Du bist hier:
· Home
· · Artikel




Sommer-Mercadiade (Curse)

Nachdem Julian (–Mystic-) und ich schon im Vorfeld geklärt haben, dass wir bei the real Paluschke übernachten, ging es dann relativ gut gelaunt von Minden Richtung Hamburg los. Im Zug testeten wir ein bisschen im Format T1.x herum um Julian die Deckchoice für das T1.x Turnier am Sonntag zu erleichtern. Da ich jedoch kein Extendet spiele (weil ich die meisten Decks für zu einfach zu spielen halte, etwa alle Combo Decks, da kann man keine Fehler machen wenn man sie spielt) und auch nicht so die Ahnung vom Format habe, musste ich mir immer eins der ca. 8 T1.x Decks von Julian leihen. In der Zugfahrt begegneten wir einem Schaffner, welcher sich aber echt über jede Kleinigkeit aufregte. Etwa stand meine Tasche im Durchgang, weil sonst kein Platz war wo ich sie hinstellen konnte und blockierte so etwa ¼ des Platzes, oder ich legte meine Beine auf die Leiste, die sich jeweils an den Seitenenden befinden und ohnehin schon stark verschmutzt sind, welches ihm auch nicht gefiel. Nach etwa 2 ½ Stunden kamen wir dann aber in Hamburg an. Dort verkauften wir erstmal für 5€ unser Niedersachsenticket und suchten das Reisebüro auf, wo wir uns von Falko (Paluschke) abholen lassen sollten. Dort trafen wir dann auf jemanden, der auch dort wartete. Ich starrte ihn ein paar Sekunden an, er zurück, bis ich fragte ob er Wuxmus sei (ich kannte sein Gesicht noch so in etwa aus Dülmen), welches er bejahte. Also mussten Julian, Thore (Wuxmus) und ich nur noch auf TrP warten, jedoch erschien dieser nicht. Nach einer halben Stunde klingelte mein Handy (in der Zwischenzeit hatte ich versucht etwas bei McDonalds zu essen, war mir jedoch zu voll, und sowohl Thore als auch Julian gingen Palu suchen), und Falko war dran. Er sagte er könne uns doch nicht abholen und wir müssten die S-Bahn nehmen. Nun, da wir ja schon unser Ticket verkauft hatten mussten wir dann ein Ticket für 2.40€ für die S-Bahn kaufen. An dieser Stelle merkt man, dass Julian und ich grandiose Taktiker sind, denn so hatten wir beide 10 Cent Gewinn gemacht.
Jedenfalls kamen wir dann nach etwas nerviger S-Bahn Fahrt (wir mussten die ganze Zeit stehen) in Bergedorf an und suchten dann das Lichtwarkhaus auf.
Besonders hektisch wurde es für Julian und Thore, weil beide am T1.5 Turnier teilnehmen wollten und noch nicht alle Karten zusammen hatten und auch noch keine Deckliste. Julian spielte GayFish, Wuxmus spielte WorseThanFish (WTF). Ich wollte nur am Draft teilnehmen, für den man bekanntlich keine Deckliste benötigt, jedenfalls nicht vor dem Turnier.

Sofort, als wir in den Saal kamen trafen wir auf Falko und sahen auch noch die anderen (etwa Cyrfer und Siberian). Im T1.5 wurde auf Julian und Thore gewartet, leider verschob sich somit der T2-Draft auch weiter nach hinten, aber was solls.
Kommen wir nun zum ersten Turnier: dem Draft:

Das Deck war mit das Albernste, was mir im Limited bisher so untergekommen ist. Es war Blau – Rot und beinhaltete unter anderem Crystal Shard (First Pick im Mr-Booster, die hatte ich schon gepickt bevor Falko zum ersten Mal die Zeit ansagte), dazu den guten Fireball (3rd Pick!!), 2 Leonin Bola (2nd + 5th Pick), Cranial Plating (2nd Pick), 2 Spire Golems, Grafted Wargear (First Pick), Shatter + Echoing Ruin, 2 Myrs und 1 Talisman, 1 Infused Arrows (6th Pick =)) )
und 1 Furnace Whelp. Dazu noch gute Kreaturen wie Quicksilver Behemoth und Looming Hoverguard.
Für die Infused Arrows kamen je noch 1 Plains und 1 Forest ins Deck, mein Talisman konnte noch schwarzes Mana machen.
Mein Deck hat also einen eingebauten Autopiloten.


Nach der üblichen Deckbauzeit startete dann der Draft mit 10 Leuten.

Runde 1: Bastian (Cooler Name)
Wurf: Er

Deck: R/W
1) Er startet mit Specter’s Shroud und Arcbound Crusher. Ich spiele Thirst for Knowledge und Shatter den Arcbound Crusher, er spielt noch ein Stand Firm um zu scryen. Ich lege dann den Krark-Clan Stoker (die Fill-Karte) und einen Iron Myr. Er spielt Vulshok Berserker, ich blocke mit Stoker, er hat noch ein Stand Firm. In seinem nächsten Turn spielt er dann die gute Skyhunter Patrol, ich spiele das gute Condescend dagegen und nehme dann Damage vom Berserker und discarde Land (war ohnehin Flooded).
Er legt dann noch eine Bola, ich lege auch eine in meinem Turn und dazu einen Looming Hoverguard auf seine Specter’s Shroud. Er spielt dann einen Blinding Beam mit Entwine, ich tappe noch seinen Berserker und lege in meinem nächsten Turn einen Neurok Prodigy. Er spielt dann Barbed Lightning mit Entwine auf Looming Hoverguard und mich und legt die äußerst nervige Relic Barrier hinzu. Ich lege dann meine zweite Bola und einen Krark-Clan Grunt. Er legt dann Malachite Golem und eine Stasis Cocon auf eine von beiden Bolas. Ich beginne trotzdem mit dem prügeln, auch wenn ich vorher schon viel Damage genommen habe. Er greift mit dem Malachite an, ich blocke mit dem Grunt tot und opfere dafür die nutzlose Bola.
In meinem Turn muss ich überlegen:
Er ist auf 6 Leben, ich habe Prodigy, Grunt, Myr, ich bin auf 3 Leben und er hat einen Berserker noch im Spiel. Er hat eine Handkarte. Ich entscheide mich für den eher sicheren Weg und lasse den Myr zu Hause um den Berserker mit der Bola zu tappen und ihn dann nächsten Turn sicher zu töten. Es kommt wie es kommen muss, er geht auf 1 und topdeckt dann Barbed Lightning. Dazu muss man sagen, dass wir beide flooded waren.

