Du bist hier:
· Home
· · Artikel




Torben @ Dülmen Mai 2004

Nach einem eher weniger erfolgreichen Turnier letzten Monat, wollte ich mal wieder ein gutes Ergebnis herausholen. Geheimnis dazu war es, ein Deck zu wählen, welches relativ zuverlässig die neuen Keeper-Decks (mit multiple Exalted Angels) schlägt. Ich testete wild durch die Gegend. Das ging von Combo-Decks wie TPS und Dragon, über Aggro-Decks wie 7/10 Split, Oshava Stompy und sämtliche Madness-Varianten bis hin zu Control bzw. Aggro-Control wie Landstill, Super Grow und GAT. Die einzigen beiden Decks, die mindestens 50/50 mit Keeper standen waren im Endeffekt GAT (mehr Card-Draw und schneller große creatures) und G/u/r Madness (Wonder (MVP!!!) und Gilded Drake main). Allerdings sah ich in anderen Matchups GAT noch weiter vorne und entschied mich im Endeffekt dafür. Gegen Hulk ist es nebenbei auch meist überlegen. Schlechte Matchups sind sicher Combo-Decks und schnelle Gobbos. Aber für ein Control-Metagame fühlte ich mich gut gerüstet.

4 Brainstorm
4 Mana Drain
4 Force of Will
4 Accumulated Knowledge
4 Quirion Dryad
2 Misdirection
2 Psychatog
2 Cunning Wish
1 Time Walk
1 Ancestral Recall
1 Gush
1 Fact or Fiction
1 Mind Twist
1 Intuition
1 Merchant Scroll
1 Fire/Ice
1 Yawgmoth's Will
1 Pernicious Deed
1 Demonic Tutor
1 Vampiric Tutor

1 Black Lotus
1 Mana Crypt
1 Mox Jet
1 Mox Emerald
1 Mox Sapphire
1 Mox Ruby
1 Island
1 Strip Mine
2 Volcanic Island
4 Polluted Delta
4 Underground Sea
4 Tropical Island

SB
1 Diabolic Edict
1 Artifact Mutation
1 Gilded Drake
1 Blue Elemental Blast
1 Oxidize
1 Naturalize
1 Berserk
1 Coffin Purge
1 Fire / Ice
1 Pernicious Deed
1 Rack and Ruin
2 Red Elemental Blast
2 Damping Matrix

Sehr wishlastiges Sideboard. Lediglich Gilded Drake war gegen Viecher á la Psychatog, Dryaden, Dreadnought und vor allen Dingen Exalteds gedacht. Damping Matrix sollte mit Tog gegen Belcher, Slaver ausgetauscht werden. Rest ist halt nur Wish-Zeug. Im Nachhinein ist mir aufgefallen, dass ich sehr wenig gewished habe und auch ein paar Sachen gar nicht (Coffin Purge, Mutation, Naturalize). Der Plan beim Artefakt-Hate ist ja unter anderem von jeden CC einen Spruch gegen Chalice zu haben. Chalice ist mir aber nicht einmal untergekommen.

Deck-Breakdown unserer Leute:

Chun Wah: Keeper
Torben: GAT
Sören: Belcher
Florian: Landstill
Thomas: Gay/r
Patrick: Typ 2 Gobbo-Bidding


Runde 1
Gegner: Robert
Deck: Gobbo-Sligh-Burn-Crap
Würfelwurf: er

Wie jeder Spieler, erhofft man sich in der ersten Runde ein sogenanntes Aufbau-Kiddie. Der Name sagte mir schon mal nichts. Robert sah dann auch noch jung aus und sein Deck entpuppte sich auch als eher suboptimal = ich hatte mein erste-Runde-Aufbau-Kiddie

Spiel 1:
Er nimmt erst mal Mulligan auf 6 und beginnt mit Mountain, Fanatic. Der Fanatic ist zwar schon sehr doof gegen meine Dryaden, aber es gibt mit Mono-Rot doch erheblich bessere Starts (Gorilla Shaman, Lackey, Jackal Pup etc.). Ich beginne mit Land, Mox, Demonic auf Ancetral. Er legt einen Tinkerer nach. Ich caste Ancestral und Time Walk und gebe ab. Er haut wieder für 1 und zerstört meinen Mox. Ein zweiter Fanatic betritt das Spiel auf seiner Seite. Ich lege einen Tog gegen seine kleine Horde. Er boltet mich zwei Mal, ich bin auf 10. Ich resolve noch FoF (F/I, Mox, Brainstorm über Land, AK) und Brainstorm und finde den Wish für Berserk und trampel über seine Männer hinweg zum Sieg.

