spieler hin, was wir denn machten, antworteten wir fast gleichzeitig mit „Mind-Magic“*g* Bei dem Deckcheck hatte ich ein mulmiges Gefühl, da ich ja schon mal bei einem Deckcheck durchgefallen war.
Trotzdem war bei uns beiden nichts zu bemängeln und so mischten wir beide ein paar Minuten, da natürlich alles sortiert war.
Ich fing mit Aether Vial, go an. Er legte nur ein hübsches Treetop. Von mir kam dann nach weiterem Landdrop in seinem End of Turn Step ein Nomade ins Spiel und ich suchte mir noch per Eladamri’s Call einen Daru. Diesen brachte ich per Vial ins Spiel und opferte ihn auch gleich ins Sanctum. Solide 10^75 Life im dritten Turn. Er legte nur Deed, die er im Turn darauf auch für 1 hochgehen ließ. Ich tutorte mir noch eine Vial um die evtl. auf 11 Counter für einen DSC zu bekommen. Er legte aber noch eine Deed. Ich spielte eine Witness auf Call, der mir einen Academy Rector brachte. Fleißig gelegt, starb dieser dann aber an den grausamen Flammen eines Flametongue Kavu. Machte mir nicht wirklich was aus, da ich mir damit eine Wave holte (ein Test hätte sich auf Grund der liegenden Deed nicht gelohnt). Er wollte Deed zünden und ich startete die Wave Action mit Parallax Wave und Witness (mit Wave Witness entfernen, Wave geht drauf, Witness kommt ins Spiel und ich holte mir die Wave wieder).Mittlerweile ging ich in einen kleinen Beatdown über, der dann aber von Deeds Mauern und einem Kokusho gebremst wurde. Er spielte dann noch eine Extraction auf Parallax Wave, fand aber natürlich keine mehr. Das Spiel ging ewig. Er räumte immer wieder mit einer Deed den Tisch ab, leget Kreaturen etc etc. etc.. Irgendwann fand er auch noch eine Witness und extractete mir mein Test of Endurance was ich schon mal verzweifelt versucht hatte auszuspielen. Ich zog nie meine 11 Länder um einen Colossus hardzucasten und wir beide hatten noch genügend Karten in der Bibliothek, um nicht zu sterben. So gingen wir dann ohne auch nur irgendetwas zu machen gnadenlos ins Timeout. Draw also. Hm schade ich „stallte“auf 8 Länder, hätte ich welche gezogen, wäre der tötende DSC gekommen. Naja wie heißt es doch so schön: „Hätte, Hätte, Herrentoillete“.
Leben er: 19, 17, 16, 15, 14, 13, 10, 9, 13, 10
Leben ich: 19, 18, 10^75

1:0:1 2:1

3rd Round:
Gegner: Said
Deck: Reanimator
Würfel: Ich


Er verstand kein Deutsch und daher musste ich mit ihm Englisch reden, was uns aber nicht weiter störte.
Ich fing gemütlich mit Nomads an und von ihm kam eine Therapy auf den Daru, den ich leider nicht in der Hand hielt. Er legt noch Mox und spielte eine Careful Study, die ihm glatt eine Akroma in den Grave brachte. Nächste Runde spielte er Exhume und griff mich für 6 Damage an. At end of turn rief ich nach meinem Daru Spiritualisten, der nächste Runde den Ring betrat. Er griff mich noch mal an und ich topdeckte ein Sanctum von Oben  Game. Ok er flashbackte noch eine Akroma für die Therapy, gab dann aber auf.
Leben er:19, 18, 16
Leben ich: 19, 13, 7, 10^75