0-1

2) Ich beginne mit Talisman, er mit Bola und Specter’s Shroud. Dann legt er den Arcbound Hybrid und geht mich hauen. Ich lege Infused Arrows für 3 und töte diesen dann. Ich lege dann einen Goblin Brawler, dann Crystal Shard und Grafted Wargear gefolgt von Spire Golem und Cranial Plating. Er legt einen Vulshok Berserker nach, ich schicke diesen im EoT mit der Shard wieder auf die Hand und lege selbst Furnace Whelp. Meine Kreaturen hauen ihn ständig. Er haut dann Skyhunter Patrol auf den Tisch, ich habe aber eine Kreatur mehr als er und kann so auch noch den restlichen Schaden durchforcen. Crystal Shard ist einfach super: Eigene Kreaturen sterben nicht mehr. In dem Spiel habe ich sie aber eher dafür benutzt, um meinen Spire Golem zu enttappen (Angriff und neu ausspielen).

1-1

3) Er beginnt leider mit Relic Barrier, ich mit Manamyr (der jedoch nie die Upkeepphase ungetappt übersteht) und Arcbound Stinger.
Er legt einen Battered Golem und ich spiele in meinem Turn einen Thirst for Knowledge.
Einen Zug später kommt von mir ein Goblin Brawler. Er ist screwed auf 3 Ländern und spielt einen Barbed Lightning auf meinen Brawler. Ich lege dann einen Looming Hoverguard und lasse ihn einen Battered Golem nachziehen und kein Land. Danach kommen bei mir Infused Arrows für 4 die den Battered Golem abräumen. Ich lege dann Spire Golem und kann endlich seine Relic Barrier shattern. Jetzt erst zieht er sein viertes Land für einen Vulshok Berserker, jedoch viel zu spät und ich kann ihn im nächsten Turn mit Air erschlagen.

2:1; 1-0-0

Runde 2:
Gegner: Weiß ich nicht mehr, aber kein Mercadia-User soweit ich das noch weiß ;)
Wurf: Er
Deck: RB sehr aggressiv mit einer Menge Golems

1) Er startet nach Land-Go von beiden Seiten mit dem Oxidda Golem in der dritten Runde.
Ich lege meinen guten Goblin Brawler dagegen. Er legt in seinem nächsten Turn einen Dross Golem, ich einen Neurok Prodigy. Er legt dann Chittering Rats und greift mit den beiden Golems an. Ich blocke mal den Oxidda mit dem Brawler und nehme 3. „Was der hat First Strike?“ „Ja steht doch drauf“.
Dann lege ich Bola und equippe meinen Prodigy. Er legt dann einen neuen Oxidda Golem und gibt ab. Im end of Turn tappe ich seine Ratte und in meinem Turn macht mein Fireball mit Oxidda und Dross Golem kurzen Prozess. Dann fange ich an zu hauen und habe auch noch Infused Arrows für 3 auf der Hand und dagegen macht er halt mal nichts.

1-0

Mal schnell den zweiten Goblin Brawler aus dem Sideboard reingeholt gegen seine Offensive.

2) Um es kurz zu machen: Ich halte eine Hand mit 3 Mountains ohne roten Spell, dafür mit Infused Arrows und 3 Blauen Sprüchen. Ich sehe nie mein viertes Land und nie einen roten Spell und sterbe gegen seine Golems und Ratten mit 7 Karten auf der Hand, davon 6 blauen.
Eine Chystal Shard, die ich zwischenzeitlich auf meiner Seite hatte wurde auch zerstört. Außerdem halfen ihm Screaming Fury und Spark Elementals beim Beatdown..

1-1

3) Dieses mal eine wirklich gute Hand mit Crystal Shard, Manamyr und blauem Mana.
Ich beginne also mit Myr und danach mit Shard, die ihm seine Golems alle zurückgibt. Dann kommt bei mir ein Spire Golem und eine Bola, die ihn komplett unter Kontrolle halten. Einen Spark Elemental lasse ich dann durch und stabilisiere mich auf 12 Leben komplett. Dann kommt bei mir ein Grafted Wargear, der zusammen mit dem Spire Golem den Beatdown meinerseits eröffnet. Dann lege ich ein Furnace Whelp. Er legt nur einen Oxidda Golem.
Ich topdecke mein Cranial Plating und zusammen mit dem Furnace Whelp komme ich bei ihm für die Restlichen 13 Schaden vorbei.

2-1
4:2 2-0-0

Runde 3:
Gegner: Niklas
Wurf: Er
Deck: Weiß – Blau

Er will nicht gegen mein Deck spielen, denn er kennt schon meine ganzen Spoiler.

1)
Ich beginne mit Manamyr, er legt danach einen Viridian Longbow, hat aber noch keine Kreaturen. Ich lege Leonin Bola, er einen Leonin Squire ohne sich etwas zurückzuholen.
In Response auf das equippen des Longbows auf den Squire wird der Longbow von mir geshattert. Danach legt er einen Vulshok Battlegear. Ich lege eine zweite Bola und danach einen Spire Golem und einen Quicksilver Behemoth. Er zeigt mir weitere 2 Länder auf der Hand und gibt auf. Er war total flooded.

1-0

2) Er startet mit der Wayfarer’s Bauble, ich mit Iron Myr und bleibe kurz auf 2 Ländern stehen, kann ihm dann aber einen Stasis Cocon, gezielt auf meinen Manamyr condescenden und so das nächste Land finden. Dann lege ich die Crystal Shard und er seufzt.
In der Folge legt er dann 2 Loxodon Mystics mit genug offenem Mana und einen Cobalt Golem, ich habe jedoch 4 Kreaturen und kann so immer Damage durchforcen, und weil er vorher schon Damage genommen hat, dauert dieses auch nicht allzu lange.

2-0

6:2; 3-0-0

Wir machen noch ein Fungame und er sieht sich seine Hand an und sagt „Jetzt aber“.
In der Tat hat er auch eine gute Hand, jedoch habe ich 3rd Turn Spire Golem und 4th Turn Spire Golem, danach Looming Hoverguard. Meine Flieger attackieren ihn natürlich die ganze Zeit. Er hat jedoch wieder 2 Loxodon Mystics und meint sich stabilisiert zu haben. In meinem Attack Step tappt er mir Looming und Spire und geht auf 6.
Ich frage: „Fireball für 6 auf dich?“ und er kommt zu dem Entschluss nicht gegen mein Deck gewinnen zu können ;). Danach spielen wir noch ne Runde Mr BC.
Netter Gegner.

