Du bist hier:
· Home
· · Artikel




Mit Keeper beim FNM in Rostock, Typ 1,5

Es war mal wieder so weit, das letzte Turnier ist schon wieder so lange her und mir kribbelte es in den Fingern. Da in Greifswald FNM nur sehr unregelmäßig stattfindet und auch nur mit wenig Spielern (kleine Stadt halt), bin ich am Freitag (14. Mai) mal nach Rostock gefahren, wohin mich meine beiden Team-Kollegen Peter und Carsten eingeladen hatten. Als Format stand Typ 1,5 auf dem Programm, also mal was etwas Ausgefalleneres. Unsere Vermutung war jedoch, dass trotzdem viele der Rostocker Kiddies ihre fast-T2-decks spielen würden und deshalb wollte ich irgendetwas spielen, was gegen aggro gewinnen kann. Zur Aufwahl standen RDW oder Keeper. Ich entschied mich Donnerstand in der Nacht für Keeper und bastelte mit Hilfe einiger Leute aus dem Chat (danke!) folgendes Deck zusammen:

3 Duress
4 Accumulated Knowledge
3 Swords to Plowshares
3 Fire/Ice
1 Skeletal Scrying
3 Isochron Scepter
3 Cunning Wish
4 Brainstorm
2 Mana Drain
3 Counterspell
4 Force of Will
2 Exalted Angel
2 Decree of Justice
2 City of Brass
2 tundra
3 Volcanic Island
3 Underground Sea
2 Plateau
3 Flooded Strand
3 Polluted Delta
3 Island
2 Plains
SB 3 Flametongue Kavu
SB 1 Abeyance
SB 1 Fire/Ice
SB 1 Disenchant
SB 1 Coffin Purge
SB 1 Dismantling Blow
SB 3 Pyroblast
SB 1 Stifle
SB 1 Swords to Plowshares
SB 1 Echoing Truth
SB 1 Tormod's Crypt

Warum gerade Keeper? Damit endlich mal meine FoW und die Mana Drains Turniereinsatz sehen! Außerdem malte ich mir mit den Counter recht gute Chancen gegen alle möglichen etwas langsamen Kid.decs aus, und spätestens nach Sideboarden sollte es auch gegen Aggro reichen. Die Exalteds finde ich gegen Aggro einfach besser als Morphlinge, da sie halt lifegain machen…und diejenigen, die Removal spielen (mono-b), spielen eh Edicts. Mit Direktschaden rechnete ich nicht. Außerdem ist der Engel schneller.

So, genug zum Deck, jetzt zum Turnierverlauf…

Um 16 Uhr kam der Zug in Rostock an, um etwa 16:30 war ich im lokalen Spieleladen, Wupatki. Der Besitzer und Turnierorganisator beglückwünschte mich zu meinem Judgetitel (dazu später noch mehr) und pünktlich um 17 Uhr hatten sich 28 Spieler eingefunden, darunter halt auch Peter (Troll C) und Carsten (Troll A). Zusammen mit 3 erfahrenen Spielern kontrollierte ich vor dem Anfang noch die Decklisten, korrigierten einige 8-Karten-Sideboards etc und dann konnte es losgehen. In zwei Testspielen vor dem Turnier hatte mein Deck mich zufrieden gestellt und Kombo-Aluren (Carsten) souverän geschlagen.

Die Paarungen für die erste Runde ergaben dann, dass ich – zu meiner großen Freude und seinem Leidwesen – auch gleich noch mal gegen Carsten spielen durfte :--)

Runde 1
Gegner: Carsten
Deck: Aluren-Kombo
Meine Starthand: Engel, 3x Land, Duress, FoW, X
Ich beginne und lege Underground, Sea und Duress. Seine Hand zeigt mir Bird, 2x Tap-Land, Magott Carrier, Raven Familiar und Wall of Blossoms. Cool, die ganze Kombo bis auf Aluren und die Harpy. Hm, klauen konnte ich ihm nix davon. Er legt Land, Bird und gibt ab. In meinem Zug brainstorme ich, finde ein Land und ein Swords, schicke seinen Vogel pflügen, um ihn zu verlangsamen und gebe wieder ab. Er legt Land, Wall of Blossoms. Jetzt kann ich meinen Engel legen (Morph), ein Land hinterher schmeißen und gebe wieder ab. Bei ihm kommt noch eine Wall und er zieht fröhlich Karten, nutzt ihm aber wohl nix, seinem Gesichtsausdruck nach zu urteilen. Ich drehe meinen Engel um, gehe ihn treten und gebe ab.