Sideboard:DSC, Seal, Wave und 2 Tutoren gingen für 4 Chant und 1 Meddling Mage

2. Spiel
Hier muss ich sagen, dass ich aus Arroganz (ja ich nenne es mal so) meine scheiß Hand hielt, da ich dachte, Reanimator kann mir ja nicht gefährlich werden (wegen erster Runde).
Fatalerweise studyte er sich eine Akroma und Rorix in den Grave und spielte next Turn Brainstorm + Reanimate. Die Runde darauf kam ein Exhume und ich war Geschichte. Verdammter Mist, ich hatte mein Kombo nicht so wirklich zusammen.
Ich hatte mich und mein Deck einfach überschätzt. Ja, aus Fehlern lernt man.
Leben er: 19. 11
Leben ich: 14,2

Ich bemerkte, dass die Wave ja evtl. doch gar nicht so schlecht ist gegen Reanimator. Also ging der Rector für die Wave.

3. Spiel
Dafür macht man aber neue Fehler -.- .
Diesmal nahm ich ein Mulligan, um auf Nummer sicher zu gehen. Ich begann mit Nomads. Er spielte allerdings Land + Chrome Mox und träumte für einen Schaden, discard natürlich Rorix. Ich legte dann die große Schwester vom Nomaden. Von ihm kam allerdings dann eine Plague auf Clerics. Hm, toll. War mir aber relativ egal, da ich eine Task Force legen konnte. Jetzt nur noch ein Worthy Cause oder Animal Boneyard von oben Topdecken. Durch City und Brushland hatte ich schon so einiges an Damage genommen. Da reanimatete er den Rorix und haute mich. Ich „topdeckte“ ein 2tes Call und gab ab. Er ging mich wieder hauen. Mein geiler Plan war jetzt mit 2 Calls die Bibliothek auszudünnen (auch wenn die Mathematiker jetzt wieder meinen „blah bringt nix“), doch leider ist mir erst beim Mischen bewusst geworden, was ich da für ein Stuss gemacht habe: ich war auf 4 Life und musste für 2 Calls 2 weiße Mana also 2 Damage nehmen. Ich ging dementsprechend auf 2 Leben runter und hatte immernoch keine non-Damage Länder die mir W geben. Wer aufpasst und mein Sideboard berücksichtigt, wird jetzt sicherlich den Fehler feststellen. Ich hatte damit ganze 5 !!! Karten aus meiner Bibliothek ausgeschaltet, die mich gerettet hätten, bzw. das Spiel verzögerten. Genau! Um ein Chant mit Kicker zu bezahlen brauchte ich WW und um eine Wave hardcasten zu können brauchte ich WW. Ich musste also direkt ein Worthy Cause ziehen oder verlieren. Tja, und was zog ich?!? Genau, eine Parallax Wave ! Ich habe mich so in Grund und Boden geärgert, über diesen spielentscheidenen Fehler. Und was wäre nach der Wave gekommen? Ein Worthy Cause! Ich hätte dieses Spiel also locker gewinnen können, und da ich ja die beiden Calls auf einmal gespielt hatte, war es auch nicht möglich, dass es bei 1 Call anders gemischt gewesen wäre.
Verärgert knallte ich die Karten hin und gab ihm die Hand.
Leben er: 19,13,12
Leben ich: 19,18,17,16,10,4,3,2

1:1:1 3:3


4th Round:
Gegner: Cezary Knap
Deck: Ravager
Würfel: er

Er begann klassisch mit Sphere. Ich legte Vial und er darauf Ravager + Frogmite. Bei mir folgte nur ein Shaman, er hingegen ging so richtig schön ab mit Frogmite, Enforcer und Plating equip Attack. Ich nahm also die 12 Schaden, da ich für den Kombo schon absolut alles zusammen hatte. Allerdings hatte ich nur 1 Task Force und keinen Daru auf der Hand. Also jetzt nur noch Living Wish, Call oder Daru selbst ziehen. Leider kam aber nur ein weiteres Land und so musste ich meine Task Force legen. Er legte ein weiteres Land und griff an. Schon in meiner Runde wusste ich, dass ich verloren hatte, da ich nur 2 von 4 Kreaturen blocken konnte und er Dank Ravager-Modularfähigkeit einfach 6 Artefakte opfern konnte(oder notfalls sogar 8) um den Schaden durchzuforcen. Ich gab aber nicht auf, letztendlich kriegte er es aber nach langem Rechnen mit und tötete mich. Schade, ich war leider eine Runde zu langsam. Nächste Runde wäre ich auf 10^75 Leben gegangen.
Leben er: 20
Leben ich: 8, 0

Sideboard: Leider keine Ahnung, ich weiß nur, dass 4 Chants und 1 Serenity ins Deck kamen.