Runde 4:
Gegner: Joji TM

Wir einigen uns auf ID um dann den First Pick auszuspielen.
In den Fungames verprügele ich ihn erst mit 4:0, bevor er dann auch ein Spiel gewinnen kann. Er hatte ein (mono?)schwarzes Deck mit Grimclaw Bats und allem was dazu gehört.

Ich gewinne den Draft und kriege dann als First Pick einen Beacon of Creation, Joji TM pickt ein Foil Skullclamp (deutsch).
Es war einfach nichts Gescheites da.

Mittlerweile war es spät geworden und wir fuhren dann zu Falko auf 2 Autos verteilt, Michael Heiduk (Blitzbold) fuhr das andere Auto.
Am Abend wurde bei Falko dann getauscht und weitergespielt. Dazu eine laaaannge Runde Mindmagic bei der ich genau 9 Spells mit der Casting Cost von 1 grünem Mana zog… gewonnen habe ich dann nicht ;)

Um etwa zwei Uhr gingen wir dann auch pennen, Jens (GoldenSeraph) und Thore im Zelt, Julian Falko und ich bei Falko im Zimmer.

Am nächsten Morgen fand dann der nächste Draft statt. Dieses Mal viel mehr Leute dabei, auch wegen dem T1 – Turnier. Ich spielte aber wieder Draft.
Dieses Mal hatte ich mir keine Notizen gemacht, aber der Draft war superschlecht.
Ich hatte den festen Plan Sunburst zu draften, jedoch wurde links von mir im Darksteel Booster dann übelst Chaos gedrafted. Ich ließ nichts Blaues durch was von wirklichem Interesse gewesen wäre und hatte 5 Artefaktländer und 2 Myrs.
Als Dank dafür bekam ich auch nichts Blaues zurück, ich hatte nur einen Vedalken Engineer und keinen der so wichtigen Quicksilver Behemoths. Am Ende wurde es dann ein schwarz-weißes Deck, wobei ich nach den ersten beiden Boostern nur 5 Kreaturen hatte und so am Ende im Fifth Dawn Booster Kreaturen über alles andere nehmen musste.
Etwa: Loxodon Anchorite über Cranial Plating (welches mit 5 Artefaktländern ein Oberhammer gewesen wäre und ein Dross Crocodile über einen Stasis Cocon)
Am Ende hatte mein Deck Doppel Blinding Beam, Doppel Essence Drain, 3 Skyreach Mantas (4 Offcolour Länder gespielt) und Doppel Blind Creeper, aber sonst eher nicht so toll.

Runde 1:
Gegner: Niklas (von gestern)
Wurf: Er
Deck: U/W/b

Dieses Mal hatte er das deutlich stärkere Deck. Er erzählt mir von einem 11th Pick Betrayal of Flesh… meine Herrn *zitter*

1) In Spiel eins nach einem Mulligan von mir legt er 2 Loxodon Anchorites. Meine Kreaturen kommen jedoch mit Hilfe eines Blinding Beams mit Entwine durch seine Blocker durch bis er dann doch das Game mit dem Gutem Betrayal of Flesh auf meinen 4/4 Skyreach Manta gefolgt von einem Pristine Angel gewinnen will. Und gegen den sieht jedes Deck schlecht aus…

0-1

2) Nach doppeltem Mulligan von mir beginnen wir relativ gleich und keiner bekommt wirklich irgendeine Überlegenheit auf den Tisch… bis… ja bis er wieder Loxodon Mystic und vor allem Pristine Angel hinlegt.
Und wie gesagt, dagegen sieht jedes Deck übelst schlecht aus.

0-2

0-1-0; 0:2

Da wir noch eine Menge Zeit hatten konnten wir locker noch 5-6 Spiele für das spätere T2-Turnier testen. Ich musste sowieso mein Ravager-Deck, welches ich ja sehr oft spiele, auf Vordermann bringen.
Er spielte Eternal Slide, ich zog jedoch brav meine Platings und konnte so mehr Spiele für mich entscheiden.
Wie gesagt netter Gegner.

Runde 2:
Gegner: Nils
Deck: GB
Wurf: Er

1) Ich nehme wieder den guten Mulligan auf 5 Karten runter. Er legt dritte Runde Karstoderm mit Hilfe eines Manaboosts (vergessen welcher, ich glaube Wayfarer’s Bauble), gefolgt von weiteren guten Kreaturen. Dazu killt er mir einige meiner Kreaturen. Leider bleibt das Karstoderm bis zum Ende 5/5 weil ich keine Artefakte ziehe und so verrichtet es alleine seine Arbeit. Die Mulligans von mir gaben ihm das nötige Übergewicht.
0-1

3) Nach einem Mulligan beginne ich eigentlich ganz gut mit Blind Creeper und halte beide Blinding Beams auf der Hand, er hat jedoch ein Echoing Decay für meinen Creeper und legt dann einen Troll Ascetic. Aua. Dieser beginnt dann auch für ihn den Beatdown. Ich lege 2 Skyreach Mantas, einen 3/3 und einen 4/4. Allerdings wird der 4/4 von ihm weggemacht. Ich lege meinen zweiten Creeper und noch eine Kreatur, jedoch hat er auch welche und ich kann nie wirklich meine Blinding Beams vernünftig einsetzen, da der Troll immer zu Hause bleibt.
Bei ihm gesellen sich dann auch noch ein Karstoderm hinzu sowie ein Bottlegnome. Im EoT spiele ich einen Blinding Beam und gehe mit allem hauen und sein Troll muss regenerieren, jedoch kommt bei ihm das nächste Karstoderm. Und irgendwie bekomme ich es trotzdem nur hin, ihn auf 2 Leben zu bringen…

0-2

0-2-0; 0-4

Kann sogar sein, dass ich sogar ein Spiel gegen ihn gewonnen habe, bin mir da nicht mehr so sicher und wenn habe ich das vergessen. Dann passiert uns ein kleines Malheur: Ich schreibe das Ergebnis falsch herum auf und beide unterschreiben… somit hätte ich gewonnen… jedoch fällt Falko es dann auf und ich renne schnell zurück um das dann doch richtig hinzuschreiben. Wie mies wäre das denn gewesen auf die Art zu gewinnen?


