Du bist hier:
· Home
· · Artikel




Sommer-Mercadiade (crazycow)

So, 3 Tage (für mich 2) sind vorbei. Es wird Zeit, dass die Kuh mal ihr Resümee zieht.

Die Vorbereitung:
1) Tja, zuerst ma musste ich mich entscheiden, welche Formate ich spielen wollte, wobei diese Entscheidung nicht lange dauerte. Da ich weder den Willen
noch das Geld habe mir P9 oder n Satz Bazaare zu leisten fielen T1 und T1,5 sowieso raus, also entschied ich mich für Extended und T2 im Constructed-teil sowie ne Runde Block Boosterdrafts im Limited-Teil des Turniers zu spielen. Jetzt fehlten mir nur noch die passenden Constructed Decks..........nur ist gut.
Da ich mich, seit ich denken kann, nie an die Decks des Metagames gehalten habe und immer versuchte, neue und irgendwie andere Decks zu spielen, war dies na n ganzes stück arbeit, aber darauf gehe ich in den Formatberichten später ein.
Die Anfahrt:
Samstagmorgen und vorbei ist die Nacht,
3 Stunden schlaf und schon wieder wach.
Die Augen sind zu und der Körper ist ruhig
Doch das Handy schallt und es schallt durch mich durch. (In Anlehnung an Olli Schulz)
Nach einem (viel zu) lustigen Karaoke-Abend wurde es Zeit mit meiner kranken Crew, bestehend aus Desp, Balthor, AbZogger, Mo(der kleine Bruder vom Abzogger) und Nils „Scoop" Hansen, nach Hamburg zu fahren und ma n bissen Magic zu datteln. Wir hatten eine Fahrzeit von etwa 1,5 Stunden eingeplant und waren heilfroh nach 3! Stunden doch endlich auf einem richtig zu erscheinenden Parkplatz erreicht zu haben. Um Punkt 3 vor 10. Immerhin, wir sind gerade noch rechtzeitig angekommen um den allmorgendlichen Boosterdraft mitzuspielen, ma sehen was passiert...

Tag 1:
Der Draft.
Jaja, es ist Draftzeit, ma sehen was der Booster so bringt.
Ich mach mal schnell nen Icy auf und fange an mich leise zu freuen. Auch der Shamane und der Promise, die in den folgenden Boostern folgen, lassen mich nicht unbedingt weinen.
Ich lande im Endeffekt auf einem stabielen B/G deck mit
Doppel Decay,
Icy,
Tangle Golem,
Talon of Pain,
Doppel Tel-Jihad Wolf,
Shamane,
3/4 Nim,
Devour,
Doppel Bats,
Staff of Dominance und
Talon of Pain sowie meine lieblings-limited-karte
Thunderstaff.
Ich gehe mit gutem Gefühl in die erste Runde.
Da ich mir Keine Notizen gemacht habe bitte nicht böse sein wenn ich ma n Namen vertausch oder was falsch wiedergeb.

Game 1: Michael Becker R/G Unfair
Michael kenne ich vom FNM spielen und er sagt mit, er habe ein ganz gutes Deck zusammenbekommen.
Ich verliere den würfelwurf und er fängt an.
Er macht in den ersten runden per oxidize, Tel-Jihad Justice und Deconstruct sowie Witness erstmal einen auf Kontrollman, als er dann aber
5 Runde(Mit Dawns Reflection + Myr) nen Plated Slagwurm hinlegt und nächste Runde den Fangren Pathcutter nachlegt und mir die Runde darauf nen 9er
Fireball an den Kopf donnert bin ich doch stark beeindruckt.
Im zwieten Spiel das Gleiche, nur dass er mir auch nochmal die Molder Slug auftischte.
0:1

Nun verlassen mich aber endgültig meine erinnerungen an dieses Turnier.
Ich weiß nur noch, dass ich Balthor und Curse verhauen habe und irgendwie mit 4:1 4ter geworden bin. Nils mit gutem B/G deck wurde Dritter.

