Du bist hier:
· Home
· · Artikel




Turnierbericht - Extended [28.09.03]

Mit etwas Verspätung habe ich es jetzt endlich geschafft auch diesen Bericht fertig zustellen. Ich hab mich auch nicht von den vielen Tests und Hausübungen davon abhalten lassen ^^. Das Turnier fand diesmal beim Spieleparadies Glatz in Graz statt, das erste mal dass ich dort ein Turnier spielte. An und für sich hatten Ben, die bärtige Dame, Stradi und ich vor hinzufahren, aber da Ben und die Dame nicht so viel Geld (Zug+Startgeld+Essen…) für ein nicht DCI Turnier zahlen wollten, fuhren Stradi und ich alleine.

Ich hatte endlich mein Turbo Land komplett (die Intuitions zu bekommen hat sehr lang gedauert) und wollte dieses nun ausprobieren, da das Turnier eh nicht DCI war und ich auch im Glauben war, dass es dort keine Preise gibt. Stradi spielte ein Reanimator, großteils Schwarz mit Blausplash, er wollte noch ein letztes mal das Entomb spielen, bevor es 2 Tage später in Extendet gebanned werden sollte.

Also stand ich um 8 Uhr früh auf, nach einer langen alkoholerfüllten Nacht, um den Zug nach Graz zu erwischen. Nach ein paar Kaffees waren wir beide im Stande über Strategien, Gegner, Spielzüge etc. zu diskutieren und so sollten wir um 12:00 beim Austragungsort ankommen.

Da wir nicht vorangemeldet waren machte der Herr Glatz zuerst einigen Stress, da er nur für 24 Leute Platz hatte, und mit uns 2 schon 25 da waren. Wir überredeten ihn Freilose einzuführen und so gab es bei 35 Teilnehmern 11 Freilose. Auch nicht die beste Lösung, aber zumindest konnten wir mitspielen.

Meine Deckliste sah nun so aus:

Creatures:
1x Battlefield Scrounger

Spells:
3x Accumulated Knowledge
4x Counterspell
3x Stifle
2x Krosan Reclamation
3x Moments of Peace
1x Intuition
3x Time Warp
1x Gush
1x Capsize

4x Exploration
4x Oath of Druids
4x Horn of Greed
2x Scroll Rack

Lands:
12x Island
7x Island
1x Treetop Village
4x Yavimaya Coast

Sideboard:
2x Powder Keg
1x Crater Hellion
1x Intuition
3x Ravenous Baloth
3x Naturalize
3x Deep Analysis
1x Gush
1x Twarth

Ich entschied mich das Deck fast ident zu der Idee von Zvi Mowshowitz zu spielen, spielte nur einen Counterspell mehr und dafür einen Scroll Rack weniger, und auch eine Island weniger und einen Forest mehr, da ich öfters das Problem hatte Exploration und 2-3 Länder auf der Starthand zu haben, aber keines das grünes Mana produziert.

Falls jemand die Strategie dieses Decks nicht kennt, der kann sie auf diesem Link nachlesen.

So trafen wir also ein, es waren schon einige Leute da und es wurde noch eifrig getauscht und gebort etc. Plötzlich sagte jemand, dass es Preise geben würde. 8 Booster für den Sieger, 5 für den 2ten und 3 für den 3ten. Mich reizte es schon mein alt bewährtes Tog auszupacken, um hier mal aufzuräumen. Ich wusste nämlich auch dass mindestens 6 Togs mitspielten, was ja einer meiner Angstgegner mit Turbo Land ist. Außerdem das Rock von Kroell, das Reanimator von Stradi etc, gegen die ich auch einige Probleme kriege könnte. Noch ein Grund war, dass ich mit dem Turbo Land Deck praktisch noch gar nicht getestet habe, und da es meiner Meinung nach eines der am schwersten zu spielendsten Decks ist, habe ich mich schlussendlich entschlossen, mein TOG zu spielen (ich weiß, ich bin ne feige sau ^^)

Die Liste zu dem Deck findet ihr in meinem Bericht, zu finden auf diesem Link.

müsst nur ein bisschen herunter scrollen ^^

So sollte es also beginnen, Herr Glatz veranstaltete das Turnier zwar nicht so professionell wie die anderen Turniere bei denen ich gespielt habe, aber alle waren zufrieden.