Mulligan-Count: 5 in 4 Spielen

Also wieder T2-Deck ausgebreitet und dann mit meinem Gegner und Crazycow daran herumgebaut. Diese waren erstaunt über meine Version (ohne Disciples) und gaben mir Tipps. So kamen noch 3 Qumuluxe ins Maindeck. Auch Blitzbold gab mir noch Tipps. So wurden aus 17 Ländern 16 und aus Sb Echoing Truthes wurden Pyroclasms.

Runde 3:
Gegner: Peter (Battlefly)

An die Spiele kann ich mich kaum noch erinnern. Ich weiß bloß noch, dass er weiß gespielt hat und ich keinen Mulligan nehmen musste und dass ich in den beiden Spielen jeweils meine beiden Essence Drains gezogen habe.

1) Er bekommt zuerst mehr Druck auf den Tisch obwohl ich Blind Creeper habe, jedoch Draine ich ihm sein größtes Tier weg und lege selbst 2 Skyreach Mantas nach die den Beatdown seinerseits einstellen. Ein nächster Essence Drain auf seinen Loxodon Anchorite gibt mir dann das nötige Übergewicht und ein Blinding Beam gewinnt das Spiel für mich.

1-0

2) Hier zeigt sich die Macht des Dross Crocodiles. Na ja, in Wahrheit habe ich beide Blinding Beams, beide Drains und 1 Blind Creeper gezogen und halt das Croco.
Er beginnt mit Blind Creeper, ich lege auch meinen und spiele später ein nachgezogenes Echoing Decay auf den Creeper und frisiere mich dabei total… Peter wird sich wahrscheinlich erinnern können, denn ich greife erst mit Creeper an, er blockt mit Creeper, und ich spiele solide dann erst das Echoing Decay… na ja, wie auch immer.
Ich lege halt mein mächtiges 5/1 Croco hin und kann 2 Blinding Beams hintereinander spielen… und wer Limited spielt weiß wie gut das ist ;). Jedenfalls wird er dann witzigerweise von Crocodile und Creeper erschlagen weil ich ihm jeden Blocker mit meinen Drains wegnehmen kann.

2-0

1-2-0; 2:4

Runde 4:
Mein Gegner hat noch 0 Punkte und nachdem ich den guten 1st Turn Myr Moonvessel sehe weiß ich auch warum… Außerdem greift er mich auch nicht an obwohl ich ausgetappt bin und keine Kreaturen habe.
Na ja ich erspare es mir lieber selbst jetzt hier ausführlicher zu werden… glattes 2:0 ohne viel Gegenwehr.

2-0

2-2-0; 4:4

Neben mir führt Jörg Sethe (Klugscheisser) lustige Sachen mit Spikeshot Goblin und Stromleiter sowie Arcane Spyglas durch und kann so bald alle Kreaturen von seinem Gegner ausschalten ^-^.

Runde 5:
Gegner: Sascha (Crazycow)
Deck: auch keine Ahnung mehr… ich weiß nicht einmal mehr seine Farben

Supernetter Gegner… leider waren die Spiele die wir gemacht haben zu kurz. Wenigstens hatten wir danach noch Zeit T2 zu testen.

1) Ich ziehe absolute Grütze und er hat das einfach bessere Deck und ohne große Gegenwehr bin ich schnell tot.

2) siehe Spiel 1…

Ich glaub das war das Spiel von dem ich wirklich noch am wenigsten weiß… -.-

Wir machen noch ein Fungame und ich bin aufgrund meiner Hand ein wenig zuversichtlicher, aber auch hier habe ich keine Chance.

Danach spielen wir wie gesagt noch T2 und er hat ein superkrasses Deck. Selbst entworfen und trotzdem absolut turniertauglich. Ich weiß nicht ob ich jetzt verraten darf, was das genau für ein Deck war, aber ich sag nur so viel: Es dreht sich alles um die Karte Rude Awakening.
Obwohl das Deck so gut ist habe ich noch circa 50% der Spiele gegen ihn gewonnen und noch letzte Änderungen an meinem Deck gemacht. Unter anderem 4 Furnace Dragons in mein Sb getan.

Ich lande irgendwo im Mittelfeld des Teilnehmerfeldes des Drafts und bekomme noch ein Tooth and Nail… welches ich jetzt zu vertauschen habe, habe vorher schon vier Stück gehabt.

Zwischen dem Draft und dem T2-Turnier war nicht mehr so viel Zeit, vor allem weil
ich noch Deckliste schreiben sowie eine Blinkmoth Nexus sowie einen Somber Hoverguard finden musste… die Nexus habe ich dann noch geliehen bekommen, der Hoverguard wurde notgedrungen durch einen Qumulux ersetzt.

Mein Deck für das T2-Turnier war dann Ravager Affinity (wie so oft ;) ), nur dieses Mal zum Testen komplett ohne schwarz, also ohne Disciples, dafür Heavy Blue mit einer Menge Fliegern, die sich ganz gut machen mit dem Cranial Plating. Rot war auch noch drin für das Sideboard und für ein volles Set Shrapnel Blasts.

Deck:

Kreaturen (18):
4 Ornithopter
4 Arcbound Ravager
4 Frogmite
3 Somber Hoverguard (1 zu wenig)
3 Qumulux (1 zu viel)

Spells (22):
4 Welding Jar
4 Thoughtcast
3 Thirst for Knowledge
4 Shrapnel Blast
3 Mana Leak
4 Cranial Plating

Mana (20):
4 Chrome Mox
3 Blinkmoth Nexus
3 Darksteel Citadel
3 Glimmervoid
4 Seat of the Synod
3 Great Furnace

Sideboard (15)
3 Annul (werde ich wohl raustun)
3 Pyroclasm
4 Seething Song
4 Furnace Dragon

Da ich keine Disciples im Maindeck habe, sind letztendlich die 4 Seething Songs, 3 Annuls und vor allem 4 Furnace Dragons eine logische Alternative im Mirror. So habe ich zumindest eine Chance gegen Ravager. Außerdem sind die Disciples zwar wichtig im Mirror, aber die Platings sind noch wichtiger. Wird schon werden ;).