2. Spiel
Nachdem er einen Mulligan genommen hatte, begann ich mit Nomads En-Kor. Er spielte nur einen kleinen Worker. Ich gab meinen Turn nach Landdrop ab, um dann End of Turn, nach seinem Discipel Drop, nach meinem Daru zu rufen. Der wurde auch gelegt, und vom ihm kam eine Plating. Allerdings war ich relativ angriffssicher. Ich wünschte mir ein Starlit Sanctum, welches mir dann nächste Runde auch 10^75 Leben schaffte.
Leben er: 19, 18, 17
Leben ich: 19, 17, 16, 10^75

3. Spiel
Diesmal war es spannend.
Er nahm wieder einen Mulligan, begann dann aber mit Aether Vial. Ich legte meinen schönen Nomaden, er vialte sich einen Discipel ins Spiel. Sein 3ter Zug wurde dann von mir gechantet und ich konnte eine Task Force spielen. Er legte Plague auf Soldiers (womit mein Nomade flöten ging), spielte Frogmite und Thoughtcast. Verdammter Mist, ich hatte schon wieder ein Worthy Cause auf der Hand. Next Turn spielte er eine Therapy, die nichts gefunden hatte und daher flashbackte er noch per Worker und zog mir mein Worthy Cause, da ich mein Enlightened Tutor in Response auf Serenity gespielt hatte. Ich musste also auf meinen übernächsten Upkeep warte. So geschehen, nahm ich noch insgesamt 6 Damage vom Frogmite. Leider legte er eine dumme Citadel, sodass die Glimmerviod die Serenity überlebte. ebenso spielte er einen Vampiric Tutor in Response auf die Ability. Durch den Discipel Lifeloss verlor ich 5 Leben und ging auf 3 runter. Ich zog leider nur Länder nach und er hatte noch einen Ravager + eine Runde später ein weiteres Artefaktland, das für mich dank Discipel den Tod bedeutete. Es gab noch Schwierigkeiten wegen der Extra Turns, da wir glatt das Time-Out überhört hatten, und Cezary den Judge falsch verstanden hatte. Er killte mich im letzten Extra Turn für ihn. Schade.
Leben er:19, 17
Leben ich: 19, 17, 16, 15, 12, 11, 8, 3, 0

Letztendlich ist mir später aufgefallen, dass es wahrscheinlich sicherer gewesen wäre einfach den Tutor auf die Welle zu machen, um so seine Kreaturen auszuschalten und nicht am Discipel Lifeloss zu sterben. Dann hätte ich, wenn ich was gezogen hätte, in Ruhe den Kombo durchziehen können.

1:2:1 4:5


5th Round:
Gegner: Robin
Deck: BW Combo Deck mit Shadowkreaturen + Spellbinder mit Savage Beating Imprint
Würfel: er