Runde 1: Pils Sebastian | Sneak Attack
WW: er

Spiel 1: Es sollte gleich beginnen wie jedes andere Turnier, ich verlor meinen Würfelwurf. Ich war nur mal froh dass ich kein Freilos gezogen habe, weil das finde ich ist das schlimmste, zu einem Turnier kommen um Magic zu spielen und dann ein Freilos zu ziehen. Mein Gegner hatte ein Deck, das war so hoch dass ich dachte es waren 100 Karten enthalten. Er erklärte mir später dass das nur die dicken Hüllen gewesen seien, es enthielt ganz normal 60 Karten.
Also begann er, ich mit guter Starthand, 3 Länder, Counterspell, Knowledge, Fact, Smother. Er legt Land, und Bird. Alles geht so normal weiter, er hat mittlerweile schon 6 Länder liegen und noch immer nur einen Bird. Ich hab einen leichten Mana Short, hab noch immer nur 3 Länder. Dann entschied ich mich mal etwas Druck zu machen und den gerade zuvor gehobenen Psychatog auszuspielen, was sich dann als schwerer Fehler herausstellte. Er legte Sneak Attack und brachte 2x Thorn Elemental und 1x Scion. Ich war glücklicherweise noch auf 20 Leben, pumpte den Tog so dass ich genau auf 2 Leben stand. Jetzt war ich recht nervös und musste aufpassen. Nun aber holte ich mir mit Cunning ein Capsize, bouncte ihm die Sneak Attack und hatte von da an die totale Kontrolle, bis dann irgendann ein fetter Tog vorbeirrauschte.

Spiel 2: Ich boardete 4 Duress rein, dafür 4 Smother raus. Wir nehmen gleich beide Mulligan und ich hab dann gute Starthand mit 3 Ländern, Duress, Counterspell und Mana Leak. Ich spiele Duress, er hat Sneak Attack+Choke auf der Starthand, ich sage ihm er darf sich aussuchen was er von den beiden discardet (^^, so siegessicher war ich). Ich hatte in weiterer Folge alles unter Kontrolle, counterte ihm das Choke (er hat die Attack discardet) und brachte wenig später Tog+Upheaval und counterte ihm dann den Bird, den er spielen wollte.

Resümee: Ein Sieg mit Bauchschmerzen, mein Leichtsinn hat mich zum Glück nicht bestraft.
2:0 - 1/0/0

Stradi hat währenddessen gegen ein Typ 2 BW Control 2:1 gewonnen. Dem Burschen, der das BW Control gespielt hat, hab ich fast sein komplettes Sideboard geborgt ^^.

Runde 2: Philip Haberhofer (alias Phil1) | Tog

Ach wie schön, endlich haben wir uns beide getroffen, nach so vielen Tauschen, und gleich in einem so wahnsinnig spannenden Tog Mirror

WW: er

Spiel 1: Gleich von Anfang an merke ich dass er ein Anti Mirror-Tog spielt, spielt nämlich gleich mal Duress main, außerdem noch Deep Analysen etc. Ich hab in dem Spiel von Anfang an Nachteile, er holt sich irgendwann ein Capsize mit Cunning und bounced mir eot immer ein Land. So hat er schnell ca. 15 Länder liegen, ich hingegen nur 7-9. Er hat daraufhin aber bald fast keine library karten mehr, sagt dann irgendwann dass in den letzten 5 Karten noch 3 Togs sein müssen. Da waren sie dann auch, einen konnte ich noch beseitigen, aber durch seine Manaüberlegenheit konnte ich gegen die nächsten nichts ausrichten.

Spiel 2: Ich boarde Duress rein für 2 Intuitions, 1 Twarth und 1 Cunning Wish. Da das erste Spiel ewig lang gedauert hat, hatten wir für das zweite nur noch ca. 15 Minuten Zeit. Ich musste also schnell und aggressiv spielen. Meine Starthand war sehr gut mit Duress, Tog, Tog, 3 Ländern und Counterspell. First Turn Duress und auf seiner Hand seh ich 4 Länder und 3 Togs. Das kann ja heiter werden, dachte ich mir. Ich hatte aber stets totale Kontrolle, da er weiterhin nur Schrott nachzog, ich hatte dann bald 3 Togs liegen, er immer einen weniger als ich und schlussendlich brachte ihn mein letzter Tog 3 Minuten vor den Extra Turns um.

Resümee: Ich musste mit diesem Draw zufrieden sein, da er dem Sieg näher war als ich.
3:1 - 1/1/0

Stradi hatte gegen ein Mono Black Discard gespielt, dass wahnsinning viel Discard und creature removal gespielt hat. Er hat 2:0 gewonnen, obwohl sein Gegner im zweiten Spiel Planar Void liegen hatte. So musste Stradi halt eine Visara hardcasten.