Mind Twist raus, 2. Deed rein

Spiel 2:
Er beginnt „druckvoll“ mit Land, Mox Diamond, einem erneuten Fanatic und nem Blitz auf mich. Ich habe Sapphire, Land Lotus und erst mal nichts. Per FoW countere ich den fiesen Goblin Wahrchief und resolve eot erneut FoF und Brainstorm und finde zwei weitere Moxe, stehe aber immer noch auf nur einem Land. Er spielt Blood Moon, ich habe keinen Counter, aber eben zum Glück drei Moxe, unter denen sich halt der wichtige Sapphire und auch Jet befindet und so kann ich noch munter vor mich hinagieren. Ich hole mit mit Vampiric den Recall. Er macht seinem Ärger schon freien Lauf und erzählt mir, dass er leider keine Null Rods geboardet hat. Hmm, so´n Null Rod in dieser Phase wäre sein Game gewesen. Er opfert den Fanatic in eine Goblin Grenade und zielt damit auf mich. Ich habe aber die gute Irreleitung und pitche das sinnlos Gush (nur Mountains im Spiel) und so verliert Robert 5 Lebenspunkte. Dann kommt wieder der Tog (grünes Mana für Dryaden hatte ich eh nicht), greift zwei Mal für 1 Schaden an und dann noch einmal für die restlichen 10.

1/0/0 2:0


Runde 2
Gegner: Oliver Daems
Deck: Keeper
Würfelwurf: er

Oliver Daems ist Dülmen-Legende der frühen Jahre, dann länger Pause gemacht und morphling.de-Maker. Ich spiele zum ersten Mal gegen ihn.

Spiel 1:
Wir spielen Land, go für 4 Züge, wobei er eine Tundra und drei Wastelands hat und ich passenderweise dazu 3 Fetches und ein Dual. Erstes Play ist dann ein Tog von mir. Er will ihn schwerten, ich FoW dagegen. Er hat aber noch Balance, ich gushe in Reaktion, da ich Länder retten will, falls er sich selbst Länder striped. So muss er zwei Länder opfern, ich den Tog und drei Handkarten, bewahre mir aber fast nur Länder auf, um wieder schnell in´s Spiel zu kommen. Oliver bleibt noch einige Zeit auf seiner Tundra + Wasteland hängen, während ich so schöne Sachen wie FoF und sein Ancestral auf mich misdirected resolve. Ich lege eine Dryade. Er hat wohl keine Antwort parat und sucht mittels eines gecyclten Decrees für 1 Soldaten nach einer Antwort, findet aber keine. Ich züchte die Dry schnell auf 7/7 hoch, greife ein paar Mal an, er spielt mit seiner letzten Handkarte einen Morph, ich draine und er scooped, da der nächste Dry-Angriff letal gewesen wäre.

Spiel 2:
Er hat 1st Turn Library, ich hab eine Strip Mine dagegen. Er resolved Ancestral auf sich und hat ziemlich viel Mana, mit Moxen, Sol Ring etc. am Start. Ich habe nur zwei Duals und bringe eine Dryade auf den Tisch. Er hat den dreckigen Flame Tongue Kavu dagegen und frisst die Dryade. Ich stalle auf den beiden Ländern, ziehe nichts Gescheites mehr nach und FTK-Beatdown mit Time Walk-Unterstützung bringt mich um.

Spiel 3:
Ich hab standesgemäß eine 2nd Turn Dryade. Sie ist aber die ganze Zeit klein und greift immer für 1 an. Er versucht Balance, ich Draine, er draint gegen, ich Force, er blasted. Durch´s Counter-Duell habe ich noch viele Handkarten verloren, so dass zwar meine Dry geht, Oliver aber auch 2 Handkarten discarden muss und damit tut er sich sehr schwer. Er discarded sogar den Will, so dass ich weiß, dass er was sehr Gutes behalten haben muss. Ich bin wieder dran und hatte als letzte Handkarte Gush gehalten, resolve diesen auch, in ein FoF und einen Brainstorm hinein, habe wieder fast volle Hand. Oliver ist darüber leicht missmutig. Ich kann sogar noch Mind Twist für 1 casten und er schmeißt sein aufbewahrtes FoF ab. Er resolved einen Plaguebearer. Ich weiß ungefähr in der Theorie, was der macht, Oli sagt es mir auch noch mal („Gorilla Shaman für Kreaturen“) lese ihn mir aber nicht noch mal durch. Oliver hat 6 Mana draußen. D.h. meine Dryaden hat er mit dem Bearer im Griff. Den Tog noch nicht, da er dazu ja 7 Mana braucht…denke ich…denkt er wohl auch. Ich bin also dran und mache „Risiko“ und lege nen Tog, in der Hoffnung, dass er kein 7. Mana zieht, tut er auch nicht. Ich greife also mit Tog an, er blockt mit Bearer, ich lege zwei Dryaden nach. Er zieht und scooped. Da Balance und Will schon im Grave waren, hätte er eh nichts mehr ziehen können, was ihn gerettet hätte.