Das T2 Event
a) Was bau ich mir denn mal.
Da ich ja wie gasagt kein Metagamesurfer bin, versuchte ich ma wieder n neues Deck zu kreieren, welches das Meta zwar nicht brechen, aber immerhin ordendlich ärgern sollte.
Ich wollte ma Testen, ob Rude Awakening was kann und traf gleich beim ersten Versuch voll ins Schwarze. Ein neues Deck war Geboren:

Future Rude:
// Lands
13 [R] Forest (1)
6 [4E] Island (3)
1 [R] Plains (1)
// Creatures
4 [MR] Solemn Simulacrum
4 [SC] Wirewood Symbiote
3 [MR] Viridian Shaman
4 [ST] Wood Elves
4 [7E] Birds of Paradise
// Spells
2 [MR] Oblivion Stone
2 [ON] Future Sight
4 [6E] Rampant Growth
4 [OD] Concentrate
4 [FD] Serum Visions
3 [FD] Rude Awakening
2 [MR] Mindslaver
// Sideboard
SB: 1 [MR] Viridian Shaman
SB: 2 [MR] Oblivion Stone
SB: 3 [DS] Oxidize
SB: 4 [IA] Circle of Protection: Red
SB: 4 [MR] March of the Machines
SB: 1 [MR] Mindslaver

Ich habe das Deck dann 4 Wochen land bein Friday Night getestet und gesamt 17:1:2 rausgegangen.
Das einzige wirklich fast ungewinnbare Matchup ist U/R Obliterate, sonst steht es gegen alles sehr gut.
Als Odin1 mich dann eine Woche vor dem Treffen fragte, ob er das Deck nicht auch spielen dürfe, stimmte ich natürlich zu.

So, genug geprallt, was das Deck so können sollte, soll es doch mal zeigen ob es dass auch kann.

Runde 1: W/R Astral Slide
Eins habe ich beim Testen gegen Astral Slide gelernt: Dieses Matchup ist nahezu unverlierbar.
Entspannt gehe ich in das Match.
Um es Kurz zu fassen: Ich suche gaaaanz viele Länder und Spiele Mindslaver zur Absicherung, dann das Rude.

Spiel 2: siehe oben *g*
1:0:0

Runde 2: Ravager
Dieses Match hat Sber11 netterweise gecovert, deshalb kopier ich das hier einfach ma ganz frech rein.