Carsten tut mal eine Runde lang nichts, denn ihm fehlt farbiges Mana. In seinem nächsten Zug, nachdem ich nur angegriffen habe, will er den Raven Familiar spielen und seine Bibliothek weiter durchwühlen. Ein Force of Will hardcast sagt „nein“. Ab jetzt beginnt Engel-Beatdown at its best, und er hat da nichts mehr zu melden. 1-0

Sideboard: -1 Scepter, -1 Wish + 1 Disenchant +1 Dismantling Blow

Er fängt an, wir legen beide 2x Land, Go. Eot seines zweiten Zuges spiele ich brainstorm, finde ein Decree, ein Fire/Ice, ein Plains. Ich spiele also weiter fröhlich Länder. Ich habe noch Accumulated Knowledge, einen Counter und ein Duress auf der Hand, aber momentan noch kein schwarzes Mana. Ich gebe also wieder ab, er spielt EOT Eladamri’s Call auf Raven Familar, kann den in seinem Zug aber auch noch nicht spielen. Ich EOT Accumulated Knowledge (interessant, dass man EOT mehr macht als im eigenen Zug…) und finde eine City of Brass. Mit der spiele ich dann mal Duress, und er spielt in Reaktion den zweiten Eladamri’s Cal auf Academy Rector. Sonst hat er wieder nur Kombo-Kreaturen auf der Hand, die ich ihm nicht wegnehmen darf. Doofes Duress… Den Rector spielt er in seiner Runde aus, hat aber nichts, um ihn zu opfern. Ich ziehe einen Cunning Wish, freue mich, wünsche mir ein Sowrds to Plowshares, schicke den Rector pflügen und gebe ab. Er legt Wall of Blossoms und den Call Nr. 3, wieder auf Rector. Ich draw-go mit mittlerweile noch zwei Fire/Ice auf der Hand, aber ohne Counter, was mich nervös macht. In seinem Upkeep ice ich ihm ein Land, um einen Counter zu ziehen, da kommt aber nur ein weiteres nutzloses Land. Er spielt einen Wirewood Savage, den ich aber EOT noch mit der anderen Hälfte von Fire/Ice entsorgen kann. Ich wieder nur draw-go (wieder kein Counter!!), und jetzt spielt er den gerufenen Academy Rector und opfert ihn in eine doppel-Cabal Therapy, holt sich damit Aluren, und geht in den Combo-Mode. Für alle, die nicht wissen, wie Aluren funktioniert, hier die Kurzerklärung: Er spielt als Instant einen Wirewood Savage, eine Cavern Harpy (Karte ziehen) und nimmt die Harpy für 1 life wieder auf die Hand. Spielt sie wieder aus, zieht noch ne Karte. Das macht er so oft, bis er Soul Warden gezogen hat, die er gleich ausspielt und zieht dann seine komplette Bibliothek. Der Kill besteht in einem Maggot Carrier, den er ausspielt, mich ein Leben verlieren lässt (er selbst nicht wg. Soul Warden), mit der Gating_Fähigkeit der Harpy wieder auf die Hand nimmt (dabei wieder ein Leben durch Soul Warden bekommt) und von vorne beginnt. Ich also auf –beliebig viel Leben, er auf plus beliebig viel Leben. 1-1

Vor dem dritten Spiel nimmt er zweimal Mulligan, weil er jeweils nur ein Land gezogen hatte. Mir fünf Karten hält er, ich fange an mit Scepter, 2x Mana Drain, Ländern. Ich suche mir per Fetchland mal eine Volcanic Island und gebe ab. Er spielt Duress auf mich und klaut einen Mana Drain. Warum nicht das Scepter, weiß ich nicht…So kann ich halt in meiner nächsten Runde Scepter legen und den zweiten Mana Drain einprägen und erst mal durchatmen. Er legt in seiner Runde (ich bin ja ausgetappt) einen Bird oder eine Wall, weiß ich nicht mehr genau und gibt ab. Ab jetzt bin ich also in der Position, jede Runde einen Spruch countern zu können und lehne mich zurück. Er spielt mal nichts und gibt ab. Ich ziehe mein zweites Scepter und lege mal Scepter /Fire/Ice :--), habe noch zwei Mana frei für Counterbackup. Carsten gibt auf.