Ich hatte das Deck schonmal so nebenbei an einem Nebentisch gesehen. Ich wusste, dass es ein RoqueDeck ist, allerdings hatte ich keinen Schimmer, ob ein gutes oder nicht, bzw. was er überhaupt spielte.
Er begann nur mit einem Sumpf, wobei ich einen Nomaden entgegenhalten konnte. Dann kam bei ihm ein Soltari Sturmtrupp. Hm.. ich hatte immernoch keine Ahnung was er spielte. Vielleicht einfaches Beatdown? Ich glaubte schon. Nach meinem Wunsch für einen Daru legte er ein Seal of Doom und killte meinen Nomaden. Mein darauf gelegter Daru wurde terrorisiert. Hmpf, solchen schlechten Karten zum Opfer gefallen... Sein Soltari Sturmtrupp kloppte weiter auf mich ein, allerdings nie für viel (2 Damage). Ich legte in den folgenden 2 Runden noch 2 Shamanen. Er terrorte mir noch einen Shamanen. Machte nichts, da ich ein Daru legte und sofort für ein Worthy Cause opferte. Er droppte Land für Land und meinte, ihm mache es überhaupt nichts aus, dass ich 10^75 Leben hätte. Hm, vielleicht hätt ich doch auf 10^760 Leben gehen sollen? :P Ich tutorte mir dann das Test of Endurance und legte es auch. Er klopft auf sein Deck und topdeckte ein Disenchant. Ich verzweifelte allmählich, da ich Angst vor dem Kombo hatte. Was bitte kann man bei Schwarz/weiß für einen Kombo spielen? Da ich ja 10^75 Leben hatte, fielen endless Turns also raus (wie auch mit BW?). Direct Damage konnte ich mir nur schwer vorstellen, da ich nicht wusste, wie er das Mana zusammen kriegen wollte. Und mich X Karten ziehen lassen? Auch schwer vorstellbar mit BW. Aber gut, ich blieb gespannt. Er legte noch weitere Dauthi oder Soltary Kreaturen. Ich zog derweil eine Wave und eine Witness. Die wiedergeholte Ausdauerprüfung konnte er dann nicht disenchanten und ich gewann das Spiel.
Leben er:19,17,16,15,14,13,11
Leben ich: 19,18,16,15,13,12,10,9,7,6,10^75

Hm und was jetzt boarden? Gegen Kombo boardete ich also ersteinmal Meddling Mage, obwohl ich noch nicht wusste worauf. Und außerdem noch 4 Chants und 1 Scepter, um ihn evtl. zu Hardlocken. Raus gingen DSC, Aether Vials und Seal of Cleansing.

2. Spiel
Er fing wieder an. Wir beide legten nichts bis ich einen Shamanen ins Spiel brachte, den er mir terrorisierte. Mit meinem 2ten Shamamen passierte genau das selbe. Ich legte dann einen Daru und die Runde darauf eine perfekte Welle. Er saß die ganze Zeit auf schwarzem Mana. Ich castete dann Nomads und brachte mein Worthy Cause für vorsichtshalber 10^280 Leben (man weiß ja nie, was kommt). Danach legte ich mir dank Enlightened Tutor ein Test of Endurance nach oben. Er zog kein weißes Mana für seine 2 Disenchant auf der Hand und ich gewann dieses Spiel ebenfalls.

Was hatte er gespielt? Tja, er zeigte mir dann den Kombo: Shadowkreaturen mit einem Spellbinder mit Savage Beating ausrüsten und angreifen. Er fragte mich noch, was ich an dem Deck verbessern würde. Nein, ich schrie ihm nicht gleich ins Gesicht, dass sein Deck nichts kann. Ich meinte, dass Standartkarten wie Vindicate, Gerrards Verdict, Tutoren und mehr Hand Disruption rein müssten. Nunja, eine nette Idee ist das Deck allemal.
Leben er:19,18,16,15
Leben ich: 19, 10^280

2:2:1 mt 6:5

Mein Kumpel und ich hatten nun also Gleichstand. Wir meinten schon, dass wir jetzt gegeneinander gepaired werden. Ich drohte ihm noch spaßeshalber an, dass ich ihm dann das Deck einfach wegnäme, da es ja meins sei. Ich fragte noch den Judge, ob er irgendetwas dagegen machen könnte. Er meinte theoretisch nein, allerdings wär’ ich dann ein Arschloch (ja und?:P) und er würde schon was finden.