Runde 1:
Gegner: Nofet2000 (keine Ahnung ob das richtig geschrieben ist)
Wurf: Er
Deck: RG Beasts

1) Nach seinem Land-Bird-Go fange ich ganz gepflegt mit Land Mox Ornithopter Plating Frogmite an. Er legt bloß einen weiteren Bird und ich komme in meiner zweiten Runde für 9 Schaden bei ihm vorbei und spiele einen Thoughtcast, der mir einen 2nd Turn Qumulux erlaubt. Er legt einen Ravenous Baloth nach.
In meinem Turn spiele ich dann erst nur Land, greife mit Ornithopter und und Qumulux an, Ornithopter mit Plating equipped. Vor seinem Block bekommt der ungetappte Bird einen großen Shrapnel Blast ab und er stirbt trotz der 4 Lebenspunkte vom Baloth =)
3rd Turn Kill ist toll.


1-0

Er hat das gute 13 Karten-Sideboard gegen mich. Ich boarde lässig mein eines Mana Leak rein und ein Frogmite wandert raus.

2) Er fängt an mit Land-Go, ich lege Citadel Ornithopter. Er Oxidized meinen Ornithopter.
Dann legt er in seinem Turn Vine Trellis. Ich lege Blinktmoth Nexus und Arcbound Ravager.
Dieser wird dann von ihm Naturalized. Ich spiele dann ein Thoughtcast um dann einen Frogmite zu legen.
Er legt einen Ravenous Baloth. Ich lege mein Cranial Plating und fange an mit der Nexus für 7 Schaden hauen zu gehen (jaja die Macht des Platings) Er legt in seinem Turn nichts und haut mich mit dem Baloth. Ich lege Arcbound Ravager nach und komme wieder mit Nexus vorbei. Dann lege ich eine zweite Blinkmoth Nexus. Er legt Birds und gibt ab.
Ich gehe mit allem hauen was laufen kann und er muss seinen Baloth für Leben opfern, um diesen Angriff zu überleben. Der Kampf endet in einem toten Baloth, einem toten Frogmite und 4 Leben für ihn. In seinem Zug legt er dann eine Molder Slug nach, welche jedoch in meinem nächsten Turn sofort meinen Arcbound Ravager chumpblocken muss. Mittlerweile konnte ich mein Plating mit 2 Glimmervoids hin- und her verschieben. Dieser Kampf endet mit toten Birds (chumpblock meine Nexus), totem Ravager und 3 Countern für meine Nexus. Er legt dann Baloth nach. In meinem nächsten Turn kommt dann die Nexus alleine für 11 Schaden vorbei und er war bei 6 Leben… und wieder reichen 4 Leben nicht aus.
Mit Plating kann man lustige Sachen machen J .

2-0

1-0-0; 2:0

Ich gucke dann weiter am rechten Tisch zu, wo Klug gegen Patsche spielt und das Match von Sber11 (soweit ich weiß) gefeatured wird.
Patsche vergrobt dabei etwas den Turn, in dem er Klug geslavert hat und so kann Klug mit einem Oversold Cemetry im Spiel und endloser Bane of the Living – Caller of the Claw Combo das Spiel für sich entscheiden. Patsche hatte aber die Möglichkeit gehabt das Cemetary zu entsorgen und dann ein großes Decree zu spielen um Klug dann topdecken lassen zu müssen.

Runde 2:
Gegner: The Joker
Wurf: Ich
Deck: Ravager Affinity

1) Eigentlich habe ich eine ganz gute Hand und beginne mit Land Ornithopter.
Er beginnt mit Worker, Welding Jar. Ich beginne in der Folge mit equipptem Ornithopter Druck zu machen. Außerdem habe ich einen Frogmite am Start. Nach meinem ersten Angriff geht er auf 12, dann legt er selbst eine Nexus die keinen tieferen Plan hat als zu chumpblocken und geht mich mit einem geplateten Worker hauen. Dann legt er selbst einen Worker nach. Ich bring ihn mit meinem nächsten Angriff auf 1 Leben und er legt sein zweites Plating, equipped einen Worker noch einmal und haut mich tot.
0-1

Ich boarde halt Songs, Dragons und Annuls rein. Dieses boarden dauerte immer ewig lange weil ich nur 60 Hüllen dabei hatte. Es dauerte aber nie übertrieben lange ist aber schon nervig.

2) Dieses Mal haben wir beide kein Plating und das erste wirklich Interessante was passiert ist ein Qumulux in Runde 3 meinerseits. Er hat 2 Disciples am Start und ich muss hoffen, dass er keinen Ravager zieht… tut er dann auch nicht und mit meinem Thirst for Knowlegde finde ich den retten Furnace Dragon und kann dann Seething Song – Shrapnel Blast – Furnace Dragon machen und ihn mit dem Qumulux genau passend erschlagen.

1-1

3) Ravager-Mirrors sind so albern:
Nach seinem Arcbound Worker kann ich First Turn Plating legen sowie einen Ornithopter mit Hilfe eines Chrome Mox. Er hat mich dann in der zweiten Runde mit Plating für 6, ich haue zurück für 7 und lege einen Frogmite. Er legt dann eines Disciple of the Vault und greift wieder an. Ich blocke mit Frogmite, gehe auf 11 Leben. In meinem Turn lege ich das zweite Plating und haue ihn tot.

2-1

2-0-0; 4:1

Runde 3:
Gegner: Nils vom Draft heute morgen. Revanche!!!
Deck: Ravager Affinity
Wurf: Er

Also ist wieder hoffen auf Plating im ersten Spiel und hoffen auf Seething Song – Furnace Dragon im zweiten Spiel.

1) Er startet mit Disciple. Dazu kommen dann Worker und Frogmite. Ich habe wieder 1st Turn Plating mit Ornithopter, jedoch hat er Nexus und Ornithopter sowie 1 Welding Jar um lange zu chumpblocken. Ich spiele ein Mana Leak auf sein Cranial Plating. Seine Kreaturen nagen an meinen Leben und mein Ornithopter kommt durch sein Blocker nicht durch.
Einen Arcbound Ravager muss ich dann resolven lassen. Er fragt: „Mana Leak?“ ich sage: „nein“. Dann haut er wieder. Ich sage „ich würde dann auf 7 gehen“ er sagt „nein du bist tot“ und opfert dann genug in den Ravager und lässt mich Leben verlieren. Dann will er den Frogmite um 5 counter pumpen, jedoch bekommt dieser dann von mir einen Shrapnel Blast ab. Ich gehe auf 2 Leben, könnte einen Blast topdecken, tu ich aber nicht und bin dann tot durch den nächsten Angriff.