---

Coverage Type 2

Na gut, wenn das schon Coverage heißt, wollen wir auch mal Coverage posten. Während ich darauf wartete, von Phillip zum Scheiterha... ähh ich meine Judgetest gebracht zu werden gammelte ich so rum und wurde von crazycow, der ein sehr interessantes Type 2 Deck spielte gefragt, ob ich nciht mal ein bisschen Coverage machen wolle.
Tja, hab ich dann wohl und mal das Match zwischen ihm und Orion gecovert.
Naja und wie das Schicksal so spielt, war natürlich erstmal Deck-Check bei Orion angesagt. Naja, waren halt nur 14 Karten in seinem Board(ihm war nicht bewußt dass das nicht erlaubt ist) und er hatte statt 4 Seats of the Synod und 4 Thoughtcast lieber 8 Seats gezockt.
Naja, nachdem Paluschke dann leider das Gameloss verteilte, ging es los.
Crazycow gewinnt den Wurf und fängt gleich schnell an mit Forest und Bird, während Orion einen langsamen Start mit nur Darksteel Citadel unn Doppel Welding jar hinlegt(Hey, das ist langsam. Wir reden hier schließlich von Affinity).
Nun, da eh nichts zu tun war dachte sich Crazycow wohl, dass er mal ausprobieren will, wer mehr permanents hinkriegt und zockte fröhlich einen rampant growth auf eine insel und spielte gleich noch eine hinterher. Naja, um nicht ganz so hinterherzuhängen spielte Orion einen Seat of the Synode(wenn die schon nen Gameloss produzieren, sollten sie doch auch mal was gutes tun) und damit ein Thoughtcast und einen frogmite for free.
Damit auch nicht die Gefahr von Langeweile aufkommt betrat daraufhin ein Future Sight unterm breitem Grinsen Crazycows das Feld und tat, was Future Sight, Land Tax und co eben so machen: Länder heraufbeschwören.
Das geht aber so nicht, muss sich das Affinity Deck gedacht haben, schließlich bin ich hier der Macher.
Also erstmal Great Furnace, Ravager und Myr Enforcer rausgehauen und mit dem Frosch hauen gegangen.
Damit ich auch ja nicht beim Schreiben hinterherkam, musste Crazycow natürlich anfangen, erstmal eine Vision nach Serumsgenuss zu haben und dann dank neuerlichem
Landdrop Wood Elves spielen, die von ihrem guten Freund aus alten Elf`n`Nail Zeiten begleitet wurde.
Dem guten alten Wirewood Symbiote, der den Wood Elves auch gleich ein zweites Library-Wühlen ermöglichte. Langsam wurden meine Aufzeichnungsspalten echt eng, als Orion erst einen Tree of Tales dann den 3ten Welding Jar und einen Ravager-klonenden Sculpting Steel produzierte. Auf zum Angriff dachten sich dann wohl die Maschinen.(Tja im Affinity brauchen die nicht mal nen Marsch ;)) Der Frosch konnte ungehindert seinen Aggressionen nachgehen, während der Enforcer von durch Symbioten-bedingt-springende Wood Elves aufgehalten wurde.
Warum war Elf`n`Nail eigentlich ncohmal so gut gegen Affinity?
Ach Ja, der Shaman, der auch gerner unter der Hüpfkrankheit leidet. Also musste der ja auch langsam auftauchen. Nach 2maligem Mischen der Library durch Rampant Growth und Wood Elves war er dann auch endlich mal da, um mit dem Symbioten zusammen erst einen Ravager, vor den sich ein seiner Aufgabe bewußter Welding Jar schmiss, zu zerstören. Beim zweiten Mal klappte das auch, nur opferte sich der Ravager dann noch heldenmutig selbst um seinen Bruder zu verstärken.
Nun wurde die Zeit langsam knapp für Orion, da er wohl kaum den Verlust von mindestens 2 Permanents pro Turn überleben würde und er legte eine weitere Seat, die auch direkt von einem Ravager weiterverarbeitet wurde und einen Bonesplitter. Dann kamen der gestärkte Ravager(3/3) und der Enforcer rüber, um mal wieder ihr Aggressionen am armen Crazycow auszulassen, aber bissen sich die Zähne an einem Wood Elf und einem Schamanen, der auch gleich zurück auf die Hand ging um von dort neues Übel anzurichten, aus. Naja, aber dazu kam er nicht, da crazycow lieber Orion versklavte und da dieser vergaß, seinen Ravager im eot zu opfern, steht bei mir eigentlich nur groß SUICID, da das Board auf orions Seite nun sehr überschaulich war, da es einfach nichts mehr zu überschauen gab. Um dem Affinity keine Comebackchance zu ermöglichen spielte Crazycow auch gleich noch ein Rude Awakening mit Entwine und tötete Orion mit 10 wildgewordenen Ländern.
Crazycow 2-0 Orion

---

Jipie...
2:0:0

Zu diesem Zeitpunkt stehen 5 (Klug, Nils, Odin1, Abzogger und ich) Husumer 2:0. Klasse

Runde 3: Odin1 Mirror
WARUM DENN, WARUM?????
Das ist halt völlig random. Wer zuerst die Woodelf Engine am Start hat, gewinnt.
Wir einigen uns auf Draw.

2:0:1

Runde 4: Gobbos mit Spark Elemental und Volcanic Hammer?
Dummes Spiel.
Ich verliere unglücklich das erste Spiel wegen bösen Screw. Im zweiten kann ich den COP Red legen und er conceded nach oblivion stone.
Spiel 3 ist lächerlich.Er verhaut mich in so ca. 20 runden, in denen ich nicht einen Oblivion Stone, COP Red oder wenigstens Carddrawer gezogen hab(Ok, ich gebs zu, die Carddrawer kamen ab runde 15).......

2:1:1

Was kann jetzt schon noch kommen?
So hatte ich mir das nicht vorgestellt, aber es kam schlimmer. Odin1 verlor 2:0 gegen Astral Slide wegen Doppel Muligan und Doppel Screw.
Ich schaue mir zwischendurch mal an was die anderen so machen und sehe, dass Nils(Raffinity mit Moxen) gerade abzogger(G/W Slide) 2:0 gewonnen hat und sich somit in der nächsten Runde zum Turniersieg drawen konnte. Herzlichen Glückwunsch.