2-1

Runde 2
Gegner: Danny Plich
Deck: Elfen...
Meine Starthand: Fire/Ice,Duress, 3x Land, Force of Will, Accu

Ich starte und spiele Land, Duress. Damit klaue ich ihm ein Isochron-Scepter und sehe noch Länder, Elvish Champ, Priest of Titania, Taunting Elf und Land. Er spielt Land, Taunting Elf und ich erzittere… Ich lege mal Land und bin fertig. Er legt eine Priesterin und gibt ab. EOT spiele ich mal Fire auf sein Grünzeug, beide Elfen sterben. In meiner Runde passiert wieder nichts, er versucht dann, noch eine Priesterin zu legen, die aber per Willenskraft und abgeworfenem Accumulated Knowledge verhindert wird. Jetzt erschöpft sich meine Hand allerdings langsam… Ich kann ihn im folgenden den Elvish Champion noch mit den Schwertern zerlegen und zwei weitere Elfen mit nachgezogenem Fire töten, aber dann hat sich meine Hand erschöpft. Ein Duress nimmt ihm noch ein Naturalize, ich gebe allerdings auf, als ich für einen Skyshroud Poacher keine Lösung finde - ich hoffte auf ein besseres zweites und drittes Spiel und brauchte dafür Zeit.

0-1

Sideboard: -3 Duress +3 Flametongue Kavu

Ich starte mit Land, Brainstorm, er legt einen Llanowar Elf. Auf meiner Hand lungern ein Flametongue Kavu, ein Fire/Ice, ein Swords, und random Zeugs rum. Ich lege nur ein weiteres Land und gebe ab. Er spielt eine Priest of Titania und greift mich mit dem Llanowar Elf an. Bevor der Schaden macht, wird er zusammen mit der Priesterin gefeuert. Nächste Runde legt er einen Skyshoud Poacher, der aber von einem Flametongue Kavu abgeschossen wird, bevor er sich auf die Suche nach weiteren Elfen machen kann. Ein Elvish Champ von ihm wird noch aufs Feld pflügen geschickt, und dann ziehe ich endlich mal meinen Engel, der eine Runde später zusammen mit dem Flametongue Kavu Beatdown startet. Der Kavu stirbt dabei noch, als sich zwei Elfen davor werfen, um ihren Herrn zu beschützen, aber gegen den Engel hat er nix.

1-1

Das dritte Spiel starte ich mit F/I, Specter, Land, Land, Land, Counterspell und Mana Drain. Er fängt an, legt Land, Elf, ich lege Land-go. Er spielt Isochron Scepter mit Eladamri’s Call drin und der Elf haut mich für 1. Jetzt spiele ich auch ein Scepter, mit Fire/Ice und da verlassen mich meine Notizen. Er spielt in der Folge munter alle möglichen Elfen, die EOT alle erschossen werden. Irgendwann ziehe ich meinen Engel und damit ist das Spiel gelaufen.

2-1

Runde 3
Gegner: Oliver
Deck: tja, G/W Fatties?
Meine Hand: Fire/Ice, 2x Swords, Duress, Länder

Er startet und legt Land, Go. Ich starte mit City und Duress, finde da: Plated Slagwurm, Wall of Hope, Hero’s Resolve, Fireshrieker und so Zeugs. Da wird mir warm ums Herz und ich gebe ab. Er legt Land, spielt die Mauer aus und das wars. Ich lege mal nur ein Land, er daraufhin den Fireshrieker. Angst! :--) Nächste Runde spiele ich ein nachgezogenes Iso-Scepter mit Fire/Ice und gebe ab. Einige Züge später kann er dann mal seine erste Kreatur legen, eine Primeval Force, die ihn 3 Länder kostet. EOT wird die per Swords to Plowshares gleich wieder entsorgt. Ich hätte auch countern können, aber ihn auf zwei Länder zurückzuwerfen, fand ich lustiger. Ab jetzt ice ich ihm pro Runde ein Land und ziehe fröhlich Karten. Der Slagwurm und noch ein random Fattie werden später gecountert und irgendwann macht der Engel kurzen Prozess.

1-0

Sideboard: Null

Ein Duress findet in der ersten Runde wieder so eine Hand wie im ersten Spiel und ich klaue ihm eine Whispersilk Cloak. Hier gibt’s nicht viel zu erzählen, ab Runde 4 geht der Engel, der auf der Starthand war, mit FoW-Backup hauen.

2-0

insgesamt also 9 / 9 Punkten für mich bis jetzt, Peter und Carsten standen jeweils auf 6 Punkten.

Runde 4
Gegner: Felix
Deck Affinity T2, nee, eher MR-Block

Er legt ziemlich schnell mit Artifact Action los, legt aber kaum Kreaturen. Ich habe ebenso ziemlich schnell ein Scepter mit Swords to Plowshares auf dem Tisch. Fehler! Ich hätte mal ein Fire/Ice imprinten sollen, wie sich später zeigt. So remove ich ihm zwar fröhlich seine Enfrocers und Broodstars, er geht aber auf >40 Leben. Zu einem Zeitpunkt, wo ich gerade keinen Counter habe, legt er einen Icy Manipulator und tappt mit dem in den folgenden Runden meine City of Brass und macht mir damit jeweils 1 Schaden. Ich finde trotz Carddraw meine Engel nicht und gebe das Spiel auf, als schon reichlich Zeit verstrichen ist, ich auf 10 Bibo-Karten und 5 Leben bin.