Nach dem Spiel klärt uns Team-Mate von Oliver Stefan auf, dass der Bearer nur nicht-schwarze Kreaturen zerstört. Ich wusste das nicht und Oliver wohl auch nicht. Hätte er also das siebte Mana gezogen, wäre der Tog wohl in unserem beiden Glauben hinüber gegangen. Schön, wenn man nicht weiß, was man für Karten spielt und schön, wenn der Gegner auch alles glaubt, was ihm erzählt wird :-)

2/0/0 4:1


Runde 3
Gegner: Aurel
Deck: Belcher
Würfelwurf: er

Spiel 1:
Aurel beginnt mit Mox Emerald, Tinder Wall und ich weiß, dass es gleich 0:1 stehen wird, denn welches Deck außer Belcher spielt schon diesen Exoten und ich habe keine FoW auf der Hand. Er macht weiter mit remove zwei Elvish Spirit Guides, opfert Mauer, legt Welder und spielt ein Wheel. In meiner nächsten Hand habe ich immer noch keine FoW. Auch keine Antwort auf den Welder. Er legt noch Lotus und sagt go. Ich bin dran, lege Land, Go, er macht noch eot Ancestral auf sich. In seinem Turn gibt´s nen Demonic auf nen Belcher und benutzt ihn. Nach 12 Karten kommt ein Bayou. Ich bin dran, aber was soll ich gegen Doppel-Welder und Belcher auf dem Tisch schon groß machen, gebe ab. Er benutzt den Belcher und das war es.

Jetzt kann sich mein Board mal bewähren. Ich boarde zwei Matrizen rein und alles, was ich an Artefakt-Hate zur Verfügung habe. Dazu noch F/I gegen die Welder. Raus geht ne MisD, Mind Twist, Cunning Wishes, Togs.

Spiel 2:
Aurel nimmt Mulligan auf 5. Ich habe die Traum-Anti-Belcher-Hand mit Land, Lotus, Matrix + FoW + blaue Karte. Wenn da noch was schief gegen sollte. Er hat Land, Mox, Mox, go. Ich stripe ihm sein Land. Er versucht aus einer Chromatic Sphere heraus einen Ancestral auf sich, ich habe wieder eine MisD parat. Zweites Mal heute schon. Er hat nen Welder und Living Wish, ich keine Counter. Er wird sich einen Uktabi nehmen, denke ich und so kommt es auch. Uktabi frisst die Matrix. Ich bringe endlich in Form von einer Dryade Druck auf den Tisch, mache Time Walk und Gush, in eine neue Matrix hinein, lege sie, greife drei Züge an und Aurel hat keine Lebenspunkte mehr.

Spiel 3:
Er nimmt dieses Mal Mulligan auf 6 und überlegt lange. Ich halte schon eine FoW-Hand. Er entscheidet sich zu spielen und versucht den Kamikaze-Start mit Lotus, Ritual, Consultation auf Belcher, aber den force ich halt. Ich lege Land, Go. Er will in seinem Zug Land Grant auf Tropical machen, die ist aber leider in der Consultation removed worden. So nimmt er das Bayou und legt noch Petal und Chromatic Sphere. Durch´s Grant wusste ich, dass er noch das wichtige Mana Vault hält. Ich entscheide mich aber trotzdem die weniger gefährlichen Petal und Sphere zu Rack and Ruinen, um ihm einfach Geschwindigkeit zu nehmen. Er demonic Tutort dann noch nach was und legt Welder, den Turn drauf das Vault. Belcher war ja im graveyard. D.h. den Zug danach kann er Vault rausweldern und Belcher rein + Benutzen. Ich hatte in der Zwischenzeit mal solide 4 Länder getopdeckt und hatte noch einen Zug zu leben und topdecke Merchant Scroll. Die holt mir ein F/I und der Welder ist weg. Aurel hatte sich mit dem Demonic aber leider Will geholt castet ihn nächsten Turn und ich bin tot. Wäre mal nur ein Drain oder so bei meinen Zugkarten gewesen, wäre das gut für mich ausgegangen. Da stabilisiert man schon mal gegen Belcher und zieht nur Scheiße. Ich war ziemlich angefressen.