6th Round:
Gegner: Silvio
Deck: MEIN Psychatog
Würfel: er

Wie sollte es kommen, natürlich wurde ich gegen ihn gepaired. Das Deck hatte ich ihm dann, nach langem Überlegen, doch nicht weggenommen ;). Das Matchup war, sofern er nicht sehr viel Removal hat und ich eine Vial, eh relativ positiv.
Leider habe ich meinen Notizzettel für diese Runde verloren. :-(
Von daher ist alles aus dem Gedächtnis rekonstruiert.

Ich hielt meine Hand mit doppel Aether Vial. Die erste Vial counterte er mir per Force Spike und die zweite wurde geleckt. Eigentlich ist aber sonst nichs weiter zu sagen. Er hatte Massen Counter am Start und 3 von 4 Edicten + Fire/Ice. Irgendwann waren meine Resourcen aufgebraucht, ich konnte zwar noch eine Aether Vial durchbringen, die mir aber letztendlich auch nichts brachte. Er hatte schon seit geraumer Zeit einen Psychatog zu liegen. Als meine Vial dann 10 Counter hatte, killte er mich solide. Schade, noch eine Runde und ich hätte den Koloss gevialt.

2. Spiel
In diesem Spiel konnte ich optimal meine Kombo durchforcen. Da er als Removal nur Fire/ice hatte und er nicht alles countern konnte. 5te Runde oder so hatte ich dann 10^75 leben und er conceedete.

3. Spiel
Auch hier freuten sich 2 Aehter Vials ihrer Gesellschaft in meiner Hand. Gegen die erste sowie gegen die zweite konnte er nichts machen. Er verspielte auch noch ein Fire/Ice auf meinen Shamanen, da ich in Response einen 2ten Shamanen ins Spiel brachte. Er spielte dann zwar noch ein Edict, dies war mir aber egal, da er sich ausgetappt hatte. Ich legte also einen Daru Spiritualisten und hatte das Worthy Cause parat -> Game.

3:2:1 mit 8:6

All in All hat mir das Turnier doch sehr gefallen. Es hatte einen sehr hohen Anspruch, da es keine Kiddies gab. Wer oder was Top8 gewann, weiß ich leider nicht, Top8 waren aber auf alle Fälle: 1 Aluren, 1 oder 2 Madness dann ein Dancing Ghoul mit Lifeelementen, UB Psychatog und ein RDW.

Das Deck: Trotz des schlechten Ergebnisses (insgesamt 12ter von 34), war ich mit dem Deck doch wirklich sehr zufrieden. Es war immer solide und hatte die nötige Konsistenz. Aether Vial ist, wie ich mir dachte, eine wirklich gute (perfekte) Karte in dem Deck. Ich kann mir gar nicht vorstellen, wie Nayouto (oder wie der auch immer hieß) beim PTQ in Columbus es schaffte, ohne sie zu gewinnen. Auch hat sich gezeigt, dass es doch gegen die meisten Decks Game ist, bzw. ich dann nur noch schlecht verlieren kann. Wirds halt ein Draw. Es hat außerdem wirklich Spaß gemacht mit dem Deck zu spielen. Das einzig dumme war der Spielfehler gegen das Reanimator. Aber sowas kann man wohl schlecht ausschließen. Ich werd’ mir nach meiner Amerikareise nochmal Gedanken zum Deck machen wie man evtl. noch ein Sterling Grove reinkriegt oder andere Utility Karten. Das Sideboard muss ich noch dringenst überarbeiten, da man da doch schon was ändern kann. Nur ist die Frage, ob ich es wishlastiger machen sollte oder doch lieber mehr auf Verzauberungen o.ä. aufbauen sollte. Meddling Mages werde ich mir auch nochmal überlegen. Ebenso bin ich mir nicht so sehr mit dem Orims Chant sicher. Ok, es schafft mir eine Runde, allerdings ist die Frage inwiefern das Scepter dazu sinnvoll ist, da ich es nie gezogen habe bzw. die Tutoren meistens für etwas anderes brauchte.
Das einzige, was mir an dem Turnier nicht gefallen hat, war der hohe Startpreis: 5 Euro und dafür bekam man nichts. Ist schon deftig.