Runde 3: Rene Arnus | Gobbo Sligh
WW: er

Spiel 1: Argh, es gibt nichts schlimmeres als gegen ein Sligh den Würfelwurf zu verlieren. Mir passierte es natürlich. So hatte ich zwar eine nicht schlechte Starthand, aber er hatte im 3ten Zug Piledriver, 2x Raging Goblin und 2x Mogg Fanatic liegen, gegen das ich nicht viel ausrichten konnte.

Spiel 2: Ich boardete 3 Plagues rein, dafür 2 Intuition und 1 Twarth raus. Sehr gute Starthand mit Tog, Smother, 3 Ländern, Counterspell und Mana Leak. Ich hatte stets Kontrolle, legte 2 Togs und dann irgendwann eine Plague, worauf er nicht viel erwidern konnte. Er brachte mich zwar mit Hammer of Bogardan und anderen Burnern auf 7 Leben, aber irgendwann rauschte dann ein 21/21 Tog vorbei.

Spiel 3: So, nun musste ich ein bisschen Glück haben. Es sieht nicht gut aus, ich habe 4 Leben, er hat liegen Piledriver und 3 andere Gobbos. Ich Tog und ein paar counter auf der Hand und 5 Länder im Spiel. Dann (Gott bin ich ein Topdecker ^^), hebe ich eine Engineered Plague nach. Ich schaue ihn mit einem breiten Grinsen an, tappe 3 Mana und lege ohne noch mal auf meine Hand zu schauen eine Plague, so dachte ich zumindest, auf den Tisch. „Auf Gobbos“, sagte ich. Er erwidert, „oh, Tog, äh, du bist tot.“ Ich schaue ungläubig nach unten, und tatsächlich, da liegt ein Tog am Tisch. Ich bin dem ausflippen nahe und ich rede mindestens 5 Minuten auf ihn ein, dass er mir doch glauben solle dass ich die Plague spielen wollte. Schlussendlich zeigte er doch Herz und ließ mich die Plague spielen. Dafür musste ich ihm versprechen falls ich einen Preis gewinnen würde, ihm ein Booster davon zu überlassen. So lag eine Plague, ich hob wenig später noch eine zweite und killte ihn dann mit einem Tog.

Resümee: Mann o Mann, da hatte ich wieder mal Glück, so viel Glück wie an diesem Tag hatte ich nicht bei allen anderen Turnieren zusammen.
5:2 - 2/1/0

Stradi hatte seine Runde auch wieder gewonnen. Währenddessen stürmte auch ein gewisser „Kroell“ mit seinem Rock problemlos zu einem Zwischen score von 3/0/0. Wir beobachteten ein spannendes Match von Phil gegen ein Braids-Cemetery. Das volle Anti-Tog Deck, wie wir später herausfanden, phil hatte wenig Chancen.

Runde 4: Philipp Schreiner | Black/Red Discard
WW: er

Spiel 1: Das war jetzt der Discard Spieler, der wie ich herausfand auch Rot spielte für Terminate, Blazing Specter, etc. Natürlich verlor ich den Würfelwurf wieder. Ich nahm einen Mulligan und war dann mit meiner Hand zufrieden. Er legt Swamp, Duress, was mir nicht so gefällt, aber es sollte nicht so schlimm werden, da er mir einen Cunning Wish discarden lässt, währenddessen Counterspell, Mana Leak, Smother auch dabei sind. Ich habe von da an die volle Kontrolle, er legt zwar ein paar Viecher wie Ravenous Rats etc. aber kann mir nie richtig viel anhaben, bringt mich so nur auf 10 Leben, bis ihn ein 28/28 Tog (Rekord an dem Tag) vernichtet.

Spiel 2: Ich boarde 4 Duress rein, dafür 2 Intuitions, 1 Twarth und ein Knowledge raus (in der Annahme, dass er wie gegen Stradi die Planar Voids reinboardet). Ich bin wieder zufrieden, er lässt mich 1ste Runde nichts discarden und von da an hab ich die volle Kontrolle. Er bringt weder Planar Void noch einen Discarder durch, auch keinen Specter. Ich steh auf 16 Leben, das sind die Schaden die ich mir selber zugefügt habe, dann rauschen später wieder 2 Togs vorbei die zusammen 24 Schaden geben.