0-1

Um es kurz zu machen: Diesmal passiert etwa das gleiche, ich lege diesmal ein F/I ins Scepter und tappe damit seinen Enforcer, alles andere wird removed oder gecountert. Eine Skeletal Shard holt allerdings die gecounterten Enforcer wieder und er geht mich irgendwann damit hauen. Ich habe zwar einen Engel, der wird aber vom wieder nicht gecounterten Icy getappt.

0-2

aah, ich habe gegen ein Block-Deck verloren… :-(

Runde 5
Gegner: Pit
Deck: mono-W

Er nimmt einen Mulligan und startet mit Land-Go.
Ich kann in Runde 2 ein Scepter mit imprint Counterspell legen und habe danach reichlich Zeit. Wir unterhalten uns so über das Turnierformat und die Banlist, als er fragt, welche Tutoren eigentlich banned sind. Ich sage, „eigentlich alle“ – „Auch der Erleuchtete?“ – „ja“ – „den spiele ich aber“ – „Judge!“
Danke, Spiele geschenkt nehme ich immer gern.

1-0

Im zweiten Spiel nimmt er einen Mulligan auf 6und startet mit Land, Beloved Chaplain. Der wird mal aufs Feld geschickt. Drei Runden lang legen wir nur Länder, ich ziehe EOT jeweils Karten mit Brainstorm oder A. Knowledge, dann irgendwann hat er WWWW und spielt ein Dawn Elemental. Der Mann mit den Gummifingern sagt „nein“ (Counterspell). Das gleiche Schicksal widerfährt eine Runde später einem zweiten Chaplain, und dann kommt der Engel.

2-0, insgesamt also 4-1

Mit dem Ergebnis bin ich 4. geworden, andere 4-1er hatten bessere Opponent Scores. Gewonnen hat Berthold, ein guter älterer Spieler mit Stasis.dec. Peter ging mit Madness 3-2, Carsten mit besagter Aluren-Kombo auch 4-1, war aber noch hinter mir in den Platzierungen. Ich bekam als Preis noch ein Arena-Land zugelost und war glücklich – ist nämlich von John Avon, das kann der nächste Woche auf der DM gleich signieren. Nach dem Turnier fragt mich Mike, der TO noch, ob ich Lust hätte, Mitte Juni in Rostock die Junior Super Series zu judgen, und ich stimme sofort zu. Yeah, noch ein großes und interessantes Turnier, bei dem ich Schiedsrichter sein werde!
Es war mittlerweile nach 22 Uhr und ich ging mit Erlaubnis von Mike an den PC und checkte, wann der nächste Zug nach Greifswald fährt. Hm, 5:45 Uhr. Schiet. Naja, Peter hat sich bereit erklärt, mich über Nacht bei sich schlafen zu lassen, aber zuerst sind wir zu viert noch zu Burger King gegangen und haben ein Nachtmahl eingenommen. Samstag früh fuhr ich nach Greifswald und damit war ein weiterer Turnierabend abgeschlossen.

Im Endeffekt habe ich also ein Spiel gegen einen Icy Manipulator verloren, in allen anderen Matches hat mich mein Keeper überzeugt. Ihc hätte trotzdem doch Nevinyrral's Disk im SB haben sollen...

Tops:

  • Fire/Ice im Scepter
  • Mike und die anderen Judges (die mitgespielt haben) für die reibungslose Organisation und die freundliche Atmosphäre im Wupatki. Ich komme gern nach Rostock!
  • Carsten, das Aufbaukiddie aus Runde 1 :---)
  • Peters Eltern, die mich für die Nacht über beherbergten

    Slops:

  • Icy Manipulator
  • Peter, der sich in einem Spiel selbst frisiert hat, weil er die Karten des Gegners nicht liest. Grüße!
  • Die Deutsche Bahn!

    Soviel aus dem hohen Norden!

    trp

    Geschrieben von the real paluschke



  • Artikel:

    Mastercheaf - 11.12.05 - 14:42


    inaktiv

    Gästebuch 
    super geschrieben!!!!!


    (\_/)
    (o.o)
    (><) also ich mag den Hasen zwar nicht, aber keiner kann sie halt aufhalten^^

    Karten die ich zu Verschenken habe




    Kommentar hinzufügen

    Nur angemeldete Benutzer können Kommentare schreiben.