Du bist hier:
· Home
· · Artikel




kmomde @ Dülmen August 2004

So, hier folgt der wunderbare Bericht von meiner (ersten!) Fahrt nach Dülmen...
Am Samstag Abend hab ich mit einem guten Freund von mir noch wildes Decktesting gemacht, ich wollte mein R/G ausgiebig testen, er hatte noch keine Ahnung was er überhaupt spielen wollte.
Schlussendlich hat er sich dann für eine von mir entworfene und von ihm für T2 umgemoddete Variante von B/W Clerics entschieden.
Am Ende des Abendes sah meine Deckliste so aus:

Main:
3x Pulse of the Forge
4x Electrostatic Bolt
4x Molten Rain
4x Fireball
4x Arc-Slogger
4x Solemn Simulacrum
4x Oxidize
4x Viridian Shaman
4x Eternal Witness
13x Forest
12x Mountain

Sideboard:
3x Creeping Mold (Als einziges Spell gegen March sehr knapp bemessen, ich hab mal auf mein Glück gehofft. Ansonsten nette Sache gegen T&N sowie jede Art von Artifacts)
4x Troll Ascetic (Gegen R/G Beasts eine kleine Hoffnung, sonst immer nett gegen WW sowie RDW)
4x Karstoderm (Meine kleine Beatdwon-Kratur, ist wegen Mangel an Artifact-Spielern erstaunlich oft reingeboardet worden ^^)
4x Reap and Sow (Mehr eine Verlegenheitslösung, da ich in den Tests zu schlecht gegegn T&N gehalten habe und zusätzlicher LD immer nett ist...)

So gerüstet machte ich mich dann also am Sonntag morgen in aller Herrgottsfrühe auf nach Dülmen, mein Freund der mich netterweise gefahren hat war der Meinung dass wir um 5 raus müssten, also sind wir dann um halb sechs aufgestanden, losggefahren und standen dann um 7:05 am Kolpinghaus :S...
Naja, daraufhin sind wir dann erstmal zum Ortseigenen McD gestartet, dort noch mit ein paar Leuten gelabert und getauscht, und uns dann wieder vorm Haus irgendwie mit tauschen und labern die Zeit um die Ohren geschlagen.
Ungefähr zu dem Zeitpunkt als wir reingegangen sind, fiel uns dann ein dass eine Voranmeldung doch vielleicht nicht schlecht gewesen wäre, das war dann die Sache die wir schlicht und einfach verpennt hatten.
Dementsprechend haben wir dann gezittert ob wir denn nun überhaupt spielen könnten und uns dann frühzeitig in die Schlange gestellt, so dass wir uns rechtzeitig eintragen konnten. Dann ging es nach X weiteren Tauschordnern weiter in Richtung erste Pairings.
Was ich zu dem Zeitpunkt nich so toll fand war dass ich an Tisch 47 gesetzt wurde, aber was soll man mit einem vorher gespielten Turnier auch sonst erwarten ;)

Runde 1:
Mein Gegner: Björn
Deck: MBC
Würfel: Er

Erstes Spiel lief ziemlich bescheiden für mich, zu dem Zeitpunkt als mein Gegner mit Swamp-Blackmail anfing, sah ich vor meinem inneren Auge noch kurz die Deckliste des letztmaligen Siegers aufflackern, ich war kurz davor zu weinen ;)
Da mein Aufbauspiel meistens erst in Runde 3 anfängt und ich keine Bolts oder Balls hatte, legte er muterlustig einen Hollow Specter und fing an mich zu hauen. Kurz danach gesellte sich dem eine Ratte hinzu, so dass ich wieder mal auf meinen Handkarten sitzen blieb...
Insgesamt wurde ich einfach verdroschen von Ratte mit Zwilling sowie Specter + Zwilling.
0:1

Board: -4 Oxidize -4 Viridian Shaman, +4 Karstoderm, +4 Troll

Zweite Runde hielt ich eine Hand mit 4 Ländern, einer Witness, Molten Rain und einem Slogger.
Ich fang mal wieder an mit Land-Go, mein Gegner mit Swamp-Blackmail (auf 3 länder ^^) Go.
Ich lege mein zweites Ländchen und gebe gemütlich ab, er legt im zweiten Zug auch nur Land.
In der dritten Runde caste ich dann munterlustig mein Molten Rain, er schaut dabei schon ziemlich angepisst aus, legt nächste runde auch kein Land nach sondern spielt Shattered Dreams (???) ohne Erfolg.
Sowas hätte meiner Meinung nach rausgeboardet werden aollen, aber naja...
Nächste Runde kommt bei mir Land, Witness auf Molten rain, nach lustigem Witness/Slogger Beatdown ist er kurz danach tot...
1:1

Kein Zusatzboarden bei mir oder ihm.