0-1

2) Das Übliche reingeboardet. Ich starte mit Seat of the Synod und Ornithopter, er legt sofort Disciple. Ich lege Land Welding Jar. Ich spiele dann Annul auf einen Frogmite und fange an mit dem Ornithopter + Cranial Plating auf ihm herumzuhacken. Jedoch hat er auch bald wieder mehrere fliegende Blocker am Start und 2 Welding Jars, sodass er wieder mehr Druck macht mit einem equiptem Worker. Irgendwann muss ich dann meine Kreaturen zu Hause lassen um seine Angriffe zu überleben… ich ziehe leider keinen Furnace Dragon und habe bloß 2 Seething Songs. Durch seinen Disciple und stetigen Lifeloss gefolgt von einem Shrapnel Blast bin ich schon bald darauf auf 0 Leben.

0-2

2-1-0; 4:3

Auch das Fungame, welches wir danach spielen, verliere ich wegen 2 Disciples und Ravager.

Runde 4:
Gegner: Bachelor 89
Deck: Ravager Affinity

1) Ich beginne mit Nexus, Welding Jar, Mox, Cranial Plating.
Er startet mit Land Mox und 2 Disciples!
Ich haue ihn für 5 und lege Nexus. Er legt Welding Jar und Ornithopter. Wie anstrengend.
Dazu einen Frogmite. Ich lege Somber Hoverguard und gehe wieder hauen, er blockt und regeneriert. Ich losse ne Menge Life. Dann geht er mich hauen und muss mit dem Hoverguard chumpen weil er ein Plating hat. Im nächsten Zug haue ich ihn wieder, er blockt meine equippte Nexus, aber ich kann ihm einen Shrapnel Blast an den Kopf schießen und ihn genau auf null bringen. Durch Lifeloss war ich selbst auf 3.

1-0

Kommen wir zum albernsten Spiel des Wochenendes

2) Ich lege Land Ornithopter Mox Plating –Go. Er legt Worker-Go.
Ich haue für 5. Er legt Mox Plating und haut mich für 6 zurück.
Ich haue ihn wieder für 5. Er haut mich wieder für 6. Ich haue ihn für 5 und schieße dann Shrapnel Blast auf ihn. Er ist bei 0. Der nachgelegte Disciple von ihm stört mich dann auch nicht.

2-0

3-1-0; 6:3

Meine Gegner machen das gut, die ziehen fast nie Disciples + Ravager zugleich.

Runde 5:
Gegner: Niklas (ja das dritte Mal)
Deck: GW Eternal Slide
Wurf: Er

Wir einigen uns auf Preissplit.

1) Ich ziehe ziemlich schlecht und frage mich im Nachhinein warum ich keinen Mulligan genommen habe. Ich bekomme in der Folge relativ wenig auf den Tisch, nur einen Frogmite und einen Somber Hoverguard. Mir fehlt jeglicher Carddraw und auch Ravager und Platings sind nicht anwesend. So reichen 2 Wrath of Gods um mir komplett die Luft aus den Flügeln zu nehmen und eine Vengeance nach welcher ich dann doch mal lieber schnell aufgebe ;)

0-1

Annuls und Mana Leak kommen rein.

2) Wieder eine langsame Hand, dieses mal aber ist ein Plating dabei. Ich starte mit Mox Nexus Plating. In der nächsten Runde greife ich an und danach noch einmal. Leider naturalisiert er mir mein blaues Mana vom Mox und legt dann Viridian Shaman auf mein Plating. Ich kann bloß eine zweite Nexus nachlegen. Er holt sich per Eternal Witness mal ein Naturalize wieder und kann so meinen Seat of the Synod zerstören, nachdem ich einen Somber Hoverguard ins Spiel lege. Er legt dann Astral Slide hin und ich gebe mal wieder auf… Witness mit Slide ist irgendwie unfair.

0-2

Aber trotzdem netter Gegner ;)

Gesamt:
3-2-0; 6:5

Ich versuche noch zu überreden, dass ich gewinnen darf, weil ich den besseren Opponent-Score habe, er lehnt aber ab und so werde ich 9ter von 30 Leuten.
Niklas wird 4ter (5ter?). Einen Booster und einen Würfel als Preis bekommen. Im Booster war ein Tornado Elemental. Juhu =) *Sarkasmusaus*

Am Abend werden dann die neuen Judges gekührt. Darunter auch Golden Seraph also herzlichen Glückwunsch.
Wir (Thore, Falko, Julian, Jörg (Klug), Peter (Battlefly) und Jens) sind danach dann zu Michael Heiduk (Blitzbold) nach Hause gefahren wo heftigst an Highlander Decks gebastelt wurde. Auch wurde eine Menge Extendet für den nächsten Tag getestet. Ich hatte wahrscheinlich dort am wenigsten zu tun, weil ich weder Highlander noch T1.x spielen wollte.
Also nen paar Bierchen mit Klug getrunken (Jens hat da ein sehr cooles Foto gemacht/ Foster schmeckt echt herrlich gut) und anschließend Jörg und Michael beim Spielen mit den Highlander Decks zugeschaut.
Irgendwann um zwei Uhr sind wir dann auch zurückgefahren.
Dann relativ schnell eingepennt. Und dann mitten in der Nacht wieder aufgewacht.
Krampf in der Kniekehle. Ich konnte mein Bein strecken wie ich wollte, es ging nicht weg. Circa ½ Minute versuchte ich mein Bein gestreckt zu lassen, aber es ging und ging nicht weg. Dann bin ich aufgestanden… und nach kurzer Dauer wurde es dann besser.
Am nächsten Morgen tat das aber immer noch höllisch weh… und ich musste humpeln… aber immerhin habe ich mir dann schöne neue Hüllen gekauft ;)
Das T2-Sealed mit je einem Ons, Leg, Sco, Mr, Ds und 5d Booster stand ja an.
Thore war auch total fertig. Er hatte kaum geschlafen und dieses dann im Lichtwarkhaus selbst erst auf einer Couch und dann auf dem Bett von Siberian nachgeholt. Thore lag dann so etwa 3h im Flur und jedes Mal wenn ich vorbeiging musste ich lachen. War aber nen cooler Move von ihm.