Edit: nun ist Amerikareise schon längst vorbei und ich habe immernich keinen Schimmer wegen des SBs. Um Anregungen bitte ich daher dringenst :-), Danke,

Nun wieder die obligatorischen Slops/Props:

Props
+ Nette Atmosphäre
+ starkes Meta
+ Extended ist imo momentan einfach ein geniales Format, da alles mögliche dabei ist
+ Aether Vial
+ Meine Freundin fürs Korrekturlesen :D

Slops
- keine Kiddies ;)
- mein dummer Spielfehler im Reanimatorspiel
- Zettel für die 6te Round verloren
- schlechtes Ergebnis

Konstruktive Kritik oder Lob ist immer gerne gesehen.
Cu
Liqui

P.S. Wer sich fragt, wie ich auf diesen Namen für den Artikel gekommen bin, schaue sich doch nochmal mein Endergebnis an ;)

Geschrieben von Liquidator



Artikel:

Serra Avatar - 26.03.05 - 12:31


Mitglied seit
27.03.02

Gästebuch 
Gute Artikel, hat mir gefallen.

Zitat:Leider hab ich mir nicht das Boarden aufgeschrieben, obwohl das wohl mit am interessantesten wäre, was und wie man in einem Combodeck boardet, sorry!


Dann sag doch einfach mal so, wie du geboardet hast/hättest, gegen die einzelnen Decktypen.

MfG
Keoid - 26.03.05 - 15:02


inaktiv

Gästebuch 
Guter Artikel aber ein bisschen lange.





tschaka - 26.03.05 - 16:23


Mitglied seit
04.08.04

Gästebuch 
nee er war prima,genau die richtige länge,so damit es nicht langweilig wird.Mir hat er wirklich gut gefallen.
Das boarden hast du aber ziemlich gut noch gewusst


xVx

Rector - 26.03.05 - 23:04

verbannt

Gästebuch 
ich fand den artikel gut und spannend geschrieben =)
Covenant - 27.03.05 - 20:31


inaktiv

Gästebuch 
Netter Report, aber bau doch in Dein Tog mal Brain Freeze in's Board, dann ist's nicht gleich gg nur weil der Gegner 10^75 HPP hat


A man said to the universe:
"Sir, I exist!"
"However," replied the universe
"The fact has not created in me
a sense of obligation."
-- Stephen Crane

zauberer ixidor - 31.03.05 - 16:05


inaktiv

Gästebuch 
Tja ich kann den leuten über mir nur zustimmen Nur zu lang ist er auf keinen Fall, selbst wenn ,dann machts nix weil er sehr unterhaltsam ist!ich hab schonmal einen deiner berichte gelesen , war auch supi... jetzt zum genaueren:
Zitat:
-----
Fleißig gelegt, starb dieser dann aber an den grausamen Flammen eines Flametongue Kavu.
----
Find ich cool
Zitat:
----
Ich fing gemütlich mit Nomads an und von ihm kam eine Therapy auf den Daru, den ich leider nicht in der Hand hielt.
-----
Leider? Naja, auf welcher Seite bist du denn?

OKok, ich könnt noch viel schreibn, aber so genau will ichs auch wieder nicht Schau dass du nicht immer so viel Verlierst/vergisst
Greetz ixidor
PS: Ich bin ein großer Fan deiner Berichte
Liquidator - 31.03.05 - 16:08


Mitglied seit
26.10.03

Gästebuch 
Danke Danke :)
ich wäre euch aber sehr ergeben wenn ihr mir irgendwie sideboard tipps geben könnet :)
cu
Liqui


Cu and Greetz
Liqui

Nucular, das Wort heißt Nucular!




Kommentar hinzufügen

Nur angemeldete Benutzer können Kommentare schreiben.