Du bist hier:
· Home
· · Wiki




KO-System

Alle KategorienSuchenLetzte ÄnderungenZufälliger Artikel
Artikel geschlossen • Artikelversionen

Das KO-System (auch Single Elimination) ist ein Modus, um Turniere durchzuführen. Beim KO-System scheidet jeweils der Verlierer einer Partie aus dem Turnier aus, der Gewinner kommt eine Runde weiter. Auf diese Weise können so viele Runden gespielt werden, bis die beiden zuletzt verbliebenen Spieler das Finale ausspielen.
Die Anzahl der Runden im KO-System ist direkt abhängig von der Anzahl der Spieler:

log2 [Anzahl Spieler] = [Anzahl Runden]

Das Ganze baut somit auf den Zweierpotenzen auf -> 8 Spieler = 3 Runden, 9 bis 16 Spieler = 4 Runden etc.

Gibt es eine Anzahl an Spielern, die nicht genau eine der Zweierpotenzen ist, bekommen eine Anzahl von Spielern in der ersten Runde ein Bye. Ab der zweiten Runde stimmt dann die Anzahl an verbliebenen Spielern. Bei 10 Spielern bekommen 6 Spieler ein Freilos, in der zweiten Runde verbleiben dann 8 (6, die Byes hatten + 2, die gewonnen haben) und ab dann wird normale Ausscheidung gespielt.

Double Elimination

Eine Abwandlung vom KO-System ist die so genannte Double Elimination. Hierbei gibt es eine so genannte "Loser Bracket", in die alle kommen, die ein Match verloren haben. Diese spielen dann untereinander weitere Single Elimination-Runden. Der Gewinner dieser "Loser Bracket" spielt mit dem Gewinner der "Winner Bracket" um den zweiten Platz.

Eine grafische Ansicht dieser Brackets kann man sich mit dem  Bracket Creator selber erstellen.



Kategorien: Lexikon

Version vom 11.09.10, 18:43, letzte Änderung von shadowjumper



Keine Einträge vorhanden