Beim Sealed selber saß ich dann neben Jan Wacker und Michael. Jan Wacker öffnete nur Mist, komplett ohne Removal und spielte dann doch lieber T1.x mit, Michael machte echte Spoiler auf wie ihr hier seht.

sehen könnt. Mein Deck selbst gefiel mir dann am Ende auch ganz gut, bzw. es war einfach gut, wenn auch nicht ganz so gut wie das von Michael:

Länder (17)
6 Swamp
6 Island
5 Mountain

Artefakt (5)
1 Grafted Wargear
1 Vulshok Morningstar
1 Iron Myr
1 Pyrite Spellbomb
1 Chromatic Sphere

Blau (6)
1 Thought Courier
1 Riptide Director (den ich trotz dem Tipp von Michael spielen wollte und danach immer rausboardete)
1 Rush of Knowledge
1 Covert Operative
1 Advanced Hoverguard
1 Mistform Dreamer

Rot (5)
1 Barbed Lightning
1 Skirk Commando
1 Ridgetop Raptor
1 Skirk Marauder
1 Form of the Dragon

Schwarz (7)
1 Infest
1 Mephidross Vampire
1 Flayed Nim
1 Smokespew Invoker
1 Lingering Death
1 Fleshgrafter
1 Sootfeather Flock

SB:
1 Sundering Titan (gegen 3-4 Colour)
1 Lay Waste (gegen 3-4 Colour)
1 Coast Watcher (gegen grün)

Michael und ich halfen uns dann gegenseitig ein wenig beim Deck bauen, wobei natürlich jeder von uns das auch ganz allein geschafft hätte. Wir testeten auch eine Runde gegeneinander wobei ich dann 1:0 gewann. Dann wurden schon Pairings ausgerufen.

Runde 1:
Gegner: Christin (Leonie Whisperwind oder so)
Deck: Grün - Weiß
Spoiler: Decree of Justice
Wurf: Ich

1) Ich lege entspannt zweite Runde Iron Myr gefolgt von dritter Runde Ridgetop Raptor.
Sie legt eine Morph-Kreatur. Und was meint ihr was ich dann mache? Genau, Grafted Wargear auf den Ridgetop Raptor und mal vorbeigekommen für 10. Diese Kombination ist wirklich albern gut. Da sie kein Removal hat kann sie dieses Spiel eigentlich nicht mehr gewinnen. Ich lege trotzdem Thought Courier hinzu und eine Runde später Mephidross Vampire. Dann war es dann doch Zeit neu zu mischen J. Ein Skirk Marauder bringt ihre Lebenspunkte dann letztendlich von 2 auf 0. Stylisch besiegt.

1-0

2) Immer noch völlig erfreut über mein Deck vergesse ich mal entspannt den Coast Watcher reinzuboarden. Trotzdem lege ich mal Second Turn Thought Courier gefolgt von einem Mistform Dreamer (wenn ich mich recht entsinne)…und wie ich halt so bin bekommt der Dreamer dann den Grafted Wargear angeschnallt und fängt wieder solide das Prügeln an.
Und wieder kommt der Vampir in Runde 6 und so gewinne ich dann auch dieses Spiel.
Grafted Wargear ist ß----so----à gut =)

2-0

2:0; 1-0-0

Wenigstens kann ich ihr dann meine Lin Sivvi vertauschen als Trost für meinen unglaublich guten Draw.

Runde 2:
Gegner: Kenn Namen nicht
Deck: Schwarz – Grün
Spoiler: Twisted Abomination (mehr habe ich nicht gesehen)
Wurf: Keine Ahnung

1) Meine Hand ist weniger gut aber trotzdem zu halten. Er beginnt mit Morph und Carrion Feeder, ich spiele sofort ein Infest. Seine Kreaturen gehen über den Jordan.

Dann fange ich mal an in die Offensive zu gehen und lege den guten Raptor hin. Er macht erstmal nichts. Dann bekommt mein Raptor den Morningstar in die Hand gedrückt und wird dadurch besonders aggressiv. Erst haut er für acht Damage, dann lege ich den guten Skirk Marauder, der dem Raptor den Weg freihält. Daraus folgt….

….das 1-0

2) Wieder spielt er Carrion Feeder und eine Morph Kreatur und wieder habe ich solide das 3rd-Turn-Infest. Dann legt er ein Surestrike Trident und danach einen Barkhide Mauler. Ich kann leider nur wenig machen, denn ich habe drei blaue Sprüche auf der Hand und nur rotes sowie schwarzes Mana habe. So werde ich in meinem End of Turn immer für 4 Schaden gepingt. Ich cycle in meinem Turn dann eine Chromatic Sphere und announce: Lingering Death. Was ich dann ziehe ist dann aber doch ein wenig besser: Form of the Dragon.
Diese lege ich dann mal schnell hin und gehe dadurch auf 5 Leben. In meinem Upkeep erschieße ich den Barkhide Mauler und lege dann eine Morph Kreatur sowie eine Pyrite Spellbomb hin. Er legt eine Twisted Abomination. In meinem Upkeep schieße ich 5 auf ihn. In seinem Turn will er dann equippen, jedoch reagiere ich darauf mit Schuss von Spellbomb auf Abomination sowie aufmorphen des Skirk Marauders. So muss die Abomination getappt werden. In meinem Upkeep schieße ich wieder 5 auf ihn und haue ihn mit dem Marauder tot. Das war knapp.

2-0

4:0; 2-0-0

Runde 3:
Gegner: Michael Heiduk
Wurf: ?
Deck: BlauRotSchwarz
Spoiler: Menacing Ogre, Hoverguard Sweepers (in dem Format echt gut), Pulse of the Forge, Infused Arrows… und alles was ich noch vergessen habe J

Er bietet mir sofort Preissplit an, da wir ja die Decks gegenseitig kennen und uns ja auch ein wenig gegenseitig geholfen haben. Außerdem sollte eigentlich niemand anderes gegen unsere Decks gewinnen können. Und weil ich ja auch weiß, was sein Deck so für Sachen macht, schlage ich sofort ein.

0-0

4:0; 2-0-1

Wir spielen dann ne ganze Menge und am Ende stand es 5:4 für ihn. Gegen ihn habe ich Lay Waste und Sundering Titan reingeboardet. Wenn er seine Hoverguard Sweepers hatte konnte ich fast nichts mehr dagegen anrichten. Dafür hat er immer relativ wenig gegen mein Equipment gemacht. Auf jeden Fall hat das Format einen Riesenspaß gemacht.