Resümee: Doch ein recht souveräner Sieg, der erste an dem heutigen Tag.
7:2 - 3/1/0

Stradi hat wieder gewonnen, Kroell auch, und so standen 3 Leute mit 4/0/0 da. Stradi, Kroell und jemand mit einem recht schnellen Sligh.

Runde 5: Kroell | Rock
WW: ich

Spiel 1: Also spielte ich gegen Kroell, Stradi gegen das Sligh, was eigentlich sein Lieblingsgegner war. Das erste mal dass ich heute den Würfelwurf gewann, und das wahrscheinlich im wichtigsten Spiel. Wenn ich das Spiel nämlich gewinnen würde, würde ich 2ter werden, wenn nicht dann würde ich irgendwo im Niemandsland landen. So war ich auch mit meiner Hand sehr zufrieden. Er brachte zwar ein paar Viecher, nervte mich vor allem mit einem Llanowar Elf, der mich auf 11 Leben brachte. Aber alles kein Problem, irgendwann war er ausgetappt in dem Versuch einen Baloth und einen Monger durchzubringen, ich legte Upheaval+Tog und gewann so Spiel 1.

Spiel 2: Ich boarde wie immer 4 Duress rein für 2 Intuitions, ein Knowledge und 1 Twarth, wissend dass er mit seinen Planar Voids daherkommen wird. Diese sollte ich aber im ganzen Spiel nie zu Gesicht bekommen. In diesem Spiel hat er aber immer einen leichten Vorteil durch seine vielen Discarder, ich kann zwar mit einem Capsize und viel Mana lange die Kontrolle halten bis er mir das Capsize discarden lässt und mich mit einem Baloth killt, den ich nicht wegbringe.

Spiel 3: So, jetzt hieß es sich voll zu konzentrieren. Anfangs verläuft das Spiel ähnlich wie das Spiel 2, ich halte mit Capsize Kontrolle und bin mir diesmal ziemlich siegessicher, da er immer nur Bird+Deed liegen hat und mit seinem Treetop nie zum Angriff kommt. Als ich dann auf 9 Leben bin und Tog+Upheaval auf der Hand habe, gerade vorher mit Duress auf seiner Hand kein Smother oder Edict gesehen habe, riskiere ich es, spiele Tog+Upheaval, lege Land ohne Force Spike oder Logic auf der Hand zu haben. Dann legt er Bird, ich attackiere, er blockt und legt Wall of Blossoms. Auf diese spiele ich ein Smother und ein Tog mit Stärke ca. 30 rauscht vorbei. Er hätte in dem Zug statt der Wall auch Bird+Duress spielen können, das hätte meinen Sieg aber auch nicht mehr verhindert.

Resümee: So, also hatte es sich doch ausgezahlt statt dem Turbo Land Tog zu spielen, ich wurde 2ter, Stradi gewann sein Spiel 2:1, gar nicht so souverän, hätte es fast noch verloren. Somit gewann er das Turnier. Spätestens jetzt ist klar, Leibnitz (unser beider Heimatort) ist die Magic Hauptstadt der Steiermark ^^.

Ich gewann also 5 Booster, nahm Onslaugth und gab eines davon wie versprochen Rene ab. Ich zog zwar nur Scheiße (Budde war noch das beste) aber war trotzdem zufrieden. Stradi zog in seinen 8 Boostern immerhin einen Silvos und einen Piledriver. Kroell wurde dritter und zog in seinen 3 Boostern ein Bidding.
Dwarfenking war auch wieder da, hat mit einem B/U Control gespielt, ist irgendwo im Mittelfeld gelandet, genau so wie Lionman3000, der Tog spielte.

Nach dem Turnier gingen wir dann noch zusammen mit ein paar Bekannten zu Brot und Spiele um dort zu tauschen und auch noch weiterzuspielen. Ich tauschte mir dort endlich meine Exalted Nr.3 und Nr.4 an um mein Typ 2 W/U Control endlich zu komplettieren. Nach einem Tog 4er fuhren wir dann nach hause.

Also, jetzt bin ich zum 3ten mal hintereinander 2ter bei einem Turnier geworden, ist zwar etwas undankbar, aber mein Tag wird schon noch kommen.

Vielleicht schon am 12.10., wo ich in Graz ein Mirrodin Prelease spiele. Da wird dann auch mein nächster Bericht folgen.

Kritik, Kommentare und Vorschläge könnt ihr mir wie immer per GB Eintrag oder KN zukommen lassen.

Grüße Wabs

Geschrieben von wabs01



Keine Einträge vorhanden



Kommentar hinzufügen

Nur angemeldete Benutzer können Kommentare schreiben.