Runde 5: GW Slide
Ich, immer noch sauer wegen der ärgerlichen Niederlage gegen den Gobbomann, erinnere mich was ich vor wenigen Minuten zu Odin1 gesagt
hatte: Kann doch passieren, jetzt werde ich bestimmt gleich von Astral Slide verhauen.
Das erste piel kann man mit einem Satz zusammenfassen: "Screw sollte aus t2 gebanned werden." Er erschlägt mich mit Hardcast Angel und Dragon in Runde 7.
Zum Glück macht mein Deck in Runde 2 und 3 dass, was es normalerweise bei Astral Slide macht, das immer gern genommene Astral Bye. Er kann trotz Matrix die Mindslaver, Oblivion Stones und vor allem die Future Sights nicht handeln und geht dann irgendwann am Rude unter.

Ich bin im Endeffekt mit 3:1:1 6ter. Zufrieden? Jein! Hätte ich gegen das Gobbodeck nicht so mies gezogen hätte die möglichkeit bestanden; mit dem Deck echt ma was zu bieten. Aber ein 6ter Platz ist ja auch nicht schlecht.
So, jetzt bloß schnell nach Hause und ins Bett, trommelte meine Leute zusammen und wir versuchten nach Hause zu kommen.

Der Rückweg (a.k.a. Oh, in Hamburg ist Husum ausgeschildert)
Geplante Zeit 1,5 Stunden
Gebrauchte Zeit: 3 Stunden
Ich könnte euch jetzt mit dem 3stündigen Leidensweg von 6 todmüden Husumern nerven, aber ihr habt glück, ihr bleibt verschont.


Tag 2:
Mit einem Stark Dezimierten und völlig Übermüdeten Dreamteam, bestehend aus Balthor the Defiled und der Kuh entschieden wir und die anderen ausschlafen zu lassen und mit dem Zug nach Hamburg zum Extendedspielen zu Heizen.
Balthor war schon lange klar, dass er Mono Green Stompy mit den bösen Cradle Guards, Trollen und Boas spielen wollte, doch bei mir sah das anders aus. Ich hatte lange mit Dump Truck geübt.Schönes Deck, mir aber zu langweilig zu spielen. Also entschied ich mich Squirrel Humility zu spielen, welches aber nicht das tat, was es sollte.Erst vor einer Woche setzte ich mich dann Abends hin und entschied für micdh selbst, dass mir in Extended einfach die Ideen für neue decks fehlen, asl ich plötzlich meinen Freund die Terravore auch einem Ordner kriechen sah. Sie rat mir sie mal wieder zu spielen und deshalb baute ich ihr ein neues zuhause, welches ihr zu gefallen schien.

Terrageddon:
Klick mich.

Da Erdverschlinger ja absolut friedliche Tiere sind durfte natürlich auch der gute alte Moments Peace nicht fehlen, der so einigen Gegnern wohl fast den letzten nerv geraubt hat.
Ein bisschen Frieden,
ein bisschen Freunde,
auf dieser Erde,
die wir Verschlingen.

Ich hatte mit fest vorgenommen, dass 2 Dinge nicht in der ersten Runde passieren sollten: Ich wollte nicht gegen Balthor spielen, weil ich mit ihm hier war.
Das zweite, was ich auf keinen Fall wollte war das, was eintraf

Runde 1: BYE!!!!!!
Ich hasse Byes, da Quält man sich so früh hoch um zu erfahren, dass mal auch nochmal ne stunde später hätte kommen können...
Naja, ist halt so.

1:0:0

Ach ja, wenn wir gerade dabei sind:

Runde 2: Balthor
Warum denn, was soll denn das??
Wir haben dieses Matchup etwa 30 mal getestet, und er hat nicht ein spiel gewonnen. Aber Tunier ist Tunier.
Ich halte Hand mit Viel Cycle Land und 2 Vores. ABer was dann kam, habe ich noch nie gesehen.
1 Turn: Land, Pouncing Jaguar Go, Leben 20
2 Turn : echo, Land Rancor Attack... Leben 16
3 Turn Land(Treetop) , Rancor, Rancor attack mit Jaguar Leben 8
Eine Runde Später war ich tot, hmmm, Rancor kann halt mal alles. Ich boarde die 4 Reprisal rein. Er die guten Hurricane gegen den Peace.
Spiel 2 haut er mich auf 7 bevor ich mich mit Wrath stabilisieren kann. Als ich dann Terravore-Armageddon zeigt er mit den Hurricane und das Land auf der Hand , mit denen er über das Cradle nächste Runde 7 Schaden hätte schießen können.
So eng war es gegen ihn noch nie, mal sehen was jetzt kommt.
Spiel 3 kam nicht mehr viel, meine Fattys hauen ihm, seine hauen in den Frieden, ich gewinne souverän den Damage Race.
Schade, dass ich so früh gegen Balthor spielen musste, aber ich bin gespannt, was jetzt kommt.