Runde 4
Gegner: Jörg (Klug)
Deck: Grün-Rot
Spoiler: Wenn ich das jetzt noch wüsste… habe glaube ich keine gesehen

Scheinbar vergesse ich in den wichtigsten Spielen immer das meiste… oder die Spiele waren bloß immer zu kurz…

1) Er beginnt solide mit Myr und einer Morphkreatur im Zug darauf. Ich lege dann meinen Ridgetop Raptor. Er legt dann ein Surestrike Trident auf den Tisch sowie einen Stonewood Invoker jedoch erreicht dieser nie sein nötiges Mana. Ich kann meinen Raptor mit dem Vulshok Morningstar equippen und mal für 8 vorbeischauen. Er equippt dann seine Kreatur mit dem Trident und gibt ab. Ich gehe mal wieder mit Raptor mit dem Raptor hauen, er blockt mit der Morphkreatur und morpht sie auf. Es ist ein Snarling Andorak.
Ich frage: „First Strike damage auf dem Stack?“, er so „Ja“… ich dann wieder „dann ist deiner tot“… „ja deiner aber auch“ … „wieso?“ „der hat auch First Strike“ „arghh“
Da ich jetzt wusste, dass ein Surestrike Trident auch First Strike gibt, legte ich dann doch mal Plan B, nämlich den Covert Operative nach. Und dreifaches tappen von eben diesem, equippt mit einem Morningstar, reicht dann auch um das erste Spiel für mich zu entscheiden.
Zwischenzeitlich hatte ein Rush of Knowledge für 4 für den nötigen Kartenvorteil gesorgt.

1-0

Ich boarde dieses Mal den Coast Watcher rein.

2) Er beginnt mit Stonewood Invoker, ich kann einen Coast Watcher dagegen legen. Bei ihm kommt dann eine Goblin Replica. Ich lege einen Grafted Wargear und schaue mal für 4 Damage bei ihm vorbei. Er haut mich dann zurück und sagt „go“, soweit ich das noch weiß.
Ich komme wieder für 4 vorbei, was mich dann doch sehr überrascht, denn er hat da ja auch eine Goblin Replica. Ich lege einen Morpher nach.
Eine Runde später kommt bei mir dann ein Covert Operative und er geht irgendwie auf 8. Leben. Er tappt sich dann aus (vergessen wofür, sry)… und so kann ich es mir sogar mal leisten den Coast Watcher zu opfern und den Operative zu equippen und dann noch von der Hand einen Vulshok Morningstar nachzulegen und auch diesen zu equippen. So bringe ich ihn genau auf 0 Leben.

2-0

6:0; 3-0-1

Er fragt mich dann ob wir Highlander spielen wollen… aber ich habe kein Deck und so gucke ich danach zu, wie Peter (Battlefly) von Michaels Deck zermatscht wird.

Michael wird dann wegen besseren Opponent-Score erster und ich dann zweiter. Unsere Decks haben uns nicht im Stich gelassen. Er bekommt 5 Booster und Deckbox, ich bekomme 4 Booster und Hüllen die ich dann auch sofort verkaufe. Den Preissplit hätten wir uns sparen können… aber ist ja auch egal Hauptsache zweiter. (:

Den Rest des Nachmittags hatte ich dann nichts mehr vor und so tauschte ich dann doch noch ein wenig und kaufte mir endlich meine vierte Blinkmoth Nexus. Außerdem bin ich endlich wieder im Besitz von 3 Mindslavern.
Irgendwas hat mich dann auf die Idee gebracht meine Karten zu entwerten.
Ich ließ verschiedene Leute auf meinen Tooth and Nail Karten unterschreiben.

Jetzt habe ich….
…1 Darksteel Colossus von Chun Wah
…1 Triskelion von Siberian (15 Punkte in Kunst und das sieht man auch)
…1 Foil Forest von Zeus
…1 Foil Forest von Twarpi
…1 Mephidross Vampire von Peter (Battlefly)
…1 Leonin Abunas von Falko
…1 Eternal Witness von Jan Wacker
…1 Eternal Witness von Michael
…1 Eternal Witness von Cyrfer (die sitzt gerade auf der Toilette)
…2 Stalking Stones von Jens (Golden Seraph)
und 1 Platinum Angel von Sascha (CrazyCow)
danke dafür!

Ich guckte sonst noch ein wenig beim Retro-Draft zu und habe noch Sascha beim draften zugeguckt und dann ging der Zug auch bald wieder nach Hause. Am Ende halt noch Tops und Slops

Tops:

-Wochenende hat großen Spaß gemacht.
- Allen voran natürlich die Cheeseburger Frau… die Stimme ging echt durch Mark und Bein
- Thore für die Geschichte mit dem Schlaf nachholen. Er sollte Turniere leiten ;)
- Sascha: 1) supernett 2) für die Deckideen die er hat
- Falko, weil er uns Asyl gegeben hat und uns Essen und Trinken gegeben hat =) Danke.
- Das T2-Sealed: Das war das beste Turnier was ich die letzten Monate gespielt habe.
- Die Organisation in Hamburg. War alles vom feinsten.
- Das Essen: Bis auf die Pommes schmeckte es wirklich gut im Lichtwarkhaus.
- Die Location: Die war wirklich einfach super. Bestens geeignet.
- Die Preise des Shops im Lichtwarkhaus: Echt günstig.
- So viele nette Leute getroffen.
- Der Zugfahrer, der uns zum Hauptbahnhof gebracht hat; der hatte Sinn für schwarzen Humor (der Zug der uns zum HBF bringen sollte war 10 min zu spät): „Liebe Leute aus Kassel, ihr Zug hat leider nicht gewartet und heute wird auch keiner mehr fahren, aber ich wünsche ihnen trotzdem ein schönes Wochenende“

Slops:
- Die Chaosdrafter vom Samstag J
- Der komische Kerl auf der Autobahn der ein Rennen gegen uns gemacht hat.
- Die Rückfahrt zum HBF: Der Zug war übelst überfüllt und man konnte sich keinen Meter bewegen. Es war sogar so eng, dass Julian und ich in verschiedene Abteils einsteigen mussten.

Das wars auch schon von mir. Die Rückfahrt blieb dann ereignislos.
Hoffe der Artikel hat euch gefallen. Ihr könnt mir ja per KN eure Meinung sagen.

Geschrieben von Curse



Artikel:

ragamuffyn - 11.12.06 - 18:06


inaktiv

Gästebuch 
was ist mind magic???


UV-Magic
Das ist der Pimp my Card Thread, helft mit damit er nicht in Vergessenheit gerät!!

Und das hier ist kein Youareanidiot Link

Start knockin' heads, boys, and don't stop 'til the ragamuffyn sings!



Kommentar hinzufügen

Nur angemeldete Benutzer können Kommentare schreiben.