In der dritten runde liefs ähnlich, er kriegt nichts aufs Feld was auch mal länger als eine Runde bleibt, ich kill ihn ziemlich schnell runter, sein Life sieht folgendermaßen aus:
20-19-17-15-0

2:1

Wunderbar, erstes Spiel gewonnen, das beflügelt doch stark. Die anderen aus dem Shop wo ich immer spiele hatten auch durchgehend nen Sieg, bis auf einen *lol*
Naja, nach intensiven Spielberichtn machten wir uns auf zur zweiten Runde, und siehe da: Tisch 16 *froi*

Runde 2:
Gegner: Raphael
Deck: Elf&Nail mit Schwarzssplash...
Würfel: Ich

Insgesamt hab ich von dem Match nicht allzuviele Aufzeichnungen, ich war extrem im Spiel vertieft...
Im ersten Spiel halte ich ne mittelprächtige hand mit 2 Ländern, E-Bolt, Solemn, Witness und noch was...
Er fängt an mit Symbiotic, ich Bolte in meinem Zug, kurze Zeit später fängt er mit Wood Elves-Action an, fetcht sich ziemlich viele Länder, spielt nach langem Blocken dann irgendwann Natural Affinity und haut mich einfach mit einem Angriff weg...tja.
0:1

Board: -4 Oxidize -4 Shaman, +4 Karstoderm +4 Trolle

Zweites Spiel lief dank anfängliuche Manaproblemen bei mir nicht so doll, er fetchte munterlustig drauf los, bis ich irgendwann meinen Troll legte, eine Runde später das Karstoderm...
Da ging dann das lustige Block-Return Spielchen los, bis ich nen Bolt für den Symbiotic fand und dem ein Ende setzte. Plötzlich legt der Kerl Soul Foundry mit imprin Witness... Beim nächsten Angriff wurde ich dann von nem Token und nem Elfen geblockt, seine Viecher verrecken und es kommt ein Caller auf seiner Seite.
Der haut mich erstaml munterlustig mit seinen Freunden, später hab ich ihn dann aber zum Glück noch platthauen können.
1:1

Im dritten Game liefs ähnlich wie im ersten, ich hatte nen guten Start, er startet mit seiner Komboaction, ich hau ihn auf 10 runter, plötzlich kommt das Affinity und ich bin von 20 runter auf 0 :(
1:2

Argh das lief nicht so toll, zumal das ganze Deck um die Kombo herum ziemllich random aussah - weiter zum nächsten Spiel.

Runde 3:
Gegner: Tom
Deck: Massive LD
Tisch: 20

Im ersten Spiel fang ich gut an lege die erste beiden Runden nur Länder und brate nebenbei seinen Bird, spiele dann dritte Runde Molten Rain auf Mountain, danach kam bei ihm nix und ich topdecke Molten Rain. Danach kam bei mir ein Slogger, der das Spiel mit insgesamt 16 Damage zu meinen Gunsten wendete und ich mit nem Fireball finishen konnte.
Kommentar meines Gegners: "Ich hätte nicht mit nem Mirror gerechnet..."
Ich boarde also das übliche (-4O, -4V, +4K, +4T) und mach mich auf zum zweiten Game.
1:0

In der zweiten Runde fängt mein Gegner an mit Land, Bird, ich habe keinen Bolt, er legt Land-Stone Rain auf meinen einzigen Permanent. Geil. Danach hat er mir die nächsten 5 (!) Runden jede Runde ein Land weggeballert, nachdem ich dann doch mal auf 2 Ländern hoch war und mich auf meine erste Witness freute spielt er erstmal Plow Under *grrr*
Ein Rorix Bladewing später war ich dann ziemlich tot...
1:1

Ich hab mal extremen Schiß vor dem nächsten Spiel, passenderweise nehmen wir beide Mulligan auf 6.
Ich starte mit Land-Go, er Land-Bird-Go, ich topdecke auf Mountain und sag mal Fireball. Ihn ärgert das ein wenig, da ich aus seinem fehlendem Landdraop nächste Runde nur schließen kann, dass der mit einem löand und dem Bird gehalten hat. Egal, ich mach den nächsten Topdeck auf Mountain und sag Molten Rain auf City... Danach kommt Witness auf Molten Rain und er gibt auf.
2:1

Puh Schwein gehabt, das hätte gut in die Hose gehen können ich steh aus unserer Gruppe als einziger 2:1, alle anderen 1:2 (mit der Ausnahme von 3:0 und 0:3 *loool*)
Der Blick auf die nächsten Pairings lässt mich dann aber schon geistig aufgeben: Tisch 15, Xuan-Phi. Toll.