Runde 3: R/G BEATZ
Er spielt ein R/G Beatz mit Lavamancer, Mongrel und der Standart Madness Burn/Creature Kacke *g* sowie den stabilen Calls
Im ersten Spiel ziehe ich nach Mulligan auf 6 während der Gesamten 12 Züge, die ich dank Peace überlebe, keine Kritter, Wrath oder ähnliches. Als mir die Peace ausgehen gewinnt er das Spiel.
Im 2ten Spiel starte ich mal wieder mit dem gutem Mulligan, halte aber ne fernünftige 2te Hand mit mit 2nd Turn Brushhopper. Er legt Mongrel.
Ich geh mit Bruchi hauen, er blockt und discarded 2.Darauf hatte ich gehofft, ich kann böse den reprisal auf den Hund hetzen und nen Talisman nachlegen. Er Legt Vortex und legt Kritter.
Ich gewinne das Damage Race dank Peace und doppel Brushhopper, habe aber wieder keinen Wrath gesehen.
Das dritte Spiel zieht sich lange hin, bis ich endlich meinen ersten Wrath ziehe und keine Ebene liegen hab.zum Glück habe ich ja noch die Talismänner, die mich allerdings auf 12 hauen.
Ein erneuter Brushhopper beendet das Spiel für mich.
Wow, 3:0, Turniersieg ist drinne, wenn ich n gutes Matchup bekomme.

Runde 4: Szepter Tog OHNE Diabolic Edict
Ich gewinne denn Roll und lege Land Bird. Er macht Land go. Ich lege land und Talisman, halte einen Mystic enforcer auf der hand, der Für Tog ein fast unlösbares Problem darstellt.
Er eot Brainstorm. In seiner Runde legt er Szepter auf Counterspell, ist jedoch nun ausgetappt, somit kann ich den Enforcer legen. Er ist erstaunt, weil er die Karte in meinen vorherigen Spielen nicht zu Gesicht bekommen hatte. Ich haue ihn auf 7 , leider ohne Treshhold.Inzwischen hat er ein Smother Szepter zusätzlich liegen. Ich versuche in meiner Runde Morphed Angel mit Mana zum ummorphen frei. Als d er diesen resolven lässt bin ich doch sehr überrascht. Auf ein eot Smother wird mit Morphen reagiert und er ärgert sich die Pest über seinen Spielfehler und scooped nach seiner Draw Step.
Ich Boarde die Bösen Matrixen, die Seedtime und 2 Reprisal rein und wir starten ins zweite Spiel.
Trotz der Counterübermacht in diesen Spiel kann ich engel resolven, der ihr auf 4 Haut. r muss in seiner Runde beim Fact Cunning Wish gegen 4 Picken um den Terror zu holen und zu nutzen. Allerdings ist er nun ausgetappt. Als ich in meiner Runde Mystic Enforcer mit Treshholdspiele gibt er auf und gartuliert mir zum Turniersieg.
WOW Klasse. Man gut du hast mich mal gefragt, Terravore *g*
Balthor geht spitzenmäßig als 3ter mit 3:1 aus dem Turnier.

Im Darauf folgenden Draft Spielte ich ein solides BG mit viel Removal, Gehe jedoch unglücklich 1:2 Drop.

Soo, das wars Dann wohl für dieses Jahr. Wir machen uns auf die Heimreise.
Geplante Zeit: 1,5 Stunden
Gebrauchte Zeit: 1,5 Stunden.
Na also, es geht doch

Tja, das muss noch mal gesagt werden:

Props:

- Ich bedanke mich bei allen, die mir auf die schnelle noch mein Deck zusammengeliehen haben.
- Danke an die tolle Organisation.
- Klasse, mal die ganzen Gesichter hinter den Usernamen zu sehen

Slops:

- Anfahrt und Abfahrt am Samstag
- Essen nur bis 4
So, das wars von mit, ich hoffe es hat eugh gefallen.
Man sieht sich beim nächsten Mercadia Treffen oder auch schon vorher.

Die Kuh verneigt sich

Geschrieben von crazycow



Keine Einträge vorhanden



Kommentar hinzufügen

Nur angemeldete Benutzer können Kommentare schreiben.