2/1/0 5:3


Runde 4
Gegner: Dirk
Deck: Food Chain Gobbos
Würfelwurf: er

Spiel 1:
Ich nehme Mulligan auf 6. Er beginnt mit Taiga, Lackey und ich weiß, mit was ich es zu tun habe. Der Lackey bringt den Zug drauf mal einen Matronen in´s Spiel, der sich natürlich einen Recruiter sucht. Ich habe immer noch nix zu bieten und auch der Recruiter kommt den Zug drauf in´s Spiel und Dirk beginnt sich Gobbos auf die Bibo zu stacken. Ich habe nur Länder und ein AK hingegen zu setzen und er spielt Ringleader und ich scoope mal.

Mein Board gibt nur Blue Blast, F/I und ein zusätzliches Deed her. MisDs fliegen raus

Spiel 2:
Ich beginne gut mit Land, Mox, Sol Ring, Dryade. Er hat Taiga, Chrome Mox, Recruiter, ich habe aber die FoW. Next Turn hat er Warchief, aber ich nen Tog. Bessere Antworten konnte ich gegen sein Deck nicht haben. Er hardcastet einen Elvish Spirit Guide, ich greife mit 4/4 Dryade an, er blockt mit Guide und Warchief und ich bin nicht traurig, da der Wahrchief weg musste. Er legt Lackey, ich habe ein Edict und lege meinen zweiten Tog. Dann ziehe ich Ancestral von oben und der Tog-Schaden reicht aus.

Spiel 3:
Er beginnt mal wieder mit dem guten Taiga-Lackey-Start, ich habe keine FoW. Der Lackey bringt im Angriff einen Commander mit. Er legt noch Prospector nach und es sieht echt schlecht für mich aus. Der Prospector frisst ein paar Tokens um noch nen Recruiter in´s Spiel zu bringen. Dirk fängt wieder an zu stacken. Ich habe viel Mana, schon ein Deed auf der Hand, aber noch kein grünes. In meinem Zug habe ich mal wieder FoF, Gush und Brainstorm zusammen, finde grünes Mana, aber kann nur eine Dryade legen und muss hoffen, dass ich noch einen Zug überlebe. Er greift mir seiner Armada an und ich blocke mit Dry den Lackey. Sein Fehler war, dass er mittels Gempalm Incinerator die Dryade hätte vorher plätten können. Allerdings hätte er dazu noch nen Gobbo in den Prospector schmeißen müssen, da er immer noch nur auf einer Taiga hängt. Also habe ich noch einen Zug, lege Deed und zünde für 2, viele Moxe gehen bei mir drauf. Er hat noch den Commander und ich bin bei 5. Er greift an, ich bin bei 3, er spielt Prospector, ich force und bin bei 2. In meinem Zug fetche ich und bin bei 1. Demonic auf BEB und der Commander ist auch Geschichte. Die Taiga wird noch gestriped. Er steckt mir, dass er jetzt 8 Züge nichts macht (da nur Gobbos auf der Bibo liegen). Ich amüsiere mich, lege ne Dryade und er gibt auf. Das ist halt der Nachteil am guten Combo-Gobbo, dass es sich mal ganz schnell selbst auf Eis legen kann.

3/1/0 7:4


Runde 5
Gegner: Friedrich Kopper
Deck: Keeper
Würfelwurf: ich

Friedrich spielt sein Keeper schon immer ein wenig gegen den Strom. Er kommt vom zweifelsohne guten Humility nicht los, spielt dafür keine Exalteds, sondern nur Decree und auch immer noch ein Scepter.

