Du bist hier:
· Home
· · Artikel




Turnierbericht 18.03.2005 - Wizards Well Mannheim

Heute war es also so weit: Das letzte Standard Turnier mit meinem Ironworks.dec. Goodbye, KCI… es war so traurig. Nach der Arbeit habe ich mich noch schnell hingesetzt und ein paar Runden gegoldfisht, etwas am Sideboard gearbeitet und bin dann mit folgendem Build gestartet:


4x Seat of the Synod
4x Great Furnace
4x Darksteel Citadel
3x Ancient Dan
3x Tree of Tales
2x Vault of Whispers

4x Krark-Clan Ironworks
4x Myr Incubator
1x Goblin Charbelcher
1x Darksteel Colossus
1x Fireball

4x Thoughtcast
4x Fabricate
4x Thirst for Knowledge
4x Serum Visions
1x Sensei's Divining Top

4x Chrome Mox
4x Talisman of Dominance
4x Pentad Prism

Sideboard:

4x Defense Grid
4x Early Frost
3x Fireball
2x Furnace Dragon
1x Platinum Angel
1x Duplicant



Nach dem 4-1-0 vor genau einem Monat (#4 von 26) ging ich guter Dinge in das Turnier und hoffte, ein ähnliches Ergebnis erreichen zu können. Ich befürchtete natürlich ein Menge Affinity-Builds, da ich davon ausging, dass viele diese letzte Chance genau so wahrnehmen wollten wie ich. Als logische Folge rechnete ich natürlich auch mit einigem Hate in den Maindecks und Sideboards der anderen Spieler.

Die erste Runde:

Karl Heinz (Tooth and Nail)

Ich wusste von ihm, dass er bereits einige Erfolge vorweisen kann und war dementsprechend auf ein hartes Match vorbereitet.

Den Würfelwurf gewinnt natürlich er und es folgt ein Spiel, in dem ich recht wenig auf die Reihe bringe, während er gemütlich seine Länder sammelt. Sein Hate in Form von Viridian Shamans macht mir doch zu schaffen und als nach etwas Eternal Witness und Viridian Shaman bei 2 Lifepoints meinerseits einen Platinum Angel legt, den ich nicht handeln kann, gebe ich auf.

Meine LP: 20-18-16-15-13-9-2-Scoop

Ich boarde die 4 Early Frosts und den Duplikanten gegen ein paar Random 4-ofs und das Divining Top.

Im 2. Spiel vermisse ich sehnlichst die Welding Jars, die ich beim letzten Turnier noch im Sideboard gespielt habe. Er haut mir alles weg, egal ob mit Naturalize oder Viridian Shaman, so dass ich auf keinen grünen Zweig komme. Als dann noch das TaN auf 2 Viridian Shaman kommt, die meine beiden letzten Länder fressen und mein Mox oxidiert wird, gebe ich trotz 10 Lebenspunkten auf.

Meine LP: 20-18-16-10-Scoop

Nun ja, ich war offenbar nicht der Einzige, der gegen ihn verloren hat, schließlich hat er das Turnier als Erster beendet. Außerdem war ich ja eine Niederlage in der ersten Runde noch vom letzten Mal gewohnt.

Games: 0:2
Spiele: 0-1-0


Die zweite Runde:

Christian (Affinity)

Nun kam es also doch, das vermeintliche Horror-Matchup. Ich wusste von Christian schon, was er spielt, da er die Runde zuvor neben mir gesessen hat.

Im ersten Game rechnete ich mir ohne Boarden nur geringe Chanchen aus, zumal er auch noch den Würfelwurf gewinnt, startete aber dennoch ziemlich unbekümmert, während er direkt ordentlich loslegt. Zu dem Arcbound Worker gesellt sich zügig ein Frogmite, dann noch einer und dann noch ein dritter… langsam sehe ich, dass es mit meinen Lifepoints verdammt eng wird. Doch kann kann ich ohne Probleme in Turn 4 die Combo zünden und ihn direkt von 20 auf 0 Lebenspunkte runterschießen. Puh.