Runde 4:
Gegner: xuan-Phi
Deck: T&N
Tisch 15

Hierzu ist nicht viel zu sagen, im ersten Spiel hab ich selbst nach nem Mulligan eher bescheiden gezogen und wurde dann von nem Titan verkloppt, im zweiten Spiel hatte ich dann das gleiche Spiel (Wenn auch etwas länger mit Umwegen über Sacred Ground und Creeping Mold) nochmal.
Kurzum, 0:2

Okay, damit standen wir also wieder alle 2:2 (und natürlich 4:0 und 0:4 *rofl*)

Runde 5:
Gegner: Stephan
Deck: Plating-Affinity
Tisch: 40

Juhu, mein liebstes Matchup *froi* Dazu hab ich auch noch den Würfelwurf gewonnen und im ersten Spiel einfach mal Beatdown gestartet, dank Witness hatte ich auch genugOxidize für alle bösen Artefakte.
Geboardet hab ich daraufhin nur Creeping Mold für Pulse, weiter gegen die Artifacts.
1:0

In der zweiten Runde musste ich dann einmal Schläge von nem equipptem Disciple hinnehmen, ging somit auf 14, dann war aber Schicht und ich hab mit 3 Fireballs und ner Witness gefinished.
2:0

Sauber, so sollte das laufen. mit 3:2 war ich schon so weit zufrieden für mein erstes Dülmen.
Aber weiter im Text, Runde 6:
Gegner: Florian
Deck: GW irgendwas (zwar Cloupost, aber kein T&N gesehen, auch keine der Kreas, dafür W-Pulse main. Bei Ideen zum Deck wendet euch vertrauensvoll an mich)
Tisch 30

In der ersten Runde war ich nach doppeltem Molten Rain auf Cloupost mit 2 Witnesses und nem Solemn vertreten, er war auf 8 runter. In seinem zug spielt er Wrath, gibt ab.
Ich lege fröhlich nen Slogger (mit zwei offenen roten Mana) und geb ab. In seiner Main spielt der kollege dann tatsächlich den zweiten Wrath (wer hätts erwartet...), in Response zweimal geschossen.
Ich zähle mal nach, es befinden sich noch 18 Karten in meiner Library, beim durchsehen der Karten stelle ich fest, dass sich darunter noch 2 Fireballs und alle 3 Pulses befinden. Allerdings schaffe ich es natürlich, in den nächsten 4 Turns keine dieser Karten zu ziehen, plötzlich castet er Bringer of the White Dawn mit Slaver im Grave, ich fange an zu beten und topdeke auf Forest. Toll.
0:1

Im zweiten Spiel dann hau ich ihn flott runter bis auf 8, der erste Wrath kommt. Ich hab dieses Mal leider keinen Slogger, dafür nen Fireball. allerdings befinden sich glatte 8 Länder auf meiner Seite, da ich aber noch eins halte geb ich einfach mal ab. Daraufhin legt mein Gegner dann mal CoP: Red und das wars, weil er danach mit dem weißen Pulse anfängt, sein Lifetotal leicht zu verändern, und hat plötzlich ein decree gecyclet.
0:2

Schade, zumindes das erste Spiel hätte nicht so ausgehen müssen, das zweite war kritisch. Insgesamt hätte ich durchaus gewinnen können, so aber: 3:3

Nun gut, auf zum finalen Match.
Runde 7:
Tisch: 29
Gegner: k.A, vergessen :S
Deck: ebenso, war irgendwas mit Urza...
Würfelwurf: Ich

Ich fange nach kleiner Mulliganverzögerung an, beginne dann mit Landdestruct und sage dann Fireball für 6 - Win.
1:0

Ich boarde mal LD, hoffe das beste.
Er fängt an mit Tower-Go,ich Land-Go. er zieht, sagt Go, ich lege Mountain-Go, er legt nen forest nach und sagt go, daruafhin leg ich mein drittes land und sag mal molten rain, woraufhin er aufgibt.. ^^ gefällt mir, wenns doch immer so einfach ginge...
2:0

Insgesamt also 4:0:3, hätt schlimmmer kommen können. So dümpel ich dann mit meinen 12 Punkten gerade unterhalb des Preisfeldes rum, Spaß gemacht hats trotzdem.
Insgesamt waren die Standings unserer Gruppe eher Fatal, der Kollege der mit 4:0 angefangen hat, hat dann aber tatsächlich mit nem 5:2 noch 8 Booster gewonnen, ansonsten gingen die die standings so richtung 2:5... :(
Auch mein Kollege mit den B/W Clerics ist 2:5 geendet, man kann nicht alles haben.


Pros waren bei diesem Turnier auf jeden Fall die Zuverlässigkeit des Decks, mein Topdeckskill und die nette Reisetruppe,
was dagegen nich so geil war waren die random-Losses in Runde 6 sowie mein Topdeckskill in eben dieser Runde. Naja man kann nicht alles haben ^^
Außerdem genervt hat mich das ewige "Wie hoch siehst du die???" Meistens gab ich meinem Tauschpartner zu verstehen, dass sich die entsprechende Karte auf Fausthöhe befindet... *grrrr*
Ich freu mich schon auf nächsten Monat, dann mit anderem Deck und etwas mehr Erfahrung ;)

Geschrieben von kmomde



Keine Einträge vorhanden



Kommentar hinzufügen

Nur angemeldete Benutzer können Kommentare schreiben.