Spiel 1:
Ich nehme mal den guten Mulligan auf 5 und halte eine Hand mit Land, Lotus, Mind Twist, gehe das Risiko ein und er passiert zum Glück. Leider nehme ich Friedrich kein Mana, sondern nur Drain, Wish und noch was. Er legt Land, go. Ich topdecke zu meinem riesen Glück ein zweites Land und bin mit einer Dryade gut im Spiel. Diese kommt ein paar Mal für 1 vorbei. Er wished dann, ich habe Ancestral in response, aber er auch ein Drain. Er wished sich das gutes Schwert und entsorgt die Dryade. Ich topdecke mein drittes Land und lege einen Tog nach. Er macht sich in seinem Zug mit Lotus und Decree zwei Hardcast-Engel. Ich habe Gush auf der Hand und probiere in meinem Zug den Angriff und hoffe, dass Friedrich Doppel-Engel-Block macht. Macht er auch, da mein Ancestral ja schon weg war und er nicht damit rechnet, dass ich den Tog mit relativ leerem grave auf mind. 8/9 bringen kann. Aber Gush kann das halt. Eine Handkarte und zwei im Graveyard übrig sind die beiden Engel-Token erledigt. Er spielt auch AK und hat zwei im Graveyard. Ich topdecke ein AK, spiele es für 3, ziehe noch eines und spiele es für 4 Extra-Karten. Das war dann der Sieg. Eine Dryade sorgt für die letzten paar Lebenspunkte. Das Spiel hat über 40 Minuten gedauert und ich hatte noch zwei ganze Karten in meiner Bibliothek. Mein Topdeck-Skill war wirklich nicht zu verachten.

Spiel 2:
Ich habe wieder Mulligan auf 6. Ich beginne mit Fetch, Lotus, AK für 1 und Brainstorm. Wieder ganz nett für 6 Karten. Im Brainstorm sind zum Glück 3 Länder. Wir haben ein bisserl Draw-Go-action bis ich eine Dryade lege. Er hat schon massig Mana am Start, zieht locker ein Skeletal für 7 durch und macht sich in seinem Zug 3 Engel. Ich greife mit 5/5 Dryade an, er blockt mit Doppel-Engel, greift für 8 an, ich ziehe, er revealed mir 2 FoW und es steht 1:1 und wir sparen uns ein drittes Spiel.

3/1/1 8:5


Runde 6
Gegner: Björn
Deck: Hulk
Würfelwurf: er

Spiel 1:
Wir machen mal solide Mana-Go für 4 Züge. Ich halte eine Top-Control-Hand mit 2 FoW, 2 Drain, FoF, AK. Er spielt Intuition, ich reagiere mit FoF. Es resolved. Der FoF ist saustark, aber trotzdem hatte ich das Gefühl, dass Björn nicht ganz richtig gestackt hat. Ich nehme Mind Twist UND Ancestral über Dryade, Mox und FoW. Für seine Intuition habe ich noch ein Drain. In meinem Zug gibt es Mind Twist für 5 auf ihn. Ich resolve noch Ancestral und ein AK für 3, counter ihm ein paar Dinge. Björn topdeckt auch sein Mind Twist, probiert es und ich habe kein Counter und verliere auch 5 Karten. Allerdings habe ich mir vorher mittels Brainstorm Time Walk und Will oben drauf gelegt. Er nimmt mir alles bis auf ein Land. Ich bin dran, lege Land, spiele Walk, bin erneut dran und spiele Will. Er räumt in response die Karten zusammen.

Ich überlege ob ich Tog raus- und Matrizen reinnehme, entscheide mich aber dagegen und boarde ein REB und den guten Gilded Drake als Antwort auf seine Togs.

Spiel 2:
Er nimmt mir mit Duress ein Brainstorm und lässt mich mit 4 Ländern, Dry und Tog zurück. Ich lege 1st Turn Dry. Er einen Tog und ich auch meinen Tog. Creature-battle at it´s best. Ich spiele ein paar Sprüche und die Dry ist auf 6/6 in einem Zug, er responded mit Smother. Wo ist jetzt die MisD??? Dry tot. Er resolved ein paar Turns später noch Will, ist aber nicht so toll, aber immerhin erneut Smother auf meinen Tog. Seiner liegt immer noch. Dann resolve ich meinen Will, suche mittels Tutoren und Draw nach Antworten auf den Tog, der schon an mir herumgenagt hat. Höchstens noch 2 Turns und er wäre letal. Ich finde Gilded Drake. Nach dem Vampiric bin ich auf 8 und überlege lange, ob der Drake gut ist, da er dann auch nur 3 Turns zu meinem Tod braucht. 3 Turns bis zum Tod sind aber besser als 3 und so entscheide ich mich dafür und schenke ihm den 3/3 Flieger und habe seinen Tog. Er ist dran und greift an, ich bin auf 5. Er spielt Time Walk und mir wird schlecht. Er greift und ich fürchte mich vor Cunning Wish auf Berserk auf den Drake (was wirklich eine Demütigung gewesen wäre), denn ich habe keine FoW am Start. Aber ich gehe nur auf 2 und habe den Turn. Da ich in diesem Turn noch nicht letal gehen kann, gilt es eine Antwort für den Drake zu finden. Ich digge mit Draw-Spells ein wenig herum und finde meinen lonely REB und der Drake wird geblastet. Den Turn drauf kommt der Tog für genau 17 mit alles discard + remove vorbei. Puh, das war knapp, aber meine beiden sb-Karten, haben mir mal locker das Spiel gerettet.