Meine LP: 20-15-8-Win

Ich boarde natürlich die 3 Fireballs und die beiden Furnace Dragons als Universalremoval.

Das zweite Game sieht trotz Drachen auf der Starthand erst ziemlich düster aus, da er einfach alles legt, was er will, nach 1st Turn Arcbound Worker und Ornithopter kommt im zweiten Zug noch ein Frogmite, im dritten Zug kommen gar 2 davon, als er dann noch das Cranial Plating legt, fange ich wirklich an, Angst zu bekommen. Da ich dumm genug bin, meine Länder falsch zu tappen, kann ich zwar das Pentad Prism für 2 legen, habe aber statt der Furnace, die mir das 3. bringen würde, nur noch einen Forest ungetappt. In der vierten Runde haut er mich dann von 16 direkt auf 5 runter, als dann aber in meinem Zug der Furnace Dragon kommt, verschwinden bis auf einen Blinkmoth Nexus auf seiner Seite alle Permanents und ich kann ihn ohne Bedrängnis innerhalb von 4 Runden auf 0 hauen.

Meine LP: 20-19-16-5-Win

Das sah doch schon besser aus, also stand ich jetzt…

Games: 2:2
Spiele: 1-1-0


Die dritte Runde:

Florian (Tooth and Nail)

Wieder der gleiche Spieler, gegen den ich das letzte Mal in der ersten Runde 0:2 verloren habe… dafür wollte ich mich heute rächen..

Das erste Spiel verlief recht unspektakulär, als ich in meinem Zug 25 Token lege, topdeckt er allerdings dank Divining Top das dritte Urza-Land und spielt ein Tooth and Nail auf Engel und Abunas, woraufhin ich mit 0 Permanents (abgesehen von den Token) und nur einem Fireball im Deck aufgeben muss.

Meine LP: 20-Scoop

Ich boarde die 4 Early Frosts, den Duplikanten und einen zweiten Fireball gegen ein paar Random 4-ofs, das Divining Top und den Darksteel Colossus.

Im zweiten Spiel kann ich nichts bewegendes machen, ziehe schlecht und werde gnadenlos verhauen, v.a. nach dem TaN auf Kiki-Jiki und Colossus. Ich mache mir zwar noch 30 Token, aber diese würden nicht mehr reichen, um blocken und killen zu können.

Meine LP: 20-18-5-Scoop

Schade, auch diesmal sollte es nicht sein… Übrigens schönen Gruß an dieser Stelle und wie du siehst, habe ich nicht geschrieben, dass du nur Glück hattest ;-)

Games: 2:4
Spiele: 1-2-0


Die vierte Runde:

Harald (R/G Beatz)

Nun wollte ich doch noch wenigstens ein 3-2-0 reißen, um am unteren Ende der Top-8 und damit bei den Boosterpreisen zu landen.

Das erste Spiel geht z.z. (ziemlich zügig) rum, da er nach einem gezündeten Incubator in Turn 4 aufgibt, ohne mich wirklich in Bedrängnis gebracht zu haben (trotz Turn 2 Firewalker).
Meine LP: 20-19-17-16-Win

Ich boarde natürlich die Feuerbälle und ziemlich random-mäßig den Duplikanten, um einen eventuellen Slith Firewalker klauen zu können, wenn er mir zu dick wird.

Als ich sehe, wie er 11 Karten aus seinem Sideboard reinpackt, fange ich wirklich an, Angst zu bekommen…

Aber auch dieses Spiel verläuft sehr schnell zu meinen Gunsten, ebenfalls im vierten Zug kann ich die Combo (diesmal sogar mit Belcher) zünden und das Spiel unbeschadet gewinnen, so dass ich so früh wie nie zuvor mit der Runde fertig bin.

Es geht also doch noch…

Games: 4:4
Spiele: 2-2-0


Die fünfte (und letzte) Runde:

Sun (Sligh)

Da ich ihn beim letzten Turnier auch schon gesehen hatte, rechnete ich damit, dass er mit seinem U/B-Control-Deck antritt.