4/1/1 10:5


Runde 7
Gegner: Malte
Deck: GAT
Würfelwurf: ich

Spiel 1:
Ich beginne mit Sapphire und Dual. Er legt Dryade, ich draine sie mir. In meinem Zug gehe ich mal auf´s Ganze, spiele AK für 1, ne Intuition und AK für 4. Dummerweise spielt er auch die guten AKs. So hat er die nächsten Züge AK für 5, 6 und 7 und zum Spielausgang muss ich damit wohl nicht mehr viel sagen…

Spiel 2:
Er hat 1st Turn Library, ich suche mir 3-4 Züge später mit Demonic meine Strip Mine und entledige mich dieses Problems schon mal. Trotzdem sind es genau die 3-4 Karten, die er mehr hat, um wieder volle Kontrolle über das Spiel zu erlangen. Er hat wieder AK für 3 und 4 und eine Dryade. Ich wishe, er drained und ich gebe auf.
Ganz nüchternes, schnelles, chancenloses Spiel.

4/2/1 10:7

Im Nachhinein sehr schade, dass ich das Match so sang- und klanglos verloren habe, denn mit einem Sieg wäre ich möglicherweise Dritter des Turnier geworden. Ich hatte vor der Runde das beste Opponent-Score aller 4/1/1. Da in der letzten Runde sich zwei Paarungen auf ID geeinigt haben, hatten im Endeffekt die Leute von Platz 4 bis Platz 10 alle 5/1/1. Mit 5/1/1 wäre ich so gut wie sicher vor all diesen Spielern auf dem 3. gewesen, wo jetzt aber Malte mit 6/1/0 stand. Immerhin hat ein GAT die Top-3 gemacht. Ich wurde dann mit 13 Punkten 18. (wie gesagt dank sehr hohem Opponent-Score).

Insgesamt war ich mit dem Deck wirklich zufrieden. Es konnte sich aus ausweglosen Situationen (gegen FCG) befreien und hat das gemacht, was es sollte: Nicht gegen Keeper verloren (1 gewonnen, 1 unentschieden) und Hulk geschlagen. Sogar gegen Belcher war es echt eng. Mirror kann es halt immer verlieren.

Die anderen spielten:

Chun Wah: 5/2/0 nach 1/2/0
Sören: 4/3/0 alle losses gegen Null Rod
Florian: 4/3/0 für sein erstes Dülmen sehr gut
Thomas: 4/3/0 letzte Runde gegen Chun verloren
Patrick: 4/1/2

Die vorläufige Top-8 sieht sehr einseitig aus:

1. GermBus
2. Belcher
3. GAT
4. GermBus
5. Hulk
6. GermBus
7. GermBus
8. UGr Madness

9. GermBus
10. GermBus

Germbus (Zusammenarbeit zwischen Team CAB aus Deutschland und dem Amerikaner „Zerbus“ aus dem TMD-Forum) wird im Moment das up-to-date-Keeper genannt. Kern des Decks sind meist 3 Exalted Angel, 1 Decree of Justice, 3 Skeletal Scrying main, einer sideboard und 2 Gorilla Shaman. Ansonsten standard-Keeper-Kram halt.

Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle auch mal wieder an Team CAB (Kötter, Kluck, Daems und Co), die 4 Leute, in die Top-10 (alle Keeper) gebracht haben. Allerdings habe ich an diesem Tag meine ganz persönliche Statistik „Torben vs. Team CAB-Members“ auf 3:1 hochgeschraubt :-)

Für nächstes Turnier habe ich mir noch keine Gedanken gemacht, allerdings hätte ich wirklich noch mal Lust auf das gute Madness, dann mit mehr Wonder im sb oder so. Mal sehen. Ich denke nicht, dass die Keeper-Vormachtstellung so schnell wieder verschwinden wird.

See you next Dülmen

Torben

Geschrieben von Torben



Keine Einträge vorhanden



Kommentar hinzufügen

Nur angemeldete Benutzer können Kommentare schreiben.