Sein Start mit Great Furnace – go belehrt mich dann allerdings eines besseren. Es kommt im zweiten Zug ein Slith Firewalker, der mich 2x hauen geht. Doch auch dieses Spiel läuft sauber ab und ich kann im 4. Zug Ironworks und Incubator legen, woraufhin er die Karten zusammenpackt.

Meine LP: 20-19-17-Win

Ich boarde wie in der 4. Runde.

Ich bekomme erst mal in Runde drei einen Lava Spike mit gesplicetem Glacial Ray ab, danach hole ich mir noch einen Schadenspunkt aus meinem Talisman und fange mir dann noch einen Magma Jet ein. Doch auch dieses Spiel ging wieder souverän vorbei und ich gewinne im 6. oder 7. Zug mit der kompletten Combo. Die Damping Matrix, die er geboardet hatte, wäre auch schon 2 Züge später gekommen und hätte mich schlicht und einfach den Sieg gekostet.

Meine LP: 20-15-14-12-Win

Naja, also wenigstens doch noch ein ganz passables Ergebnis geholt…

Games: 6:4
Spiele: 3-2-0


Bei der Preisverleihung stelle ich dann fest, dass ich auf Grund des schlechteren Opponent Score einen Platz hinter Florian und damit auf Rang 9 gelandet bin, womit ich gerade so leer ausgehe… Schade. Allerdings ist das Ergebnis mit 3-2-0 und Platz 9 von 23 angesichts des ganzen Hates, von dem ich in eigentlich jedem Spiel etwas abbekommen habe, ein ganz ordentliches Ergebnis.

Doch jetzt beginnt erst mal die Zeit des endlosen Playtestens von neuen Decks, von denen eins der Kandidat fürs nächste FNM Standard am 20.04. wird. Noch kann ich mich nicht entscheiden, ob es Mono-R Sligh, White Wheenie oder mein optimiertes Shared Fate.dec werden soll… Am meisten reizt mich ja momentan mein W/Lock-Deck, dem ich aber momentan die Turniertauglichkeit leider noch absprechen muss… Time will tell.

Geschrieben von tmm



Artikel:

Liquidator - 23.03.05 - 23:42


Mitglied seit
26.10.03

Gästebuch 
netter Artikel. Leider find' ich doch schon n bissl kurz beschrieben.
Das Ironworks jetzt auch weg ist, ist mir nur Recht, da es doch schon sehr schnell war.
Cu
Liqui


Cu and Greetz
Liqui

Nucular, das Wort heißt Nucular!


Curse - 24.03.05 - 10:17


Mitglied seit
08.03.03

Gästebuch 
2 mal das beste Matchup verloren... auauau!

Sonst nett geschrieben, würd gerne weitere Artikel von dir lesen.

tmm - 24.03.05 - 11:17

inaktiv

Gästebuch 
Vielen Dank, den nächsten wird es planmäßig nach dem 20.04. geben, wenn das nächste FNM Standard-Turnier im Wizard's Well stattfindet, evtl. auch schon vorher, wenn ich doch mal wieder an einem Boosterdraft teilnehme.

Also TaN würde ich spätestens nach dem Boarden nicht mehr als bestes Matchup sehen... Dann schon eher Decks wie Sligh, White Wheenie etc. die wenig Disruption spielen...

Letzte Änderung: 24.03.05 - 11:18
lincolnweiden - 24.03.05 - 17:58


Mitglied seit
18.04.04

Gästebuch 
Zitat:Da ich dumm genug bin, meine Länder falsch zu tappen, kann ich zwar das Pentad Prism für 2 legen, habe aber statt der Furnace, die mir das 3. bringen würde, nur noch einen Forest ungetappt.


tree of tales oder?

ansonsten recht solider artikel!l

cu, lincoln
tmm - 24.03.05 - 18:52

inaktiv

Gästebuch 
Du hast natürlich vollkommen recht...



Kommentar hinzufügen

Nur angemeldete Benutzer können Kommentare schreiben.